Autor Thema: Der Traum von Neuseeland...  (Gelesen 72420 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6017
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #210 am: 05.02.06, 06:51 »
Hallo Sigrid,
ich finde es auch interessant.
Allerdings hinterfrage ich mich dazu nun selbst, wenn ich in so einem Land leben wollte -  wirklich leben und nicht nur Sparschwein schlachten um Land und Leute kennen zu lernen und dann wieder heim @Maria, dann nähme ich mich vermutlich wieder selber mit.
Ich hätte da nun für meine Person schon wieder Bedenken, ob ich nicht zu den Empfindlichen, zu den Querdenkenkern gehören würde.
Wäre interessant, ob mich die Umgebung und die Sichtweise der Menschen dort in diesem Land zur Änderung meiner eigenen Einstellung bewegen würden.
Lieben Dank, Sigrid, dass Du Deine Gedanken so ausgebreitet hast.
Eigentlich schon phänomenal, sich hier über Kontinente weg so unterhalten zu können.
Auch die Bilder aus der Stadt...
Liebe Grüße
Martina

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9818
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #211 am: 05.02.06, 09:44 »
Hallo Martina-s,
um der bei uns herrschenden Kälte zu entfliehen- wäre nicht nur mir, sondern einer ganzen Gruppe von Bäuerinnen ein wohlgefülltes Sparschwein derzeit heiß willkommen ;D.
Egal wohin man fährt, ob nach Neuseeland oder auf den Mond man nimmt sich immer selbst mit-und ich werde vermutlich als empfindliche Querdenkerin nirgends ohne mich unterwegs sein. ;D
Ich finde es unheimlich interessant, in Echtzeit mit Menschen aus ganz anderen Regionen Meinungen austauschen zu können.
Es wird sicher auch in Neuseeland Dinge geben, die mir vielleicht nicht so behagen würden,
aber die eigene Sicht- und Denkweise in unserem Land selbst kritisch zu hinterfragen,
da gehört halt auch zu mir.
Ich finds total interessant, über den Tellerrand hinaus schauen zu dürfen,
habe schon viele Jahre 2 Brieffreundinnen, auch Bäuerinnen, es ist überall Licht und Schatten,
aber von anderen Sichtweisen ist sehr viel zu lernen.
Auf alle Fälle habe ich die Kälte bei uns bis an die Unterkante der Nasenspitze satt-
der hunderjährige Kalender verheißt mir noch eine längere Frustdauer, es soll angeblich bis Ende März schön kalt bleiben.
Sigrid, ich lechze nach deinen Sommerbildern, die Wärme ausstrahlen.
Zum Glück haben wir wenigstens ein mollig warmes Haus, sonst glaube ich stünde ich schon vor deiner Türe :D.
Wir liegen glücklicherweise an einem Nordhang eines Berges, im Winter ist bei uns die Sonne nur Zaungast. Dazu schon knapp 2 1/2 Monate Kälte, ich kann meine Vorfahren verstehen,
dass die den Frühlingsanfang sehr intensiv gefeiert haben.
bibbernde Grüsse aus bayerisch Sibirien
maria


Offline SigridTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2973
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #212 am: 05.02.06, 10:05 »
Hallo, Maria und Martina, ist schon toll, was so'n Computer alles moeglich macht!!!
Maria, ich glaube, die Deutschen sind zu sehr Kopfmenschen, wenn wir mehr aus dem Gefuehl handeln wuerden, auch mal Fuenfe gerade sein lassen koennten, dann wuerden wir es uns auch wesentlich leichter machen. Aber nein, wir wollen immer alles perfekt machen und perfekt sein! Dazu habe ich auch gleich mal wieder eine kleine Geschichte, hoffe, dass ich sie nicht schon irgendwo hier mal aufgeschrieben habe, aber wie dem auch sei: Ich bin ein Mal pro Woche in unserer Buecherei und helfe da ein bisschen mit. Nun war vor einigen Jahren die erste Weihnachtsfeier fuer die "Bevoelkerung" unseres Umkreises, die in der Buecherei stattfinden sollte. Ein riesiger Weihnachtsbaum wurde einige Tage zuvor aufgestellt und geschmueckt. Die Schueler hatten jede Menge Schmuck gebastelt und auch aus der Gemeinde wurde uns einiges ueberlassen. Der Baum wurde also geschmueckt und wie ueblich, wurde der Schmuck ein wenig" lieblos" an den Baum gehaengt. Besonders weiter oben wurde alle nur so "raufgeworfen". Das stoerte natuerlich mein Auge und ich holte mir eine Leiter, kletterte rauf und haengte die Sachen schoen ordentlich hin. Sagte dann einer der Lehrer so treffend: " Da sieht man mal wieder den Perfektionismus der Deutschen." Oweh, erwischt, dachte ich nur und lachte zusammen mit den anderen darueber. Haette ja auch das Ganze persoenlich nehmen koennen und
mich wegen "Deutschenhass" oder aehnlichem aufregen koennen. Aber ich weiss, dass das nicht so gemeint war, sondern mehr anerkennend, in dem Bestreben, mir eine Freude zu machen. Also, es kommt immer darauf an, wie man eine Sache sieht.
Eigentlich bin ich vom Thema abgekommen, wollte nur sagen, warum muessen wir alles so serioes angehen, alles prozentual ausrechnen und nicht einfach "aus dem Bauch heraus handeln", und uns das Leben leichter machen? Wenn mir so ist druecke ich ganz einfach mal jemanden ganz lieb, ohne darueber nachzudenken, ob das gerade angebracht ist, oder was "die Leute" darueber denken koennten.
Und mit dem "Wohlstand", das ist auch so eine Sache. Wozu brauche ich z. B. eine wahnsinnig teure Kaffemaschine, wenn ich den Kaffee auch mit der Hand filtern kann? Was ich wirklich mache, ich habe meine Kaffeemaschine in Deutschland gelassen!
Frueher habe ich auch immer gedacht, ohne mich geht nichts, nicht zur Arbeit gehen, weil ich mich krank fuehlte? Aber nicht doch, man musste mich da schon nach Hause schicken. Und es lief auch ohne mich!!!!
Es dauerte allerdings fuer mich hier in NZ ueber drei Jahre, bis ich mich an den Zustand des "nicht mehr zur Arbeit gehen zu muessen" halbwegs gewoehnt hatte. Selbst hier schaut man mich mit grossen Augen an, wenn ich auf die Frage "Was machst Du denn so?" antworte: "Ich lebe und geniesse das!!"
100%ig zufrieden wird wohl kaum jemand sein, aber man sollte doch versuchen, das Beste aus seinem Leben zu machen und nicht nur bis zum Umfallen arbeiten. Ich kenne jemanden inDeutschland, der mir sagte, "ich habe jetzt einenTag in der Woche frei, weiss noch garnicht, was ich damit anfangen soll!" Traurig, Aber man kann lernen!
Maria, ich kann mir vorstellen, dass Dir die endlose Kaelte auf den Geist geht, mir ginge es genau so, aber tue doch irgendwas Schoenes fuer Dich, hole Dir mit ein paar Blumen oder Musik oder Freunden oder sonst was, ein bisschen Waerme/Fruehling ins Haus und ins Herz, dann geht alles so viel besser!
Ja und Martina, wenn man "nur" fuer einen Urlaub in einem anderen Land ist, dann kann man natuerlich nicht hinter die Kulissen schauen und sehen, was so vor sich geht, da muss man schon laenger Land und Leute "beobachten" koennen, um einen kleinen Einblick zu bekommen. Und ganz durchblicken kann man doch nie. Und dass man seine Einstellung aendern sollte oder wollte, das liegt doch ganz bei jedem selbst, man muss das ja nicht tun, aber man koennte!
Jetzt bin ich doch so richtig schoen ins "Salbadern" gekommen - was ist das eigentlich fuer ein Wort? Kennt das jemand???
War aber schoen, mit euch zu Plaudern!!!
Bis zum naechsten Mal, alles Liebe wuenscht
                                                             Sigrid  ;D  :-*

Offline SigridTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2973
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #213 am: 05.02.06, 10:23 »
Sigrid, ich lechze nach deinen Sommerbildern, die Wärme ausstrahlen.
...hier sind noch ein paar....

Offline SigridTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2973
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #214 am: 05.02.06, 10:30 »
Warum heisst es da eigentlich" Max. Dateigroesse 75 KB, pro Beitrag 4", wenn es schon bei zwei, bzw. drei Bildern sagt,"Datei ist zu gross" und jedes Foto ist nur so um die 70 KB? Ist das richtig so??
Bekommt trotzdem noch welche!  ;)

Offline Wolkentanz

  • Lyriker
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 117
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #215 am: 05.02.06, 11:20 »
ja wirklich klasse ............... :)
Das Leben ist so hart, es sollte ein Job sein, man sollte Geld, dafür bekommen,
dass man es schafft..  (Tomte )

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9818
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #216 am: 05.02.06, 11:25 »
Hallo Sigrid,
das mit den Kopfmenschen, ich glaube, dass du recht hast.
Deine Bilder sprechen mich aber auf einer anderen Ebene an.
Sie berühren mich auf der Gefühlsebene.
Zur Zeit brennen bei mir im Haus immer Kerzen, die Duftlampen sind in Aktion und warme Bäder mit wohriechenden Düften, damit ich nicht vergesse, dass irgendwann auch mal wieder Frühling wird.
Besonders eine Sorte, reiner Rosenduft als Duftöl, als Badezusatz oder Körperöl und ich bin wieder eine ganz andere Frau.
Nach meiner Meinung bist du auf das Allerwesentlichste im Leben gekommen,
zu erkennen, was wirklich wichtig ist.
Es ist niemand 100 % glücklich, dieser Zustand kommt erst nach dem Tode,
aber im Leben herauszufinden, was wirklich wichtig ist,
darauf kommt es nach meiner Meinung an.
Und jeder hat seine Zeit, um es für sich zu finden.
Es ist schon faszinierend, irgendwo im warmen sommerlichen Neuseeland fotografierst du mit deinen Augen schöne Bilder, mit der Digitalkamera kannst du sie ins Internet stellen und ich in bayer. Sibirien kann sie auf meinem PC mit meinen Augen sehen.
Ist doch einfach toll.
Bilder wirken viel tiefer als Worte, deshalb einfach ein ganz herzliches Danke für die traumhaften Bilder aus dem neuseeländischen Sommer.
Wenn wir wieder Sommer haben, erinnere uns daran, dass wir dir dann auch den Winter überbrücken helfen ;).
Vermutlich ist es bei euch nicht monatelang so kalt wie bei uns.
Herzliche Grüsse
maria

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2773
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #217 am: 05.02.06, 22:55 »
Hy Sigrid,
Nelson gibt meine Karte nicht her.
Find es aber trozdem klasse,dass ich nun weiss,wo ich Dich finde.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6017
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #218 am: 05.02.06, 23:01 »
Ich habe meinem Mann heute den Auftrag erteilt, er sollte mal schauen wo die Orte sind.
Meinem Mann habe ich vorletztes Weihnachten mal so zwei Atlanten geschenkt. Einer davon hat auch Beschreibungen drin über Land und Leute, Industrie usw. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob er im großen Atlas Nelson gefunden hat. In dem Atlas mit den Beschreibungen, da war es jedenfalls nicht drin.
Aber ist schon sehr interessant. Die Maoris hätte ich jetzt ganz wo anders hingeschickt...
Liebe Grüße
Martina

Offline SigridTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2973
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #219 am: 06.02.06, 03:00 »
Nelson gibt meine Karte nicht her.
...ja, klara, was hast Du denn fuer eine Karte??? Nelson ist viel groesser und bekannter als Blenheim!
Ich zeig' Dir mal, wo Du's findest!
                                              Gruss, Sigrid

Offline SigridTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2973
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #220 am: 06.02.06, 03:05 »
.....ich kann selbst hier in dieser Box nur die ganz oberen 3 Bilder mit andruecken gross kriegen, bei all den anderen auf dieser Seite funktioniert das nicht, das kann doch nicht am Sateliten liegen?  ;)
                                                                                                             Sigrid

Offline SigridTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2973
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #221 am: 06.02.06, 03:11 »
Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob er im großen Atlas Nelson gefunden hat. In dem Atlas mit den Beschreibungen, da war es jedenfalls nicht drin.
Aber ist schon sehr interessant. Die Maoris hätte ich jetzt ganz wo anders hingeschickt...
...das finde ich auch interessant, warum koennt ihr Nelson nirgends finden? Ist ein bedeutender Ueberseehafen im Sued Pacific. Ich habe so uralte Atlanten, aus den 70er Jahren oder so, da ist es ueberall drin.
Und - Martina - WO haettest Du die Maori denn angesiedelt, das wuerde mich schon mal interessieren.
Gruesschen,
                 Sigrid

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6017
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #222 am: 06.02.06, 06:04 »
Hallo Sigrid,
danke für Deine Mühe.
Nun ,muß ich selber noch mal sehen, was mein Mann da nicht gefunden hat. Weißt Du, der bräuchte eigentlich eine Lesbrille. Und ich war ja nebenher am Kochen.

Übrigens habe ich mit dem Vergrößern der Bilder keine Probleme.

Ja, wo hab ich die Maori angesiedelt? Da hatte ich mir vorher nie Gedanken drüber gemacht. :D
Liebe Grüße
Martina

Offline SigridTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2973
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #223 am: 06.02.06, 09:27 »
Nach meiner Meinung bist du auf das Allerwesentlichste im Leben gekommen,
Bilder wirken viel tiefer als Worte, deshalb einfach ein ganz herzliches Danke für die traumhaften Bilder aus dem neuseeländischen Sommer.
Wenn wir wieder Sommer haben, erinnere uns daran, dass wir dir dann auch den Winter überbrücken helfen ;).
Vermutlich ist es bei euch nicht monatelang so kalt wie bei uns.
Hallo, Maria, ganz so ist es nun nicht, dass ich auf das Allerwesentlichste im Leben gekommen bin, aber ich versuche jetzt, mein Leben so gut und stressfrei wie moeglich zu halten! Was mir bei meinem "angeborenen Phlegma" auch ganz gut gelingt.  ;)
Ich freue mich selber darueber, wenn ich ein paar schoene Bilder hier ins Forum stellen kann und sehe, dass sie auch von einigen von Euch gut angenommen werden. Frueher haette ich mich sicherlich nicht getraut, meine laienhaften Aufnahmen irgendwo oder -wem zu zeigen. Da wollte ich auch perfekt sein, leider ist mir das nie gelungen und der Versuch hat mich schon einigermassen gestresst. Doch das ist nun vorbei. Stress habe ich eigentlich nur noch, wenn ich Besuch aus Deutschland erwarte, was will ich dann alles tun, damit es bei mir auch so schoen ist wie bei den Gaesten. Mache mich schon eine ganze Weile vorher damit verrueckt, nur, um dann doch alles so zu lassen, wie es ist. Aber so ein bisschen Stress ist, glaube ich, ganz schoen aufbauend.  ;D
Und Maria, sooo kalt wie eure Winter sind unsere hier nicht, in meiner Gegend mehr so'n Schmuddelwetter wie im November, mit Nebel, Regen, Wolken und natuerlich auch oefter Sonnenschein. Und irgendwas blueht hier das ganze Jahr ueber, die Ringelblumen z.B.Und ab Mittag koennen wir oft auf unserer Veranda sitzen, im Sonnenschein.
Aber ich nehme Dich beim Wort, dass Du mich dann mit Deinen Sommer- und Sonnenberichten aufmuntern wirst! Freue mich jetzt schon darauf.
Fein, Maria, dass Du so viele schoene Dinge fuer Dich selbst tust, um gut ueber den Winter zu kommen, weiter so!!!
Liebe Gruesse von
                          Sigrid
« Letzte Änderung: 06.02.06, 10:14 von Sigrid »

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #224 am: 06.02.06, 17:31 »
Neuseeland:

LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!