Autor Thema: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft  (Gelesen 40304 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« am: 16.06.07, 09:56 »

Seid ihr Mitglied beim BDM (www.bdm-verband.de)?

Ich bitte, dass an dieser Umfrage nur aktive Milchviehhalter unter euch teilnehmen, um ein möglichst repräsentatives Ergebnis zu bekommen. ;)

Ihr könnt eure Stimme anonym abgeben, aber es wäre freilich interessant, wenn wir hier auch eure Argumente für oder gegen eine Mitgliedschaft beim BDM diskutieren könnten. 8)

lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline michlbeirin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« Antwort #1 am: 16.06.07, 13:07 »
Hallo!

wir sind seit ca. zwei Jahren Mitglied beim BDM, aber mehr passiv als aktiv.

michlbeirin

Mathilde

  • Gast
Re: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« Antwort #2 am: 16.06.07, 15:25 »
Hallo,

ja wir sind Mitglied aber gestern war ich wieder ein neu gebautes Melkkarussel mit 50 Plätzen angucken wo der "Herr Holländer" in ein paar Jahren 2000 Kühe drin melken will ................
Da frag ich mich dann schon für wen ich streiken soll  >:(

LG Mathilde

Offline Stephanie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 351
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« Antwort #3 am: 16.06.07, 23:07 »
hallo

wir sind nicht miltglied im bdm.
die mitgliedschaft ist uns zu teuer und wir sind auch nicht immer einer meinung.
man kann nur leben, indem man oft genug nicht macht, was man gerade tun sollte.

Offline Dette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 767
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« Antwort #4 am: 17.06.07, 07:57 »
Nachdem ein Mitglied persönlich hier auf dem Hof geworben hat, ist göga Mitglied geworden.
Gruß Dette

Offline Meli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 206
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« Antwort #5 am: 17.06.07, 09:28 »
Wir sind Mitglied im BDM und ich meine man ist nur gemeinsam stark um seine Forderungen durchzusetzen. Wie wird gehandelt beim einkauf von Diesel Dünger und auch zukaufkomponente in der Futerbeschaffung und warum soll ich dann ohne Komentar mit dem zufrieden sein was der Abnehmer meiner Produkte mir gnädig überlässt. Zeigt es sich doch jetzt wieder .Der Preis für Milchpodukte ist im Geschäft um 5-10% gestiegen und beim Erzeuger ,Auszahlungspreisnur um o,2%.

Ist das das, was wir brauchen und wollen???

Steigen unsere Unkosten nicht Diesel und Einkaufspreise???


Gruß Melli
bis zum nächsten mal
Melli

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4617
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« Antwort #6 am: 17.06.07, 09:38 »
Ja, wir sind auch Mitglied seit 2 Jahren.

Fanni+Göga
Herzliche Grüße von Fanni

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9818
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« Antwort #7 am: 17.06.07, 09:51 »
Wir sind Mitglied beim BDM und waren schon zuvor bei der Interessengemeinschaft Milch langjährige Mitglieder.
Was mir bei der IGM besser gefallen hat- dort war die Milch das wichtigste Thema, aber es gab auch noch andere, ebenfalls wichtige Themen.
Dort habe ich in vielen Veranstaltungen Informationen bekommen, die eben nicht in den Fachzeitschriften stehen.
Aber scheinbar gibts jetzt noch einen neuen Vereinoder Verband für Milcherzeuger, bin noch nicht ganz schlau geworden, wer oder was dort vertreten wird.
Aber wenn ich jetzt sehe, wie massiv dran gearbeitet wird, dass ja der Milchüberschuss bleibt- dann kommt bei mir etwas Frust auf.
Irgendwie müssten wir alle noch was lernen-
quer denken- um dahinter zu kommen, welche Strategien geplant sind, damit die dummen Bauern feste schuften und am Ende billig arbeiten.
Herzl. Grüsse
maria

Offline Stephanie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 351
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« Antwort #8 am: 17.06.07, 19:25 »
hallo

mich würde mal interresieren wer aus norddeutschland mitglied ist. ich glaube die meisten sind aus dem süden oder?
ich habe auch erfahren, dass es da unterschiede gibt beim bdm zwischen nord und süd.und vielleicht ist der osten noch mal anderst.
ich finde auch manche sachen die hier puplick werden unrealistisch.
was ich sehr gut finde, ist dass durch den bdm das produkt milch richtig an die öffentlichkeit gekommen ist und so mancher verbraucher sich das erste mal darüber gedanken macht.
man kann nur leben, indem man oft genug nicht macht, was man gerade tun sollte.

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« Antwort #9 am: 17.06.07, 19:34 »
Wir sind aus dem hohen Norden und sind Mitglied, obwohl ich in letzter Zeit überlegt habe mit meinem Mann über einen Austritt zu sprechen, weil mir der Mitgliedsbeitrag entschieden zu hoch ist, bei 26ct Milchgeld...
LG Petra
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3711
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« Antwort #10 am: 17.06.07, 19:53 »
wir sind nicht miltglied im bdm.
die mitgliedschaft ist uns zu teuer und wir sind auch nicht immer einer meinung.

...ich bin mit meinem Mann auch nicht immer einer Meinung und trotzdem mit ihm verheiratet..... ;) ;D

Wir sind Mitglied beim BDM, sparen uns aber jetzt das Geld für den BBV..... :-X
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« Antwort #11 am: 18.06.07, 10:08 »
Hallo

Bei uns geht es wie bei Geli

Wir sind seit ein paar Monaten Mitglied beim BDM, weil wir der Meinung sind, dass erst seit der BDM mobil macht sich beim Thema Milch (vielleicht) was tut.
BBV-Beitrag sparen wir uns ab nächstes Jahr auch./ das hat aber nur bedingt mit BDM zu tun, sondern eher mit einigen Äußerungen in der Presse von Verbandsoberen.


Marianne 

Marianne

Offline Kinderdompteuse

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 43
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« Antwort #12 am: 18.06.07, 22:34 »
Wir sind auch nicht im BDM und auch nicht im BVB. Wir haben schon ein paar Mal über den Eintritt diskutiert, weil ich finde, dass der BDM doch eine Menge zu tun versucht - aber Gilbert weigert noch :P Naja und eine Geldfrage ist es bei uns leider auch immer..... Andrea7kind
Andrea alias Kinderdompteuse

Da Woid is sche

  • Gast
Re: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« Antwort #13 am: 21.06.07, 12:46 »
Servus alle miteinander!

I musst mi jeza einfach registrieren, weil i unbedingt mein Betrag zur BDM-Umfrage leisten wollt!

Wir (also meine Eltern (mei Freund a ;D)) sind im BDM dabei.

I muss sagen, des System is ned leicht. Aber wenn ma genug Info-Veranstaltungen besucht, dann versteht mans. I habs verstanden. Und i muss sagen, für mi is des alles schlüssig und i bin a überzeugt, dass der BDM des schaffen kann. Vorrausgesetzung: Der Verband muss stark genug sein, heißt: 50 + x % der Milcherzeuger bzw. der erzeugten Milchmenge muss hinterm BDM sein und a an Streik mitmachn! I find des ganze funktioniert halt wie in einer Gewerkschaft, wenns um Tarifverhandlungen geht. (Gabs ja in letzer Zeit oft genug.)

I denk wenn ihr Fragen zum System habt oder was ned versteht ( ???), was für euch evtl. a Hindernis zum Betritt is, ihr könnt mi alles fragen, dann erklär i meine Sicht der Dinge.

Bis auf weiteres... Machts es guad.

Eure Ella

*ausm Woid* & *Fleckviehfan* &*glühende BDM-Verfechterin*



Offline Susanna

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 974
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Umfrage: BDM-Mitgliedschaft
« Antwort #14 am: 21.06.07, 13:34 »
I denk wenn ihr Fragen zum System habt oder was ned versteht ( ???), was für euch evtl. a Hindernis zum Betritt is, ihr könnt mi alles fragen, dann erklär i meine Sicht der Dinge.

Ich würde vorschlagen, du schreibst erst einmal in normalem Deutsch, dass Leute aus aller Welt, und auch die aus dem Ausland, verstehen können.
Dein Bayerisch ist ja vielleicht ganz nett, liest sich aber für mich ausgsprochen miserabel. So wirst du für mich keine Fragen beantworten können  :).
Danke!
Viele Grüße
Susanna