Organisation ist alles > Versicherungen

Welche Versicherungen für den Hof sind sinnvoll ?

<< < (19/19)

SuHe:
hallo,

unsere Wirtschaftsgebäude (alte Scheune und Maschinenhalle) jeweils mit Eternitdach sind lediglich gegen Feuer versichert.
Ich überlege, ob eine Versicherung gegen Sturm und Hagel bei einem Beitrag von ca. 700 € pro Jahr Sinn macht ?
Bei einem Schaden würden beide Gebäude wieder aufgebaut.

Wie handhabt Ihr das ?

Gruß SuHe

martina:
Wir haben unsere Sturmversicherung schon öfters mal gebraucht. Gerade bei Eternitplatteneindeckung, wenn die runterkommen, auch teilweise, muss man schließlich auch Entsorgung bezahlen.

Hier eine Dachziegel, an die man ohne Hebebühne nicht rankommt, da eine Verkleidung... das summiert sich auch.

Anneke:
Hallo,
wir haben für unsere vormals landwirtschaftlich genutzten Gebäude einschl. vermietetem Wohnhaus auch Sturm/Hagel/Brand- und Leitungswasserversicherung, mussten sie zur Beseitigung von Sturmschäden auch schon in Anspruch genommen.

Stadel hat am sehr hohen First eine wohl exponierte Stelle, die es garantiert bei jedem Sturm bisher erwischt hat, nicht leicht zugänglich, mein Mann will da auch nicht mehr gerne alleine hoch, Sohn nicht schwindelfrei, mir ist auch nicht wohl und die anfänglich noch hohe Bereitschaft der Mieter hat auch stark nachgelassen (vielleicht auch altersbedingt). Das war jedesmal ein "Himmelfahrtskommando", deswegen haben wir nun vor etlichen Jahren eine solche schon sehr teure Versicherung abgeschlossen.

LG Anneke

SuHe:
hallo martina und Anneke,

danke für die Beiträge.

Ich habe die Wirtschaftsgebäude nun gegen Feuer und Sturm-/Hagelschaden versichert.
In der einen Scheune ist sogar eine kleine Einliegerwohnung. Leitungswasser habe ich ausgeklammert.
Ich denke, die Stürme werden immer heftiger, die Hofeichen leiden zunehmend. Im letzten Jahr ist bei Sturm ein dicker Ast heruntergekommen.

Gruß
SuHe
 

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln