Autor Thema: Glück im Stall  (Gelesen 6355 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline a.m.Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 114
Glück im Stall
« am: 27.12.08, 16:01 »
Bereits seit einigen Tagen machte uns eine unserer besten Jungkühe (15000 kg in 500 Tagen) Sorgen:
Fraß schlecht, war muffig, hatte mal Untertemperatur, mal Übertemperatur. Dabei waren wir so froh, sie wieder tragend zu haben und hatten nun Angst um das gute Tier.
Gestern haben wir dann die Geburt einleiten lassen. Sollte 36 Stunden dauern.
Und da? da überrascht sie uns nu heute morgen mit einem schicken Kuhkalb, beide munter, nix muffiges mehr, gibt Milch....
Das lässt hoffen, das macht Freude. ;D

Offline michlbeirin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #1 am: 19.01.09, 10:23 »
Hallo!

heut morgen hat uns unsere Nivea mit fast ausgetragenen Drillingen überrascht. Gut, mit Zwillingen hab ich schon gerechnet, aber der Gedanke schwand, je mehr sie sich dem Abkalbetermin näherte.
Es sind zwei männliche und ein weibliches und alle putzmunter und gar nicht so klein. Stolzer Vater ist Zepter.
Sie werden jetzt in der Garage untergebracht, weil bei den andren grad immer wieder mal durchfall rum ist.

michlbeirin

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #2 am: 19.01.09, 11:15 »
Herzlichen Glückwunsch Milchbeirin :D, ich hatte heute morgen auch Glück im Stall, ich wollt in unserer Abkalbebox schaun ob die Füße schon da sind, nein das ganze Kalb war gerade rausgepflutscht :D und was macht die Mutter :o geht auf das Kalb los, ich rein Kalb raus, das ist das 2. Mal in 19Jahren das bei uns eine Kuh ihr Kalb abgelehnt hat :-\ aber wir haben ja Glück gehabt das ich rechtzeitig da war.
LG Petra
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline mali

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 378
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #3 am: 19.01.09, 12:17 »
Hey super!
Drillinge hatten wir auhc schonmal,auch da war mit 2 Kälbern zurechnen,aber sicher nciht mit einem dritten...die Überraschung war groß!!

Mali
Gruß Mali
----------
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,knirscht morgen mit den Zähnen!

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Glück im Stall
« Antwort #4 am: 15.04.09, 14:15 »
Hallo,

als Glück im Stall kann man es auch sehen was uns gestern abend noch passiert ist.

ich war unterwegs mit den Rad als ich dann nach Hause kam wollte ich noch was im Garten und auf einmal blöckt mich da was an. Ach du schreck da waren 10 kleine Kälbchen(6-8wochenalt) die sonst am Kälberautomat sind ausgebüxt. Die hatten sich irgendwie die tür nach draußen aufgemacht. Bei uns sind 2m tiefe gräben zum glück ist uns da keiner reingeplumst. ;)

Also fit sind die Kälber wie wir mit drei mann da hinterher geflitzt sind man konnte sich freuen das sie Halsbänder um hatten daran konnte man sie gut festhalten.
Ich fand das lustig göga nicht so ;D
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline Danny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 330
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dem Vergangenen: Danke. Dem Kommenden: Ja!
Re: Glück im Stall
« Antwort #5 am: 05.05.09, 14:57 »
Bei uns gab's heute Glück auf der Weide: eine Kalbin hat alleine abgekalbt! Dem Kalb (natürlich mal wieder ein Bullenkalb ::) davon haben wir doch schon den ganzen Stall voll) geht es sehr gut, es ist zwar recht klein, aber ganz munter und die Mutter kümmert sich sehr gut, leckt es ab, lässt es saufen etc. (wir sind vom letzten, sehr durchwachsenen Jahr noch etwas traumatisiert und befürchten ständig das Schlimmste). Alles bestens also :)
Und so ein nettes kleines Kälbchen! Richtig niedlich.

War eine große Überraschung, eigentlich hatten wir es erst Anfang Juni erwartet, aber offenbar hatte die Kalbin schon im August aufgenommen und nicht, wie wir dachten, im September ;)
Liebe Grüße
Danny

Auch an Tagen, da Regendunst den Berg verhüllt, bleibt er wunderschön.

Offline Danny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 330
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dem Vergangenen: Danke. Dem Kommenden: Ja!
Re: Glück im Stall
« Antwort #6 am: 08.07.09, 09:55 »
Auch eine Art Glück im Stall: wir haben ein sehr schreckhaftes halbwüchsiges Kuhkalb namens "Zelda", um das sich SV wohl noch nicht sonderlich "bemüht" hat. Er hat es beim Putzen wohl immer ignoriert, weil es eben so schreckhaft und ängstlich ist. Wahrscheinlich hatte er Sorge, dass es mal auskeilt. Jedenfalls haben sich natürlich im Lauf der Zeit jede Menge Dreckbatzen an "Heck" und Hinterbeinen gebildet.
Ich habe mir vorgestern mal ein Herz gefasst und das arme Ding gestriegelt. Anfangs ist es bei jeder Berührung zusammengezuckt (hat aber nicht versucht zu treten), aber nachdem es festgestellt hat, dass ich ihm ja gar nichts Böses will, sondern ihm im Gegenteil was Gutes tue, hat es ganz still gehalten. Am nächsten Morgen habe ich weitergemacht und es hat sofort stillgehalten.
Gestern Abend dann meinte mein Mann, ich hätte wahre Wunder gewirkt, denn inzwischen sei die Zelda viel ruhiger und zucke auch nicht mehr beim Füttern oder beim bloßen Vorbeigehen zurück. Wahrscheinlich musste man ihr einfach nur mal zeigen, dass man ihr gar nichts tun will, das hatte sie bis dahin wohl noch gar nicht begriffen.
Bis die SE wieder aus dem Urlaub zurück sind, kriege ich das Tier auf jeden Fall ganz sauber und vielleicht auch so zutraulich, dass es sich von SV putzen lässt :)
Liebe Grüße
Danny

Auch an Tagen, da Regendunst den Berg verhüllt, bleibt er wunderschön.

Offline fraenkin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 106
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #7 am: 18.07.09, 14:18 »
Heut ist ein großes Mastschwein ausgebüxt und ich hab sie wieder alleine einfangen können. Zum Glück war sie noch nicht auf der Straße, das ist mir auch schon passiert.  Und die letzte Schlachtabrechnung waren alle HKL E. Da hab ich mich auch gefreut.

LG Doris
Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir lieben.
Wilhelm Busch

Nelly

  • Gast
Re: Glück im Stall
« Antwort #8 am: 18.07.09, 17:10 »
Hallo,
da hattest du Glück, bei uns sind mal, als ich frisch auf den BEtrieb gezogen war, eine Bucht Endmastschweine ausgebüxt. Da man damals vom STall direkt in die Scheune kommen konnte, haben sie netterweise sämtliche Schläuche am Pflug angeknabbert.....

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1023
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Glück im Stall
« Antwort #9 am: 19.07.09, 13:38 »
Wir haben gerade von unserer 1.Vanstein-Kalbin ein wunderschönes Bullenkalb bekommen. Alles gesund und munter, ging ganz schnell und unproblematisch.

LG
Nanne

Offline eifelrosi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Weiblich
  • Weißes Gold ist wertvoll und gesund
Re: Glück im Stall
« Antwort #10 am: 12.10.09, 22:56 »
Hallo,
vor 3 Wochen hat eine Super-Kuh Zwillinge bekommen (Pärchen) und ein paar Tage danach gings ihr immer schlechter, Milchfieber war behandelt worden, Ketose auch, dann hieß es, sie hätte einen starken Harnwegsinfekt, evtl. hervorgerufen durch Flüssigkeit, die beim Pressen aus der Gebärmutter in die Blase gelangen kann - da wäre nicht viel Hoffnung für die Kuh... wurde so behandelt, dass sie gegebenenfalls nach einer Woche zum Schlachter gehen kann..
Heut morgen hat sie über 20l Milch gegeben  :D also sagen wir mal, sie hats doch geschafft... *freu*

Eben wieder eine Kuh gekalbt mit TA, weils irgendwie nicht voran ging - Kalb gesund und munter (laut unserer Tochter mit einem Fehler: ist mal wieder ein Bullenkalb  8)), Mutter auch wieder fit.
Wie sagte unser Besamungstechniker so schön, als wir uns über die vielen Bullenkälber beschweren wollten: Ihr könnt doch froh sein, da kriegt ihr wenigstens schnelles Geld  :-X.


Schön, dass es den BT gibt

Offline Marielle

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 110
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Glück im Stall
« Antwort #11 am: 18.12.09, 09:54 »
 :) :)

Grüß Euch zusammen!

Vorgestern Abend von unserer besten Kuh "weibliche Zwillinge"!
Schöne große kälber und gesund!
Die Mutter ist uns zwar gestern festgelegen,aber Dank unsres speziellen Festliegen- Tierarzt,war sie nach
den Infusionen gleich wieder auf den Beinen!
Sie hat heuer in einem Jahr 3 Kälber geboren.
Im Januar gekalbt,im März wieder trächtig geworden,und nun diese beiden Prachtstücke!
Beim nächsten Besamen werd ich ihr aber eine längere Ruhepause gönnen!
Lg Marielle