Bäuerinnentreff

Was in der Welt so los ist - Politik und Zeitgeschehen => Politik und Zeitgeschehen => Thema gestartet von: LunaR am 05.11.19, 23:55

Titel: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: LunaR am 05.11.19, 23:55
Hallo,

über das Ergebnis dieser Landtagswahl an sich lässt sich schon viel diskutieren, nur wie soll es weitergehen, ist die alles entscheidende Frage. Wie steht ihr zu den verschiedenen Koalitionsmöglihckeitgen?

LG
Luna
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Tina am 06.11.19, 09:55
Ich bin der Meinung, auch als CDU Wählerin, die CDU sollte nicht von vorneherein Gespräche mit den Linken ausschließen.
Zusammenarbeit mit der AFD in Thüringen, wie auch immer, ist für mich ein no go.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Mathilde am 06.11.19, 10:54
https://books.google.de/books/about/Trumps_Amerika.html?id=lIp4DwAAQBAJ&printsec=frontcover&source=kp_read_button&redir_esc=y

Hallo,

Dieses Buch lese ich gerade in der Onleihe. Es zeigt sehr gut Zusammenhänge die wir zum Teil auch auf AfD Wähler übertragen können. Die Studie dazu sollte ich mir noch raussuchen.

Mir stinkt ganz gewaltig dass es in Brandenburg jetzt rot-schwarz-grün gibt und die Landwirtschaft natürlich wieder grün wird. Warum nicht Infrastruktur und Verkehr oder Wirtschaft?

Mir wäre in beiden Ländern eine Tollerierung der Minderheitenregierung lieber gewesen.

LG Mathilde
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: frankenpower41 am 06.02.20, 11:11
schubs an
Gestern wurde in Thüringen ja der Ministerpräsident gewählt und es gibt heftige Diskussionen.
Von Neuwahlen ist die Rede.
Man mag zur AfD stehen wie man mag,  für mich ist dieser Höcke (? weiß  nicht mal genau wie der heisst) auch unmöglich, aber solange diese Partei nicht verboten ist und demokratisch gewählt werden kann, muss man auch damit klar kommen dass sie gewählt wird.  Der neue Ministerpräsident von der FDP hat sich ja auch klar von der AfD distanziert soweit ich das mitbekommen habe.

Bin echt gespannt wie das weiter geht.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: gatterl am 06.02.20, 11:42
Ich dachte schon, dass sich gar niemand hier zu dieser Wahl äussert.
Nach meinem Gefühl ist das ein ganz schlechter Deal.
Nur, dass Ramelow von den Linken nicht mehr an der Spitze ist ( wie links sind denn die Linken? So links war früher die SPD )
Meiner Meinung nach hat er seine Seele verkauft und ich traue den sich verbal abgrenzenden reines Kalkül zu.
Pfui Deibel.
Und auch kann ich mir nicht vorstellen, dass sich die FDP einen Gefallen getan hat.
Aber das ist alles nur meinem Gefühl entsprechend geäußert und wer's anders sieht, der sieht es anders.

Auch das ist Demokratie.....
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Rohana am 06.02.20, 11:50
Wenn man ab sofort alles schlecht heisst was irgendwie von der AfD gewählt wurde, gibt man denen nun wirklich zuviel Macht. Irgendwas gefällt der AfD nicht? Klasse, die müssen einfach nur dafür sein, schon sind alle anderen reflexartig dagegen... das wäre ein schönes Kasperltheater  ::)
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: LunaR am 06.02.20, 12:59
Bei den Verhandlungen war ich schon der Meinung, dass man nicht nur auf die Partei, sondern auch auf die Persönlichkeiten schauen müssen. Man kann ja einiges gegen die LInken haben, aber der Ramelow ist schon eine Persönlichkeit, die nicht von irgendwelchen Parteidoktrien gelenkt wird. Ich perslönlich halte ihn für jemanden mit Rückgrat und Anstand. Während der Herr Höcke doch aus der ganz rechten Ecke kommt. Der geht so weit, dass er sogar versucht Hitlers Frisur und Gestik nachzuahmen  :-X Außerdem wusste man auch, wie Ramelow regiert und sich in der Führungsposition verhält. Das hätte die Gesprächsbereitschaft erleichtern können/sollen.

Dann diese Wahl. Es ist ja nicht das erste Mal, dass die  FDP mit etwas über 5 % eine Menge Macht erhält. Nur sieht es so aus, dass sie jetzt nicht regierungsfähig sein wird. An der AFD vorbei reichen die Stimmen nicht aus. Die restlichen Parteien sind verprellt und werden mit der Untersützung dieser REgierung auch hadern. Also dann doch mit der AFD? Das wäre wirklich ein Hammer.

Andererseits sehe ich nicht, dass diese Wahl nicht rechtmäßig ist (kenne aber die Thüringer Verfassung nicht), sie verstößt eben nur gegen Parteirichtlinien und nicht gegen ein GEsetz.

Warum sollte Herr Kemmerich zurück treten? Angeblich hat er die Sache sogar mit der Parteiführung abgestimmt.

Entsetzt mich diese ganze Situation an sich schon, wird doch heute noch einer drauf gesetzt. Von verschiedenen Politikern, sogar von unserer Kanzlerin, kommt der Wunsch/ die Aufforderung, die Wahl müsse rückgängig gemacht werden  :o :o. Wo bitte kommen wir hin, wenn Wahlen, deren Ergebnis uns nicht gefällt rückgängig gemacht werden können? Wo ist die Grenze und wer bestimmt sie und wer hat/bekommt die Macht, eine Wahl rückgängig zu machen? Ich halte es für extrem wichtig, hier mit demokratischen Mitteln zu arbeiten, die die Thüringer Verfassung vorsieht. Vielleicht gibt es dort die Möglichkeit, ein MIstrauensvotum zu stellen? Vielleicht wird diese neue REgierung auch wegen der schwierigen Verhältnisse scheitern und es köme dann zu Neuwahlen.

Egal, wie es kommt, es bleibt ein großes Unbehagen.



Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: frankenpower41 am 06.02.20, 14:04
da gebe ich Dir vollkommen recht.
Ich weiß nicht ob Merkel da ihrer Partei einen Gefallen getan hat. 
Ich warte jetzt auf Pressekonferenz, anscheinend kommen doch Neuwahlen, und ob da hinterher das Chaos nicht noch größer wird bleibt die Frage.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Milli am 06.02.20, 14:42

Ganz nach dem Motto:Ich mach die Welt so wie sie mir gefällt................................
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Tina am 06.02.20, 14:43
Ich habe nur gestern Abend gedacht, spinnen die?
Ich war den ganzen Nachmittag unterwegs und bin im Moment wegen Ehrenamt eingespannt, aber ich habe nur gedacht, so blöd kann man nicht sein!
Ich bin weder für die ganz Linken, noch für die ganz  Rechten, aber Herr Ramelow hat mir eigentlich gut gefallen. Und warum, Herrgottimhimmelnochmal, warum kann man sich nicht am Riemen reißen und nicht nur seinen Bauchnabel beschauen und das Ganze sehen.
Aber wenn ich das richtig in Erinnerung habe, durfte Möllring auch nicht mit den Linken reden! Jeder denkt nur an seinen Vorteil.
Und wenn es jetzt wirklich Neuwahlen geben sollte, ich kann mir nicht vorstellen, das die FDP wieder in den Landtag kommt.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Mathilde am 06.02.20, 14:44
Hallo,

wir haben wohl schon italienische Verhältnisse. Die Reaktionen von Grünen und der CDU sind aber völlig daneben. Linke, spd und Grüne hat eben nicht die Mehrheit.
Heide Simonis hat sowas doch auch schon durch.
Den Höcke finde ich persönlich ja ganz schlimm.
Weder die Linke noch die AfD sind aber als Partei verboten
Wie lange klappt das noch mit dem Ausgrenzen der AfD Wähler?
Wir werden uns alle  bei Neuwahlen die Augen reiben…

LG Mathilde
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: gatterl am 06.02.20, 15:40
Jetzt isser zurück getreten.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: LunaR am 06.02.20, 16:03
Jetzt isser zurück getreten.



Aktuelles Problem gelöst. Grundlegend wird es vermutlich nicht einfacher.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Mathilde am 06.02.20, 16:54
Jetzt isser zurück getreten.



Aktuelles Problem gelöst. Grundlegend wird es vermutlich nicht einfacher.

Das Problem ist überhaupt nicht gelöst es ist verschoben und das nicht zum Besten. Mag es uns gepasst haben oder nicht. In einem stimme ich aber zu, es war politisch äußerst unklug.
Was sind dann unsere Wahlen in den Parlamenten überhaupt noch Wert. Wenn es uns nicht passt wird von der Presse und den Parteien Druck ausgeübt? Die Reaktion von Ramelow ist zwar menschlich verständlich aber trotzdem nicht klug. Den Blumenstrauß vor die Füsse zu werfen ist schlechte Kinderstube, dann gehe ich nicht vor zum gratulieren, aber was will man schon erwarten.

LG Mathilde
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: LunaR am 06.02.20, 16:58
Ich sehe, dasss ich ein Wort vergessen habe: Grundlegendes Problem  ...     ::) Stimme dir, Mathilde nämlich zu, bei dem nächsten Versuch eine REgierung zu bilden, bei einer Neuwahl ... geht es weiter.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: frankenpower41 am 06.02.20, 17:40
ich frag mich nur was da manche denken, auch wenn die AfD mir nicht gefällt, aber wird jetzt dann gewählt bis das Ergebnis dann passt?, 
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Mathilde am 06.02.20, 19:41
Hallo,

wenn ich jetzt AfD im Thüringischen Landtag wäre, dann würde ich bei der nächsten Wahl einstimmig den Ramelow wählen
Auf diese Fragen der Frau Slomka wäre ich dann gespannt  ::)
Die Frage ist doch ob wir uns von der AfD wieder treiben lassen.
LG Mathilde
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: fanni am 06.02.20, 20:44
Hallo,

wenn ich jetzt AfD im Thüringischen Landtag wäre, dann würde ich bei der nächsten Wahl einstimmig den Ramelow wählen
Auf diese Fragen der Frau Slomka wäre ich dann gespannt  ::)
Die Frage ist doch ob wir uns von der AfD wieder treiben lassen.
LG Mathilde

du hast Ideen........da muss man erst mal drauf kommen  ;). Was mich erschreckt hat war die brutale Heftigkeit, wie sie auf den FDPler (ich kannmir den Namen des Kurzeitministerpräsi gar nicht merken..) alle losgegangen sind......keine Frage, die haben sich alle sche...e verhalten. Aber ich glaube nicht, dass das vom Himmel gefallen ist, sie haben ihn dann im Regen stehen lassen die Lindners usw. und dann tut man so, also ob man selber die reinste Weste hätte...........hallo FDP.....schon den Helmut Schmidt verarscht, Graf Lambsdorf, Flick usw...........hallo CDU.......schwarze Kassen, Nazigrößen in hohen Ämtern gehabt......bei der SPD und den Grünen fällt mir grad nichts ein, aber auch da gibts was...........alles Ehrenmänner-und frauen immer gewesen gell? :-[ :-[? Und die Linken (immerhin noch sehr viel SED dabei oder!!) :o :o

also ich fands schon heftig, wie wenn der Goebbels persönlich vereidigt worden wäre. Aber iim Nachhinein sehr heilsam,  es soll uns allen eine Lehre sein. Es geht keine AFD.............nicht mal ein bisschen.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Mathilde am 06.02.20, 20:53
Hallo,

es ist aber auch schlimm wie mit der Familie von Herrn Kemmerich umgegangen wird.
Personenschutz für seine Kinder für denSchulweg - ich möchte nicht wissen was in der Schule war.
Was machen wir eigentlich mit unseren Politikern?

LG Mathilde
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Tina am 06.02.20, 21:40
Wie ich über diese Wahl denke, habe ich ja schon geschrieben.
Aber noch ein paar Gedanken...
Vorangestellt, ich bin nicht für die AFD, ist absolut nicht meins!!!!
Aber diese Partei ist nach unseren Gesetzen nun mal gewählt und ist in diversen Landtagen und auch im Bundestag vertreten. Auch wenn das jetzt nicht das Thema ist, ich finde es nicht richtig, das von dieser legitim gewählten Partei kein Bundestagsvizepräsident gewählt wird, bzw. regelmäßig kollektiv durchfällt.
Auch in Thüringen ist eine Wahl nach dem Gesetz durchgeführt worden. Und wenn man, in diesem Fall die FDP, mit dem Feuer spielt, kann man sich auch verbrennen.
Der der Herr Mohring, ich hatte leider den Namen in meinem früheren Post nicht auf dem Schirm, der kann einem leid tun, er wollte ja, wie auch immer, mit den Linken zusammenarbeiten, aber er durfte ja nicht.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: gschmeidlerin am 07.02.20, 07:54
Ein paar Gedanken einer Österreicherin, wir haben ja Erfahrung mit der FPÖ. Als erstes, die AFD ist nicht verboten, man kann zu ihr stehen wie man will (ihr wisst alle wo ich stehe  ;)) aber sie kann gewählt werden und kann dann theoretisch auch regieren - das ist Demokratie. Aus Erfahrung kann ich sagen, dieses Theater dient nur den Rechten. Die brauchen keine Wahlwerbung mehr betreiben. Bei uns wurden die Rechten nur entzaubert, wenn man sie rangelassen hat. Es gibt meist innerhalb von kurzer Zeit wieder Wahlen - siehe Österreich - und der Staat hält das aus.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: gatterl am 07.02.20, 08:32
Dem ist nichts hinzu zu fügen.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Maja am 07.02.20, 09:54
Eva ich seh des auch wie du.
Die AfD hat kostenlose Werbung.
Ich kann nur den Kopf schütteln über des ganze kasperletheater.  Bin  über die Presse so angefixt, heute früh im Morgenmagazin stellt die Nachrichtensprecherin Fragen und als die nicht zu ihrer Zufriedenheit ausfallen,hakt sie nach und lässt die Befragte überhaupt nicht aussprechen. was ein s schlechter Stil.
Man kann alles zerreden und zerpflücken, ich möchte kein Politiker sein.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: frankenpower41 am 07.02.20, 11:21
Ich hab jetzt gelesen (das ist allerdings mit Fragezeichen versehen), dass Kemmerich durch den Amtsantritt mind. 93.000 Euro Gehalt und Übergangsgeld zustehen.
Das darf doch nicht wahr sein, oder?  So einen Stundenlohn möchte ich auch mal.
Wenn er Charakter hat, dann verzichtet er darauf.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Karpfenkanone am 07.02.20, 13:17
Die AfD hat kostenlose Werbung.
Zum Glück wird es keinen weiteren Zuwachs der AfD geben.Das rechte Potenzial ist ausgeschöpft.
Der Wähler in Thüringen straft aber ein indirektes Paktieren mit dieser massiv ab.Finde ich sehr gut.
https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/thueringen.htm
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Heidi.S am 07.02.20, 13:17
Eva, danke für deinen Beitrag aus Österreich. Genau so ist es.
Ich finde extrem links genauso nicht akzeptabel wie extrem rechts.
Tut mir leid, aber was mit Kemmerling und seiner Familie gerade getrieben wird ist kriminell. Genau so kriminell wie wenn die AFD irgendwas treibt, aber das wird von den Medien dann noch mal mehr hoch gepusht.
Wenn 20 %und mehr in Thüringen die AFD wählen, dann wollen diese Wähler was ausdrücken und gehört werden. Und die prinzipiell als Nazis zu beschimpfen und mit ihnen nicht reden zu wollen, ist eine Frechheit.
Wenn es kriminelle unter der AFD gibt, dann gehören die eingelocht. Aber solange die Partei als demokratisch gilt, muss sie auch das Recht haben ihre Meinung zum Ausdruck zu bringen.
Haben wir nun Demokratie oder nicht? Können die großen Parteien bestimmen wie sie das Wahlergebnis gerne hätten oder darf das noch der Bürger machen?
Ich finde eine wirklich glaubhafte Demokratie muss eine AFD auch in der Regierung mal aushalten können. Nur so wird sie entzaubert und auf die Realität gebracht. So wie es in Österreich auch gelaufen ist.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: saba am 07.02.20, 15:11
Ob man es drauf ankommen lassen sollte, die AFD mitregieren zu lassen, dass sie davon dann mal Schaden nimmt,  na ich weiß nicht.....  ::)

Bei uns in Österreich kommt es so langsam zu einer regelmäßigen  Zerrütttng/Spaltung der Freiheitlichen Partei. Ob das nur am Mitregieren liegt,
ich bin mir da nicht sicher, aber vielleicht erleichtert es manches. Allerdings, wenn die Freiheitliche Partei auf Länderebene mitregiert macht es
schon einen enormen Unterschied zur Bundesebene. Die sogenannten "Einzelfälle", die sich in Ö immer und immer wieder zugetragen haben, trifft
eine Bundespartei härter, die muss sich für alles mitverantwortlich zeigen, sofern sie überhaupt diese als unerwünscht ansieht.

Eine Landespartei kann sich da viel leichter raushalten, wenn in einem anderen Bundesland irgendeine  geschmacklose Entgleisung geschieht.
Von daher kann der Gedanke "Lassen wir sie mal mitregieren, dann werden sie schon entzaubert" auch nicht das Gewünschte bringen.

Es ist schon richtig, eine Demokratie hält das aus, nur wie lange möchte sie das aushalten?
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Karpfenkanone am 07.02.20, 17:41
Ob man es drauf ankommen lassen sollte, die AFD mitregieren zu lassen, dass sie davon dann mal Schaden nimmt,  na ich weiß nicht.....  ::)
Es ist schon richtig, eine Demokratie hält das aus, nur wie lange möchte sie das aushalten?
Ich möchte das nicht.Wir in Deutschland und auch ihr in Österreich haben ja einschlägige Erfahrungen mit diesen Menschen.
Ich hätte richtig Angst sollte die AfD auf Bundesebene irgendwann mal mitregieren.

Die suchen sich dann schon die Möglichkeiten die demokratischen Strukturen zu zerstören.Bewiesen haben sie ihr intrigantes Spiel ja nun in Thüringen.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: LunaR am 07.02.20, 20:51
Zitat
Die suchen sich dann schon die Möglichkeiten die demokratischen Strukturen zu zerstören

Oder sie nutzen diese Strukturen für sich. Wie man ja jetzt sehe konnte.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Maja am 07.02.20, 23:50
ganz gefährliches Spiel. kann den Herrn Schuster verstehen, dass er gerne Deutschland verlassen will.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: LunaR am 08.02.20, 00:00
Wer ist Herr Schuster?
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: fanni am 08.02.20, 14:35
Naja und was auch vergessen wird bei der ganzen Sache......die Linken (eine Partei die den Unrechtstaat DDR verniedlicht) mit ihrer fast schon heiligen Gallionsfigur Ramelow sind jetzt lupenreine Demokraten. :o

Ich will weder diese Linken  noch die Rechten, ambesten wären wohl Neuwahlen, aber diesmal ohne Volk (das hat gestern Bruno Jonas im Radio gesagt !)........solange, bis es uns passt.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Heidi.S am 08.02.20, 15:05
Naja und was auch vergessen wird bei der ganzen Sache......die Linken (eine Partei die den Unrechtstaat DDR verniedlicht) mit ihrer fast schon heiligen Gallionsfigur Ramelow sind jetzt lupenreine Demokraten. :o

Ich will weder diese Linken  noch die Rechten, ambesten wären wohl Neuwahlen, aber diesmal ohne Volk (das hat gestern Bruno Jonas im Radio gesagt !)........solange, bis es uns passt.

So sehe ich das auch Fanni. Mittlerweile wird alles besser geheißen in der Politik als die AFD und jeder der sich traut eine andere Meinung zu haben wird gleich als Nazi hingestellt.
Hörst du Umfragen, gibt es nirgends Anhänger der AFD, aber in geheimer Wahl kann jeder zeigen was er wirklich denkt.
Ich finde es schlimm, daß extrem rechts und extrem links soviel Stimmen bekommen.
Die einstmals großen Parteien sind sowas von blass geworden und haben irgendwie den Bezug zur einfachen Bevölkerung verloren.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: frankenpower41 am 08.02.20, 15:24
da unterschreib ich

Ich vermute der Erfolg vom Ramelow (hab vorhin wo gehört dass neueste Umfragen den Linken 40 % geben) ist vergleichbar wie damals in BW bei den Grünen mit Kretschmann.
Da liegt manches an seiner Persönlichkeit und nicht an der Partei.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Karpfenkanone am 08.02.20, 16:28
Wer ist Herr Schuster?
Josef Schuster ist der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Maja am 08.02.20, 16:37
danke karpfenkanone 
bist mir zuvor gekommen.
Ich könnte mir nicht vorstellen, dass er nicht jedem bekannt ist.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: LunaR am 08.02.20, 16:58
Danke Kupferkanne. Doch er ist mir bekannt, nur habe ich nicht an ihn gedacht, weil der Name doch sehr häufig ist. Ja, da kann ich ihn auch verstehen. Finde das aber sehr traurig, weil sich hier um Land so eine Angst ausbreitet.

Die LInke profitiert von der Persönlichkeit Ramelows. Ohne ihn hätten sie m. M. dort nicht so viele Stimmen bekommen, nur jetzt für die Koalitionsbildung wäre es für ihn besser, wäre er in einer anderen Partei.
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Karpfenkanone am 08.02.20, 17:08
Ich habe auch eine Kaffeelänge benötigt bis er mir eingefallen ist.
Im Alltag denkt man da jetzt auch nicht unbedingt dran.

Ramelow genießt unter allen Wählern demokratischer Parteien in Thüringen ein sehr hohes Vertrauen.
In Thüringen repräsentiert er mit seiner SPD ähnlichen Partei die Mitte der Gesellschaft.
Befremdlich finde ich,wenn jetzt CDU und FDP davon reden das Land zusammen halten zu wollen.
Wenn sie es ernst meinen würden,würden sie den Ministerpräsidenten der Mitte unterstützen.

Wirklich hoch anrechnen kann man Ramelow den Verzicht und sogar Ablehnung von Neuwahlen,obwohl er und seine Partei dadurch gestärkt hervorgehen würden.

Interview mit Bodo Ramelow.
https://www.mdr.de/nachrichten/politik/regional/audio-1305230.html
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: gatterl am 08.02.20, 17:50
......
Ramelow genießt unter allen Wählern demokratischer Parteien in Thüringen ein sehr hohes Vertrauen.
In Thüringen repräsentiert er mit seiner SPD ähnlichen Partei die Mitte der Gesellschaft.

Befremdlich finde ich,wenn jetzt CDU und FDP davon reden das Land zusammen halten zu wollen.
Wenn sie es ernst meinen würden,würden sie den Ministerpräsidenten der Mitte unterstützen.

Wirklich hoch anrechnen kann man Ramelow den Verzicht und sogar Ablehnung von Neuwahlen,obwohl er und seine Partei dadurch gestärkt hervorgehen würden.

Interview mit Bodo Ramelow.
https://www.mdr.de/nachrichten/politik/regional/audio-1305230.html

Genauso empfinde ich das auch.

Wie ich schon sagte, die Linke ist jetzt größtenteils heute das, was früher einmal die SPD war.
Schade, dass das Bild der langhaarigen Bombenleger und Hausbesetzer unserer frühen Kindheit noch in so vielen Köpfen ist........
Die Generation meines Vaters hatte es schwer damit. Ich nicht.
Natürlich gibt es dort auch unerfreuliche Zeitgenossen, aber die verkörpert Ramelow und die Leute drum herum für mich überhaupt nicht.

Liebe Karpfenkanone, ich freue mich, dass sich hier wieder einmal eine mehr zu Wort meldet, deren Beiträge wohltuend unaufgeregt und sachlich sind.


Danke Kupferkanne. Doch er ist mir bekannt, nur habe ich nicht an ihn gedacht, weil der Name doch sehr häufig ist. Ja, da kann ich ihn auch verstehen. Finde das aber sehr traurig, weil sich hier um Land so eine Angst ausbreitet.

Die LInke profitiert von der Persönlichkeit Ramelows. Ohne ihn hätten sie m. M. dort nicht so viele Stimmen bekommen, nur jetzt für die Koalitionsbildung wäre es für ihn besser, wäre er in einer anderen Partei.

Luna, die Rechtschreibkorrektur hat Dir einen lustigen Streich gespielt.
 ;D
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Heidi.S am 09.02.20, 06:25
So, und genau das was befürchtet wurde. Neuwahlen und Gauland trällert :
Um einen linken Ministerpräsidenten zu verhindern muss die AFD dann bei der nächsten Abstimmung Herrn Ramelow wählen! Weil wenn der dann mit Stimmen der AFD gewählt wurde, darf er das Amt auch nicht antreten 🙈🙊👽
Titel: Re: Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen
Beitrag von: Karpfenkanone am 09.02.20, 13:11
Hi gatterl,

Lieb von dir. Ja ich versuche es natürlich.Aber in Zeiten in denen eine in Teilen rechtsextreme Partei in Deutschland wieder soviel Zulauf bekommt fällt mir das teilweise nicht leicht.
Ich musste von mir ausgehend auch schon Distanz zu manchen aus meinem erweiterten Freundeskreis herstellen.Sowas tut mir dann schon weh.
Ich kann mich einfach nicht unbeschwert mit Menschen unterhalten welche sich rassistisch oder abwertend gegenüber Teilen der Bevölkerung äußern.
Schlimm ist,wenn man es derjenigen nicht zugetraut hätte.

Schade, dass das Bild der langhaarigen Bombenleger und Hausbesetzer unserer frühen Kindheit noch in so vielen Köpfen ist........
Die Generation meines Vaters hatte es schwer damit. Ich nicht.
Natürlich gibt es dort auch unerfreuliche Zeitgenossen, aber die verkörpert Ramelow und die Leute drum herum für mich überhaupt nicht.
Bei mir ist es tatsächlich nicht viel anders.Es hält sich natürlich hartnäckig die Erzählung die immer während der Teilung Deutschlands galt.
Seitdem hat sich aber viel getan.Die Linke hat vieles ihrer Vergangenheit aufgearbeitet.
Für mich wäre allerdings die Linke auf Bundesebene keine Option.Dafür muss sie sich noch klarer zur EU bekennen und diejenigen rausschmeissen,die sich autoritären Staaten wie zb. Russland anbiedern.
Aber auch das wird noch kommen,schließlich wird dort ja immer ordentlich gestritten.Ich finde das auch nicht schlimm,sondern sogar gut.Solche Streitigkeiten tragen sehr zur Aufarbeitung bei.

Wo ich mich aber doch aufregen kann sind Gleichsetzungen der AfD mit der Linken.
Die Linke steht zur FDGO und möchte diese nicht zerstören.Die AfD,zumindest in Thüringen,will die demokratischen Strukturen zerstören und eine Art Führerstaat installieren,siehe:
So, und genau das was befürchtet wurde. Neuwahlen und Gauland trällert :
Um einen linken Ministerpräsidenten zu verhindern muss die AFD dann bei der nächsten Abstimmung Herrn Ramelow wählen! Weil wenn der dann mit Stimmen der AFD gewählt wurde, darf er das Amt auch nicht antreten 🙈🙊👽
Das ist reines destruktives Verhalten.Sowas machen Demokraten nicht.

Lg