Autor Thema: women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?  (Gelesen 10771 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

biba

  • Gast
Re:women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #15 am: 03.04.03, 22:58 »
Also ich habe immer mit grosser Selbstverständlichkeit alles Mögliche selber gemacht, von tapezieren, Fliesen verlegen, Fachwerk gestrichen einschl. Inschrift, Dachlatten angenagelt usw. Aber um alles, was mit Strom zu tun hat,  mach ich lieber einen grossen Bogen, schon ein elektr. Weidezaun flösst mir enormen Respekt ein.
Dabei hatte u. hab ich aber nie das Gefühl, je mehr man kann, um so mehr wird einem aufgeladen. Ich mache zudem diese Dinge auch ganz gerne und oft gemeinsam mit meinem Mann, immer so aufgeteilt, was dem Anderen besser liegt.  Der eingesparte Handwerkerlohn ist dabei auch nicht zu verachten  ;)
LG biba

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21396
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #16 am: 06.04.03, 09:52 »
sonntag, mann außer haus, drei von vier kindern ebenso, da könnte ich ja eigentlich meinen neuen tv-schrank von ikea zusammenbauen ;D dann stört wenigstens keiner.

wetten, daß spätestens, wenn ich alle teile ausgepackt habe, hier der bär steppt? oder allerspätestens, wenn ich dabei bin, den schank in die ecke zu räumen, so jetzt noch das alte regal und diverse blumenhocker im laufstall stehen, als kinderschutz :(.

packen wirs an ;)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Sahra

  • Gast
Re:women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #17 am: 06.04.03, 11:38 »
Hallo,

hab mir mal vor jahren einen Schuhschrank zamma baut,
fragte mich eigentlich warum???,weil meine Kinder samt mann ihre schuhe immer davor stellten >:(....(ich ja auch,wenn ich ehrlich bin ;),weils halt einfach schneller ging,raus aus die Pantoffeln,rein in die schuhe und umgekehrt)...aber siehe da ist nicht mehr so seit wir einen Hund haben freu* er hat immer die schuhe weggetragen,und seitdem sind die schuhe im schrank :D

hat sich doch noch gelohnt mir die Arbeit zumachen,wenns auch schon etliche Zeit her ist ;D

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21396
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #18 am: 06.04.03, 16:11 »
so, tv-schrank steht und schaut gut aus. das aufbauen war nich das thema, aber das alte regal raus und den ganzen krempel ausräumen und hinterher wieder einräumen :( oh je, so was liebe ich immer.

Wohnzimmer wirkt wieder viel größer und alle spiele haben auch platz gefunden, ärgert mich schon, daß ich das andere regal nicht auch mitgenommen habe, mit dem ich geliebäugelt hab.

tja, is doch mal wieder ein grund zu ikea zu fahren ;D, wenn ich man nicht erst vor 2 wochen dagewesen wäre...

ich behalte es mal im hinterkopf.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re:women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #19 am: 30.12.03, 21:54 »

Ich konnte es erwarten. 8)

Schon lange wollte ich in meiner Waschküche zwei verschiedene Halter montiert haben.
Heute war es soweit. ;D

Ich gebe zu: Ich kann mit der Bohrmaschine nicht umgehen.
Besser gesagt: Ich hab mir noch nie die Mühe gemacht, es zu tun. ::)


Wie ist es bei euch?
Greift ihr selbst zum Werkzeug?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline regi

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 612
  • Geschlecht: Weiblich
  • Jeder sieht ein Stückchen Welt - gemeinsam sehen wir die ganze!
Re:women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #20 am: 31.12.03, 09:54 »
Mit dem Akku-Bohrer in Holz arbeiten ist kein Problem.
Aber ein Loch in eine Mauer bohren, davor graust mir. Da muss ich halt immer bitten, betteln und eeewige Zeiten warten oder einen Kuhhandel machen (Erpressung..).
Nun, da Sohn18 Zimmermann lernt, ist der Umgang mit dem Bohrer kein Problem für ihn, also versuchte ich mein Glück dort.
Wisst ihr, was er geantwortet hat: Ich zeige dir den Umgang mit dem Bohrer, dann kannst du's für immer selber... vielleicht sollte ich diese Methode im Haushalt auch anwenden  ;D
Tschüss zäme
regi

Offline MirjamTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re:women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #21 am: 31.12.03, 10:30 »

Hallo Reserl,

NICHTS macht unabhängiger als mit einer Schlagbohrmaschine umgehen zu können!

Ich will hier beileibe nicht brüsten, es perfekt zu können, aber man probiert sich dumm und dämlich wenn einem nicht jemand mal zeigt, welcher Bohrer zu welchem Mauerwerk und v.a. welcher Dübel paßt!!

Wenn das alles stimmt - und die Bohrmaschineneinstellung ists gar nicht so schlimm.

Persönlich hasse ich Regibs und ähnlich hohles Zeug.

Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7047
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re:women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #22 am: 31.12.03, 11:03 »
Hallo

ja die passenden Bohrer für das richtige Material ...
eine Wissenschaft für sich - LEIDER

GöGa hat eine Bohrmaschine + Bohrer nur für mich für zu Hause :(:(:(
Da hab ich mir Kästchen zugelegt ...
beschriftet für  Holz - Metall - Stein ....

Weil ich nämlich immer gelobt wurde,
wenn ich mal wieder einen Bohrer zerlegt hatte ...

Dabei dachte ich  :P  machst mal so wie die Kinder ...
was nicht richtig machen ( wollen ) hat zur Folge,
dass Mama es selbst macht ( sauber spülen )

Wenn ich nicht richtig bohren kann ... macht GöGa es selbst ...  ;D
SCH*** war´s der Mond schien helle ...
Ich bekam einen Lehrgang und die Bohrmaschine  :-\ :-\

Aber ich denke mit kleinen Tricks  :-* schafft frau auch das

Liebe Grüße
Beate

Wißt ihr wo GöGa mich nicht dranläßt ...
diese Tacker die mit Preßluft betrieben werden ...
ich wollte Fußbodenleisten schießen und hab zufrüh draufgedrückt :(
haarscharf am Ohr von GöGa vorbei     da bin ich freiwillig in Deckung gegangen
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Garfield

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 127
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe
Re:women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #23 am: 07.01.04, 23:37 »
Hallo

was mit Holz zu tun hat mache ich selber, aber Loch in die Wand.....
Man hole mit lauten Getöse die Bohrmaschine aus der Werkstatt frage den Göga nach dem richtigen Bohrer
und schon sagt er,  wart nur ich mach es lieber selber.
(Hat wohl Angst um sein Maschinchen)
Wenn ich bitte und bettle hat nie einer Zeit.
Im übrigen bin ich froh, dass mich mein Vater in die Werkstatt gelassen hat und ich auch werkeln durfte.
Meine SM konnte nicht mal einen Fliegenfänger mit einem Reißnagel in die Decke drücken.
Auch heute noch werde ich mit Werkzeug und  diversen
versorgt.
Zu Weihnachten habe ich ein eigenes Überbrückungskabel bekommen, das bleibt jetzt immer im Auto, falls ich mal irgendwo liegen bleibe oder
jemand anderem zu Hilfe kommen kann.

Siehst du einen guten Menschen, folge seinem Beispiel. Siehst du einen schlechten Menschen, dann vergewissere dich, dass du nicht seine Fehler hast.

Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:women-do-it-yourself! Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #24 am: 07.01.04, 23:50 »

Hallo

was mit Holz zu tun hat mache ich selber, aber Loch in die Wand.....
Man hole mit lauten Getöse die Bohrmaschine aus der Werkstatt frage den Göga nach dem richtigen Bohrer
und schon sagt er, wart nur ich mach es lieber selber.



Und wenn das noch nicht hilft, nimmt Frau einen schönen neuen Holzbohrer, steckt den in die Schlagbohrmaschine und bohrt ein Loch in die Wand.  Funktioniert einwandfrei - wenns nicht gerade Beton ist.    ;D
Viele Grüße  Renate

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8685
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re:women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #25 am: 08.01.04, 00:05 »
Hallo,

na da würde ich natürlich lange warten müssen, ehe ich im Haus was gemacht bekäme  8) 8) 8) ...
Aber wie sagte annama mal so schön ???

Zitat
wer alles kann, muß auch alles machen


Nun denn.... früher hab ich ja noch an meinen VW's rumgeschraubt, das lasse ich inzwischen, mangels VW und wegen vorhandener, teurer Automobiltechnik  8) 8)

Hier ist mein letztes do-it-yourself - Objekt, wobei mir mein Sohnemann ganz viel geholfen hat mit Schrauben suchen und Rückwand festhalten und überhaupt....  ;D ;D da ging es schon viel einfacher, wenn frau noch ein paar Hände hat  :D ...

Übrigens hab ich den in 2 Kartons eingepackt in meinem PKW auch transportiert, nix Möbelwagen  :o ;D

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6017
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #26 am: 08.01.04, 06:42 »
Toll Freya,
könnte glatt von mir sein ;) Nö, aber im Ernst: Ich habe hier im Haus sehr viele Möbel, die alle von mir zusammengebaut sind. Gerade vor Weihnachten hatte ich immer Streß mit Zusammenbauen von irgend welche Teilen. Und der Transport erfolgte auch immer in meinem Auto.
So einen Schrank haben wir auch. Der ist ziemlich stabil. Hat allerdings in der Mitte nur eine Tür und die ohne Spiegel.
Mußtest Du den Spiegel auch selber anbringen oder pappte der schon auf der zu montierenden Tür?
Da wird sich Dein Sohn aber freuen. Übrigens schöne Vorhänge sieht man da im Spiegel wo sich das Zimmer etwas abbildet.
Liebe Grüße
Martina

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9818
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re:women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #27 am: 08.01.04, 07:37 »
Schränke aufbauen ist kein Problem, aber man braucht halt doch vielleicht mal noch eine dritte Hand und die dann auch noch zu finden, da wird es dann schwieriger.
Ich muss Mirjam recht geben, seit ich mit der Schlagborhmaschine umgehen kann, sind Dübel kein Problem mehr.
Aber was ich bei unserem Handwerkerfachgeschäft immer anrege, aber nie angeboten wird,
einfach mal einen Kurs zum Umgang mit den wichtigsten Geräten, Schlagbohrmaschine, Hobelmaschine, Fräse,
komisch bei der Volkshochschule werden Kochkurse für indisch, malaisch, alles angeboten,
aber einen Heimwerkerkurs für Frauen, das kann ich noch so oft anregen, scheinbar braucht das sonst keiner.
So aber jetzt werde ich mich wieder auf meine alten Nähkenntnisse besinnen, seit ich mich mit dem Thema Vorhänge beschäftige und sehe, was das Nähenlassen kostet, das ist schon ganz schön happig.

Gestern hat leider meine Nähmaschine das zeitliche gesegnet.
Was braucht Frau für eine durchschnittliche Begabung und für nicht ständiges Schneidern eigentlich für eine Nähmschine- es gibt ja wahre PC kompatible Nähmaschinen, traumhaft, aber das kann man doch fast nicht ausnützen.
maria

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6017
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #28 am: 08.01.04, 09:48 »
Hallo Maria,
ich habe auch nur eine ganz einfache Nähmaschine. Zum Stopfen, Zackeln, Fleck einsetzen, Knopflöcher und gerade Nähte fabrizieren reicht die allemal.
Ich will ja nichts besticken.
Wenn Du in den Bereichen Holzverarbeitung was dazulernen willst, dann müßtest Du vielleicht wo mitarbeiten. Bei uns machen die Schreiner und die Begabten für den Adventmarkt schöne Dinge aus Holz. Das ist auch eine nette Truppe. Würde ich was lernen wollen diesbezüglich, dann würde ich mich bei denen "einschleichen"
Angebote in der VHS oder so beschränken sich bei uns auch nur aufs Gestecke machen und evt. noch töpfern :D
Liebe Grüße
Martina

Mia

  • Gast
Re:women-do-it-yourself!  Oder vielleicht doch nicht?
« Antwort #29 am: 14.01.04, 21:50 »
Hallo Maria,
eigentlich wundert es mich, dass es im BT nicht mehr Interesse am Nähen gibt. Ich nähe sehr gern, hab` nur leider wenig Zeit dazu. Ich nähe auf einer Pfaff. Aber ich denke, es gibt da auch noch andere gute Modelle. Wenn man viel Flickwäsche (Arbeitshosen etc.) hat, ist man sicher gut beraten, sich eine Maschine zu kaufen bei der der "Service" auch gut zu erreichen ist. Das soll nicht heißen, dass ich mit meiner Maschine Probleme habe. Ich finde bei Pfaff den doppelten Stofftransport sehr gut (gerade für dünne oder rutschige Vorhangstoffe toll) und die "Nadel unten" Position. Ansonsten schaue doch mal bei www.hobbyschneiderin.de nach. Da gibt es unter "Foren" für jede Marke eine "Box".
Viele Grüße
Maria