Rezepte > Gemüse

oh du schöne spargelzeit...

<< < (13/13)

mary:
Ich hab neulich gelesen, dass Peru das grösste Spargelanbaugebiet der Erde ist, fast alles davon exportiert es  in alle Länder, die Peruaner sind jetzt nicht so die Spargelliebhaber.Hab selbst Spargel im Garten, so frisch ist er am Besten, aber inzwischen gibts bei uns in der Region tagesfrischen Spargel, da brauchen wir keinen aus Peru.
In den letzten Jahren hab ich auch in Gaststätten zur Spargelsaison Spargelgerichte gegessen, aber es war jetzt nicht so, dass ich da hin und weg war.
Zu Hause im Varoma oder im Sou-vide Beutel gekocht, schmeckt er mir besser.
Diese Experimente- Spargel und Erdbeeren als Salat, vielleicht bin ich da altmodisch, muss jetzt nicht sein. Und heuer gibts mit Sicherheit wieder ganz besonders ausgefallene und exotische Rezepte rund um den Spargel.

martina:
Spargel mit Erdbeeren und anderen Zutaten als Salat kombiniert mit einer feinen Vinaigrette schmeckt sehr gut.

Gestern hatte ich Reste vom Spargel im Eisbergsalat mit Tomaten und Gurken und einem Kräuterquarkdressing, war auch sehr lecker.


Heute gibt es Spargel in Blätterteig, nach diesem Rezept.

Ich habe aber fertigen Blätterteig genommen und verzichte auf die Soße.


Spargelstangen schälen und vorgaren, abkühlen lassen.
Blätterteig ausrollen, in Rechtecke schneiden.

Teig mit Schinken belegen, Spargel drauf, eine Scheibe Käse (in der Größe angepasst) drüber und den Blätterteig umschlagen.

Ab in den Ofen.


Edit: 

1 Rolle fertigen Blätterteig, ergibt bei mir 6 Päckchen. Pro Päckchen

5 Stangen Spargel
3-4 Scheiben Lachsschinken oder 2 Schwarzwälder
1/2 bis 1 Scheibe Käse, je nach Format und Sorte. Ich hatte den typischen abgepackten Butterkäse, da reicht eine halbe Scheibe, ungefähr die Größe einer Scheiblette.

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln