Autor Thema: Rauchverbot!?  (Gelesen 26356 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sasa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1001
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchverbot!?
« Antwort #60 am: 19.03.07, 09:39 »
Hallo Rüdi,

das Kippen aus dem Auto werfen ist doch schon verboten, soweit ich das weiß...Frag mich aber jetzt nicht, wo das steht.. Und kommt man wegen des Rauchens ( z.B. eine runtergefallene Zigarette aus dem Fußraum holen ) von der Fahrbahn ab, verursacht einen Unfall, gibt es dafür auch einen Extra-Paragraphen..

Ich finde, wir haben eigentlich genug Gesetze- auch, was ( wie jetzt wieder diskutiert wird ) den Alkohol angeht. Es müsste nur besser umgesetzt werden bzw. besser kontrolliert werden. Ich finde es schon schlimm genug, daß die Raucherei gesetzlich geregelt werden mußte, weil die einfachsten Regeln "des guten Tons" von niemanden mehr beachtet wurden- bzw. von den wenigsten.

Offline Biobauer

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rauchverbot!?
« Antwort #61 am: 23.03.07, 15:53 »
Hallo,passte grad so schön rein,noch dazu wo ja heute  so ein genialer gesetzesentwurf vorgelegt wurde.  :D


So was gibts nur in den USA !!!!!
An alle Raucher und Nichtraucher!
Das ist wohl die beste Anwaltsgeschichte des Jahres und wohl auch des Jahrzehnts!
Sie ist wahr und hat den ersten Platz im amerikanischen Wettbewerb der Strafverteidiger
(Criminal Lawyer Award Contest) gewonnen:
In Charlotte, NC, kaufte ein Rechtsanwalt eine Kiste mit sehr seltenen und sehr teuren
Zigarren und versicherte diese dann, unter anderem, gegen Feuerschaden.
Über die nächsten Monate rauchte er die Zigarren vollständig auf und forderte dann die
Versicherung auf (die erste Prämienzahlung war noch nicht einmal erbracht), den Schaden
zu ersetzen.
In seinem Anspruchsschreiben führte der Anwalt auf, dass die Zigarren durch eine Serie
kleiner Feuerschäden vernichtet worden seien. Die Versicherung weigerte sich zu bezahlen
mit der einleuchtenden Argumentation, dass er die Zigarren bestimmungsgemäß
ver(b)raucht habe.
Der Rechtsanwalt klagte... und gewann!
Das Gericht stimmte mit der Versicherung überein, dass der Anspruch unverschämt sei,
doch ergab sich aus der Versicherungspolice, dass die Zigarren gegen jede Art von Feuer
versichert seien und Haftungsausschlüsse nicht bestünden.
Folglich müsse die Versicherung bezahlen, was sie selbst vereinbart und unterschrieben
habe.
Statt ein langes und teueres Berufungsverfahren anzustrengen, akzeptierte die Versicherung
das Urteil und bezahlte 15.000 US-Dollar an den Rechtsanwalt, der seine Zigarren in den
zahlreichen "Feuerschäden" verloren hatte.
Jetzt kommt's!
Nachdem der Anwalt den Scheck der Versicherung eingelöst hatte, wurde er auf deren
Antrag in 24 Fällen von Brandstiftung verhaftet.
Unter Hinweis auf seine zivilrechtliche Klage und seine Angaben vor Gericht, wurde er wegen
vorsätzlicher Inbrandsetzung seines versicherten Eigentums zu 24 Monaten Freiheitsstrafe
(ohne Bewährung) und 24.000 US-Dollar Geldstrafe verurteilt.
Und jetzt soll noch einer sagen, dass die Amis keinen an der Klatsche haben!
Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung. (Bob Smith, 1962

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchverbot!?
« Antwort #62 am: 23.03.07, 18:58 »
Mensch Herbert ich könnte mich wegschmeißen ;D aber das das ganze auch noch wahr ist :o
LG Petra
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline Sasa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1001
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchverbot!?
« Antwort #63 am: 23.03.07, 19:42 »
Hööhöö... ;D Genial!

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8674
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Rauchverbot!?
« Antwort #64 am: 10.04.07, 00:07 »
..ich glaub das auch, dass das in USA möglich ist ...... :D :D :D 
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline ELLI47

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 916
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchverbot!?
« Antwort #65 am: 10.04.07, 14:19 »
Hallo
Warum nehmen sie die Tabackwaren nicht vom Markt??
Dann ist das Thema abgeharkt!!
Ich kann das nicht mehr hören,dieses ganze Gerede.
  LG Elli
Liebe Grüsse aus Schleswig-Holstein
    
        Elli

Offline Beppa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 707
Re: Rauchverbot!?
« Antwort #66 am: 11.04.07, 08:04 »
Wenn wir alles verbieten, was gefährlich sein kann dann hätten wir sehr schnell wieder den Zustand, wie zur Steinzeit. Probleme löst man nicht in dem man etwas verbietet sondern in dem man eine Lösung sucht die möglichst vielen gerecht wird.

Das Gute an der Diskussion ist doch, dass den Rauchern wohl doch mal bewußt wird, dass ihr Qualm andere Leute stört bzw. gefährdet. Und einige werden wohl in Zukunft darauf Rücksicht nehmen. Vom Rest muss man es einfach verlangen. Aber wenn ein Thema ständig totgeschwiegen wird, dann ändert sich auch nichts.

Das ist doch wesentlich mehr wert, als ein generelles Verbot.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Rauchverbot!?
« Antwort #67 am: 30.10.07, 13:04 »
*schubs*

In Sachen Rauchverbot ist in Deutschland ein Kuddelmuddel vorprogrammiert.
Jedes Bundesland will es anders umsetzen. ::)

Was meint ihr dazu?
Was haltet ihr davon, dass es auch Planungen gibt, dass Bierzelte rauchfrei bleiben sollen?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Caddy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 765
  • Wer Heiterkeit sät, wird Lebensfreude ernten
Re: Rauchverbot!?
« Antwort #68 am: 30.10.07, 14:10 »
Hallo zusammen, möchte kurz meine Meinung sagen, zu der Planung, daß in Bierzelten das Rauchen auch
verboten werden soll. Als Nichtraucherin wäre es mir eigentlich egal, wer wo raucht, wenn ich nicht unbedingt
den ganzen Tag den Qualm einatmen muß. Aber ich meine da :" Gleiches Recht für alle"! Wenn schon in den
Gasthäusern es verboten werden soll, dann auch im Bierzelt. Wäre doch irgendwie ungerecht, da dürfen sie,
und dort nicht, entweder oder.
                                                        LG Imke                                                       
Das Glück ist ein Mosaik, bestehend aus lauter unscheinbaren
kleinen Freuden.
LG Imke

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3962
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Rauchverbot!?
« Antwort #69 am: 30.10.07, 14:39 »
zum glück sind sie in der schweiz noch nicht ganz so weit  - denn es wird ja doch eine abstimmung dazu geben -
einzelne kantone haben so was ähnliches - eben auch ein knuddelmuddel - wie ein halbes rauchverbot.... -
aber schweizweit wird es hoffentlich noch was dauern....

zähle mich zu den gelegenheitsrauchern - vor ca. einem monat habe ich die letzte zigarette geraucht - und ich geniesse das -
einen feinen kaffee oder ein flas wein und eine zigarette - mmmmhhhh... (gauloise disque bleu oder d'or) - da habe ich wenigstens ein feines aroma....

rücksicht nehmen ist ja klar - aber warum darf dann der wirt nicht selbst entscheiden ob die gäste einen glimmstengel anzünden dürfen oder nicht ? - wenn es mich stört, kann ich ja ein anderes rest. suchen -
abgesehen davon - wenn die lüftung nicht optimal ist, dann lieber eine verräucherte spelunke als eine stinkige kneippe mit den diversen "feinen" gerüchen....  ???
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Bucherin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 240
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchverbot!?
« Antwort #70 am: 30.10.07, 15:52 »
Also, bei mir ist es so: ich rieche eine frisch angezündete Zigarette sehr gerne, auch als Nichtraucherin.
Aber ich hasse kalten abgestandenen Rauch, Klamotten, die nach Rauch riechen oder Raucherküsse.

Von mir aus müsste das komplette Verbot nicht sein (Leben und Leben lassen), aber ich denke von wegen Gerechtigkeit: wenn schon, denn schon.

Die Proteste der Wirte kann ich schon verstehen, denen gehen ja die Gäste ab. Oder? Was sagen da die Raucher zu?
Ehrlich gesagt kann ich es als Nichtraucher nicht verstehen, dass die Raucher jetzt für 1 Packung Zigaretten so viel Geld ausgeben. Das ist doch der reine Luxus. Und andrerseits jammern, sie wären so arm und können sich nichts zum Essen kaufen. Zum Glückk bin ich jetzt im Internet, sonst würde ich mir jetzt warhschienlich Prügel einfangen  ;D

Aber mal ehrlich: habt ihr schon mal drangedacht, was der Wirtschaft da abgeht, wenn das Rauchen verboten wird? Die Arbeitsplätze in der Zigarettenindustrie, die Tabaksteuer, die Leute leben länger, weil weniger Lungenkrebs usw., d.h. länger Rente. Wer soll das alles bezahlen?
Irgendwann kommen die Politiker da auch drauf und verteilen dann kostenlos Zigaretten.

Bucherin

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4608
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchverbot!?
« Antwort #71 am: 30.10.07, 16:38 »
Hatten wir den Slogan nicht schon mal? Hieß das jetzt Rauchen für die Rente oder Tanken für die Rente???

Grundsätzlich find ich das Rauchverbot gut, da meine Bronchien äußerst empfindlich reagieren und ich einen Kneipenbesuch mindestens einen Tag mit Hustenanfällen büßen muss.


http://www.focus.de/politik/deutschland/gesundheitspolitik/bayern_aid_136989.html
Aber hier in Bayern gehen mal wieder die besonders Wogen hoch. Jetzt wollen sie Bierzelte usw. auch rauchfrei machen und das Oktoberfest auch ohne Ausnahme!!!! was ja grundsätzlich für eine Gleichbehandlung stünde, aber da bin ich ja mal gespannt, wenn die Security einige Tausend Raucher vor die Tür schickt, wo wieder ein paar tausend auf Einlass warten! Der Minisderbräsident ist schon skebdisch.............. schlichtweg nicht durchführbar


dann gibts doch wieder die Ausnahme von der strikten Regel und auf der Wiesn darf geraucht werden und auf demFeuerwehrfest Hinterhuglhapfing kann sich der Verantwortliche dann mit seinen Gästen streiten ob er jetzt rauchen darf oder nicht
« Letzte Änderung: 30.10.07, 16:42 von fanni »
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Elle

  • NRW
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 408
  • Geschlecht: Weiblich
Re:
« Antwort #72 am: 05.11.07, 09:17 »
.
« Letzte Änderung: 23.02.09, 19:38 von Elle »
Ein fröhlicher Gruß!
Elke

Das Juwel des Himmels ist die Sonne. Das Juwel des Hauses ist das Kind.

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Rauchverbot!?
« Antwort #73 am: 24.12.07, 08:54 »
Hallo

ich zähle die Tage zum Rauchverbot und habe keinerlei Verständnis für das Anliegen der Raucher hier vor / mit / neben anderen (v.a. beim Essen) zu qualmen.

Endlich wieder vom Essen auswärts heimkommen können und nicht! die ganzen Klamotten incl. Jacke waschen zu müssen.

Endlich nicht abends noch Haare waschen, damit ich den Qualm nicht mit ins Bett nehmen muss.

Endlich ohne schlechtes Gefühl die Kids abends noch auf ne Pommes mit in ein Lokal nehmen können.

 :D 8)

Ich denke - das wird sich wie in Italien einspielen und bin froh, dass man pro Gesundheitsschutz der Unbeteiligten hier mehr durchgreift.

Übrigens ist die Qualmerei ein Grund gewesen - warum ich mit Festzelten etc. nix anfangen konnte, vielleicht wird das nun einfach "familienfreundlicher".

Zu den "Geldeinahmeausfällen" kann ich nur sagen - die "Gesundheitskosten Rauchen" mal gegenrechnen..


Gruß Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

vati can

  • Gast
Re: Rauchverbot!?
« Antwort #74 am: 24.12.07, 09:35 »

Wie ist das bei euch? Seid ihr als Raucher sehr stark genervt von dieser Novelle? Und als Nichtraucher? Habt ihr schon Vorteile entdeckt, oder wird das bei euch noch nicht so durchgesetzt?


Also ich bin selber Raucher, fühle mich etwas eingeschränkt (in Gaststätten). Bei uns im Haus hab noch nie geraucht, das mag ich selber nicht. Das Verbot aber find ich sehr gut, denn nur wenn Raucher als "aussätzig" erklärt werden, hab ich Hoffnung, daß unsere Kinder das Laster nie anfangen! Vielleicht hilft es mir auch mal, mit dem Laster schluß zu machen, und bis dahin kann ich rausgehen und frieren... ;D

Auf Infoabenden find ich das Rauchverbot gut, denn sonst hat man ja kaum die Möglichkeit, mit Amtsleitern und Ministern ein Vieraugengespräch zu führen.