Autor Thema: Weiterbildung Agrarbürofachfrau / Agrarmanagerin  (Gelesen 44672 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gertrud2

  • NRW
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 107
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrarmanagerin
« Antwort #15 am: 22.02.06, 19:58 »
Habe mich heute für einen Kurs in der Andreas Hermes Akademie angemeldet der im Juni beginnt.Ist von den Landfraun Rheinland und für NLB Programm.
Es sind noch viele Plätze frei....
LG
Gertrud
Liebe Grüsse
Gertrud

Offline Edith

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 104
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrarmanagerin
« Antwort #16 am: 27.04.06, 14:10 »
Qualifizierung zur Agrar-Managerin,
Lehrgangsstart am 30. Mai 2006
Rheinland Pfalz, Präsenzphasen in der Pfalzakademie in Lambrecht

Hat jemand schon Erfahrung mit diesem Angebot, oder hat sich gar jemand angemeldet?

Welche Voraussetzungen (Abschlüsse in der Landw.) braucht man dafür?
Sind die Inhalte nützlich für ein praktisches Landfrauendasein?


Edith

Offline Ingi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 122
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrarmanagerin
« Antwort #17 am: 27.04.06, 21:46 »
Hallo Edith,

seit dem 5 April bin ich auch eine AgrarBüroManagerin.
Der Stundenplan für unseren ABM-Kurs sah folgendermaßen aus:
Büroorganisation, Zeitmanagment, Einrichtung-Büro, Grundsätzliches zum Antragswesen,Überblick über Hygiene und Infektionsschutz, Antragsverfahren GAP und NAU, Risikoanalyse, Cross Compliance, Tierschutz, Arbeitsverhältnisse,
Dünge-VO, Datenverarbeitung, Internet, Vertragsrecht, Abgrenzung Landwirtschaft und Gewerbe, Einführung und Aufbau der Buchführung, Buchführung am PC, Investitionsförderung Milchquotenregelung, Qualitätsmanagement Betriebsmanagement.

Ich habe die Teilnahme an diesem Kurs nicht bereut. Man (Frau) gewinnt so einen besseren Überblick über Verwaltungsaufgaben in der Landwirtschaft mit denen man sich vorher vielleicht nicht so intensiv beschäftigt hat.

LG Ingrid
Viele Grüße
Ingrid

Offline Katharina

  • Rheinhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1686
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Agrarmanagerin
« Antwort #18 am: 27.04.06, 22:36 »
Hallo Edith

ich hab bei einem Seminar eine Bäuerin getroffen, die den Agrar-Managerin-Kurs besucht hat.
Sie war vollauf begeistert davon. Es geht dabei in erster Linie um betriebswirtschaftliche Themen.

Mich hat der Kurs sehr interessiert, aber leider kann im Sommer leider nicht.

Zitat
Qualifizierung zur Agrar-Managerin

- Lehrgangsstart am 30. Mai 2006 
‚Betriebsbuchführung am PC‘ und ‚Wie lese ich den betrieblichen Jahresabschluss?‘ sind zwei Themenschwerpunkte des Qualifizierungslehrganges zur Agrar-Managerin, der erstmals in Rheinland-Pfalz angeboten wird. Start des Lehrgangs ist der 30. Mai 2006.
Der Lehrgang richtet sich an Landwirtinnen / Bäuerinnen / Winzerinnen, die sich in Betriebswirtschaft und unternehmerischem Denken und Handeln fit machen und intensiv in die Buchführung einsteigen wollen. Zwischen drei Präsenzphasen zu je 4 Tagen in der Pfalzakademie in Lambrecht findet jeweils eine Lernphase am heimischen Computer statt. Der Austausch in diesem Zeitraum verläuft über Internetkonferenzen. Eingebettet in ein europäisches Projekt wird der Lehrgang von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit den LandFrauenverbänden organisiert. Die Centrale Marketingagentur (CMA) fördert die Teilnehmerbeiträge, so dass für den gesamten Lehrgang 250 Euro an Teilnahmegebühr anfallen. Hinzu kommen Kosten für Verpflegung und ggf. Unterkunft in der Pfalzakademie.

Lehrgangsbeginn: 30. Mai 2006

Präsenzphasen: 30.05.2006 - 02.06.2006

22.08.2006 – 25.08.2006

07.11.2006 – 10.11.2006

Ort für die Präsenzphasen: Pfalzakademie in Lambrecht.

Kosten: Seminargebühr 250 € zuzüglich Verpflegung plus ggf. Übernachtungskosten bei den Präsenzphasen (Übernachtung im EZ + Verpflegung für jede Präsenzphase: 225 Euro)

Technische Voraussetzungen: eigener PC mit ISDN- oder DSL-Anschluss

Quelle: LWK Rheinland-Pfalz
Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet

Topinambur

  • Gast
Re: Agrarmanagerin
« Antwort #19 am: 15.05.06, 11:31 »
Hallo, Danke Uta für die ausführl. Info.

alles sehr interessant hier,muss gleich mal alle eure Texte in Ruhe durchlesen.

habe mich erkundigt, wie es hier mit der Weiterbildung zur Agrarbürofachfrau in Brandenburg aussieht.
Das Amt f. Landwirtschaft Neuruppin führt keinerlei Kurse u. Bildungsmaßnahmen durch.
Die Weiterbildung z. Agrarbürofachfrau kann ich hier bei einem freien Träger absolvieren.
Habe mit der Schule in Seelow telefoniert. Bisher wurden die Lehrgänge ohne Computer durchgeführt. Ab diesen Herbst haben sie 10 Computer. Das ist ja schon mal was.
Der Kurs umfasst 100 Std. Pro Stunde zahlt die Teilnehmerin wahrscheinl. 2€ dazu.
Der Inhalt soll den Kenntnissen u. Bedürfnissen der Teilnehmerinnen angepasst werden. Zum Schluss gibt es ein Zertifikat.
Die Dame am Telefon klang sehr vage: Man könnte das und das machen, wenn es gewünscht wird.
Der Kurs beginnt Mitte Oktober. Findet 1x wö. statt.
Ich werde das machen und hoffe, dass der Unterricht einen roten Faden hat und straff ist.
Ich freue mich eigentlich schon darauf.
Wie war das bei euch? Ähnliche Bedingungen?

Schöne Grüße
Topi

Gudrun

  • Gast
Re: Agrarmanagerin
« Antwort #20 am: 15.05.06, 15:06 »
Hallo Topi,

ich habe gerade deinen Beitrag gelesen und möchte Dir noch kurz eine Info geben: In Brandenburg soll ein Agrar-Managerinnen-Lehrgang in der HVHS Seddiner See stattfinden. Er unterscheidet sich aber etwas von der Agrarbürofachfrau (steigt tiefer in die Buchführung und Betriebswirtschaft ein, dafür fällt das Thema "Förderungsaufgaben in der Landwirtschaft" weg) und ist auch etwas teurer (250,- € Seminargebühr).

Momentan sind wir in der Planung. Demnächst soll der Lehrgang aber beworben werden. Beginn wäre Mitte September. Wenn Du Interesse hast, halte ich Dich auf dem Laufenden.

Viele Grüße
Gudrun

Topinambur

  • Gast
Re: Agrarmanagerin
« Antwort #21 am: 15.05.06, 15:20 »
Hallo Gudrun,
bitte auf dem Laufenden halten. Das interessiert mich.
Ist das auch per E-learning?
Bi gerade in Kontakt mit der Akademie Lambrecht in Rheinland Pfalz. Der Kurs kostet dort auch 250 €.
schöne Grüße u. danke für den Tipp.

Topi

Offline KlausS

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Männlich
Re: Agrarmanagerin
« Antwort #22 am: 15.05.06, 23:23 »
Hallo ,

kennt ihr noch mehr Fortbildungen zum Agrarmanager?

Viele Grüße
Klaus

Gudrun

  • Gast
Re: Agrarmanagerin
« Antwort #23 am: 23.05.06, 16:32 »
Hallo,

es gibt noch mehr Fortbildungen zur Agrar-Managerin:

NRW

Haus Düsse (bei Soest): 06.06.-09.06.06; 08.08.-11.08.06; 23.10.-26.10.06

Andreas Hermes Akademie (Bonn): 20.06.-23.06.06; 28.08.-31.08.06; 23.01.-26.01.07

Niedersachsen

Kath. HVHS Oesede: 10.07.-13.07.06, 11.12.-14.12.06, 29.01.-01.02.07

Haus am Steinberg (Goslar): 12.09.-15.09.06, 31.10.-03.11.06, 06.02.-09.02.07

Brandenburg

HVHS Seddiner See (Neuseddin bei Berlin): 19.09.-22.09.06, 02.01.-05.01.07, 19.02.-22.02.07

Bayern

Es findet auch ein Kurs in Bayern statt, der aber ausgebucht ist. Hier gibt es nur noch eine Möglichkeit, wenn jemand absagt.

Viele Grüße
Gudrun


Topinambur

  • Gast
Re: Agrarmanagerin
« Antwort #24 am: 03.06.06, 21:04 »
Hallo,
an alle Unentschlossenen: Ich bin gerade von der Einführungsphase zurück und empfehle
euch den Lehrgang.
Es ist auch nicht klar, ob dr Kurs im nächsten Jahr gefördert werden wird.

Schöne Grüße
Topi
« Letzte Änderung: 03.06.06, 21:08 von Topinambur »

Offline Gelika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 385
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleib wie du bist und ändere dich täglich
Re: Agrarmanagerin
« Antwort #25 am: 11.06.06, 21:11 »
Hallo,

habe mich auf der Düsse fürs Management- Training angemeldet.
Das findet am 24., 25. u. 31.10., sowie am 07.11.06 statt.
Hat da jemand noch Infos drüber, oder macht einer von euch da mit ?

Liebe Grüße, Gelika
Manchmal, bei Gelegenheit,
hier und da und dann und wann
denke ich an eine Zeit,
die ich nicht vergessen kann.

Offline gertrud2

  • NRW
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 107
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrarmanagerin
« Antwort #26 am: 20.06.06, 22:03 »
Habe gerade den ersten Tag des AM Seminars in Bonn Röttgen hinter mir.
Es ging heute um Management-Stärken u Schwächen etc.
War gut aber anstrengend.
Da ich in der Nähe wohne bin ich "Heimschläfer"Mal sehen wie`s morgen weiter geht.Dann ist das Thema "Buchführung".
Habe auch Gudrun kennengelernt.
Liebe Grüße
gertrud
Liebe Grüsse
Gertrud

wichi

  • Gast
Weiterbildung Agrarbürofachfrau / Agrarmanagerin
« Antwort #27 am: 04.08.07, 22:34 »
Hallo ihr :),
ich wollte euch mal fragen ob einer von euch diese Qualifikation schon gemacht hat oder sie vor hat zu machen?

wichi

  • Gast
Agrar-Manager?
« Antwort #28 am: 04.08.07, 23:04 »
Hier noch mal die Frage, wer hat diese Weiterbildung schon gemacht und wer hat es noch vor?

LG Bettina

Ich weiß ich bin neu hier, aber hab leider erst heut zu euch gefunden!

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6968
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Agrar-Manager?
« Antwort #29 am: 05.08.07, 10:46 »
Hallo

wenn bei euch diese Weiterbildung angeboten wird ...
und du teilnehmen möchtest solltest du das machen
denn du kannst sehr viel lernen ...
vor allem Dinge die du nicht nur im landwirtschaftlichen Betrieb gebrauchen kannst

Ich wollte 2005 am Pilotprojekt in Bonn teilnehmen - konnte aber leider nicht  :(

Den Thread dazu hab ich im Boxenarchiv gefunden

Ich weiß, dass die Landfrauenverbände der Bundesländer in 2006 für 20 Kurse Fördermittel bekommen haben
wohl auch etliche stattgefunden haben

Ob in 2007 diese Weiterbildung auch läuft weiß ich nicht
denke aber Gudrun John wird sich zu Thema äußern

Wenn du gute Weiterbildung suchst kann ich dir Fit sein für morgen
von der Andreas Hermes Akademie  empfehlen

Liebe Grüße
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka