Autor Thema: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???  (Gelesen 27706 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ElleTopic starter

  • NRW
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 408
  • Geschlecht: Weiblich
PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« am: 02.04.03, 16:18 »
a
« Letzte Änderung: 14.10.06, 20:34 von Lena »
Ein fröhlicher Gruß!
Elke

Das Juwel des Himmels ist die Sonne. Das Juwel des Hauses ist das Kind.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7383
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #1 am: 02.04.03, 16:32 »
hmm...
ich denke nich, dass es unbedingt an den *billig-pcs* liegt...
laut sämtlichen testurteile haben die ja imma recht gut abgeschnitten...
soweit ich weiss, wurden da auch oft gute markensachen verarbeitet, günstig wurde es dann für die unternehmen durch die massenabnahme an komponenten...

meiner ist allerdings keiner von denen, vor fast sechs jahren gab es sowas noch nich..;o))
und er hat auch schon nen schaden an der festplatte...

für nen pc anfänger ist der sicherlich das richtige, alles ist vorinstalliert, man muss sich nicht mit der installation rumärgern...
ich würd mir so ein ding wahrscheinlcih nich kaufen, da ja *einfach gebaut* eigentlich alles on board is, das heisst, ich kann der rechner nicht selbst umbauen  oda aufrüsten...
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 618
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #2 am: 02.04.03, 16:56 »
Das kann man so pauschal nicht sagen.Es kommt ganz auf den Zweck an für den der PC eingesetzt werden soll.
Der aktuelle Aldi PC ist zwar ein tolles Teil, auf den 1.Blick,aber wenn ich mir den mal genauer anschaue fällt mir als erstes das kleine Gehäuse auf.Ein so aufgemotzter PC in dem kleinen Kasten, da sind thermische Probleme bei starker Auslastung vorprogrammiert...sprich Systemabstürze,u.ä. und wenn der Lüfter mal ausfällt ist die CPU auch gleich im A****.
Die Hauptplatine von dem PC ist auch die "große Unbekannte"..keiner kann definitiv sagen was da eingebaut ist und bei der Wahl der Hauptplatine sollte man auch nicht die ertse Beste nehmen. Was nutzt einem die schnelle CPU (die garnicht so schnell ist) und die tolle Grafikkarte (die es sonst auch nirgentwo gibt), wenn sie durch eine schlechte Hauptplatine "ausgebremst" werden?
Zu bedenken ist auch..will ich evtl. später Komponenten austauschen?Da könnte wieder WinXP Probleme bereiten.
Ich würde lieber in ein kleines Fachgeschäft gehen und mir dort ein System zusammenstellen lassen, daß für meine Bedürfnisse passend ist.
Sag dem Verkäufer einfach, daß Du keinen blassen Schimmer hast und Du den PC für Die und Die Sachen benutzen möchtest und auf ein stabiles System wert legst. Dann ist der Verkäufer in der Verantwortung Dir ein passendes System zusammenzustellen (nimm aber auf jeden Fall jemanden als "Zeugen" mit) .Im Zweifelsfall kannst Du Dich immer drauf berufen, daß Du dem Verkäufer gesagt hast, daß Du Laie bist. ;)
Bei Rechnern aus dem Supermarkt mußt Du Dich bei Reklamationen immer  mit von denen beauftragten Servicefirmen rumplagen, obwohl die Firma die Aldi hat soll wohl ganz OK sein.
Was soll der PC denn können?
Gruß
Cashy

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 618
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #3 am: 02.04.03, 17:22 »
Ja, dann ist der Aldi PC definitiv nichts für Dich.
Frag doch mal die Uni, ob sie Dir den PC verkaufen oder schreib Dir auf was in dem PC drin ist (oder frag den Zuständigen an der Uni) und leg dem Händler dann die Liste vor, daß er Dir ein Angebot macht. Deine Anforderungen erfüllt er scheinbar ja, auch wenn er schon 5 Jahre alt ist. Warum also viel Geld ausgeben für "Rechenpower" die Du nicht brauchst.
Bei den Sachen, die Du mit dem PC anstellst wird Dir der Rechner bestimmt mehrmals täglich abstürzen. 8)
Gruß
Cashy

Mogge

  • Gast
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #4 am: 09.04.03, 23:55 »
Hallo zusammen,
also ich habe zwar auch nach langem hin und her den PC bei ALDI gekauft. Im Moment war ich begeistert so ein Schnäppchen gemacht zu haben, aber im Nachinein muss ich doch feststellen, dass er immer wieder abstürzt und zicken macht. Man muss auch Komponenten mitkaufen, die man nicht unbedingt braucht. z.B. ein Modem, zahlste mit und kannst es nacher rausmache und durch 'ne Fritz-Card ersetzen. Schon wieder Mehrkosten.

Auch wenn Du noch extra Software willst, z.B. Windows Professional können kleine Geschäfte oft günstigere Angebot machen. Auch ist der Service besser.

Also kaufe bei ALDI sehr viel, aber bestimmt keinen PC mehr, wenn auch noch so günstig.

Grüße und viel Spaß bei der PC-Auswahl
Moni

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #5 am: 28.09.04, 19:24 »

Hallo,

langsam aber sicher wird bei uns ein neuer Rechner fällig. ::)
Unser PC ist sechs Jahre alt und hat inzwischen ein paar Wehwechen. 8)

Ein Bekannter will mir nun ein Angebot zusammenstellen, das auf meine Bedürfnisse zugeschnitten ist. 8)

Worauf würdet ihr ganz besonders achten?
Was ist eurer Meinung nach unbedingt notwendig?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 618
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #6 am: 28.09.04, 20:43 »
Kleine Gegenfrage:

"Was soll der Neue denn alles können?? Bzw. für welche Bereiche soll er sein??"

Solls "nur" für Internet und Bürokram sein?
Sollen auch die Kinder dran spielen?
Sollen auch Videos dran bearbeitet werden?
Schaust Du DVDs am PC?
Willst Du CDs/DVDs brennen?

Und die wichtigste Frage...."Was darf der Spaß kosten??" 8)
Gruß
Cashy

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6018
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #7 am: 29.09.04, 01:17 »
Hallo Reserl,
Cashys letzte Gegenfrage ist die Beste: Was soll der Spaß kosten?
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man oft im Vorfeld noch gar nicht sagen kann, wie effektiv man den Rechner nutzt. Vor ein paar Jahren hätte ich mir noch gar nicht vorstellen können, dass ich Fotos am PC bearbeite.
Ganz schöpfe ich meinen PC nicht aus. Das gebe ich zu.
Aber ich verfüge über

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Liebe Grüße
Martina

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6018
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #8 am: 29.09.04, 01:28 »
Hallo Reserl,
auch meine Grafikkarte ist nicht von Pappe. Die hat auch noch mal extra 256 MB Speicher. Wie schon gesagt. Ich nutze das System nicht aus. Aber wer weiß, ob ich vielleich nicht doch einmal Videos bearbeite?
Auf alle Fälle nutze ich das Phänomen des schnellen Herladens der Dateien und wenn mir Lust nach Fernsehen ist, dann könnte ich sogar dies, nachdem ich auch eine TV Karte drinnen habe.
Was mein PC mehr haben könnte, das wären 3 USB  - Steckplätze mehr. Vorgegeben waren 6 Steckplätze. Die sind aber alle voll belegt. Nun habe ich noch einen Hub mit 4 Steckplätzen mit dran. Und leider haben die neuen PC's selten 2 serielle Schnittstellen. Da ich aber meine Telefonanlage dran hängen hab und mein Chipkartenlesen
gerät auch einen weiteren seriellen Steckplatz benötigen würde habe ich einen Adapter auf USB gekauft. Des weiteren hätte ich aber noch das serielle Kabel meines Handykabels um das Telefonbuch abzufragen oder mit Tastatur eine SMS zu verfassen. Da stecke ich halt dann immer mein Chipkartenlesegerät aus :( und muß deswegen Neustart machen.
Auf das fehlende Diskettenlaufwerk konnte ich gut verzichten. Das ersetze ich mit USB - Speicherstift und mit CF - Karte. Weil Lesegerät für verschiedene Speicherkarten war schon integriert, wie auch die Netzwerkkarte, die ich aber nicht nutze.
Liebe Grüße
Martina

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #9 am: 29.09.04, 08:00 »
Kleine Gegenfrage:

"Was soll der Neue denn alles können?? Bzw. für welche Bereiche soll er sein??"

Solls "nur" für Internet und Bürokram sein?
Sollen auch die Kinder dran spielen?
Sollen auch Videos dran bearbeitet werden?
Schaust Du DVDs am PC?
Willst Du CDs/DVDs brennen?

Und die wichtigste Frage...."Was darf der Spaß kosten??" 8)

Eigentlich soll er "nur" für Internet und Bürokram sein.
Ich möchte dann auch einen CD- Brenner, damit ich die Bilder der Digitalkamera speichern kann.
Fotos sollen am PC auch bearbeitet werden können.

Mit Videos, DVDs und PC-Spielen hab ich eigentlich nichts am Hut. 8)

Aber ihr habt schon recht.
Gerade wenn die Kinder älter werden, dann werden sie auch gewisse Sachen am PC machen wollen.
Ich frage mich halt, ob es sinnvoll ist, deshalb jetzt schon in teuere Technik z.B. eine gute Grafikkarte zu investieren?  ???

Was der Spaß kosten darf?
Ehrlich gesagt, hab ich davon auch keine rechte Vorstellung.
Ich will halt nicht zuviel bezahlen. 8) ;D
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline PeacefulHeidi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 907
  • Geschlecht: Weiblich
  • Den Morgen nicht vor den Abend loben!
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #10 am: 30.09.04, 16:07 »
Reserl darf ich dir einen Tip geben. ;)

Nehm das an Stabilität, Größe und Geschwindigkeit was du kriegen kannst. Setz dir ein Limit wieviel der Spaß max. kosten darf und dann schau, was du dafür kriegst. Und danach guck für ein oder zwei Jahre nicht mehr, was es besseres gibt. Das ist frustrierend.

Aus Erfahrung weiß ich, daß mit dem neuen Rechner wieder neue Programme und Spiele (die Kids werden halt größer) kommen. Diese Programme und Spiele brauchen wieder größeren Arbeitsspeicher, schnelleren Rechner und auch bessere Grafikkarte. Ist so. Und die Kids können es sehr schnell besser wie wir.



Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #11 am: 18.10.04, 23:54 »

So, der neue Rechner läuft seit zwei Stunden. :)

Jetzt hab ich einen Intel Pentium 4 mit 2,8 GB.
DVD-Laufwerk und CD-Brenner gehören jetzt auch dazu. 8) :)

Die nächsten Tage muß ich mich mal näher mit der ganzen Materie befassen.
Auf der Rechnung stehen noch so viele andere Daten, aber da blick ich noch nicht ganz durch. ::) 8) ;D

lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6018
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #12 am: 19.10.04, 07:12 »
Hallo Reserl,
herzlichen Glückwunsch. Wo und wie hast Du den jetzt gekauft. Hast Du dich von Computerfuzzi beraten lassen oder einfach so im Handel?

@ Heidi:
Zitat
Und danach guck für ein oder zwei Jahre nicht mehr, was es besseres gibt. Das ist frustrierend.
ist nicht ganz so. Ich habe letzten Dezember meinen Rechner erworben. Seither schaue ich oft in den Prospekten. Muß ich ja, weil mich auch oft Leute fragen zu diesem oder jenen Rechner. Aber ich habe seither keinen Rechner gefunden, der meinen richtig übertrumpfen würde.
Wenn auch die Prozessorleistung um ein paar Mh mehr geworden sind. Das gleicht meine Kapazität an Arbeitspeicher wieder aus. Habe seither kein solches Angebot mehr gesehen.
Ich bin immer noch voll zufrieden. Das war bei meinen früheren Käufen nicht so.
Liebe Grüße
Martina

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #13 am: 19.10.04, 12:33 »
Wo und wie hast Du den jetzt gekauft. Hast Du dich von Computerfuzzi beraten lassen oder einfach so im Handel?

Ich hab den Rechner nicht im Handel gekauft.
Ist praktisch ein "Selfmade"-Modell meines PC-Fachmannes. Er hat den PC aus verschiedenen Komponenten
"zusammengebastelt". 8)

Bisher war ich mit der Betreuung immer voll zufrieden. :)

lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Alice

  • Gast
Re: PC Kauf, Aldi oder Markenmodell ???
« Antwort #14 am: 03.02.05, 14:19 »
Hallo,

ich brauche dringend einen neuen PC und weiß nicht, wo ich kaufen soll und was das Ding kosten soll.

Habt ihr Tipps für mich - worauf muss ich achten, was kostet das...

Alice


Uppps sehe gerade da gibt es schon eine Box, die nennt sich neuer Rechner - nehme alles zurück....