Autor Thema: Hühnerrassen  (Gelesen 124410 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Peppels

  • in memoriam
  • in memoriam
  • *
  • Beiträge: 239
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühnerrassen
« Antwort #60 am: 11.03.13, 13:22 »
Hallo Pauline, :D

Apfelessig nutze ich bei meinem Federvieh auch immer und bisher sind alle gut über den Winter gekommen.
Meine leben in einem Kaltstall und sind topfit.

Die Idee,mit Essigessenz und Wasser in der Sprühflasche ist neu für mich...
tja dank BT lernt frau immer wieder etwas dazu ...danke ;D ;D ;D

Peppels
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."

 Mary Bij.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4052
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühnerrassen
« Antwort #61 am: 11.03.13, 13:34 »
Gell Peppels, das sag ich auch. Hab ich grad einer lieben BTlerin geschrieben, dass man hier auch viel für den Alltag mitnehmen kann. Ja ich vermeide halt so gut es geht egal wo Chemie. Ich hab die Hühner rein aus Liebhaberei und so viele sind nicht im Stall. Der ist nicht geheizt. Aber die Hühner kommen immer gut durchs Jahr. Im Sommer, wenn es sehr heiß ist, seh ich schon oft mal Milben in den Ritzen z.B. an den Legenestern. Aber da rück ich dann gleich mit der Essigflasche an  ;D
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Ursula

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT find ich toll!
Re: Hühnerrassen
« Antwort #62 am: 11.03.13, 14:10 »
Hallo Pauline,
wie dosierst Du die Essig Essenz mit Wasser? Hälfte/Hälfte oder anders?
Viele Grüße,
Ursula
Grüße aus dem schönen Bayern

Offline Enna

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühnerrassen
« Antwort #63 am: 11.03.13, 14:17 »
Hallo Ursula,

ich habe das mit der Essigessenz noch nicht ausprobiert. Also geb ich mal an Pauline weiter.  ;)

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5978
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Hühnerrassen
« Antwort #64 am: 11.03.13, 14:26 »
Hallo Pauline,
wie dosierst Du die Essig Essenz mit Wasser? Hälfte/Hälfte oder anders?
Viele Grüße,
Ursula
Niemals!!! Das ist viel zu konzentriert!!!!!!
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Enna

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühnerrassen
« Antwort #65 am: 11.03.13, 16:24 »
Barbara, ich glaube, Ursula meint zur Stallbehandlung gegen Ungeziefer, nicht für die Hühner.
Ich hab mich auch erst verlesen und hatte schon meinen Protesttext geschrieben.  ;D

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4052
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühnerrassen
« Antwort #66 am: 11.03.13, 20:26 »
Jessas also ihr na wieder  :o Ich gebe Essigessenz in die Sprühflasche mit Wasser zum Desinfizieren. Da gehen glaube ich 2l rein und Essigessenz gebe ich halt einen ordentlichen Schuss mit rein. Soll ja den Milben auf den Pelz rücken. Aber für das Trinkwasser für die Hühner verwende ich NUR Apfelessig und keinen Essigessenz. Ich hab doch schon geschrieben nur vom feinsten für die Damen  ;D Die Tränken sind 5l Tränken. Da gebe ich halt einen ordentlichen Schuss Apfelessig rein. Keine Ahnung wieviel genau. Halt nicht zu viel sonst haut es die Hühner vielleicht noch um wenn es zu sauer wird. Aber wie gesagt, Essigessenz nur zum Desinfizieren der Stangen, der Nester usw.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5978
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Hühnerrassen
« Antwort #67 am: 11.03.13, 22:11 »
Na dann  ;D ( Schock lass nach.... ::)  )
Jessas also ihr na wieder  :o Ich gebe Essigessenz in die Sprühflasche mit Wasser zum Desinfizieren. Da gehen glaube ich 2l rein und Essigessenz gebe ich halt einen ordentlichen Schuss mit rein. Soll ja den Milben auf den Pelz rücken. Aber für das Trinkwasser für die Hühner verwende ich NUR Apfelessig und keinen Essigessenz. Ich hab doch schon geschrieben nur vom feinsten für die Damen  ;D Die Tränken sind 5l Tränken. Da gebe ich halt einen ordentlichen Schuss Apfelessig rein. Keine Ahnung wieviel genau. Halt nicht zu viel sonst haut es die Hühner vielleicht noch um wenn es zu sauer wird. Aber wie gesagt, Essigessenz nur zum Desinfizieren der Stangen, der Nester usw.
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Ursula

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT find ich toll!
Re: Hühnerrassen
« Antwort #68 am: 12.03.13, 08:48 »
Guten Morgen zusammen,
ja, mir ging es nur um die Sitzstangen! Da hört sich diese Methode mit dem Essig-Essenz-Sprühwasser sehr einfach und praktikabel an.
Vielen Dank für die Info!
Grüße Ursula
Grüße aus dem schönen Bayern

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1327
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Hühnerrassen
« Antwort #69 am: 12.03.13, 08:55 »
Das mit dem Essig Essenz ist mir auch neu, ich nehm immer die Gasflasche und flamm alles ab. Geht schnell und ist effektiv.

Bisher ist das Hühnerhaus noch nicht abgebrannt.  ;D
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 963
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hühnerrassen
« Antwort #70 am: 24.03.13, 14:06 »
hallo an alle,
@ Jacky, @Mary,
ich habe alle eure interssanten beiträge gelesen, ich möchte auch verschieden farbene eierlegehennen kaufen .
blaue, grüne, schock-braune farbene eier usw. würde mcih sehr reizen.
wo finde ich event. im internet eine seite wo man diese rassen kaufen kann?
ich wohne aber in der schweiz.
liebe grüsse
frega

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1327
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Hühnerrassen
« Antwort #71 am: 24.03.13, 14:16 »
Hallo frega,

habt ihr nirgends einen größeren Geflügelmarkt, hab mir da schon manch besonderes Huhn rausgeangelt.
Ich hab mir aber die meisten meiner Hennen aus gekauften Bruteiern gezogen. Die Maranseier wurden im Internet angeboten und konnte ich mir selbst abholen, da das in der Nähe war. Alle anderen hab ich mir schicken lassen, weil ich hier keinen Züchter zur Hand gehabt habe. Versand ist halt immer ein Risiko, aber ich hab damit bisher keine schlechte Erfahrung gemacht. Ich hab im Moment Bruteier von Wayndotten im Automaten, die ich mir hab schicken lassen, alle befruchtet.  :D

Für die blauen Eier, bleibt nur eines Bruteier schicken lassen, hier in Deutschland ist es fast unmöglich an cream legbar Hennen zu kommen.
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline Enna

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühnerrassen
« Antwort #72 am: 25.03.13, 09:53 »
Es gibt ein gutes Forum huehner-info.ch (das gibt es auch in .de), dort findest du bestimmt ein paar Hühnerhalter in der Schweiz.

Zumindest bei uns geben viele Junghennen ab oder auch Bruteier. Und wenn du es mit Bruteiern probieren möchtest, kannst du dort vielleicht jemanden finden, der dir ein Plätzchen in seinem Brutschrank zur Verfügung stellt.  :)

Maran habe ich bei uns auch nur in 60 km Entfernung gefunden, die legen aber sehr schöne Eier (bis auf eine, die kränkelt irgendwie rum  :().

Du kannst auch Geflügelhöfe in der Schweiz googeln, aber wahrscheinlich bekommt man bei denen nur Hybride...maximal noch Grünleger. Es sei denn, es gibt einen der sich auf Rassehühner spezialisiert hat.

An meine Sundheimer bin ich über den ördlichen Rassegeflügelzuchtverein gekommen, am besten einfach mal beim Vorsitzenden anrufen oder zur Ausstellung gehen und sich durchfragen.

VG Enna

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9696
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Hühnerrassen
« Antwort #73 am: 25.03.13, 10:40 »
Hallo Jacky,
wenn deine Cream Legbars einmal Eier legen, stellst du dann ein Bild von ihnen ein?
Viel Glück für deine bunte Eier legende Hühnerschar.
maria

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1327
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Hühnerrassen
« Antwort #74 am: 31.03.13, 15:32 »
Hallo Jacky,
wenn deine Cream Legbars einmal Eier legen, stellst du dann ein Bild von ihnen ein?
Viel Glück für deine bunte Eier legende Hühnerschar.
maria

Mary, soweit bin ich noch lange nicht. Im Brüter herrscht gerade reges Treiben, die ersten Küken sind geschlüpft und die Sulmtaler sind wohl von der schnellen Truppe. Sie sind fast schon alle da, während sich Wyandotten,die Grünlegermixe und Maransmixe noch Zeit lassen.
Ob ich mich dieses Jahr noch an die Cream Legbars wage, weiß ich noch nicht. Wenn jetzt der Brüter wieder frei ist, werd ich nochmal eine Brut mit Sulmtalern starten, da ich einige Anfragen danach habe.
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere