Autor Thema: Rohmilch ohne Rahm  (Gelesen 2829 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LuckyLucyTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1621
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Rohmilch ohne Rahm
« am: 25.01.22, 11:36 »
Ich habe eine Frage, die die Milchbäuerinnen unter Euch vielleicht beantworten können.

Seit einiger Zeit kaufe ich die Milch direkt beim Bauern an der Milchtankstelle. Der Hofladen ist komplett automatisiert und auf dem sehr weitläufigen Hof ist selten jemand anzutreffen. Deshalb kann ich dort nicht direkt fragen.

Die Milch, die ich dort aus dem Bezahlautomaten zapfe, ist als Rohmilch deklariert mit Hinweis auf Abkochen etc.
Was mich aber sehr wundert ist, dass sie überhaupt nicht aufrahmt. Ich kannte es von anderen Direktvermarktern, dass sich bei mir im Kühlschrank immer etwas Rahm auf der Milch gebildet hat.

Kann mir evtl. jemand erklären, wieso, weshalb, warum?
LuckyLucy

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1323
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rohmilch ohne Rahm
« Antwort #1 am: 25.01.22, 13:48 »
Wir haben einen Milchautomaten und verkaufen Rohmilch. Der Rahm setzt sich immer nach einiger Zeit ganz oben in den Milchflaschen ab, wenn sie bei den Kunden im Kühlschrank stehen und nicht mehr bewegt werden.

Unser Automat rührt die Milch in der Kanne regelmäßig durch. Eventuell hat der Automat kein Rührwerk, oder es ist defekt ? Dann würde sich der Rahm immer oben in der großen Kanne sammeln und der Automat saugt im unteren Bereich ab...

Oder es ist eventuell doch pasteurisierte Milch? Da habe ich leider keine Erfahrung mit....

Offline samy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1807
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rohmilch ohne Rahm
« Antwort #2 am: 26.01.22, 18:02 »
Hast du auf der Milch dafür gelbe Flocken schwimmen?
Dann ist der Rahmen durch zu heftigen rühren oder pumpen zerschlagen. Die Fettkügelchen in der Milch sind dann zu klein um noch oben zu schwimmen.
Es kann auch sein das der Bauer die Milch entrahmt und sich die Sahne selber schmecken lässt.  ;D ;)
Allerdings würde ich auch auf Erikas Variante tippen. Dann wird aber wohl die Milch im Automat nicht richtig gekühlt. Finde ich echt bedenklich.
Samy

Offline LuckyLucyTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1621
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Rohmilch ohne Rahm
« Antwort #3 am: 27.01.22, 17:55 »

Es kann auch sein das der Bauer die Milch entrahmt und sich die Sahne selber schmecken lässt.  ;D ;)


Das würde ich ihm glatt zutrauen, denn seine Produkte im Verkaufsautomaten sind deutlich teurer als anderswo. Für die Sauerrahmbutter, die auf dem Markt 2,70 Euro kostet, verlangt er 2,90 Euro. Für die Landchips habe ich in Bayern auch weniger gezahlt...

Die Temperatur scheint in Ordnung - die Anzeige schwankt zwischen 3,x und 5,x Grad.
LuckyLucy

Offline claudia2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 110
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rohmilch ohne Rahm
« Antwort #4 am: 07.02.22, 16:29 »
Wenn du dort so keinen antriffst, könntest du ja versuchen, ihn anzurufen. Wir haben auch Verkaufsautomaten und sind immer dankbar, wenn es Hinweise gibt, die man selber nicht merkt. Allerdings braucht man für Butter enorm viel Rahm, also man kann auch nichts ausschliesen, aber die direkte Ansprache ist immer die Beste.
LG aus Nordhessen
 ::) ::) ::)
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden

Offline Annina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 435
  • Geschlecht: Weiblich
  • hab Sonne im Herzen
Re: Rohmilch ohne Rahm
« Antwort #5 am: 07.02.22, 19:44 »
Ich denke, da ist alles normal mit der Milch. Wir nehmen unsere Milch für den Haushalt aus dem Milchtank, die rahmt mir nie auf. Wenn ich dann (was sehr selten vorkommt)  mal die Milch einer einzelnen Kuh nehme, hat es eine dicke Rahmschicht oben drauf.
Liebe Grüsse, Annina

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.  Aristoteles