Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 5 ... 10
11
Der Nutzgarten / Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Letzter Beitrag von frankenpower41 am Gestern um 10:10 »
Das ist m.M. nach auch sortenabhängig.
Ich lass die manchmal schon stehen und es gibt einen zusätzlichen Stab als Stütze.
12
Der Nutzgarten / Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Letzter Beitrag von Heidi.S am Gestern um 10:09 »
Freu freu, heute endlich mal eine große Ernte Tomaten. Den Eimer voll kann ich auch brauchen, da ich morgen auf einen runden Geburtstag für den Tomaten Salat zuständig bin.
13
Der Nutzgarten / Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Letzter Beitrag von Heidi.S am Gestern um 10:06 »
Hallo,

Dieses Jahr habe ich bei manchen Tomatenstöcken auf einmal eine Doppelspitze. Was macht Ihr denn da oder würdet Ihr machen?

LG Mathilde
Eine Doppelspitze ist nichts anderes wie ein Geiztrieb. Normalerweise wird der Abstand zur nächsten Pflanze zu eng, wenn man den weiter wachsen lässt.
14
welches Auto fährst du?
gerade keines 🙈..... Spass beiseite ....
wenn es wieder läuft; Land-Rover Freelander 2.... wir haben es schon über 10 Jahre und sind sehr zufrieden.....

äs Griässli
15
Wirbelsäule und das Kreuz mit dem Kreuz / Re: Karpaltunnel Syndrom
« Letzter Beitrag von Erika am Gestern um 06:16 »
Da kann ich auch nur Gutes berichten. Meine linke Hand wurde vor zwei Jahren in einem Krankenhaus mit sehr guter Handchirurgie operiert...unter Vollnarkose. Die OP dauert ca. eine halbe Stunde, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe. Zwei Stunden nach der OP durfte ich nach Hause. Die Nachsorge ein oder zwei Tage später hat das Krankenhaus gemacht. Die anschließende Kontrolle und Verbandswechsel der Hausarzt. Unser Hausarzt war vor Praxisübernahme als Chirurg tätig. Flott ist man auch den Verband los, und hat nur noch ein großes, wasserdichtes Pflaster an der Stelle. Zum Duschen die Hand trotzdem mit einer Tüte schützen.

Ich hatte vor der OP zwar keine Schmerzen im Arm, aber einige Fingerkuppen der Hand waren taub und ohne Tastgefühl. Mir fielen Sachen einfach aus der Hand. Ich war nach 3 Wochen wieder arbeitsfähig. Das Tastgefühl hat noch etwas länger gedauert, ist aber wieder vollkommen o.k.

Die Handschienen hatte ich einige Wochen getragen, das hat aber nicht geholfen.

Nach der OP an die Anweisungen halten. Nach zwei Wochen konnte ich die Hand schon wieder etwas einsetzen. Ein paar Tage nach dem Fäden ziehen durfte auch wieder Wasser an die Hand. Ich hatte somit keine Probleme mit Entzündungen. Ich wünsche Dir alles Gute für Deine OP und einen guten Heilungsverlauf.

16
Wirbelsäule und das Kreuz mit dem Kreuz / Re: Karpaltunnel Syndrom
« Letzter Beitrag von Maja am Gestern um 01:55 »
kann den Vorschreiberinnen nur zustimmen.
 Mein Mann wurde schon mehrfach an beiden Händen operiert.
Karpaltunnel und andere Sachen . Er arbeitet immer bald wieder. Allerdings solltest du die Zeiten die die Ärzte ansagen einhalten. Es können sonst Verklebungen und Wucherungen kommen.
17
welches Auto fährst du?
18
Bücherwurm und Leseratte / Re: Bücher, Bücher, Bücher... VI
« Letzter Beitrag von frankenpower41 am 30.06.22, 21:03  »
... falls ich es mir kaufe, gerne.  Bin mir noch nicht ganz sicher, hab so vieles auf der Liste was ich kaufen möchte.
19
oh mei, du ärmste..was für eine Odysee.

20
Ärger mit dem Auto....
Gestern hatte ich einen Termin (entfernung ca mit dem Auto 1,25 Stunde Fahrzeit), ich rechne immer etwas mehr Zeit ein..... aber der viele Verkehr und ein Unfall... ich hatte viel, viel länger. Halbe Stunde zu spät zum Termin..... aber O.K es ging trotzdem....
Alle Gut, danach besuchte ich meine Tochter, fuhr extra um 3 Uhr schon bei ihr ab, dass ich vor dem Stossverkehr heimkomme.... noch schnell die bestellten Poulet abholen und ins Auto...... nichts geht mehr, Auto macht kein "wank"...... Der Bauer in der Nähe half mir, überbrücken, Batterie abhängen etc. geht immer noch nicht...... ein Anderer kam, probierte das selbe nochmals, nichts geht.... mein Mann erreiche ich nicht, er ist nicht im Haus..... Pannehilfe ACS komme ich in die Warteschlaufe..... endlich vom Schwiegersohn sein Garagist kommt, überbrücken, neu starten, etc, nichts geht....  nach langer Zeit erreiche ich mein Mann....überbrücken, Batterie abhängen, seine tipps schon ausprobiert, aber nochmals... nichts geht.... er telefoniert der Pannenhilfe,... nach über einer halben Stunde in der Warteschlaufe nimmt jemand ab.... und von da an geht es endlich vorwärts.... Pannenhilfe kommt,  Schwiegersohn und er probieren fast 2 Stunden... nichts geht.... dann schleppen sie das Auto ab und mein Mann darf mich holen, 1 Stunde Fahrzeit (ein Weg) bis wir zuhause sind....
Für den Heimweg von meiner Tochter hätte ich sonst eine gute Stunde mit dem Auto, gestern so um die 7 Stunden.....  ??? ???
Seiten: 1 [2] 3 4 5 ... 10