Betriebliches > Außenwirtschaft

Käferholz in Mengen...

<< < (6/8) > >>

mary:
Derzeit arbeitet der Borkenkäfer mit Hochdruck, was ich so schwierig finde, in trockenen Jahren ist es eine Herausforderung, die angepflanzten Jungbäumchen über den Sommer zu bringen, dann die ganze Zeit ausmähen und dafür sorgen und wenn man meint, sie seien aus dem Gröbsten raus, schlägt der Käfer zu.
Man braucht derzeit auch nicht meinen, dass Hackschnitzel gefragt seien, früher war der Wald die Sparkasse und jetzt ist er stückweise zu einem arbeitsanfälligen Bereich geworden, bei jedem Sturm die Sorge, dass es an die Bäume geht.
Und was ich befürchte, dass mit der möglichen öfteren Trockenheit auch die Schädlinge bei den Laubbäumen mehr werden.
Eschen bringt man eh schon fast keine mehr über die Runden.
Und bei dem ganzen Klimageschwafel, wirkliche Lösungen für den Wald hat auch keiner.

martina:

--- Zitat von: LuckyLucy am 04.07.19, 07:23 ---So allgemein in die Runde gefragt: Verkauft Ihr kein Holz an Privatleute?

--- Ende Zitat ---
Lucky, wir verkaufen an Privatleute, aber das ist ein schweres Geschäft. Wenn Du da nicht wirklich mit Spaltsägeautomaten automatisiert bist, ist Brennholz ein sehr arbeitsaufwändiges Geschäft, so dass der Erlös sich nicht wirklich rechnet.

Wir hatten eine Zeit lang Nachbarn mit Stückholzzentralheizung, die mussten dann immer direkt mit in den Wald zum Holzmachen. Nach einigen Jahren haben die alle nach und nach auf Hackschnitzel oder Pellets umgestellt.

Fichtenholz hat ja nun auch nicht den Heizwert wie beispielsweise Buchenholz.

Mucki:
LuckiLuzy
Nein an Privat haben wir noch nichts verkauft.
Wir machen Hackschnitzel und Holz für unsren Kachelofen, mit dem wir unser neues Haus Heizen .
An sonsten haben wir die letzen Jahre Bauholz gemacht, und das nächste Haus steht schon an .
LG Mucki

annelie:
Wir würden an Privatleute verkaufen ab Wald, aber die Nachfrage hält sich sehr in Grenzen..... Bei uns liegt nach genügend Holz vom Frühjahr, einzig die Teile für Hackschnitzel wurden abgeholt.

martina:
Eben, ab Wald will keiner was haben, weil es Arbeit macht. Am liebsten fix und fertig und dann auch noch beim Empfänger nicht nur abgekippt, sondern auch aufgestapelt für einen Appel und ein Ei.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln