Organisation ist alles > Versicherungen

landwirtschaftliche Sozialversicherung / Bäuerinnenrente

<< < (3/13) > >>

Silkeb:
Gegenüber anderen Frauen fühle ich mich als Landwirtsfrau bei diesem System auch benachteiligt. Mein Arbeitgeber hätte bspw. ein weiteres, freiwilliges Erziehungsjahr nach dem gesetzlichem Erziehungsurlaub mir zugestanden, aber dann hätte ich ja prompt das Sozialversicherungsproblem gehabt, also habe ich das vierte Jahr nicht genommen.
Vor allem finde ich es auch ungerecht, wie wir im Gegensatz zu den Hausfrauen und -männern und Geringverdienern behandelt werden, da ist auch keine gerechtigkeit zu erkennen.

reserl:
Der Präsident des DBV  Gerd Sonnleitner hat im Internetchat  der DLZ viele Fragen zur Alterssicherung beantwortet.

Im einzelnen könnt ihr sie unter:

http://www.wochenblatt-dlv.de/32872.html

nachlesen.

Andreas:
Hallo Maria,
unsere Sozialtagung ist nun auch vorbei.
Mir hat sie sehr gut gefallen, ich hab auch von den anderen Teilnehmern nur
positive Stimmen gehört.
Der absolute Höhepunkt bei den hochklassigen Referentenbeiträgen war der Vortrag
von Fritz Schober, dem Leiter des Departement Soziales, Bildung und
Dienstleistungen beim Schweizerischen Bauernverband.
Herrn Schober gelang Dank seines enormen kabaretistischen Talents, den Zuhörern
überaus verständlich darzustellen,  wie das Schweizerische Sozialsystem
funktioniert. Bei diesem schwierigen und an sich trockene Thema kam wirklich nie
Langeweile auf, im Gegenteil die Teilnehmer lachten Tränen und haben trotzdem
kapiert um was es geht.
Ich möchte mich bei Regi für Ihren tollen Tip sehr herzlich bedanken.
Sobald der Tagungsbericht vorliegt, werden wir eine Kurzfassung auf www.abl-bayern.de
veröffentlichen.

Liebe Grüsse
Andreas

Beate Mahr:
Hallo

ich grad gelesen

Sozialkassen der Landwirte wurden deutlich gestrafft

BERLIN (vo). Die Bundesregierung hat selten
Gelegenheit, sich wegen einer gelungenen
Organisationsreform einer Sozialversicherung auf die
Schulter zu klopfen. Bei der Landwirtschaftlichen
Sozialversicherung kann sie es. Aus ehemals 20 wurden
neun Träger der Kranken-, Renten- und Unfallversicherung gemacht.
Die Reform wird in diesem Jahr abgeschlossen.


weiter hier ...

http://www.aerztezeitung.de/docs/2003/05/23/096a1402.asp?cat=/politik/krankenkassen

Wundert mich da noch irgend was ???

sicher nicht

Gruß
Beate

reserl:
Erst kürzlich hatte ich wieder eine Diskussion mit einem Berufskollegen, der nicht verstehen wollte,
das ich ich einen Beitrag zur Alterskasse zahlen muß.  

Seiner Meinung nach gäbe es ja viele Möglichkeiten der Befreiung. ::) 8)
Und wenn ich die nicht nutze, bzw. genutzt hätte
sei ich selber schuld. >:(

Ist mir da was entgangen? ::)
Wer von euch ist auch so "dumm" und zahlt? 8)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln