Autor Thema: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte  (Gelesen 52774 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22279
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #30 am: 16.03.22, 09:03 »
Wem sagst Du das. Wir suchen seit Wochen... :(

Ich hoffe jetzt auf Ukrainerinnen, die eine Arbeitserlaubnis bekommen haben. Für den Übergang, bis sie mehr deutsch können, könnte es ja was sein.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #31 am: 16.03.22, 10:11 »
Raumkosmetikerinnenstellen sind halt oft auch unattrakiv da meist nur 2 Stunden oder sogar weniger und das jeden Tag. Da lohnt sich die Anfahrt oft gar nicht.
Enjoy the little things

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4080
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #32 am: 16.03.22, 11:21 »
bei den Spritpreisen lohnt sich die Anfahrt noch weniger.
Bei uns gibts es auch jede Menge Stellenanzeigen für Putzen und Hauswirtschaftl. Tätigkeiten.
Stundenlohn so um die 14 Euro. Dann rentiert es sich nicht mehr für 2 Stunden irgend wohin zu fahren.

Bei mir kommt eine Gebäudereinigungsfirma.
Die verlangt 30 Euro pro Stunde und kommt nicht unter 6 Stunden für einen Tag.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 8527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #33 am: 08.04.22, 11:24 »
Nicht mein Frust, aber ich finde zum aufregen.

Es ist ja richtig wenn Umweltvergehen verfolgt werden, aber wenn ich in der Zeitung lese dass es gängige Praxis ist dass Flugzeuge Kerosin ablassen, dann frag ich mich ob die auch bestraft werden.
Wenn wo aus Versehen einige Liter Diesel auslaufen werden Gräben ausgehoben (richtigerweise), und man bekommt Anzeige.


Airbus ließ über Westmittelfranken 75 Tonnen Kerosin ab  (vergangenen Sonntag) . Allein die Menge ist für mich unvorstellbar.  Irgendwohin geht das doch und löst sich nicht in Luft auf.
Dann heisst es in dem Artikel dass das gar nicht so selten ist, am 14.3. ließ ein Verkehrsflugzeug 45 to über Nordbayern ab und ein weiterer Jet trennte sich von 50 to Flugbenzin.
Wo bleibt da Umweltgedanke und Energiesparen? Das passiert ja wahrscheinlich überall auf der Welt und nicht nur bei uns.
Ich hab noch nie gehört dass da wer gegen demonstriert.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3937
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #34 am: 08.04.22, 11:53 »
Das hat mich gestern auch geschockt als ich es gelesen habe.
Ein Teil ging über der Nachbarortschaft runter. Unsere Äcker haben da vermutlich
auch etwas ab bekommen. Das kräht kein Hahn danach  >:(

Offline babsk

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 292
  • Geschlecht: Weiblich
  • __
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #35 am: 24.04.22, 15:23 »
Den Frust kann ich verstehen.
Könnten da auch Rückstände in Futterproben gefunden werden?
Denke mir es dass da Probleme geben könnte.
Lächeln ist der eleganteste Weg dem Gegner die Zähne zu zeigen!

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1423
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #36 am: 24.04.22, 19:00 »
Nicht mein Frust, aber ich finde zum aufregen.

Es ist ja richtig wenn Umweltvergehen verfolgt werden, aber wenn ich in der Zeitung lese dass es gängige Praxis ist dass Flugzeuge Kerosin ablassen, dann frag ich mich ob die auch bestraft werden.
Wenn wo aus Versehen einige Liter Diesel auslaufen werden Gräben ausgehoben (richtigerweise), und man bekommt Anzeige.


Airbus ließ über Westmittelfranken 75 Tonnen Kerosin ab  (vergangenen Sonntag) . Allein die Menge ist für mich unvorstellbar.  Irgendwohin geht das doch und löst sich nicht in Luft auf.
Dann heisst es in dem Artikel dass das gar nicht so selten ist, am 14.3. ließ ein Verkehrsflugzeug 45 to über Nordbayern ab und ein weiterer Jet trennte sich von 50 to Flugbenzin.
Wo bleibt da Umweltgedanke und Energiesparen? Das passiert ja wahrscheinlich überall auf der Welt und nicht nur bei uns.
Ich hab noch nie gehört dass da wer gegen demonstriert.
Deshalb mag ich kein Gemüse aus dem Nürnberger Knoblauchsland ...dort liegen die riesigen  Gemüseäcker  direkt in der Einflugschneise  zum Flughafen  :o

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #37 am: 24.04.22, 21:22 »
Dass übriges Kerosin (in großen Mengen) abgelassen wird ist ja nix Neues.
Enjoy the little things

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 8527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #38 am: 24.04.22, 21:50 »
Wir hatten es erst gestern wieder mit Bekannten darüber. Man muss sich nur die Menge mal vorstellen. 
75 to, das sind 3 Tankzüge und nicht nur wenige Tropfen.
Dann geschieht das ja weltweit, da muss man nur mal hochrechnen was da an Energie verschwendet wird, anscheinend alles viel zu billig.
... und der größte Aufreger ist für mich, so stand es im Zeitungsartikel "das Umweltministerium sieht hier keinen Handlungsbedarf, denn am Boden kommt nichts an" (sinngemäß)
grad bei der jetzigen Führung dort nicht nachvollziehbar.


Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3036
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #39 am: 26.05.22, 21:58 »


Argh, Himmel hilf  ::)
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Caddy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 788
  • Wer Heiterkeit sät, wird Lebensfreude ernten
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #40 am: 27.05.22, 10:18 »
 das mit den flugzeugen ist  schlimm, da ist "klimawandel" und was man dagegen tun soll usw.  beim
klimawandel gibts kein zurück mehr, wie auch - flugzeuge verbieten - meinetwegen - die vielen urlaubsflüge usw., da gibts doch
gleich das große gejammere wie 2020 corona, wo weniger flugzeuge unseren horizont durchstreiften, und die schadstoffbelastung
wie ein wunder sich besserte,  wir damals schönen regen bekamen,  wald und flur sich erholten.  die staus
zu den ferienzeiten, kann man nicht mal weniger bzw. keine weiten reisen unternehmen? wenn ein tropfen motorenöl oder diesel
mal zu boden fällt, ist sofort stufe rot, auffangwanne usw. selbstverständlich, ölbindemittel immer griffbereit. die kuh als klimasünder
und und und. denke, es gibt kein zurück, vielleicht erntet man irgendwann nur noch pseudogetreide wie buchweizen, hirse und co.
aber irgendwo auf unserer erde wird schon was wachsen, und daß kann man rucki-zucki auf wasser-oder luftweg transportieren.
die freude des tages: wir hatten die letzte woche 25 ltr regen.
Das Glück ist ein Mosaik, bestehend aus lauter unscheinbaren
kleinen Freuden.
LG Imke

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 8527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #41 am: 29.05.22, 11:34 »
Heute Sonntag-Stammtisch BR

Ich hab nur kurz reingeschaltet.  Ich kanns nicht mehr hören, auch unsere Bayer. Landwirtschaftsministerin und den Moderator dazu.

Schweine brauchen Auslauf,  Kühe brauchen Weidegang, in Dänemark angeblich Pflicht.
Wir machen Programme........,   alles unbezahlbar.  Am Besten wir schaffen allgemein das Essen ab,  dann sind alle glücklich.

Mich wundert es ja nicht, mein spezieller (Nicht)Freund  Jaennike, den sieht selbst der Moderator als Spezialist, weil der machte ja Sendung über Schweine und Kaniber als Gast.
Kastenstand sind wir ja angegangen, das ist gut dass das jetzt geregelt ist  (Kaniber).  Ja warum hören denn jetzt so viele Zuchtsauenhalter auf, die denken alle nur den einen Teil.
Da ist es wie bei Wolf, Bär usw......

Offline zwagge

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 994
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #42 am: 29.05.22, 13:53 »
 "Kühe brauchen Weidegang, in Dänemark angeblich Pflicht."
Da hat mein Mann gestern erst gesagt, dass man in den Niederlanden eine Sondergenehmigung braucht, um die Kühe raustreiben zu dürfen....

Ich bekomm da auch das :-X
Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline Caddy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 788
  • Wer Heiterkeit sät, wird Lebensfreude ernten
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #43 am: 29.05.22, 16:36 »
hab den sonntagsstammtisch auch kurz reingeschaltet, bald wieder beendet, kanns auch nicht mehr hören, manche sendungen
erspare ich mir seit längerem, nur kurz schauen , dann ist mir die zeit zu schade, ging mir auch so wie frankenpower es schrieb.  der sonntagsstammtisch
gefiel mir zuvor besser mit dem anderen moderator, weiß nicht wie der hieß. wenn ich fernehen will, dann was schönes - am
liebsten hole ich mir dann den bildschirm in flur und fauna. zurück zu dem essen: die menschen heutzutage haben keinen
richtigen hunger mehr, keine körperlichen anstrengenden arbeiten, evt. in der frischen luft und und und.


Das Glück ist ein Mosaik, bestehend aus lauter unscheinbaren
kleinen Freuden.
LG Imke

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4126
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Vierte
« Antwort #44 am: 08.06.22, 09:33 »
Mir fehlt die Tageszeitung am Morgen zum Frühstück.
Seit über 6 Tagen gabs keine Tageszeitung über den Zusteller. Bei PNP angerufen
in der Warteschleife und das dreimal und auch online beschwert. Endlich erfolg gehabt, Zusteller ist eine Aushilfe
und kennt die Wege nicht. ( Ganzer Ort hier bekam keine Zeitung ). Also ich krieg jetzt die Zeitung mit der Post.
Postbote kommt aber erst um halb drei, aber wenigstens sind wir ein wenig auf den laufenden was Todesanzeige und Versammlungen betreffen. Bin gespannt wann der Zeitungzusteller die Zeitung wieder bringt.

Ich vermute mal ganz stark, das durch die hohen Spritpreise manche Zusteller hier auf dem Land nicht mehr um den Lohn, denn sie bekommen noch ausfahren wollten und auch so früh am morgen.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "