Rezepte > Fleischgerichte

Geflügel

(1/12) > >>

Sani:
Hallo an alle!

Geflügel (Ente, Gans, Pute, Hähnchen) ist ein beliebtes Weihnachtsessen. Darum möchte ich euch fragen, ob ihr ein gutes Rezept für Geflügel habt.

Würde mich freuen über zahlreiche Antworten.

Liebe Grüße

Sani :)

martina:
Nachdem wir in der ML über Täubchen gesprochen haben, fiel mir dieses Rezept wieder ein, jetzt hab ich es gefunden. Es ist von einer Lehrerin an meiner Landfrauenschule, die jahrelang in Namibia gelebt hat.

Hier also Taubenpastete aus Namibia

500g Mehl           ) Teig herstellen, ca 6 Stunden ruhen lassen
1 TL Salz               ) 18-20 dünne Fladen von einer Seite backen
ca. 0,5 l Wasser   ) nicht zu braun werden lassen
-------------------------------------------------------------------
3 gew. Zwiebeln
4 bratfertige Tauben        salzen, pfeffern, kleinhacken
150 g Butter       zerlassen und Taubenteile anbraten
----------------
3 EL Petersilie,                               ) zufügen und aufkochen
2 TL Ingwerpulver                            ) Taubenteile einlegen und
1/2 TL gem. Kümmel                      ) zugedeckt 50 min weich-
1/2 TL Cayennepfeffer                      ) schmoren
je 2 Msp gem Kurkuma und Safran ) Fleisch von den Knochen
ca 0,25 l Wasser                            ) lösen und kleinschneiden
---------------------
Die Soße abgießen und aufbewahren.
Eine Hälfte der Soße auf 4 EL einkochen.

Die andere Soßenhälfte mit
6 Eiern und  2 Eigelb legieren, danach den eingekochten Brantenfond zugeben.
------------------------
150 g abgez. Mandeln in 50 g Butter hellbraun rösten, abtropfen lassen, kleinhacken
1 TL Zimt und 2 TL Zucker mischen und zu den Mandeln geben
--------------------------------------------------------------------
6 Teigfladen in einem Kreis auf Alufolie anordnen, darauf eine Schicht aus 6 weiteren Fladen legen, in der Mitte 4 Fladen übereinander legen.
Mandelmasse auf den Fladen in der Mitte geben.
Taubenfleisch mit der Soße mischen und auf die Mandelmasse häufen.
Den Rand der oberen Fladenschicht über die Pastetenfüllung schlagen und mit noch nicht verwendeten Fladen bedecken.
Den Rand der unteren Fladenschicht nach oben schlagen.

Butter und Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die pastete in das heiße Fett gleiten lassen und in etwa 5 min goldbraun braten. Mit Hilfe eines flachen Topfdeckels wenden und die Unterseite ebenfalls goldbraun braten.

Auf einer Platte mit Puderzucker und Zimt bestreut anrichten. Zum Essen wie eine Torte in Stücke schneiden.

reserl:
Beim Aufräumen meiner Mailbox hab ich heut ein Rezept von Konny aus Portugal gefunden, das ich hier ablegen möchte. :)


Franco a` Algarvia (Hühnchen nach Art der Algarve)

Zutaten: 1Hühnchen in Stücke zerlegen, 4 Zwiebeln in Scheiben, 6 Tomaten in 5 Scheiben, 1 grüne Paprikaschote in Streifen, 3 Knoblauchzehen in Stücke, 2 Esslöffel Margarine, 5 Esslöffel Öl, Salz, 1 Messerspitze Piripiri, 1 Lorbeerblatt, 1 Glas Portwein, 1/3 Glas Weißwein

In eine große Pfanne schichtweise alle Zutaten hineingeben und als letzte Schicht Zwiebelscheiben nehmen. Den Wein darüber gießen. Ein Deckel darauf setzen und das Gericht 20 bis 30 Minuten kochen lassen.


Molli:
Hähnchengeschnetzeltes Mailänder Art
600 gr Hähnchenbrustfilet
1 Zwiebel
150 gr Lauch
150 gr Möhren
150 gr Champignons
4 Tomaten
2 Eßl.Öl
1 Eßl.Butter
1/2 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
1 Eßl.frischer oder getrockneter Oregano
Salz,Pfeffer,Prise Zucker
1 Eßl.Mehl,125 ml Weißwein
250 gr Schlagsahne
2 Eßl.Parmesankäse

Hähnchen kalt abbrausen,trockentupfen und in 1 cm breite Streifen schneiden.Zwiebel abziehen und fein würfeln.
Lauch putzen,längs halbieren ,waschen und in feine Ringe schneiden.Möhren putzen,waschen und in dünne Stifte schneiden.Die Pilze putzen,abreiben undich Scheiben teilen.Tomaten waschen,entkernen und würfeln.
Öl erhitzen und das Fleisch portionsweise jeweils anbraten,herausnehmen und beiseite stellen.
Butter ins Bratfett geben,Zwiebel anschwitzen,Gemüse-außer den Tomaten-unter rühren andünsten.Zitronenschale und Gewürze zufügen.
Mehl darüberstäuben,anrösten und mit Wein ablöschen.
Sahne zufügen und 5 Minuten köcheln lassen.
Fleisch und Tomaten unterheben,alles kurz erhitzen und abschmecken.
Auf Tellern anrichten und mit Parmesan bestreuen.
Beilagen Reis oder Nudeln

reserl:
Die Füllung von Jutta für eine Ente :)

Zwiebäcke in heiß Wasser (wenig) einweichen. Äpfel kleinschnibbeln.
Trockenpflaumen (ohne Kern) halbieren. Alles mit etwas Rosinen "matschen" (ich weiß, hört sich furchtbar an...) und in die Ente tun.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln