Autor Thema: schöne Kinderbücher  (Gelesen 42419 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marone

  • Niederbayern
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 660
  • Geschlecht: Männlich
  • You are the wind beneath my wings.
Re: schöne Kinderbücher
« Antwort #60 am: 05.11.09, 23:32 »
Unser Sohn fand bisher die Mama-Muh-Bücher ganz toll. Ich finde die irgendwie auch witzig.

Hört sich auch lustig an.....Mama ...muuuuh. 8)
Kenn diese Bücher aber ehrlich gesagt überhaupt nicht. Vielleicht mal ein klein wenig erzählen, worum geht es in den Büchern und ab wieviel Jahren sind sie zu empfehlen. .....könnte natürlich auch googeln,.....hab aber keine Lust dazu. :-X

Hab früher als Kind aber eigentlich statt lesen, mir den Michl aus Löneberg lieber im Fernsehen angesehen. Pfeiff heute noch ab und zu die Titelmelodie. ;D
Special moments with someone special.

Offline mali

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 378
  • Geschlecht: Weiblich
Re: schöne Kinderbücher
« Antwort #61 am: 10.11.09, 09:55 »
Also gestern beim Wohnzimmerschrank aufräumen  ::) fiel mir mein Lieblingskinderbuch in die Finger.....

Eigentlich hatte cih es im Kindergarten am Büchertisch für meine Kinder gekauft,aber ich selber finde es immer wieder so schön,daß ich heulen kann.... :'(
Es ist eine Weihnachtsgeschichte und heißt "Es war ein Leuchten in der Nacht" und ist die moderne Ausführung der geschichte von Adalbert Stifters Erzählung "Bergkristall",die auch verfilmt wurde und auch gerne zur Vorweihnachtszeit gesendet wird.

Immer wieder schön.....

Mali
Gruß Mali
----------
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,knirscht morgen mit den Zähnen!

Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1165
  • Geschlecht: Weiblich
Re: schöne Kinderbücher
« Antwort #62 am: 10.11.09, 10:01 »
Annalena liebt "Freche Mädchen - freche Bücher", hat jemand vielleicht welche zum tauschen oder ausleihen?

Wir hätten zu bieten: Liebe....ganz schön peinlich
           
                               Schule, Frust &  große Liebe

                               Herzklopfen auf Rezept

Vielleicht könnte man ja auch Kinderbücher auf Bt-Reise schicken.

Liebe Grüße Samira

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5010
  • Geschlecht: Weiblich
Re: schöne Kinderbücher
« Antwort #63 am: 10.11.09, 11:05 »

Hört sich auch lustig an.....Mama ...muuuuh. 8)
Kenn diese Bücher aber ehrlich gesagt überhaupt nicht. Vielleicht mal ein klein wenig erzählen, worum geht es in den Büchern und ab wieviel Jahren sind sie

Mama Muh ist eine übermütige Kuh, die von einer Krähe begleitet wird. Mama Muh geht zum Beispiel Schlitten fahren, schaukelt auf der Schaukel oder baut ein Baumhaus. Die Krähe macht sie immer wieder darauf aufmerksam, dass sie eine Kuh ist und fressen und MIlch geben soll, aber nicht all die Dinge, die die Kinder auf dem Bauernhof sonst machen.
Aber am Schluß hilft sie der Kuh immer trotzdem.

Ich würde es mal als Bilderbuch ab 3 Jahre empfehlen. Es ist sehr schön bebildert und eignet sich auch zum Vorlesen.
Enjoy the little things

Clara

  • Gast
Re: schöne Kinderbücher
« Antwort #64 am: 28.06.11, 17:30 »
Hallo in die Runde,

in der Tat Mama Muh ist eine Wucht... :-))

Auch schön ist die "Kuh Lieslotte" von Alexander Steffensmeier... Lieselotte hegt ein besonderes Interesse am Postboten... und absolviert mit ihm regelmässig ihr "Fitnessprogramm", in dem sie ihn versucht zu verscheuchen. Inzwischen gibt es eine ganze Buchriehe von der "wilden Kuh"...  Das Buch ist zauberhaft illustriert und sehr kurzweilig geschrieben. Eigentliche Lesergruppe sind Kinder zwischen 2 und 6 Jahren, ist aber auch was für Erwachsene. :-))

Wen ich auch noch ganz zauberhaft finde ist "Der kleine Rabe Socke" von Nele Moost/ Annet Rudolph.  Rabe Socke ist echt ein frecher und spitzbübischer rabe, der mitnimmt, was ihm vor dem Schnabel kommt. Hier mopst er ein Kissen, da stibitzt er einen Strumpf und so verbringt er seinen Tag mit allerlei Schabernack und wundert sich, dass seine Taten nur selten auf Gegenliebe stoßen... Ich mag es wegen der Illustrationen und weil es echt kinderlieb geschrieben ist. Auch ein Buch für Leser zwischen 0 und "steinalt".

Lesende Grüße

Anja


Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1803
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: schöne Kinderbücher
« Antwort #65 am: 28.06.11, 19:48 »
Oh ja, Mama Muh und Lieselotte stehen auch bei mir im Regal.... ;)
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline Islandskuh

  • Eschenlohe an der Loisach
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nimm es wie es kommt.
Re: schöne Kinderbücher
« Antwort #66 am: 28.06.11, 23:37 »
Peterson und Findus sind für die Kidys echt toll.
Habe ich selbst schon als Kind gemocht.
Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt !

Clara

  • Gast
Kinderbücher 2014
« Antwort #67 am: 15.11.14, 16:40 »
Hallo mal eben in die Runde der hiesigen Leseratten,

was lesen denn heute Kinder so an Büchern?

Also, ich greife immer wieder als Geschenk auf Klassiker zurück, nur, die Welt bleibt ja nicht stehen und drum frage ich mal hier, was eure Kinder im Alter zwischen 8 und 12/13 Jahren am liebsten lesen.

Und ganz neugierig bin ich auf Bücher für Jungs... Was lesen die denn ausser Greg?


Danke,

Anja

Offline muliane

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 459
  • Geschlecht: Weiblich
Re: schöne Kinderbücher
« Antwort #68 am: 15.11.14, 17:41 »
Hallo,
also bei uns momentan auch Klassiker:
Harry Potter, alle Bände
Alex Riders "Fälle" von Anthony Horowitz
Die drei ???
und natürlich warten auf Gregs Band 9........

LG
Muliane
"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich  nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin."
(Indianerweisheit)

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: schöne Kinderbücher
« Antwort #69 am: 16.11.14, 13:39 »
Also meine Jungs, die inzwischen keine "Kinder" mehr sind, lesen freiwillig nur den Sportteil der Zeitung, die 14-jährige Jugendbücher und die kleine (vorgestern 12 geworden) liebt "Die drei !!!" und Pferdebücher, den Namen der Serie hab ich jetzt leider nicht im Kopf.
Liebe Grüße,
Maria

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1090
  • Bayern
Re: schöne Kinderbücher
« Antwort #70 am: 19.11.14, 17:35 »
Die Kleineren ab 8 lesen ganz gerne "Das magische Baumhaus", das ist eine Reihe mit über 40 Büchern. Ganz beliebt sind alle Bücher, die bei Antolin gelistet sind, weil man sich da Punkte erlesen kann. Die größeren Kinder und auch junge Erwachsene mögen gerne Bücher von Terry Pratchett, die Scheibenweltromane...

Siegi

Leben und leben lassen

Offline paulette34

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
Re: schöne Kinderbücher
« Antwort #71 am: 30.10.16, 00:03 »
kinderbücher sind nicht nur wunderbar sondern fördern auch die entwicklkung des kindes , vor allem vorlesen.
da kann man viel nennen, eines meiner "lieblinge" :
"Freunde " von helme heine   :)

Offline Gräfi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 103
  • Geschlecht: Weiblich
Re: schöne Kinderbücher
« Antwort #72 am: 07.03.18, 15:39 »
Mit dem Thema Kinderbücher habe ich mich zum ersten Geburtstag unserer Tochter auseinander gesetzt. Die Bücher von Axel Scheffler gefallen mir total gut. Vor allem Der Grüffelo und Das Grüffelokind.
[/Die kleine Hummel Bommel: Du bist du!b] ist auch so süß gemacht.

Meiner Tochter gefällt am besten das Buch von "Milli & Pepe", in dem sie Musik machen. Sie drückt am laufenden Band die Taste auf der alle Freunde zusammen spielen. Ich hab ihr vielleicht doch unser "Musikergen" weitervererbt  ;D

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5057
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: schöne Kinderbücher
« Antwort #73 am: 20.02.20, 22:50 »
Mein 10jähriger Enkel liest sehr gerne Gregs Tagebücher. Da hat er mittlerweile alle Bände zusammen. Ich freue mich sehr über seine Leselust, mein Sohn und ST lesen beide nicht gerne.

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1559
  • Geschlecht: Weiblich
Re: schöne Kinderbücher
« Antwort #74 am: 21.02.20, 08:52 »
Greg's Tagebücher verschenkte ich gerne an einen Patensohn, dass er was zu lachen hat. Er las schon mit 10 Jahren "schwere Kost".
 Greg's Tagebücher fand er lustig und mochte sie  sehr gerne lesen. Bevor ich sie verschenkte, hab ich sie selbst gelesen...echt lustig.
Aber ob der 14. Band auch noch so unterhaltsam ist?