Betriebliches > Außenwirtschaft

Das Jahr auf dem Acker

<< < (2/63) > >>

Ricka:
Bei uns waren auch schon einige mit dem Güllefass unterwegs.

LG Katrin

martina:
Mittlerweile hat sich schon wieder viel getan, die ersten Zuckerrüben sind Mitte März schon in den Boden gekommen, allerdings nicht unsere eigenen, nur halt hier in der Gegend und mit unserem Gerät ;)

Im März haben alle Kulturen Dünger und auch erste Pflanzenschutzmaßnahmen bekommen. Im Moment aktuell steht der Raps kurz vor der Blüte, vereinzelt sieht man schon gelb. Also muss er auf Käferbefall kontrolliert werden.

Gülle ist gefahren und eingearbeitet, Maisland vorbereitet, die eigenen Zuckerrüben sind diese Woche in die Erde gekommen und aktuell drillt mein Mann Blühstreifen für NAU-Maßnahmen.

Paule:
Auch ich war heute auf einem Acker. Bei einem Biobauern. Ich sollte da mal ne Winterfurche machen. Der junge Bursche ,der den Betrieb leitet, ist ein Bayer und sein Opa sponsert das ganze. Der war wohl ein hohes Tier bei BMW. Auf dem einen Acker war Getreide . Einmal nach der Ernte durchgegrubbert . Nun war da alles verqueckt und Ampfer in Massen. Seit August war hier fast kein Regen. Da hätte ein bioverständiger Landwirt wohl die Quecke zum vertrocknen bekommen. Da soll im Frühjahr wohl Gras rein. Wenn der Ampfer wiederkommt, seh ich da aber schwarz. Der 2. Acker war Kleegras . Auch mit jeder Menge Ampfer . Die Weide war steinhart..........  Mein Raabe  hat das aber im Gegensatz vom Kuhn  meines Nachbar ganz gut gemeistert..... Da soll wohl Getreide rein im nächsten Frühjahr. Nebenann hatter der Biobauer Kleegrasgemisch eingesät . Wegen Trockenheit und schlechter Bearbeitung fast nix aufgekommen. Nur Ampfer..........Aus meiner Zeit als Biobauer (Vor 1955 gabs nix anderes) komm ich mit der Queckenbekämpfung wohl klar. Nur Ampfer gabs damals noch nicht....... Meine Frage nun:Wie bekomm ich das im Griff? Gibt es da Biomittel? Ich werde mal etwas mit Essig, Salz oder Cola versuchen.......

gina67:
Hallo
alle Flächen haben Gülle bekommen. Die Getreideflächen und die neuangesäten Grasflächen sind mit Mineraldünger versorgt worden. Die Weiden sind schon gestriegelt und nachgesät worden. Wir sind gut in der Zeit in diesem Jahr.

LG Gina

Margret:
Wir haben heute  Gülleausbringung. Es gibt aber "technische Verluste"... :-\ Ein Schlepperrad ist platt geworden.  Seufz, es war schwierig, einen anderen aufzutreiben. Jeder macht heute Ackerbau, ist ja klar.

Margret

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln