Betriebsperspektiven - die Zukunft, wie soll es weitergehen > Betriebsperspektiven

Milchquote fällt - Fluch oder Segen ?

<< < (16/17) > >>

mamaimdienst:
Also, wir als Bullenmäster haben von einem Qualitätsverlust bei Fressern bisher noch nichts gemerkt.....
Auf den nächsten Fressermarkt bin ich schon gespannt.....und dann in einem Jahr auf die Ausschlachtung,
denn vorher werden wir wohl nichts Definitives über die Qualität der Bullen sagen können.

Internetschdrieler:
Zur Qualität der Bullenkälber........ Unsere Braunviehbullenkälber gehen schon seit Jahren schwerpunktmäßig nach Niedersachsen. Die dortigen Mäster bringen es doch tatsächlich fertig mit denen Geld zu verdienen. Wenn dem nicht so wäre, würden und könnten sie ja keine mehr kaufen ;D

Clara:
hallo mal eben,

die frage ist wie bei der geschichte des alten indianers, der seine enkel unterweist im wölfe füttern [liebe und angst]. den  wolf, den ich füttere, der wird der sein, der stark wird und is s t.

und wieder ist auch beim hiesigen thema die herausforderung, die formulierung der frage... auch diese frage ist eine geschlossene frage und bietet deshalb nur zwei antwortmöglichkeiten. nur ist die fragestellung im gesamtkontext nicht mit zwei worten und auch nicht mit zwei sätzen zu beantworten.

und wer mir jetzt mit  der unterstellung von elitären gedankengut kommt, dem sei gesagt, es geht hier um grundlagen der rhetorik und sich selbst erfüllende prophezeihungen, denn worte sind gedanken... und bestimmen mein neben meinem denken auch mein tun.

ja, ich weiss, was draussen los ist und ich weiss auch wie es ist, wenn es so ist, wie es gerade ist. so etwas erlebten wir  schon mal vor ungefähr 25 jahren über einen zeitraum von etwa 5 jahren. und da gab es viehhändler die zuchtvieh aus dem stall für 1 deutsche mark holten... sie hatten in ihrer euphorie des aufbruchs daheim wohl neben der  viehwaage noch so einiges anderes vergessen.

guten abend,

anja

Mucki:
Wie man am Preis sieht ist es wohl der Fluch und nicht der erhoffte segen der uns beschert wurde

viele die das nicht war haben wollten müßen nun wohl einsehn das die anderen rechtbehalten haben.


lg Mucki

Conchita:
Bei uns in der CH war es genau das selbe, als 2009 die Quote fiel ( wurde bei uns Kontingent genannt). Die Menge stieg und der Preis war am Boden. Auch bei uns wurden damals Studien und Statistiken gemacht, die alle das Blaue vom Himmel versprochen haben, alles nicht eingetroffen. Auch 6 Jahre nach dem Ausstieg schwankt der Preis mehr den je.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln