Autor Thema: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?  (Gelesen 52571 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7741
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #105 am: 14.06.21, 10:03 »
das sehe ich genauso wie Du, und für mich sind das die Verlogensten überhaupt.
So teuer wie Pfründestiftung hier verpachten will, sind wenige.
Scheinheilige Bagasch (schreibt man das überhaupt so), und da dreh ich die Hand net rum, egal welches Gebetbuch sie haben.

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1842
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #106 am: 14.06.21, 10:05 »
Da unterschreib' ich bei Dir Mathilde.

Pachtvertrag ausgelaufen -Acker- , Pachterhöhung sowieso und man konnte sich "bewerben" mit Vorschlag, wieviel Pacht man denn so zahlen wollte. Anschließend wurde das Land im Auslosungsverfahren neu verpachtet. Da kannst Du nur mit dem Kopf schütteln. Das Spiel haben wir nicht mitgemacht. Unsere ehemalige Fläche -echter Gottesacker (so Gott will, wächst da was.) Schnitt 18 Bodenpunkte auf dem einen Ende fährst Dich fest, weil Karnickelsand vom Feinsten auf dem anderen Ende fährst Dich fest, weil zu nass. Und wenn ich so sehe, wer welche Fläche zugelost bekommen hat, da wurden dann größere Stücke verkleinert bzw durchschnitten. Einfach nur hohl. Weil aber die Flächen benötigt werden von den Kollegen, machen die notgedrungen das Spiel mit. Und wie immer gibt es bei solchen "Spielchen" Gewinner und Verlierer.

Fairer Weise muss ich aber sagen, unser Pastor ist wirklich gut und es ist für ihn nicht nur Beruf sondern Berufung. Das hat man insbesondere in diesen Zeiten gemerkt, was der alles so auf die Füße gestellt hat, einfach toll.

Nichts desto trotz, hat Göga seinen Kirchenaustritt beschlossen und setzt es demnächst um, wenn er bei der Gemeinde seinen neuen Perso abholt.

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4090
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #107 am: 14.06.21, 16:07 »
das war bei uns schon so, als wir noch Pfarrpacht hatten.

Ich bin mit dem Bodenpersonal schon lange durch. Wasser predigen und Wein saufen ist das Motto bei vielen.
Nicht  bei allen, aber leider gefühlt bei der Mehrheit.

Ich habe als Baby und als Kind nur schlechte Erfahrungen gemacht.
Die Pfarrer haben es wirklich verstanden Kinder einzuschüchtern.

Der Höhepunkt war, als ein Pfarrer von einer ca. 15 Kilometer entfernten Pfarrei in den Hof donnerte, und mir
als Kind (10-11) Jahre, an den Kopf warf, er ist Pfarrer XX der rechtmäßiger Besitzer dieses Hofes und dass wir mit Mistgabeln von hier runtergejagt gehören, weil das alles der Kirche gehört und wir den Hof unrechtmäßig beiwrtschaften.
Zack war er wieder weg. Ich total aufgelöst.

Meine Eltern glaubten mir das erst nicht, bis der gute später wieder kam und das ganze vor versammelter Familie nochmal
verkündet hat.
Meine Oma meinte er soll schauen dass er weiter kommt, sonst hats was.
Dann ist er unter wildem schimpfen und drohen ins Auto und weg war er.
Ich hatte lange Zeit Angst, dass wir plötzlich kein zu Hause mehr haben.

Zufällig bekam ich sehr viel später Unterlagen in die Hand, dass im 17. Jahrhundert dieser Hof zu der besagten
Pfarrei gehörte und sich dort wie viele andere auch von der Kirche Geld geliehen haben.
Es gab auch eine Aufzeichnung dass alles samt Zins zurückgezahlt wurde.




Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1046
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #108 am: 14.06.21, 16:24 »
vielleicht haben diese Kinder sogar mehr "Glück" mit ihren Paten als wir mit unseren katholischen.
Meine Tauf -und Firmpatin hat sich am Tag der Firmung das letzte mal um mich gekümmert.
Ich bekam ein unechtes Goldkreuz geschenkt, das nach 2 Tagen abgefärbt hat und das wars.
Zwischen Taufe und Firmung nichts und danach auch kein Kontakt mehr.
Mittlerweile ist sie verstorben.

Unser Sohn hatte noch mehr Pech. Der bekam noch zu seinem ersten Geburtstag einen Teddy und
seitdem wissen wir nicht mal ob die Frau noch lebt :o

Hier muss ich einhaken.

Meist ist es doch besser, wenn Eltern sich überlegen, "wen" sie als Paten für ihr Kind aussuchen.
Bei uns eben ganz oft wer Nahestehender zur Familie, oft Geschwister der Eltern oder bei Firmung
Cousin oder Cousine des Firmlings, wenn schon etwas älter.
Wir sind damit immer gut gefahren.  ;D

Und öfter wo habe ich das schon gehört, dass die Paten keine Bedeutung mehr hatten weil weg oder weils
denen egal war. Eben weil so schnell mal eine kurze Bekanntschaft (Freunde möchte ich die nicht nennen),
oder dergleichen als Pate genommen wird, oft auf Nimmerwiedersehen.
Auch bei meinem Mann und seinen Geschwistern war das so, mit Patin hatten die gar nichts am Hut, die Patin auch mit ihnen nichts.

Ich finde so was schade.
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1046
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #109 am: 14.06.21, 16:30 »
Ist auch in Österreich so, die Kirche verkauft nichts, eher wird noch Land dazugekauft, also den Bauern "weggekauft", natürlich auch von Klöstern.
Und bei Pacht nicht unbedingt entgegenkommend.
Eher noch mal ein Baurecht vergeben (weiß jetzt nicht auf wieviele Jahre genau), nur ja nichts verkaufen.
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4090
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #110 am: 14.06.21, 16:40 »
schade fand ich es auch. Aber wir hatten nicht viel Auswahl, da wir fast alle Einzelkinder sind und
meine Verwandten väterlicher Seits in ganz Deutschland verstreut und sehr kontaktarm sind.

Meine Patin, hat nicht weit weg gewohnt und war erst Feuer und Flamme, aber das hat schnell nachgelassen.
Sie war auch noch sehr jung als sie meine Patin wurde. Danach war es halt uninteressant für sie.

Bei unserem Sohn war es eine Verwandte von meinem Mann. Ich kannte die kaum, aber Schwiegermutter
hat sich durchgesetzt, weil das ja eine Frau von Welt ist, wohnt in München, hat selber keine Kinder und und und.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2742
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #111 am: 14.06.21, 17:46 »
Ist auch in Österreich so, die Kirche verkauft nichts, eher wird noch Land dazugekauft, also den Bauern "weggekauft", natürlich auch von Klöstern.
Und bei Pacht nicht unbedingt entgegenkommend.
Eher noch mal ein Baurecht vergeben (weiß jetzt nicht auf wieviele Jahre genau), nur ja nichts verkaufen.

und wenn man bedenkt WIE die zu dem Land kamen, dann könnte ich Gift und Galle spucken. Vermögen der Witwen eingezogen, rothaarige verbrannt...............

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4090
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #112 am: 14.06.21, 19:10 »
das war wirklich lukrativ, da konnte man gleich ganze Sippen mit ausrotten.
Nicht zu vergessen der Ablasshandel.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #113 am: 14.06.21, 20:16 »

Hier muss ich einhaken.

Meist ist es doch besser, wenn Eltern sich überlegen, "wen" sie als Paten für ihr Kind aussuchen.
Bei uns eben ganz oft wer Nahestehender zur Familie, oft Geschwister der Eltern oder bei Firmung
Cousin oder Cousine des Firmlings, wenn schon etwas älter.
Wir sind damit immer gut gefahren.  ;D


und dann sind die Personen, die dir wirklich wichtig sind, nicht in der Kirche.
Ich weiss nicht, ob ich ein Kind, wenn ich denn eins hätte, hätte taufen lassen. Katholisch wie Frank wäre für mich überhaupt nicht in Frage gekommen, dann lieber gar nicht.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #114 am: 14.06.21, 20:41 »
Leute, die nicht Mitglied in einer Kirche sind, können aber - zumindest in der evangelischen Kirche - Taufzeuge werden, wenn sie denn ernsthaft glaubhaft machen können, dass sie am Leben des Kindes Anteil nehmen wollen. Es muss dann aber ein echter Pate auch noch dabei sein.

Niemand muss sein Kind im Kleinkindalter taufen lassen. Man kann seine Kinder auch nach christlichen Werten erziehen und sie dann zur Kommunion oder Konfirmation am Unterricht teilnehmen und selbst entscheiden lassen, was sie wollen. Mit 14 ist ein Kind religionsmündig und kann das selbst entscheiden, dann spielt auch ein Kirchenaustritt der Eltern keine Rolle mehr.



Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4617
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #115 am: 14.06.21, 20:58 »
Ich denke wir sind wirklich an einem Wendepunkt und die Kirche kath. und evang. wird und muss  sich verändern.

Ich bin katholisch sozialisiert und halte es mit dem heuer verstorbenen Prof. Hans Küng, den ich sehr verehrte und der sich Jahrzehnte mit Ratzinger und Co. gezofft hat...........sinngemäßes Zitat in einem Fernsehinterview auf die Frage eines Reporters warum er den immer noch katholisch sei............"hier ist meine Kirche, da wurde ich getauft, hier hab ich Kommunion erhalten usw, hier sind meine Vorfahren begraben. Die kathol. Kirche ist meine Heimat."
So seh ich das auch, denn ich hab vieles ausprobiert, aber hab nirgends eine bessre Heimat gefunden  ich bleib dabei, auch wenn es manchmal gruselig ist. Kann aber jeden verstehen, der damit nix anfangen kann. Entscheidend ist ja, wie man sein Leben gestaltet. Nur Austreten allein ist auch kein Plan für ein gelungenes Leben....und dann??........
« Letzte Änderung: 14.06.21, 21:01 von fanni »
Herzliche Grüße von Fanni

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5650
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #116 am: 14.06.21, 21:20 »
... inzwischen frage ich mich aber schon bei jeder neuen Hiobsbotschaft, was  noch alles passieren muss, bis ich für mich persönlich ein Zeichen setze und die Kpnsequenzen ziehe. d. h. austrete oder wechsele.

Immer wieder sehr schlimme Nachrichten. Ein paar Tage Schock und dann wieder zur Tagesordnung übergehen. Ich mag mich mittlerweile selbst gar nicht mehr deswegen.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4308
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #117 am: 14.06.21, 21:39 »
Wir sind 2008 aus der Kirche ausgetreten und es war eine gute Entscheidung. Wie Morgana schon geschrieben hat bin auch ich mit dem Bodenpersonal durch. Den lieben Gottt mag ich trotzdem und auch an meinen Schutzengel glaube ich ganz fest. Zum Thema Paten kann ich heute nur lachen und trotzdem ist es traurig. Meine Schwester hatte damals nur den materiellen Gedanken im Sinn. Und was ist, die Patin mit der vielen Kohl ist gestorben, deren Mann hat sich eine andere Frau gesucht und der Sohn meiner Schwester bekommt kein Ding. Und ich, die nur die zweite Patin werden durfte ist immer noch da.  :)
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #118 am: 15.06.21, 07:26 »
Fanni,

Du hast schon auch Recht. Viele Leute machen sich ja gar keine Gedanken darum, dass wir alle DIE KIRCHE sind. Man schaut auf das Bodenpersonal und die Verwaltung und fragt sich, was einiges, was die machen, denn soll.
Aber viele vergessen dann halt, dass sie selber ein Teil dieser Gemeinde sind und durchaus auch etwas dafür tun können, dass sich vor Ort im Kleinen etwas ändert. Und vom Kleinen dann zum Großen... siehe Maria 2.0

In unserer Landeskirche gibt es die Bestrebungen auch, zu reformieren und umzustrukturieren und die Synode befasst sich mit dem Thema Zukunft. Nur dauern solche Prozesse halt.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welche Folgen hat ein Kirchenaustritt?
« Antwort #119 am: 15.06.21, 08:11 »
Das Bodenpersonal ist unerträglich.
Kirche ist, was draus gemacht wird... vom Bodenpersonal, aber auch den Gemeindemitgliedern. Ist nicht überall alles cool, man kann aber auch richtig Pech haben :(