Bäuerinnentreff

Was in der Welt so los ist - Politik und Zeitgeschehen => Politik und Zeitgeschehen => Thema gestartet von: reserl am 02.03.07, 09:40

Titel: Rauchverbot!?
Beitrag von: reserl am 02.03.07, 09:40

Das Rauchen in Zügen, Bussen, Bahnen und in Bundesbehörden soll künftig verboten sein.
Das Bundeskabinett gab grünes Licht für ein grundsätzliches Rauchverbot im öffentlichen Bahnverkehr, in Ministerien, Instituten und Gerichten des Bundes.

Das Gesetz soll zum 01. September in Kraft treten.
Die Regelung des Rauchverbots in Gaststätten ist Ländersache. ::)


Welche Meinung habt ihr zu den aktuellen Diskussionen rund ums Rauchverbot?
Wie ist das in anderen Ländern geregelt?
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Maja am 02.03.07, 10:11
Grundsätzlich bin ich schon dafür das Rauchen in den öffentlichen Gebäuden einzuschränken. Ein generelles Rauchverbot würde ich jedoch nicht aussprechen.
Finde einfach der Staat greift  eh zu weit in die Persönliche Sphäre ein.Ausserdem geht dem Staat doch durch weniger Rauch auch ein ganz schönes Stück an Steuern verloren. Kommt mir ein bisschen wie das Abschneiden des eigenen Astes vor. Lieber wäre mir das Kann -Rauch-Verbot, also das Individuelle Rauchverbot in Speise-Gaststätten und Arztpraxen zum Beispiel und in Schulen und KIndergärten.
Ich selbst bin passionierte  Nichtraucherin finde es aber edel wenn eine schöne Zigarre oder eine Pfeife  geraucht wird. Das ist für mich Lebenskultur.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: gundi am 02.03.07, 10:15
Hallo!

Ich bin Nichtraucherin, und halte mich auch nicht gerne da auf, wo viel geraucht wird, aber muß denn alles gesetzlich geregelt werden, was der Mensch zu tun hat??? Bin mal gespannt wann uns das arbeiten verboten wird!!?

lg gundi
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Luetten am 02.03.07, 10:19
Ich möchte mich Gundi`s Meinung anschliessen.
LG Petra
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Trudi am 02.03.07, 10:21
  Hallo,
 
  In der Schweiz ist das Rauchen in den Zügen schon einige Zeit verboten.
  Es ist angenehmer geworden.Aber, die Kehrseite ist,jeder raucht vor dem
  Einsteigen noch eine Zigarette,manchmal nur halb,wirft sie weg.
  Und was jetzt auf den Bahnhöfen für eine S..ordnung ist kann sich jeder
  selber denken.
  Wischen auf den Gehsteg kann man ja ,aber zwischen den Geleisen nicht.
  Trudi.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Trudi am 02.03.07, 10:25
  Gundi,das Arbeiten wird uns Bäuerinnen sicher nicht verboten,
  da müssen wir noch lange warten.
  Trudi
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Franziska am 02.03.07, 11:38
Hier in Kanada haben wir wohl das allerstrengste Tabakgesetz der Welt. Mittlerweile ist Rauchen in allen öffentlichen Gebäuden, Transportmitteln und sogar in allen Restaurants und Bars verboten. Ich finde das äusserst angenehm, wenn ich mal nach Europa komme, fühle ich mich nicht besonders wohl in oft verrauchten Lokalen. Ausserdem ist es sehr gut für die Volksgesundheit. Hier in Québec hat ist der Prozentsatz der Raucher innerhalb der letzten zehn Jahre von 40% auf 21% gesunken, das hörte ich gerade am Radio.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Luetten am 02.03.07, 13:23
Hallo Franziska ich bin auch nichtraucherin und fühle mich in Räumen wo nicht geraucht wird wesentlich wohler und ich habe die Möglichkeit mich aus Raucherzonen zu entfernen, ich nehme an das du nach Europa mit dem Flugzeug gekommen bist und genau diesen Schadstoffen die ein Flugzeug in die Luft haut, kann ich nicht entfliehen und die sind sehr extrem wenn ich unserem Freund (Ing. im Flugwesen) glauben kann werde demnächst mal Zahlen reinstellen.
LG Petra
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: martina-s am 02.03.07, 13:35
Hallo,
also bei uns im Haus wird auch nicht geraucht.
Und was mich besonders freut, oder was mir gut tut, das ist, dass bei uns im Schützenheim auch nicht geraucht wird. Nur draußen vor der Türe finden sich die Raucher ein.
Das ist sehr angenehm. Die Kleidung, die ich an so einem Schießabend an hab, die kann ich getrost ohne Waschen und großartig Lüften weiter verwenden.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: kiwi-fruit am 02.03.07, 13:47
Welche Meinung habt ihr zu den aktuellen Diskussionen rund ums Rauchverbot?
Wie ist das in anderen Ländern geregelt?

In Neuseeland ist in allen öffentlichen Gebäuden einschl.Cafes usw.das Rauchen verboten.Mir ist aufgefallen dass die Raucher dort unten weniger geraucht haben wie sie es hier machen würden,weil man einfach nicht immer Lust hat aufzustehen und rauszugehen um eine zu rauchen-vorallem wenn es eh kalt,windig,dunkel oder nass ist draussen  ;) Hingegen wenn man sitzen bleiben kann,nutzt man die Gelegenheit viel eher..

Und Rauchen wo Kinder drumrum sind oder andere Nichtraucher ist schon nicht grad sehr angenehm für die betreffenden Personen-grad auch noch beim Essen  :-X
Aber prinzipiell find ich schon auch,dass es immer schlimmer wird mit den Verboten hier in Deutschland,das hab ich extrem gemerkt wo ich wieder hierher kam nach einem Jahr  ::)

(http://www.agrar.de/smileys/blume.gif) Sonja
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: ChristineN am 02.03.07, 14:00
Hallo,

ich persönlich finde, dass hier ein Kompromiss geschlossen werden muss. An Orten wie Restaurants oder anderen Räumlichkeiten, wo gegessen wird sowie Bussen, Bahnen usw. finde ich ein Rauchverbot sehr gut. Aber in Kneipen, Bars und Diskotheken weiß wohl jeder, dass hier geraucht wird.
Ohne Gesetze wird es wohl nicht gehen, denn die wenigsten Raucher werden sich freiwillig einschränken wollen. Hatte diese Diskussion erst kürzlich mit einer Frau. Spätestens bei dem Satz "sie fühle sich in ihrem persönlichen Freiheit eingeschränkt" bin ich wortlos aufgestanden. Diese Frau war so sauer, hab garnicht erst gefragt, was denn jahrelang mit unserer persönlichen Freiheit war. Bin selbst Nichtraucher und reagiere auf stark verrauchte Räume mittlerweile durch starken Husten und tränende Augen.

Liebe Grüße!
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Maja am 02.03.07, 14:02
Danke Sonja für den letzten Satz deines Beitrages.
 Bin beileibe keine Verfechterin für den blauen Dunst.
Aber es hängen auch Arbeitsplätze dran und mit dem zuviel an RAuch ist es wie mit allen Süchten, Es gibt ja auch ein Schokoladensucht, eine Alkoholsucht ( die ich weitaus schlimmer finde), eine Drogensucht und eine Arbeitssucht. Letztere befällt auch und insbesondere Bäuerinnen, Von dieser Sucht werden wir leider nicht durch Verbote im großen öffentlichen Rahmen  befreit.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Biobauer am 02.03.07, 14:18
Hallo, ich selbst bin ja militanter nichtraucher,nachdem ich früher gedampf hab wie ne lokomotive,aber die ehemaligen sidn ja bekanntlich immer die schlimmsten .
sicher gibt es genug andere suchtgefahren , alkohol,arbeit etc,allerdings tue ich mir mit solchen abhängigkeiten imme rnur selber weh und nicht noch dazu meine umwelt. ich finde jedenfalls lokale mit rauchverbot viel angenehmer als so räucheröfen, nach deren besuch ich meine klamotten schon vor de r haustüre ausziehe.
selber regeln geht bei uns anscheind wieder mal nicht ,aber so sidn halt die deutschen ,brauchen für alles ein gesetz. daher begrüsse ich dies  auch ,kenne genug raucher die ohne skrupel einen beim essen noch eindampfen ,genauso wie die auf eienr vollen autobahn ohne rücksicht drängeln und nötigen.
ausserdem hab ich erlebt wie mein vater nach jahrzehntelangen starken rauchen am lungenkrebs krepiert ist ,anders kann man da s nicht sagen ,da s prägt.zumindest hats meine kinder so mitgenommen ,die sind absolut dagegen .
servus Herbert
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: fanni am 02.03.07, 15:23
Als ich diese Woche von einer Veranstaltung (Gentechnik und Regionale Ernährung.......)  heimgekommen bin und wie üblich meine Klamotten im Bad in die Wäsche geworfen habe, ist mir aufgefallen, dass meine  Augen nicht wie üblich tränen und das G´wand nicht wie üblich nach Wirthaus stinkt. Und am nächsten Tag hatte ich keinen dicken Kopf.

Tatsächlich auf dieser Veranstaltung (immerhin 100 Leute) hat den ganzen Abend keiner geraucht.

Oh wie schön


Fanni
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Maja am 02.03.07, 17:44
In unserm Haus raucht zur Zeit keiner. Mein Mann war Kettenraucher und raucht seit 25 Jahren nicht mehr.DAs hat unsere Kinder auch geprägt.
Trotzdem hat eine meiner Töchter während des Studiums mit dem Rauchen angefangen. Hier im Haus ist rauchfrei auch mit unseren Gästen halten wir das so, denn jeder Gast will ein Zimmer mit frischer Raumluft vorfinden. Und trotzdem finde ich es furchtbar wenn der  Staat alles regeln will per Gesetz.
Auf Kosten der Allgemeinheit wird so viel Unnötiges Geld rausgebleut in unserem Land. Das wäre kein Argument für mich!
Jeder muss selbst wissen was er tut , das muss nicht alles per Gesetz geregelt werden .
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Swisslady am 02.03.07, 17:55
Ich finde es gut, dass in öffentlichen Gebäuden etc. nicht mehr geraucht werden darf. Weil ich nicht gerne mitrauchen will. Wenn andere ihre Lunge kaputtmachen wollen dann ist das ihre Sache.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: ChristineN am 02.03.07, 18:28
Bin bestimmt nicht total gegen das Rauchen. In meiner Küche darf auch geraucht werden. Aber das Schlimme ist, dass vielen Rauchern völlig egal ist, ob es jemanden stört oder nicht. Sie brauchten ja auch jahrelang nicht darauf achten. Es war einfach normal. Wie oft bin ich beim Frisör zugequalmt worden! Auch das Lieblingsrestaurant meines Mannes betreten wir seit längerem nicht mehr, weil man einfach keine Luft mehr drinnen bekommt, wenn zu viele rauchen. Das hat auch nichts mit Intoleranz zu tun. Hier geht es um die Gesundheit der Nichtraucher und nicht um eine Sucht wie nach Schokolade usw.
Sollen doch jetzt mal die Raucher Toleranz zeigen!
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: martina am 02.03.07, 19:05
Irgendwie ist dies Rauchverbot ja auch ein Schnitt ins eigene Fleisch, denn damit dezimiert sich der Staat ja auch die Einnahmen aus der Tabaksteuer, oder?

Rauchverbot in Bussen und Bahnen find ich sinnvoll. Der Qualm zieht sich doch durch den ganzen Zug. Was nutzt im Großraumabteil ein gebuchter (= Aufpreis) Nichtraucherplatz, wenn er direkt hinter der Minimaltrennscheibe liegt und im Gang keine Tür vorgesehen ist? Garnichts!

 Im Privat-PKW denke ich kann man es nicht generell verbieten, das muß jeder selber wissen, ob er da rauchen muss. Ich selber finde es allerdings verantwortungslos, in PKW zu rauchen.

Generelles Rauchverbot in Schulen und Kindertagesstätten ist schon sinnvoll IM Gebäude, allerdings stehen die Raucher jetzt allenortes VOR den Schulen auf den Gewegen - ist das Sinn der Sache???

Grad heute wieder im Kiga, ich stehe in der Küche, diese liegt genau gegenüber der Eingangstür. So gegen 10.30 Uhr verschwanden der Reihe nach die 2 Erzieherinnen und die Praktikantin mit Straßenschuhen und Regenschirm bewaffnet nach draußen, um VOR dem Kindergarten eine zu rauchen. Früher standen sie kurz vor der Tür, Asche und Kippe verschwanden im diskreten Taschenaschenbecher. Ging auch.

Lustig finde ich Raucherzonen auf Bahnhöfen, man kanns auch übertreiben. Schließlich wird kein Nichtraucher gezwungen, sich direkt neben dem Raucher hinzustellen.


In Gaststätten finde ich getrennte Räumlichkeiten auch ok und sinnvoll. Dann kann jeder Gast selber entscheiden, wo er sitzen möchte.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: kiwi-fruit am 03.03.07, 08:15
Lustig finde ich Raucherzonen auf Bahnhöfen, man kanns auch übertreiben. Schließlich wird kein Nichtraucher gezwungen, sich direkt neben dem Raucher hinzustellen.

Da fällt mir der Flughafen in Dubai ein,wo die Raucher(wie in allen Flughäfen soweit ich weiss)in so einen extra Raum stehen müssen wenn sie rauchen wollen.Dort steht dieser Raum auf dem Hauptgang der Gates wo alle Leute vorbeilaufen müssen,und es ist verglast,so dass man reinsehen kann.Es erinnert mich jedesmal an einen übervollen Viehtransporter,so eng quetschen sich die Leute zusammen und es ist ein Qualm drinnen ohne Ende.Da vergeht Dir nur schon vom zusehen das Rauchen  :P Wollen die das bei den Bahnhöfen jetzt auch noch einführen  ;)

(http://www.agrar.de/smileys/blume.gif) Sonja
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Maja am 03.03.07, 10:13
@Axion -  nein sie ist nicht die Rettung der Staatsverschuldung und Staatseinnahmen, Genauso kann ich mir nicht vorstellen dass irgendwelche Raucher schuld an Britta`s Asthma sind.
Asthma ist auch eine Veranlagung und einer steht jahrelang im Rauch bekommt weder Asthma noch Lungenkrebs und der andere bekommt eine der Krankheiten und der andere alle beide.
Ich weiss nicht - Ihr schüttet das Kind mit dem Bade aus.
Die Schokoladesüchtigen werden dick und rund und kosten auch das Geld der Allgemeinheit wenn man so will. Die vielen Drogensüchtigen kosten auch das Geld der Allgemeinheit,ich sehe das Ganze eher als eine fehlende Rücksichtnahme von beiden Seiten. Wir haben Freunde die Kettenraucher sind. Ansonsten ganz liebe Menschen, aber schaffen es eben sehr schlecht das Rauchen aufzuhören. Im Sommer wenn alles gesellschaftliche Leben draussen
stattfindet ist das kaum ein Problem. Im Winter wenn es nur in den geheizten Räumen gemütlich ist schränken sie ihren Rauchkonsum ein und gehen nach draussen zum Rauchen. Das hat unserer Freundschaft noch nie geschadet und es ist eben wie es immer und überall ist, Rücksichtnahme auf die Befindlichkeiten der Anderen ist kaum ausgeprägt hier bei uns  in unserem Land und eben auch keine Freundlichkeit.
Denn wer Freundlichkeit pflegt, fragt ob es den Anderen stört ,wenn geraucht wird und lässt es eben auch, wenn der Andere davon beeinträchtigt ist.
Ist doch ganz einfach wenn man ein Lokal sucht in dem nicht geraucht wird , wird man auch fündig. Da gibt es wirklich schon genug.
Ihr Lieben bedenkt mal wenn jetzt das Rauchverbot  durch ist
was Euch der Staat dann als Nächstes verbieten will. Vielleicht geht er dann an Euer Liebesleben und installiert in allen Schlafzimmern Videoüberwachung.
In meinen Ohren höre ich jetzt den Aufschrei -- Maja du bist verrückt!!!!!!
Aber ich glaube wir sind gar nicht soweit vom Befehlshaberstaat  der die Befindlichkeiten seiner Bürger regelt - weg.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: ChristineN am 03.03.07, 10:18
ich sehe das Ganze eher als eine fehlende Rücksichtnahme von beiden Seiten. Wir haben Freunde die Kettenraucher sind. Ansonsten ganz liebe Menschen, aber schaffen es eben sehr schlecht das Rauchen aufzuhören.

Rücksichtnahme....genau! Das ist das Zauberwort.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: gundi am 03.03.07, 10:24

Rücksichtnahme....genau! Das ist das Zauberwort.
Aber leider immer öfter ein Fremdwort
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: ChristineN am 03.03.07, 11:07
Ich seh das mal so: die meisten Raucher, die ich kenne, rauchen leidenschaftlich gern und denken garnicht daran, aufzuhören. Womöglich können sie es auch garnicht. Und genau deshalb sind das noch lange keine bösen Menschen. Hier fängt für mich die Toleranz an. Aber es kann auch nicht sein, dass man immer und überall zugequalmt wird. Und hier muss nun der Raucher anfangen, umzudenken.
Wir hatten gestern wieder unseren wöchentlichen Stammtischabend. Die Hälfte der Leute hat geraucht und ich bin heute morgen mit einem dicken Schädel und Husten aufgestanden.  :-\

Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Maja am 03.03.07, 13:52
Christine das tut mir leid für Dich , mein Schädel brummte heute früh auch und ich war nirgends wo Rauch ist.
Aber du und alle andern haben schon recht zuviel RAuch stinkt und die Kleider von Rauchern stinken widerlich,bzw brauchen mehr waschen.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Swisslady am 03.03.07, 16:49
Es ist aber ein Unterschied ob einer Drogen, Schokolade und Alkohol nimmt, denn da muss ich nicht Passivessen, trinken, spritzen. Hingegen beim Rauchen muss ich ja als Nichtraucher mitrauchen und genau da ist doch der Knackpunkt.
Vielleicht ist es auch eine Frage des Anstandes von Seiten der Raucher, die sein Gegenüber vielleicht fragen könnten, darf ich oder eben nicht. Und damit wären wir wieder bei gegenseitiger Rücksichtnahme.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: annama am 03.03.07, 19:31
. Die Hälfte der Leute hat geraucht und ich bin heute morgen mit einem dicken Schädel und Husten aufgestanden.  :-\


 
.....und so geht es mir auch wenn ich an einer Veranstaltung teilgenommen habe.Wir haben in unserer Fraktion VG-RAT -Kettenraucher ,nach jeder Sitzung immer Kopfweh und Übelkeit *grrrr*musste immer eine Kopfwehtablette einnehmen damit ich am nächsten Morgen aufstehen konnte.
Bei der nächsten Sitzung habe ich darum gebeten , eine Raucher-Pause einzulegen , die Damen u. Herren sind meiner Bitte gefolgt und nun ist alles  OK.
Ich akzeptiere die Raucher und bin froh dass wir dieses Problem so einfach gelöst haben.

Heute denke ich soviel an meine Jugendzeit zurück , wenn wir auf einer Tanzveranstaltung waren , hatte ich am nächsten Tag immer starke Kopfschmerzen und Übelkeit. Endlich weiß ich woher das gekommen ist......... von der ganzen Qualmerei.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Maja am 04.03.07, 11:56
Lieber jetzt entdeckt als nie:
Es ist ja gut wenn man weiss was man selbst braucht und verträgt.
ICh scheue mich zum Beispiel auch  nicht einem Raucher zu sagen dass mich sein blauer Dunst stört und ob er bitte nicht seine Zigarette woanders rauchen kann,wenn ich zum Beispiel auf einer Veranstaltung bin bei der Wir zur gleichen Zeit anwesend waren. Komme ich iirgendwohin wo geraucht wird habe ich ja von vorneherein die Entscheidung frei mich da niederzulassen wo RAucher sind oder auch nicht.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Beate Mahr am 04.03.07, 12:52
Hallo

jetzt melde ich mich als bekennende Raucherin mal zu Wort


Irgendwie ist dies Rauchverbot ja auch ein Schnitt ins eigene Fleisch,
denn damit dezimiert sich der Staat ja auch die Einnahmen aus der Tabaksteuer, oder?


Stimmt ... die Tabaksteuer wurde erhöht, damit die innere Sicherheit finanziert werden kann
wobei das sicher genau so ein ** Alibi ** ist - war wie bei der Ökosteuer ...
wenn noch mehr mit rauchen aufhören ... würden mich die Steuereinbußen mal interessieren  8)
aber das nur am Rande.

Mich regt die gesetzliche Regelung gewaltig auf ...
es ist damit wie mit allem anderen auch ...
wo bleibt z.B. die gegenseitig Rücksichtnahme ??? die Selbstverständlichkeit ???

Hab ich ( und die anderen Raucherinnen ) bei der JHV geraucht ???
Nein wir sind in die Lobby gegangen ...
Bei den meisten Sitzungen / Versammlungen ist es so, dass wärend der Veranstaltung nicht geraucht wird
1. um die Stimme der Redner zu schonen
2. um die Teilnehmer nicht zu belästigen
Sicher gibt es einige, die sich daran nicht halten wollen  :( aber die kann man ansprechen ...
und gegebenenfalls auffordern zu gehen, wenn sie das rauchen nicht für 2 Stunden lassen können.

Lustig war es beim ABFF  ;D
ich war die einzige die geraucht hat - hab ich gesagt und dazu steh ich auch ...
Angebot der Referenten  :P alle 1 1/2 Stunden 5 Minuten Pause  :D
Ergebnis ... nicht ich hab auf die Uhr geschaut, sondern meine Kolleginnen  :-\
mit dem Hinweis, dass ich bestimmt eine rauchen wolle ...

Oder bei den UFG in Bonn ...
10 Damen ... nur ich hab geraucht ... ok ... in der AHA gibt es einen Raucherbereich ...
wir waren Abends in einem Lokal zum Abendessen ...
als alle fertig waren, hab ich gefragt , ob ich rauchen dürfte ???
Die Damen haben mich gefragt, was das soll ??? es würden noch mehr Gäste rauchen ...
warum ich extra fragen würde ...
Ich hab nur gemeint, die Gäste können tun was sie wollen ...
ich wäre mit einer Gruppe hier, es wäre für mich selbstverständlich, dass ich die Gruppe frage

Besonders ** lustig ** ist es an unserer Schule  ::)
Rauchverbot für alle ! ! ! an der gesamten Schule
Sprich jetzt stehen die Lehrer mit den Schülern V O R dem Schulgelände und qualem

In Frakfurt, kostet eine weggeworfene Kippe 10 Euro, wenn man erwischt wird
Ist doch OK ... finde ich ... es sollten dann aber auch geeignete Behälter aufgestellt sein.

All das nur mal so ... ich persönlich finde mich schon vom Staat gegängelt durch das Gesetzt
und frage mich, wo meine persönliche Freiheit bleibt ???
Wobei ich auch sage, dass meine Freiheit dort aufhört, wo sie die Freiheit eines anderen berührt
deshalb rauche ich z.B. nicht, wenn es jemanden stört.

Liebe Grüße
Beate

ob uns auch das öffentliche trinken von Alkohol verboten wird ???
aber dann fallen sicher noch mehr Steuern weg  :-X
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: annama am 04.03.07, 15:43


Jeder Mensch hat das Recht,
sich selbst zu schädigen.
Doch niemand hat das Recht
andern zu schaden.

Martina Pötschke- Langer
Krebs - Forschungs-Zentrum,
zu Rauchverbot in Gaststätten
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Mirjam am 04.03.07, 17:51
Hallo,

ich habe mit dem Rauchverbot überhaupt keine Probleme. Finde ich gut.

Sei es in Bahnhöfen, in geschlossenen Räumen und erst recht in der Gastronomie oder Discos - ich konnte früher und auch heute noch recht gut tanzen, essen und Spaß haben "ohne".

Erfreut bin ich auch, dass ein echter Kettenraucher in meinem Bekanntenkreis dabei ist aufzugeben; in welcher Familie gibt es denn keine Krebsopfer durch Rauch!?

Also wenn es etwas gibt, was wir aus "der neuen Welt" nicht gebraucht hätten dann ist es Tabak  ;).

Gruß Mirjam
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: sonny am 04.03.07, 18:08
Hallo,

finde ein Rauchverbot auch wichtig.

Keiner in unserer Familie raucht, auch keiner der drei Kinder hat dieses Laster.

Leider hab ich viele rauchende Kolleginnen, ab und zu hat man dann doch mal Glück
und muss in der Pause nicht mit Rauchern zusammen sitzen. :)

Für mich wäre ein Rauchverbot auch am Arbeitsplatz ideal.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Beate Mahr am 04.03.07, 19:09
Hallo

tja ... warum gilt dieses Verbot dann nicht für alle ???

Von dem Verbot unberührt bleibt indes das Parlament,
weil dies laut Vize-Regierungssprecher Thomas Steg
die Souveränitätsrechte des Bundestags berühren würde.  

gelesen unter Das Raucherzimmer der Republik soll schließen (http://www.netzeitung.de/deutschland/563991.html)

Ich habe nichts gegen ein Rauchverbot ... aber nicht so  :(

Rauchen am Arbeitsplatz muß nicht sein ...
für Köche - Bäcker - Metzger usw. selbstverständlich

Hier gibt es schon rauchfreie Lokal - - - freiwillig - - - mit sehr gutem Zuspruch ...
auch ohne Gesetzt.

Gruß
Beate

Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Baumeule am 04.03.07, 20:18
Als Nichtraucherin bin ich absolut für ein Verbot, in Gaststätten, öffentlichen Verkerhsmitteln und Gebäuden, insbesondere Schulen. Seit langem bemüht man sich um einen Kompromiss und es klappt einfach nicht ohne Gesetz.

Es gibt für mich (auch asthmageschädigt) nichts Schlimmeres, als in einem Lokal, Bus oder Bahn zu sitzen und zugequalmt zu werden. Zeitenweise konnte ich ohne Asthmaspray gar nicht mehr in eine Gaststätte gehen und wir haben aus diesem Grund viele Veranstaltungen nicht besucht. Wo bleibt da meine Freiheit? Mit regelmäßig eingenommenen Medikamenten geht es mir jetzt zwar besser, aber angenehm ist es noch immer nicht. In meiner Umgebung weiß jeder, dass ich keinen Rauch vertrage und alle halten sich daran - es gibt die Toleranz. Aber in der Öffentlichkeit kann ich mich bisher als Nichtraucher oft nicht wehren.

LG Elisabeth
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Sasa am 05.03.07, 12:54
Ich schreib jetzt mal als  beginnende Nichtraucherin:

Ich finde, es hätte ganz gut ohne Rauchverbot gehen können. Ich habe zu Spitzenzeiten 2 Schachteln am Tag gequarzt, trotzdem finde ich ein rauchfreies Lokal besser- es schmeckt mir einfach besser. Als einzige Raucherin hab ich immer draußen geraucht bzw. in der Waschküche. Ich finde es auch unhöflich, Nichtrauchern die Bude vollzuqualmen. Entweder steht man den Abend ohne Fluppe durch- oder man geht raus ( und kommt sich, so alleine auf dem Balkon bzw. vor dem Haus, etwas blöd vor). Mit ein bißchen Toleranz und Rücksichtnahme wäre auch ohne Gesetz gegangen...

Als bei uns in Niedersachsen das Rauchverbot an allen allgemein- und berufsbildenden Schulen eingeführt wurde, war meine ehemalige Berufsschule sogar im Fernsehen. Die Anwohner hatten sich beschwert, denn zeitgleich mit der Berufsbildenden Schule hatte auch das Krankenhaus, was genau gegenüber der Schule liegt, ein allgemeines Rauchverbot im Gebäude und auf dem Gelände ausgesprochen- und sogar Security eingesetzt. Also verließen nicht nur die rauchenden Schüler und Lehrer, sondern auch rauchende Patienten ihre jeweiligen "Hoheitsgebiete", trafen sich alle an einer Kreuzung und rauchten. Das sorgte nicht nur für ein Verkehrschaos, sondern auch für zertrampelte Gärten- es waren einfach zu viele Leute auf zu engem Raum... ;) Das war wohl auch nicht der Weisheit letzter Schluß.

Viele Grüße

Sasa
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Biobauer am 05.03.07, 13:06
Hallo,ihr shcreibt imma von toleranz und rücksichtnahme,die bei euch auch sicherlich gegeben ist.ich kenn halt leider genug gegenbeispiele,bei denen das nicht so ist,ausserdem hab ich in einen lokal keine lust von tisch zu tisch zu rennen und zu fragen ,ob die herrschaften nicht bitte da s rauchen unterlassen wollten.
anscheined ist es in den köpfen so mancher raucher noch nicht angekommen , bei anderen suchten schädigen sie nur sich selber,aber beim rauchen halt auch ihre mitmenschen .
diese unschönen situatioen vor schulen und krankenhäuser hab ich hier auch schon gesehen ,ich habs letztes jahr selbst erlebt bei unseren kh,als die halbwegs mobilen patienten vor dem haupteingang saßen ,qualmten und dazu noch ein paar bierchen zischten .macht ein super bild und unterstützt den heilungsprozess noch ungemein .
und weil wir gerade beim heilen sind,ich würde sowieso jeden ,der durch eine sucht (alkohol drogen rauchen ) in ärztliche behandlung muss an den kosten zumindest beteiligen ,wel dies trägt die allgemeinheit mit.und kommt mir nun bitte nicht mit dem argument,das raucher und trinker schon soviel steuern für ihr laster zahlen ,diese sind marginal im vergleich dazu ,was da folgekosten entstehen .
auch das argument ,das jemand trotz rauch 100 jahre alt geworden wäre ist lächerlich .sicher gibts solche fälle,aber es gibt ungleich mehr fälle ,bei denen jemand ohne diese sucht wesentlich älter und gesünder gewesen wäre.
bissl radikal vieleicht ,aber ich weis snicht ob wir uns dies noch alles leisten können udn wollen in zukunft.
servus Herbert
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Beppa am 05.03.07, 13:20
@ Beate Mahr und Sasa - Wenn alle Raucher so wie ihr denken würdet, dann könnten wir uns diese Gesetze echt sparen.

Ich kenne leider auch nur die anderenen Varianten die absolut null Einsicht haben.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Luetten am 05.03.07, 13:26
warum bitte schön kann man den Kneipenbesitzern nicht selbst die Entscheidung überlassen ob sie ein Raucher oder Nichtraucherlokal haben wollen, immerhin sind es ihre Räumlichkeiten ::), dann ist es doch letztendlich meine Entscheidung ob ich reingehe oder nicht.
LG Petra
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Sasa am 05.03.07, 13:38
Hallo Herbert,

ein bißchen hast Du schon recht. Zumindest was die rauchenden Patienten angeht: So eine war ich auch. Mitsamt Tropfgestell nach draußen gewankt, nach dem Motto, für C... geh ich meilenweit...

Was das Rauchen im Lokal angeht...Mich hat eigentlich immer die Qualmerei direkt bei Tisch gestört. Einer ist satt, und zündet seine Zigarette an, ist ja egal, was der Rest dazu sagt. Hat man kleine Kinder dabei, die noch "Hilfestellung" benötigen, passiert es ja schnell, daß die anderen Gäste schon beim Dessert sitzen, während Mama noch über der (mittlerweile kalten) Suppe sitzt.. Allerdings stört mich die Qualmerei an umliegenden Tischen nicht so, aber sicher ist da Jeder anders "empfindlich". Ich finde allerdings, die Raucherei bei Feierlichkeiten hat in den letzten Jahren eh ziemlich abgenommen ( ich merke das immer an den Aschenbechern, die ich ausleeren muß. Als ich mit der "Kellnerei" anfing, konnte man eine Person nur dazu abstellen, wie ein Brummkreisel durch den Saal zu laufen und den ganzen Abend Aschenbecher zu tauschen und abzuwaschen. Mittlerweile kann man es in seinem Revier schon gut allein schaffen..)

Das Problem ist doch, nur weils ungesund ist, hört niemand auf zu rauchen. Und auch steigende Preise halten niemanden, der rauchen will, vom Rauchen ab.
Ich frage mich, ob das Rauchverbot in Discotheken überhaupt durchzusetzen ist? Hier kriegen sie es ja nicht mal gebacken, darauf zu achten, daß a.) niemand unter 16 Jahren drin ist, b.) die unter 18 jährigen um 24 Uhr gehen und c.) niemand unter 18 harte Sachen bekommt- irgendeiner findet sich immer, der für die Kiddies ne Runde schmeißt. Wenn jetzt Rauchverbot herrscht, kann man das Alkoholverbot ja gleich mit kontrollieren...
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Beppa am 05.03.07, 14:35
Das Alter kann man aber so schlecht erkennen. Einen Zigarette bzw. deren Qualm schon. Vorallem wenn die meisten nicht Rauchen. ;)
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: ChristineN am 05.03.07, 14:49
Vor allem wird dann alles genauso bleiben wie es ist.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Luetten am 05.03.07, 14:56
Hallo Britta ich habe nicht von Gaststätten sondern von Kneipen geredet und dort werden seltens öffentliche Veranstaltungen stattfinden und in Gaststätten mit öffentl. Veranstaltungen haben eigentlich immer einen geschl. Saal/Raum der selbstverständlich rauchfrei zu halten ist ;).
LG Petra
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Luxia am 05.03.07, 21:16
Hallo,

In Luxemburg wird das Rauchen seit September 2006 gesetzlich geregelt. So ist es in allen öffentlichen Gebäuden (Ämtern, Schulen, Vereins- und Kulturzentren) verboten zu Rauchen.

Sehr viele Diskussionen gab es allerdings bezüglich des Rauchverbots in Restaurants, Gaststätten und Kneipen.
In Restaurants muss es separate Räume für Raucher- und Nichtraucher geben.
In allen anderen Lokalen, die Essen servieren, darf während der Mittagszeit und abends zwischen 18:00 und 21:00 (bin mir nicht mehr ganz sicher bei den Zeiten) nicht geraucht werden.
Diese Regelung und die Definition von "Essen" wurden sehr heftig diskutiert.

Mich stört dieses Gesetz nicht, im Gegenteil, ich geniesse es, wenn ich auf Gemeindeebene auf einer Veranstaltung (Theater, Konzert oder Weihnachtsmarkt) war und meine Kleidung nicht nach Rauch riecht und die Atmung andertags nicht beeinträchtigt ist.

Tolerante Raucher stören mich aber auch nicht.  ;)
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Luetten am 08.03.07, 08:49
Ja Axion ich gebe dir völlig recht und absolut im unteren Bereich ordne ich die Haushalte mit Kleinkindern ein wo geraucht wird oder am traurigsten sehe ich immer wieder schwangere mit Kippe, tut mir leid aber so verantwortungslose Menschen dürften überhaupt nicht schwanger werden >:(
LG Petra
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: kiwi-fruit am 08.03.07, 21:11
Ja Axion ich gebe dir völlig recht und absolut im unteren Bereich ordne ich die Haushalte mit Kleinkindern ein wo geraucht wird oder am traurigsten sehe ich immer wieder schwangere mit Kippe, tut mir leid aber so verantwortungslose Menschen dürften überhaupt nicht schwanger werden >:(
LG Petra

Ganz deiner Meinung Lena!Schlimm fand ich auch immer,wenn Eltern mit dem Kind im Zug ins Raucherabteil gehockt sind und fleissig mitgeraucht haben-so was von Verantwortungslos dem eigenen Kind gegenüber-echt nur himmeltraurig  :'(

Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Beppa am 09.03.07, 07:42
... ich habe nicht von Gaststätten sondern von Kneipen geredet ...

Warum sollte man denn da differenzieren ? Das Gesetz wird ja auch zu großen Teilen zum Schutz der dort Beschäftigten erlassen. Diese sind ja am meisten davon betroffen und weniger die Gäste.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Luxia am 10.03.07, 08:11
Hallo, hatte neulich noch was vergessen.

Viele Gegner des Rauchverbots sind der Meinung, dass durch dieses Gesetz wahrscheinlich weniger Jugendliche Rauchen werden, aber nun vielleicht eher Drogen konsumieren werden, um cool zu sein.  :(

Ich hoffe meine Kinder probieren weder das eine noch das andere aus.
Der ältesten Tochter wurde als 7-jährige von einer Mitschülerin nach der Schule eine Zigarette angeboten, aber sie hat abgelehnt: "Das ist nicht gesund." Ich habe sie sehr gelobt dafür und vor allem, dass sie mir das erzählt hat.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: ChristineN am 10.03.07, 08:26


Warum sollte man denn da differenzieren ? Das Gesetz wird ja auch zu großen Teilen zum Schutz der dort Beschäftigten erlassen. Diese sind ja am meisten davon betroffen und weniger die Gäste.

Hallo Beppa,

dann muss man tatsächlich überall dieses Rauchverbot erlassen.
Nicht, dass ich das nicht gut fände, aber ich weiß nicht, ob mir als Nichtraucher das nicht doch eine Spur zu weit geht.
Man muß jetzt auch nicht gleich mit dem Holzhammer drein hauen. Verschärfen kann man immer noch.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Marthe am 10.03.07, 22:31
warum bitte schön kann man den Kneipenbesitzern nicht selbst die Entscheidung überlassen ob sie ein Raucher oder Nichtraucherlokal haben wollen, immerhin sind es ihre Räumlichkeiten ::), dann ist es doch letztendlich meine Entscheidung ob ich reingehe oder nicht.
LG Petra
Hallo,
das finde ich auch. Ich bin auch Nichtraucher, aber es stört mich überhaupt nicht,
wenn einer in meiner Gegenwart raucht. Wir haben auch Freunde und Verwandte,die rauchen. Wenn die uns mal besuchen, stelle ich ganz selbstver-
ständlich einen Aschenbecher auf den Tisch.......
Ich finde die Nichtraucher können ganz schön übertreiben......und wie Petra schreibt, bleibt es einem jeden selbst überlassen in eine Gaststätte zu gehen oder nicht...
LG
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Beppa am 12.03.07, 09:10
Ich bin auch Nichtraucher, aber es stört mich überhaupt nicht,...

Mich würde es schon stören an einer "Raucherkrankheit" zu erkranken oder gar zu sterben, obwohl ich mein Leben lang nicht eine Zigarette geraucht habe. Außerdem bin ich froh das bei uns am Arbeitsplatz Rauchverbot herscht, da man sich somit sämtliche Diskussionen mit jedem einzelnen Raucher ersparen kann. Was nicht verboten ist, das ist erlaubt und leider hat nicht jeder im Leben gelernt auch mal auf andere Rücksicht zu nehmen.

Schon alleine der Gestank den Zigaretten verursachen wäre ein Grund das zu verbieten. Da finde ich den Geruch von Gülle ja noch angenehmer.


Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Luetten am 12.03.07, 10:17
mich stört es auch vielleicht von einem Autofahrer plattgemacht zu werden, weil er Alkohol getrunken hat oder unter Alkohol rumpöbelt und stinken tut er auch... Lärm, Tiere, Autos usw. können Krankheiten, Gestank usw. hervorrufen willst du das alles verbieten ???
Petra
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Biobauer am 12.03.07, 10:22
Hallo,meines wissens ist das verboten ,alkohol am steuer zu haben .   :P
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Luetten am 12.03.07, 13:35
Ja herbert natürlich hast du recht aber ich glaube du weißt trotzdem was ich meine ;)
LG Petra
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Axion am 12.03.07, 14:05
Genau, Kampfhunde können auch krank machen. Man kann sich auch prima selber krank machen.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Beppa am 12.03.07, 15:51
mich stört es auch vielleicht von einem Autofahrer plattgemacht zu werden, weil er Alkohol getrunken hat oder unter Alkohol rumpöbelt und stinken tut er auch... Lärm, Tiere, Autos usw. können Krankheiten, Gestank usw. hervorrufen willst du das alles verbieten ???
Petra

Der Unterschied zu den von dir aufgezählten Dingen ist der das diese Dinge passieren können, aber nicht müssen und zudem haben viele dieser Dinge vorrangig auch einen positiven Aspekt. Im Gegenzug dazu schädigen Zigaretten definitiv besonders diejenigen, welche nicht rauchen und einen positiven Aspekt für die Gesellschaft kann ich darin auch nicht erkennen.
An Alkohol kann ich z.B. grundsätzlich nichts Schlechtes finden. Wenn manche Menschen aber nicht ihre Grenzen kennen, dann kann man ja nicht dem Alkohol die Schuld geben.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: kiwi-fruit am 12.03.07, 19:50
Genau, Kampfhunde können auch krank machen. Man kann sich auch prima selber krank machen.

 (http://cosgan.de/images/smilie/froehlich/k010.gif) Genau,find ich auch...
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Rüdi am 18.03.07, 08:59
ich finde das gesetz i.o  mit dem rauchverbot, aber man hätte es auch besser machen können, einfach die schachtel für 10 euro anbieten und auf 15 stück reduzieren

es wird auch zeit das rauchen am steuer verboten wird, andauernd dieses kippen rauswerfen aus dem auto ist schon eklig, bekomme da im sommer immer eine krise wenn ich das sehe

gruß rüdi
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: bauernhof am 18.03.07, 10:46
Bei diesen vielen Beführwortern des Rauchverbotes wäre es doch am einfachsten das Herstellen von Rauchwaren zuverbieten.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Axion am 18.03.07, 11:52
Man könnte es dem Betäubungsmittelgesetz unterlegen. Dann aber auch bitte den Alkohol. Nur hat der Bürger nicht ein Recht drauf sich zu schaden? Dann müsste man auch Fast Food, Bunjee-Jumping und Autofahren verbieten.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Maja am 18.03.07, 15:11
Und vor allen Dingen müsste man dann das Arbeiten verbieten ,denn damit verdirbt man sich den ganzen Tag und das immer wieder, welch eine Suchtgefahr!!!!!
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: kiwi-fruit am 18.03.07, 19:58
Und vor allen Dingen müsste man dann das Arbeiten verbieten ,denn damit verdirbt man sich den ganzen Tag und das immer wieder, welch eine Suchtgefahr!!!!!

;D Genau-von wegen Workaholic und so  ;)
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Sasa am 19.03.07, 09:39
Hallo Rüdi,

das Kippen aus dem Auto werfen ist doch schon verboten, soweit ich das weiß...Frag mich aber jetzt nicht, wo das steht.. Und kommt man wegen des Rauchens ( z.B. eine runtergefallene Zigarette aus dem Fußraum holen ) von der Fahrbahn ab, verursacht einen Unfall, gibt es dafür auch einen Extra-Paragraphen..

Ich finde, wir haben eigentlich genug Gesetze- auch, was ( wie jetzt wieder diskutiert wird ) den Alkohol angeht. Es müsste nur besser umgesetzt werden bzw. besser kontrolliert werden. Ich finde es schon schlimm genug, daß die Raucherei gesetzlich geregelt werden mußte, weil die einfachsten Regeln "des guten Tons" von niemanden mehr beachtet wurden- bzw. von den wenigsten.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Biobauer am 23.03.07, 15:53
Hallo,passte grad so schön rein,noch dazu wo ja heute  so ein genialer gesetzesentwurf vorgelegt wurde.  :D


So was gibts nur in den USA !!!!!
An alle Raucher und Nichtraucher!
Das ist wohl die beste Anwaltsgeschichte des Jahres und wohl auch des Jahrzehnts!
Sie ist wahr und hat den ersten Platz im amerikanischen Wettbewerb der Strafverteidiger
(Criminal Lawyer Award Contest) gewonnen:
In Charlotte, NC, kaufte ein Rechtsanwalt eine Kiste mit sehr seltenen und sehr teuren
Zigarren und versicherte diese dann, unter anderem, gegen Feuerschaden.
Über die nächsten Monate rauchte er die Zigarren vollständig auf und forderte dann die
Versicherung auf (die erste Prämienzahlung war noch nicht einmal erbracht), den Schaden
zu ersetzen.
In seinem Anspruchsschreiben führte der Anwalt auf, dass die Zigarren durch eine Serie
kleiner Feuerschäden vernichtet worden seien. Die Versicherung weigerte sich zu bezahlen
mit der einleuchtenden Argumentation, dass er die Zigarren bestimmungsgemäß
ver(b)raucht habe.
Der Rechtsanwalt klagte... und gewann!
Das Gericht stimmte mit der Versicherung überein, dass der Anspruch unverschämt sei,
doch ergab sich aus der Versicherungspolice, dass die Zigarren gegen jede Art von Feuer
versichert seien und Haftungsausschlüsse nicht bestünden.
Folglich müsse die Versicherung bezahlen, was sie selbst vereinbart und unterschrieben
habe.
Statt ein langes und teueres Berufungsverfahren anzustrengen, akzeptierte die Versicherung
das Urteil und bezahlte 15.000 US-Dollar an den Rechtsanwalt, der seine Zigarren in den
zahlreichen "Feuerschäden" verloren hatte.
Jetzt kommt's!
Nachdem der Anwalt den Scheck der Versicherung eingelöst hatte, wurde er auf deren
Antrag in 24 Fällen von Brandstiftung verhaftet.
Unter Hinweis auf seine zivilrechtliche Klage und seine Angaben vor Gericht, wurde er wegen
vorsätzlicher Inbrandsetzung seines versicherten Eigentums zu 24 Monaten Freiheitsstrafe
(ohne Bewährung) und 24.000 US-Dollar Geldstrafe verurteilt.
Und jetzt soll noch einer sagen, dass die Amis keinen an der Klatsche haben!
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Luetten am 23.03.07, 18:58
Mensch Herbert ich könnte mich wegschmeißen ;D aber das das ganze auch noch wahr ist :o
LG Petra
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Sasa am 23.03.07, 19:42
Hööhöö... ;D Genial!
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Freya am 10.04.07, 00:07
..ich glaub das auch, dass das in USA möglich ist ...... :D :D :D 
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: ELLI47 am 10.04.07, 14:19
Hallo
Warum nehmen sie die Tabackwaren nicht vom Markt??
Dann ist das Thema abgeharkt!!
Ich kann das nicht mehr hören,dieses ganze Gerede.
  LG Elli
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Beppa am 11.04.07, 08:04
Wenn wir alles verbieten, was gefährlich sein kann dann hätten wir sehr schnell wieder den Zustand, wie zur Steinzeit. Probleme löst man nicht in dem man etwas verbietet sondern in dem man eine Lösung sucht die möglichst vielen gerecht wird.

Das Gute an der Diskussion ist doch, dass den Rauchern wohl doch mal bewußt wird, dass ihr Qualm andere Leute stört bzw. gefährdet. Und einige werden wohl in Zukunft darauf Rücksicht nehmen. Vom Rest muss man es einfach verlangen. Aber wenn ein Thema ständig totgeschwiegen wird, dann ändert sich auch nichts.

Das ist doch wesentlich mehr wert, als ein generelles Verbot.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: reserl am 30.10.07, 13:04
*schubs*

In Sachen Rauchverbot ist in Deutschland ein Kuddelmuddel vorprogrammiert.
Jedes Bundesland will es anders umsetzen. ::)

Was meint ihr dazu?
Was haltet ihr davon, dass es auch Planungen gibt, dass Bierzelte rauchfrei bleiben sollen?
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Caddy am 30.10.07, 14:10
Hallo zusammen, möchte kurz meine Meinung sagen, zu der Planung, daß in Bierzelten das Rauchen auch
verboten werden soll. Als Nichtraucherin wäre es mir eigentlich egal, wer wo raucht, wenn ich nicht unbedingt
den ganzen Tag den Qualm einatmen muß. Aber ich meine da :" Gleiches Recht für alle"! Wenn schon in den
Gasthäusern es verboten werden soll, dann auch im Bierzelt. Wäre doch irgendwie ungerecht, da dürfen sie,
und dort nicht, entweder oder.
                                                        LG Imke                                                       
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: maggie am 30.10.07, 14:39
zum glück sind sie in der schweiz noch nicht ganz so weit  - denn es wird ja doch eine abstimmung dazu geben -
einzelne kantone haben so was ähnliches - eben auch ein knuddelmuddel - wie ein halbes rauchverbot.... -
aber schweizweit wird es hoffentlich noch was dauern....

zähle mich zu den gelegenheitsrauchern - vor ca. einem monat habe ich die letzte zigarette geraucht - und ich geniesse das -
einen feinen kaffee oder ein flas wein und eine zigarette - mmmmhhhh... (gauloise disque bleu oder d'or) - da habe ich wenigstens ein feines aroma....

rücksicht nehmen ist ja klar - aber warum darf dann der wirt nicht selbst entscheiden ob die gäste einen glimmstengel anzünden dürfen oder nicht ? - wenn es mich stört, kann ich ja ein anderes rest. suchen -
abgesehen davon - wenn die lüftung nicht optimal ist, dann lieber eine verräucherte spelunke als eine stinkige kneippe mit den diversen "feinen" gerüchen....  ???
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Bucherin am 30.10.07, 15:52
Also, bei mir ist es so: ich rieche eine frisch angezündete Zigarette sehr gerne, auch als Nichtraucherin.
Aber ich hasse kalten abgestandenen Rauch, Klamotten, die nach Rauch riechen oder Raucherküsse.

Von mir aus müsste das komplette Verbot nicht sein (Leben und Leben lassen), aber ich denke von wegen Gerechtigkeit: wenn schon, denn schon.

Die Proteste der Wirte kann ich schon verstehen, denen gehen ja die Gäste ab. Oder? Was sagen da die Raucher zu?
Ehrlich gesagt kann ich es als Nichtraucher nicht verstehen, dass die Raucher jetzt für 1 Packung Zigaretten so viel Geld ausgeben. Das ist doch der reine Luxus. Und andrerseits jammern, sie wären so arm und können sich nichts zum Essen kaufen. Zum Glückk bin ich jetzt im Internet, sonst würde ich mir jetzt warhschienlich Prügel einfangen  ;D

Aber mal ehrlich: habt ihr schon mal drangedacht, was der Wirtschaft da abgeht, wenn das Rauchen verboten wird? Die Arbeitsplätze in der Zigarettenindustrie, die Tabaksteuer, die Leute leben länger, weil weniger Lungenkrebs usw., d.h. länger Rente. Wer soll das alles bezahlen?
Irgendwann kommen die Politiker da auch drauf und verteilen dann kostenlos Zigaretten.

Bucherin
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: fanni am 30.10.07, 16:38
Hatten wir den Slogan nicht schon mal? Hieß das jetzt Rauchen für die Rente oder Tanken für die Rente???

Grundsätzlich find ich das Rauchverbot gut, da meine Bronchien äußerst empfindlich reagieren und ich einen Kneipenbesuch mindestens einen Tag mit Hustenanfällen büßen muss.


http://www.focus.de/politik/deutschland/gesundheitspolitik/bayern_aid_136989.html (http://www.focus.de/politik/deutschland/gesundheitspolitik/bayern_aid_136989.html)
Aber hier in Bayern gehen mal wieder die besonders Wogen hoch. Jetzt wollen sie Bierzelte usw. auch rauchfrei machen und das Oktoberfest auch ohne Ausnahme!!!! was ja grundsätzlich für eine Gleichbehandlung stünde, aber da bin ich ja mal gespannt, wenn die Security einige Tausend Raucher vor die Tür schickt, wo wieder ein paar tausend auf Einlass warten! Der Minisderbräsident ist schon skebdisch..............(http://smilie-land.de/t/q-s/rauchen/rauch0014.gif) schlichtweg nicht durchführbar


dann gibts doch wieder die Ausnahme von der strikten Regel und auf der Wiesn darf geraucht werden und auf demFeuerwehrfest Hinterhuglhapfing kann sich der Verantwortliche dann mit seinen Gästen streiten ob er jetzt rauchen darf oder nicht
Titel: Re:
Beitrag von: Elle am 05.11.07, 09:17
.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Mirjam am 24.12.07, 08:54
Hallo

ich zähle die Tage zum Rauchverbot und habe keinerlei Verständnis für das Anliegen der Raucher hier vor / mit / neben anderen (v.a. beim Essen) zu qualmen.

Endlich wieder vom Essen auswärts heimkommen können und nicht! die ganzen Klamotten incl. Jacke waschen zu müssen.

Endlich nicht abends noch Haare waschen, damit ich den Qualm nicht mit ins Bett nehmen muss.

Endlich ohne schlechtes Gefühl die Kids abends noch auf ne Pommes mit in ein Lokal nehmen können.

 :D 8)

Ich denke - das wird sich wie in Italien einspielen und bin froh, dass man pro Gesundheitsschutz der Unbeteiligten hier mehr durchgreift.

Übrigens ist die Qualmerei ein Grund gewesen - warum ich mit Festzelten etc. nix anfangen konnte, vielleicht wird das nun einfach "familienfreundlicher".

Zu den "Geldeinahmeausfällen" kann ich nur sagen - die "Gesundheitskosten Rauchen" mal gegenrechnen..


Gruß Mirjam
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: vati can am 24.12.07, 09:35

Wie ist das bei euch? Seid ihr als Raucher sehr stark genervt von dieser Novelle? Und als Nichtraucher? Habt ihr schon Vorteile entdeckt, oder wird das bei euch noch nicht so durchgesetzt?


Also ich bin selber Raucher, fühle mich etwas eingeschränkt (in Gaststätten). Bei uns im Haus hab noch nie geraucht, das mag ich selber nicht. Das Verbot aber find ich sehr gut, denn nur wenn Raucher als "aussätzig" erklärt werden, hab ich Hoffnung, daß unsere Kinder das Laster nie anfangen! Vielleicht hilft es mir auch mal, mit dem Laster schluß zu machen, und bis dahin kann ich rausgehen und frieren... ;D

Auf Infoabenden find ich das Rauchverbot gut, denn sonst hat man ja kaum die Möglichkeit, mit Amtsleitern und Ministern ein Vieraugengespräch zu führen.

Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: blackfriend am 18.05.08, 14:33
Hallo,

ich selbst rauche sehr gerne, nehme aber absolute Rücksicht auf Nichtraucher.
In der Wohnung meiner Freundin darf ich z. B. nicht rauchen und habe damit null Probleme.
Als in den Zügen der DB das Rauchverbot eingeführt wurde, hat mir dies benfalls nichts ausgemacht.
Auch wenn ich z.B. auf Veranstaltungen in öffentlichen Gebäuden bin, quält mich das Rauchverbot nicht.
Was mich allerdings etwas stört, sind die verschiedenen Regelungen in den Gaststätten in den einzelnen Bundesländern, so z.B. die meiner Meinung nach absolut überzogenen Regeln in Bayern. Deutschland ist ein klassisches Raucherland. Schon auf alten Bildern aus dem 19. Jahrhundert und früher sieht man die Arbeiter abends beim Bier mit ihrer Zigarette, Zigarre oder Pfeife. Es ist ein Stück Kultur.
Daß es einen Nichtraucherschutz gibt, ist völlig in Ordnung, eben in öffentlichen Gebäuden, in Zügen, usw.
In den Gaststätten allerdings würde ich persönlich sagen, daß es der Gastwirt selbst entscheiden sollte, ob in seinem Lokal geraucht wird oder nicht und dies entsprechend auch schon außen am Lokal ankündigen kann.
Ein Gaststättenbesuch ist ja schließlich kein Zwang sondern etwas Freiwilliges.
Wer außen dann schon sieht, daß hier geraucht werden darf, der kann ja dann selbst entscheiden ob er hineingeht oder nicht. Etwas unternehmerische Freiheit sollte hier schon gewährt werden. Es gibt z.B. im Rhein-Main Gebiet schon zahlreiche Gaststätten die wegen des Rauchverbotes empfindlichste Umsatzeinbußen hinnehmen musste.

LG blackfriend
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: reserl am 25.05.08, 07:37

Seit gestern bin ich Mitglied in einem Raucherclub. 8) ::)
Ich hab zwar noch keine zehn Zigaretten geraucht, aber in das Lokal, in das wir gestern wollten,  darf man nur mit Clubausweis rein.

Vor ein paar Wochen hab ich noch eine Freundin belächelt, die als Nichtraucherin nun schon Mitglied in diversen Raucherclubs ist. ;)

Gibt es ausser in Bayern auch so "sinnige" Regelungen? ::)
In wievielen Raucherclubs seid ihr schon Mitglied? 8)
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: maggie am 25.05.08, 14:48

Seit gestern bin ich Mitglied in einem Raucherclub. 8) ::)
Ich hab zwar noch keine zehn Zigaretten geraucht, aber in das Lokal, in das wir gestern wollten,  darf man nur mit Clubausweis rein.


heisst das, das sind restaurants wo noch geraucht werden darf...

da würde ich sofort auch mitglied -
ich rauche sehr wenig - die letzte zigarette habe ich letzte woche geraucht und vorher - ich glaube mehrere monate nicht -
darum führe ich meine zigaretten in deiner blechdose "spazieren", damit sie nicht zu stark austrocknen -

während dem essen würde ich auch nie eine zigarette anzünden,
aber zum kaffee - das ist doch einfach was feines - und dann noch meine gauloise disque bleu ... -
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: geli.G am 25.05.08, 20:06

Seit gestern bin ich Mitglied in einem Raucherclub. 8) ::)

Reserl, ich konnt erst gar nicht glauben, dass du das geschrieben hast... 8)

Wir waren vor ein paar Wochen mit Freunden in Österreich unterwegs. Das Lokal, das wir besuchen wollten hatte leider Ruhetag. Beim nächsten Lokal haben wir die Tür aufgemacht und da hätt uns fast der Schlag getroffen :o  Meine Freundin und ich haben gesagt, dass wir uns da nicht reinsetzen. Wir sind sofort wieder über die Grenze und haben uns in ein bayrisches Nichtraucherlokal gesetzt... ;)
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: geli.G am 03.11.19, 20:31
Griaß eich,

dank samy wurde diese Box wieder geöffnet, aus aktuellem Anlass wollte ich nämlich hier schreiben  ;)

Seit 1. November gilt jetzt auch in Österreich das Rauchverbot in Gastwirtschaften.

Eigentlich hätte es ja auch dort schon länger kommen sollen, aber die FPÖ hat das erfolgreich verhindert.

Bei uns ist es ja schon lange gar kein Thema mehr und kaum jemand regt sich darüber auf.
Nur unsere Kinder haben immer gejammert, dass alles so stinkt, wenn sie in Salzburg in den Kneipen unterwegs waren  :-\
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: ANNALENA am 03.11.19, 21:08
Dann müssen sie halt in Bayern weggehen🤷‍♀️🤷‍♀️😁
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: ANNALENA am 03.11.19, 21:10
Passt nicht ganz hierher.
Aber ich hab mich neulich gewundert. Im Krankenhaus Patient im Rollstuhl m.
Sauerstoffgerät. Und rauchte wie ein Schlot🙈🙈😷
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Morgana am 04.11.19, 09:40
dann haben die im Krankenhaus aber ganz schön gepennt...und Glück gehabt, dass die
Bude nicht in die Luft geflogen ist... :o sowas geht mitunter recht schnell....
Mein Mann hat ein Sauerstoffgerät für nachts und der musste unterschreiben, dass er nicht raucht (war schon immer Nichtraucher)
und er im Falle einer Explosion für alles selbst verantwortlich ist.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: martina-s am 04.11.19, 11:01
Hallo,
wie das mit den Sauerstoffgeräten plus Rauchen sich verhält, damit kenne ich mich nicht aus. Hab ich aber auch schon gesehen.

Ich war am 01.11. in AT auf Durchreise. Zudem höre ich immer Radio Tirol und habe das auch mitbekommen.
Dazu muss ich sagen, dass mich das ehrlich gefreut hat, dass dort nun auch in Lokalen das Rauchen verboten ist.

Im letzten Jahr waren wir im Burgenland. Und ganz ehrlich, ich fand es auch sehr lästig dass dort in den Gaststätten gequalmt wird. Bei einem Wirt waren wir, da hat der Wirt selber am besten vor sich hin gedampft. Unmöglich!!

Ich bin so froh, dass die das so gemacht haben. Wobei ich mir hab sagen lassen, dass in Diskotheken der Schweißgeruch nun nimmer durch den Rauch überdeckt wird und auch unerträglich sei

Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Morgana am 04.11.19, 11:36
normalerweise bekommt ein Raucher kein Sauerstoffgerät verschrieben.
Das hat aber einige dazu gebracht zu klagen, weil sie sonst benachteiligt sind.
Also mussten die Kassen die Geräte doch wieder zahlen...
Deswegen gibts immer wieder welche die samt Sauerstoffgerät mit Kippe rumlaufen.
Ich habe allerdings schon Bilder von Leuten gesehen, die mit Sauerstoff geraucht haben und es nicht gut ausging..
Sieht nicht so toll aus, aber in dem Fall kann man nicht helfen..da ist die Sucht stärker...und der glaube das passiert mir nicht.

Mit dem Schweißgeruch das stimmt alllerdings wirklich. Der war zwar vorher auch da...aber man hat ihn halt nicht gerochen...
Was bin ich froh dass ich mehr in Diskotheken gehe ;D
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: annelie am 04.11.19, 13:08
Zum Schweißgeruch: dann weiß man doch gleich, ob man "sich riechen" kann..... ;) ;D Soll ja ein Problem der Neuzeit sein, weil der körpereigene Geruch übertüncht wird.

Als das Raucherschutzgesetz hier eingeführt wurde, haben doch etliche geunkt, dass man dann nicht mehr zum Essen gehen kann, weil man den "Küchengeruch" anstatt den "Rauchgeruch" in den Kleidern hat. Mir ist da nichts aufgefallen. Die Küchenlüftungen sind mittlerweile sehr gut.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: saba am 04.11.19, 13:25
Griaß eich,

dank samy wurde diese Box wieder geöffnet, aus aktuellem Anlass wollte ich nämlich hier schreiben  ;)

Seit 1. November gilt jetzt auch in Österreich das Rauchverbot in Gastwirtschaften.

Eigentlich hätte es ja auch dort schon länger kommen sollen, aber die FPÖ hat das erfolgreich verhindert.

Bei uns ist es ja schon lange gar kein Thema mehr und kaum jemand regt sich darüber auf.
Nur unsere Kinder haben immer gejammert, dass alles so stinkt, wenn sie in Salzburg in den Kneipen unterwegs waren  :-\

Richtig gut, notwendig und endlich durchgezogen das Rauchverbot bei uns. Wäre echt schon längst fällig gewesen.
Die Lokale konnten sich allerdings früher auch schon "rauchfrei" machen, zB hat es meine Schwester schon einige Zeit so.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: martina-s am 04.11.19, 13:51
Ja, aber da wo der Betreiber selber Kettenraucher ist und unter den Gästen sitzt, da hat der sich sicher nicht  schon vorher für ein Rauchverbot ausgesprochen. ds
Mich würde ja interessieren was der jetzt macht dort im Burgenland wo ich essen war....
Wäre gerne ein Mäuslein das zu beobachten

Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Marina am 04.11.19, 14:08
Ja, aber da wo der Betreiber selber Kettenraucher ist und unter den Gästen sitzt...

Wir hatten auch so einen Wirt. Der hat sich lange dem Rauchverbot in seiner Wirtschaft widersetzt. Alle durften weiterhin quarzen.
Irgendwann hat er es doch akzeptiert und mittlerweile ist die Wirtschaft eh geschlossen, weil er gestorben
ist.
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: LuckyLucy am 04.11.19, 15:11
Es gibt doch aber immer noch ausgewiesene Raucherkneipen und -clubs, oder irre ich mich?
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: Bergli am 05.11.19, 18:47
Es gibt doch aber immer noch ausgewiesene Raucherkneipen und -clubs, oder irre ich mich?
Bei uns in der Schweiz oder besser gesagt hier in der Innerschweiz gibt es noch ein paar wenige (sehr wenige)  Raucherbeizen. Aber die meisten sind Rauchfrei. Die Raucher gehen einfach nach draussen zum Rauchen. Einige Bahnhöfe, öffentliche Plätze sind sogar Rauchfrei ....
Titel: Re: Rauchverbot!?
Beitrag von: saba am 05.11.19, 19:49
Ja, aber da wo der Betreiber selber Kettenraucher ist und unter den Gästen sitzt, da hat der sich sicher nicht  schon vorher für ein Rauchverbot ausgesprochen. ds
Mich würde ja interessieren was der jetzt macht dort im Burgenland wo ich essen war....
Wäre gerne ein Mäuslein das zu beobachten

Auch dieser Wirt wird sich daran halten müssen, es wird gestraft.  8)