Was es sonst noch gibt > Bei uns Zuhause...

Erntekrone

<< < (3/14) > >>

muellerin:
Ich weiß nicht, ob das hier die richtige Box für meine Frage ist.

Wir Landwirte und Landfrauen unseres Kreises wollen unserem Landrat in diesem Jahr eine Erntekrone überreichen.
Die ist auch schon lange fertig und hängt bei einer Bäuerin im Schuppen.
Nun müssen wir das Teil aber noch transportieren und überreichen und danach muss sie im Landratsamt auch noch irgendwo hingestellt oder -gehängt werden, bis ein endgültiger Platz gefunden ist. Ich denke da an ein Gestell, habe aber keine Ahnung, wie man das am besten konstruiert.
Zum Binden haben wir 2 Stehleitern genommen und ein Kantholz darübergelegt. Aber für die Übergabe wollen wir uns doch eine ansehnlichere Variante bauen.
Hat jemand von Euch eine Idee?

LG Müllerin

martina:
Hallo Müllerin,

wie groß und damit auch wie schwer ist denn Eure Krone?

"Meine" Krone (die unserere Kirche) hat einen unteren Durchmesser von ca. 60 cm und ist ungefähr 70 cm hoch, die kann ich grad noch so tragen. Wir haben am oberen Kreuzungspunkt einen Haken drin. Zum Tragen nehm ich sie immer an einen Fahrradschraubenschlüssel, das hat schon meine Vorgänger so gemacht. Aufgehangen wird sie dann an einer Kette, da kann ich den Haken gut einklemmen.

Zum Binden schiebe ich einfach einen alten Besenstiel durch das Kronengestell, kann man im Hingucker vom letzten Jahr auch gut sehen.

Vielleicht kannst Du zum Überreichen Eurer Krone statt eures Vierkantholzes einen Stock schön drechseln lassen, über den dann die Krone geschoben wird? Zum Tragen brauchst dann halt 2 starke Männer, die den Stock über die Schulter nehmen?

muellerin:
Hallo Martina,
unsere Krone ist etwas größer und schwerer. Ich kann sie allein nicht mehr tragen.
Die starken Männer kommen ja mit zum Überreichen  ;D, ich weiß nur nicht so recht, was wir mit der Krone im Sitzungssaal machen sollen. Um sie zwischen 2 Stühle zu hängen, ist sie zu groß.
Aber ich werde noch mit dem Referenten des Landrates sprechen, wo das gute Stück letzten Endes hängen soll. Dann kann man sie ja gleich dort befestigen.
Die Idee mit dem gedrechselten Holz ist gut, da muss ich mich gleich umhören, wer so etwas anfertigt.

Vielen Dank!

Müllerin

martina:
Ich denke auch, daß es am einfachsten ist, die Krone dort zu übergeben, wo sie später hängen wird.

Helhof:
Hallo zusammen,
bindet ihr eure Erntekronen jedes Jahr neu ?
Unsere wird immer ein paar Jahre verwendet (wir haben eine gute Lagermöglichkeit im Pfarrheim), nur das Buchskreuz binde ich alle JAhr neu.
Irgendwann muss die ganze Krone dann auch wieder erneuert werden, aber das machen wir erst bei Bedarf.

Liebe Grüße, Maria

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln