Archive > Advent, Advent - der BT freut sich auf Weihnachten

Lebendiger Adventskalender

<< < (2/3) > >>

martina:
Die Premiere war gelungen, über 50 Leute waren da *freu* nun ja, die sind alle neugierig gewesen, schätze ich. Aber schön wars.

Frieda:
Bei uns gibt es sogenannte Adventsfenster. Zunächst war es nur an den Adventsonntagen, da mit Geschichte oder Gedicht oder Liederund auch Plätzchen und/oder Getränke. Seit Corona macht (fast) jeden Tage eine andere Familie oder mehrere zusammen ein "Fenster". Muss nicht unbedingt ein Fenster sein, können auch ein paar Kerzen auf einem Gartentisch sein.
Gibt es das bei euch auch?
Welche Ideen findet ihr da gut?

Hamster:
Wie haben dieses Jahr  in unserem Ort das 1. Mal den lebendigen Adventskalender. Ein paar Kekse, etwas zu trinken  und unsere Tochter hat eine Weihnachtsgeschichte von Selma Lagerlöf vorgelesen.  Zeitrahmen ca. 0.5 Std.
Es wurden 2 Stunden  8)
LG hamster

Dette:
Hallo,meine Schwägerin schickt mit tolle Fotos, in ihrem Ort gibt es dieses Jahr einen Krippenweg mit selbst gemachten, wetterfesten Krippen. Wie ich finde eine tolle Aktion.
Viele Grüße Dette

Marina:
Hier im Ort im Neubaugebiet (da wohnen meist junge Familien mit Kindern) gibt es jeden
Tag ein Adventsfenster. Das finde ich schön.

In der Ortschaft, in der meine Tochter wohnt, hatten sie letztes Jahr Adventsfenster.
Da wurde eine Geschichte immer stückchenweise vorgelesen. Plätzchen und Glühwein
gab es wg. Corona nicht.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln