Organisation ist alles > Finanzen und Recht

kein bezahlter Urlaub als landw. Arbeiterin

<< < (2/6) > >>

Steinbock:

--- Zitat von: Ingrid2 am 04.07.21, 11:00 ---Wie ist denn die dort angestellt? Gibt es ordentliche Lohnabrechnungen? Keinen bezahlten Urlaub finde ich sehr seltsam. Das hört sich ja an wie aus dem letzten Jahrhundert als es noch Knechte und Mägde gab :-X

--- Ende Zitat ---

Ja, ich habe mir extra eine Lohnabrechnung zeigen lassen. Da sind alle wichtigen Angaben drauf (Sozialversicherungsabzüge, Lohnsteuer, usw.)

Ja, mich erinnert das auch an vergangene Zeiten.  ::)

Steinbock:

--- Zitat von: Morgana am 04.07.21, 09:01 ---Das ist mit Sicherheit nicht rechtmäßig.
Wahrscheinlich gibt in dem Fall eine Absprache zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber.
Zum Nachteil der Arbeitnehmerin.

--- Ende Zitat ---

Das kann man so leicht vereinbaren, dass es keine Lohnfortzahlung im Urlaubs- und Krankheitsfall gibt???

Die Bekannte war - als sie dort angefangen hat - frisch geschieden und hatte noch ein kleines Kind zu versorgen.
Da war sie vermutlich froh um die Stelle und die etwas flexiblen Arbeitszeiten. .... Sie arbeitet dort zwischen
35 und 40 Stunden in der Woche.


Hamster:
Deine Bekannte wäre gut beraten,wenn sie das persönliche Gespräch mit ihrem Arbeitgeber sucht.
Im inet findet sie auch Aussagen zu Urlaub u. Krankheit bei einem Arbeitsverhältnis, egal ob Minujib oder TZ/ VZ.
 

Hamster:

--- Zitat von: Marina am 04.07.21, 12:40 ---
--- Zitat von: martina am 04.07.21, 10:52 ---Selbst Minijobber haben einen Anspruch auf bezahlten Urlaub.

Das, was die Bekannte dort erlebt, ist definitiv nicht korrekt.

--- Ende Zitat ---

Das stimmt.

In meinem letzten Job (öffentlicher Dienst!!) haben sie mich in den ersten Jahren auch um
den Urlaub besch... >:( Ich habe ihn dann mit leichten Druck durch gesetzt.

--- Ende Zitat ---

Dass im öff. Dienst erst auf Druck Urlaub gewährt wird finde ich sehr interessant!.
Handelte es sich da um einen Mnijob?

Steinbock:

--- Zitat von: Hamster am 04.07.21, 13:30 ---Deine Bekannte wäre gut beraten,wenn sie das persönliche Gespräch mit ihrem Arbeitgeber sucht.
Im inet findet sie auch Aussagen zu Urlaub u. Krankheit bei einem Arbeitsverhältnis, egal ob Minujib oder TZ/ VZ.

--- Ende Zitat ---

Traut sich (noch?) nicht. Hat Angst, dass sie die Arbeit verliert, bzw. rausgeekelt wird.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln