Autor Thema: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???  (Gelesen 45310 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Janey

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 232
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #15 am: 15.11.07, 18:46 »
Hallo Marina,

leider kann ich Dir da nicht so recht weiterhelfen. Müßte fürs rechte Auge eigentlich auch Gleitsichtgläser haben (weil künstliche Linse nach Star-OP), habe mich aber für Multifokal-Kontaktlinsen entschieden. Die gleichen das wunderbar aus. Habe dadurch zwar keine 100% Sehkraft, aber das fällt kaum auf. Komme wunderbar mit diesen Linsen zurecht.

Trotzdem Daumendrück, dass Du schnell über die Gleitsicht-Gewöhnungsphase hinwegkommst.  :-*

LG
Janey

Offline Katharina

  • Rheinhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1688
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #16 am: 15.11.07, 19:44 »
Hat jemand schon diese Eingewöhnungsphase hinter sich und kann mit Mut
zusprechen?

Gruß
Marina

Hallo Marina

ich kann dir Mut zusprechen 8)
Seit gut einem Jahr hab ich auch eine Brille mit Gleitsichtgläsern. Ich hatte sie kurz vorm Urlaub bekommen und hatte dann eine Woche Zeit mich dran zu gewöhnen.

Draussen fiel es mir am leichtesten. Autofahren war auch keine Problem. Am schlechtesten wars in meiner Küche. Aber eigentlich auch nur, wenn ich drauf geachtet hatte. Wenn ich abgelenkt war, gings da auch.

Ich erinnere mich, dass ich bei plötzlichen Kopfbewegungen richtige Wellen vor mir gesehen habe. Das ist ganz weg.
Wichtig ist, dass man den Kopf mit dreht und nicht nur die Blickrichtung der Augen verändert.

Halte durch! Es wird von Tag zu Tag besser. Ganz sicher!  :D

Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3410
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #17 am: 16.11.07, 08:44 »
Danke, ihr beiden, dass ihr geschrieben habt.

Mit Kontaktlinsen habe ich so gar nichts am Hut. Mir ekelt schon, wenn sie sich
meine Tochter reinfummelt. Die wollte unbedingt Kontaktlinsen und hatte einen
unheimlichen Willen. Das Einsetzen klappte vom ersten Tag an.

Katharina, du machst mir Mut, dass das mit den Wellen weggeht. Ich empfinde es
auch so, dass es draußen eigentlich gut geht. Schlimm fand ich es gestern beim
Einkaufen. Ich habe auch so eine unnatürlich Kopfhaltung -finde ich jedenfalls.

Mal sehen, wie`s heute läuft. Gestern abend sind mir die Augen regelrecht zugefallen,
so müde waren sie.

Gruß
Marina


   

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2773
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #18 am: 24.06.08, 23:37 »
Hallo Leute,
so langsam macht´s keinen Spass mehr. Bin mal wieder zur Kontolle zum Augenarzt.Kam kränker heim, wie ich fort bin :'(.
 Am einen Auge habe ich eine Drusenpapille,was soviel heisst, dass sich irgendein Gries am Sehnerv ablagert u. das Gesicht´sfeld mit der Zeit einschränkt. Anscheinend hab ich da schon ausfallerscheinen. Man kann es behandeln mit Alphagan,was eigentlich für den grünen Star gedacht ist. Das heisst, ich darf das Zeug´s Lebenslänglich 3mal tägl. in die Augen tun. Weiss jemand was über die Krankheit, gibt´s alternativen?Wie verträglich ist das Mittel?
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8684
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #19 am: 04.08.08, 00:56 »
Hallo Klara,
ich hab von einer Drusenpapille noch nie gehört. Hast Du inzwischen Alternativen zu der Behandlung gefunden ??? und wie geht es Dir inzwischen mit dem Alphagan ??? ??? Hast Du Dich daran gewöhnt ??? Wie wirkt sich die Drusenpapille auf die Sehfähigkeit aus ???

und ich ...... bin total aus dem Häuschen vor Freude. Meine Freundin (Optikerin) hat mir heute meine neue Brille gebracht. Ich bin ja weitsichtig und brauche eine Lesebrille mit +2,00 dpt. Alles was weiter weg ist, da schaue ich über die Brille drüber. Nun hatte ich seit einiger Zeit ein Problem mit dem Bildschirm vom PC. Wenn ich ihn weiter weg stelle, kann ich zwar alles lesen, trotzdem wird die Schrift auch kleiner. Wenn ich noch eine Vorlage links neben mir liegen  habe, die ich lesen muss, bekomme ich fast Nackenschmerzen, weil ich den Hals so verdrehe beim "drüber und drunter lesen " mit der Lesebrille. Die Entfernung zum Bildschirm passt nicht mehr. Und Schriftgröße verstellen ist oberätzend  :P ... das Ende vom Lied ??? Meine Beiträge im Forum wurden immer weniger, weil ich schon so "anstrengend" lesen mußte. Aber heute ist das wieder anders  :P

Das hab ich meiner Freundin mal erzählt und jetzt kommt das für mich total Überraschende.
Sie hat mir eine Brille (billige Lesehilfe) gegeben mit +1,00 dpt und die habe ich zusammen mit meiner normalen +2,00 dpt auf der Nase gehabt; die 1er oben drauf. So kann ich was vor mir liegt gut lesen und oben schaue ich durch die andere Brille auf den Bildschirm. Und muss nicht weiter weg ohne Brille oder näher ran mit der +2,00 DP Brille.

Hätte nie geglaubt, wie toll das ist und chic ist sie auch noch meine neue Brille. (Joop; man gönnt sich ja sonst nix)  Sie hat oben im Glas einen Bereich von +1,00 Dpt und unten +2,00 dpt. Das finde ich so toll  ;D ;D ;D und theoretisch könnte ich die Brille jetzt im Haus immer auf der Nase lassen. Nur zum Autofahren, da kann ich sie nicht brauchen, denn weit kann ich gucken wie ein Adler ;) ;) ;)
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8684
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #20 am: 18.09.08, 12:09 »
*schubs* ??? ??? ...huhu Klara ....
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 978
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #21 am: 18.09.08, 22:12 »
Bekomme auch in Bälde meine erste Gleitsichtbrille, bin schon gespannt wie´s mir gehen wird.
Ich bin ja kurzsichtig, und habe schon seit fast einem Jahr für die Nähe (Kindernägel schneiden o.ä.) die Brille abgesetzt, und das Objekt näher genommen.
Und jetzt warte ich ....
Liebe Grüße,
Maria

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8684
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #22 am: 18.09.08, 22:26 »
Bekomme auch in Bälde meine erste Gleitsichtbrille, bin schon gespannt wie´s mir gehen wird.
Ich bin ja kurzsichtig, und habe schon seit fast einem Jahr für die Nähe (Kindernägel schneiden o.ä.) die Brille abgesetzt, und das Objekt näher genommen.
Und jetzt warte ich ....
Hallo Maria,
ich will dir nicht die Vorfreude an dem teuren Stück verderben, aber denke dran, dass Du Dich an eine Gleitsichtbrille erst gewöhnen musst. Das kann dauern. Nicht nur zum Lesen aufsetzen, sondern immer üben auch für die Ferne und den weiteren Bereich im Haus. Und sonst geben die Optiker in der Regel eine Verträglichkeitsgarantie von 8 Wochen. Frag mal danach, wenn Du die Brille abholst.
Meine SM kommt nicht damit zurecht mit der Gleitsichtbrille. Aber da kann ich nichts machen, das muss sie selber wissen.
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2773
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #23 am: 18.09.08, 23:47 »
Hallo Freya,
hab´s eben erst gesehn,sorry.
Also,das Alphagan nehm ich wie ganz normale Augentropfen. Hab keine Besserung oder Verschlechterung. Kann das erst nach einem halben Jahr kontrollieren lassen. Bin am sammeln von ausergewöhnlichen Krankheiten >:(.Solange es aber so ausgeht, kann ich noch zufrieden sein.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Benita2

  • Gast
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #24 am: 19.09.08, 08:26 »
hallo hellhof maria,

ich habe auch eine Bekannte, die eine Gleitsichtbrille bekam, ...... der Optiker gab ihr ein ganzes Jahr Rückgabegarantie, weils anscheinend sehr schwierig ist, sich daran zu gewöhnen.

B.
« Letzte Änderung: 21.09.08, 11:58 von Benita2 »

Benita2

  • Gast
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #25 am: 19.09.08, 08:31 »
Hallo Freya,


 du wirst es ja eh wissen aber nochmal ........... den Computergeplagten Sehgeschädigten soll angeblich auch Ruta in der nierdrigen potenz auch oft einiges bringen.

B.

Offline Thilda

  • Niedersachsen
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #26 am: 19.09.08, 08:52 »
Bekomme auch in Bälde meine erste Gleitsichtbrille, bin schon gespannt wie´s mir gehen wird.
Ich bin ja kurzsichtig, und habe schon seit fast einem Jahr für die Nähe (Kindernägel schneiden o.ä.) die Brille abgesetzt, und das Objekt näher genommen.
Und jetzt warte ich ....
Ich habe seit einigen Jahren eine Gleitsichtbrille und es war am Anfang bei Treppen etwas schwierig . Ich habe jetzt die dritte Brille und um so bessere Qualität die Gleitsichtgläser haben, um so einfacher ist für mich das Tragen. Mein Mann hat auch letztes Jahr im Januar seine Gleitsichtbrille bekommen und kam zuerst überhaupt nicht damit zurecht. Die Optikerin stellte sie ihm nochmals wieder richtig ein und seitdem geht es gut.
Liebe Grüße sendet Anke

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 978
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #27 am: 20.09.08, 14:30 »
Hallo,
ja, seit gestern sitzt sie nun auf meiner Nase, die Gleitsichtbrille.
Probleme habe ich bei Bewegungen. Bisher war meine Brille überall "scharf", jetzt ist sie das nicht mehr.
Ich hoffe aber, dass ich mich bald daran gewöhne, den Kopf mitzubewegen, und nicht nur die Augen.
Mein Optiker hat mir schon auch gesagt, dass man eine gewisse Eingewöhnungszeit braucht, und dass ich wieder kommen soll, wenn etwas nicht passt.
Liebe Grüße,
Maria

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3410
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #28 am: 20.09.08, 19:04 »
Hallo,

ich kämpfe seit einem dreiviertel Jahr mit meiner Gleitsichtbrille.
Habe schon das 2. Mal neue Gläser bekommen. Jetzt sind richtig "gute" (=teure  :-\)
Gläser drin und nun klappt es  :D. Da darf man also wirklich nicht sparen!

Ich merke aber, wenn ich nicht so gut drauf bin, tu ich mich schon noch schwer mit
dem richtigen Blickwinkel finden.

Gruß
Marina

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Augenlicht ... Brille, Kontaktlinsen, Laser oder OP ???
« Antwort #29 am: 21.09.08, 11:48 »

Moin
Ich habe meine Gleitsichtbrille letztes JAhr im Mai bekommen.
Hatte am ersten Wochenende erst ziemliche Schwierigkeiten, die ich aber nicht mit der Gleitsichtsache in Einklang brachte. Ich habe nämlich auch noch zusätzlich Prismagläser drin,und dachte das die nicht richtig eingestellt waren.
Es waren aber die Brille an sich und mit etwas richten hatte es sich erledigt.
Die ersten Tage hatte ich zum Autofahren meine alte Brille auf, und wenn ich dann dort war sofort wieder getauscht so ging es 4-5 TAge, und schwups hatte ich mich drangewöhnt.
Ich möchte diese Brille nicht mehr missen.
Sogar meine neue Sonnenbrille hat Gleitsichtgläser drin, damit ich dann nicht immer Brillen wechseln muss.
« Letzte Änderung: 21.09.08, 15:04 von Marlis »
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert