Kontaktecke > Trauer, Ärger, Frust und Wut....

Queen Elizabeth II ist verstorben

<< < (4/10) > >>

martina:
Ich denke auch, dass wir alle Charles unterschätzen. Er wird sich sicher in den letzten Jahren sehr genau seine Gedanken gemacht haben, wie er dieses Amt ausfüllen wird.

cara:
Hier sitzen zwei Royalisten.
BBC News lief schon den ganzen Nachmittag, zwischendurch habe ich immer mal geschaut, was die Royal Family auf twitter veröffentlicht hat, nach dem  AKtualsieren gegen 19:30 Uhr stand da die Todesmeldung, vor 15 Sekunden gepostet.
Die BBC berichtete immer noch über ihren Gesundheitszustand, die haben bestimmt 1,5 bis 2 Minuten gebraucht.
Wir haben beide geweint. Und wenn ich jetzt daran denke, steigen mir wieder die Tränen in die Augen.

Aber sie ist jetzt wieder mit ihrem geliebten Phillip vereint. Sie hat ihre Aufgabe als Königin angenommen und in meinen Augen auch fast immer sehr gut ausgefüllt.

Rohana:
Ich hoffe sehr dass Charles seine Sache gut macht. Seine erste Rede fand ich schonmal vielversprechend. Klar, es sind riesige Fusstapfen... und vielleicht unterschätze ich ihn sowieso. Wird man dann sehen...

Morgana:
Ich denke König Charles wird seine Sache gut machen.
Er war jahrzehntelang  in der Nähe seiner Mutter, hat viel von ihr abgeschauen und lernen können.
Die ganz große politische Macht muss er nicht ausüben.
Außerdem ist er schon in einem gesetzten Alter.
Das sind gute Voraussetzungen finde ich.

cara:
Ich habe mir heute frei genommen (muss eh noch Urlaub weg), damit ich die Beisetzung schauen kann. Seit kurz vor Acht läuft BBC, mutmasslich auch wieder den ganzen Tag.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln