Autor Thema: Garantie Rente - Pflege Plus  (Gelesen 4263 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6977
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Garantie Rente - Pflege Plus
« am: 11.05.07, 13:17 »
Halllo

habt ihr schon von diesem neuen Produkt gehört ???

Garantie Rente - Pflege Plus

Altersvorsorge und Absicherung für den Pflegefall
Nicht nur die gesetzliche Rente, auch die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung
sind schon seit langem unzureichend.
Denn ein Platz im Pflegeheim kann oft doppelt so teuer sein,
wie der Anteil, den man von der gesetzlichen Pflegeversicherung erhält.


So funktioniert die R+V-GarantieRente-PflegePlus

=> Sie bauen sich eine private Rente auf.

=> Sie sichern sich die Option auf eine Pflegetagegeldversicherung im Alter.

=> Bei Pflegebedürftigkeit durch einen Unfall haben Sie sofort Versicherungsschutz.

=> Sie können sich später ohne Gesundheitsprüfung für die Pflegetagegeldversicherung entscheiden.

=> Bei Rentenbeginn haben Sie die Wahl zwischen einer einmaligen Kapitalzahlung und einer lebenslangen, monatlichen Rente, die lediglich mit dem geringen Ertragsanteil besteuert wird.

=> Laufende Beiträge für die Pflegetagegeldversicherung können dann aus den geleisteten Renten mitfinanziert werden.
 
=> Die Absicherung des Ehe-/Lebenspartners oder der Hinterbliebenen sieht folgendermaßen aus:
      => Finanzielle Sicherheit für die Hinterbliebenen bei Tod vor Rentenbeginn bietet die Rückerstattung der 
           bis dahin eingezahlten Rentenversicherungsbeiträge.

      => Finanzielle Sicherheit für die Hinterbliebenen bei Tod nach Rentenbeginn bietet die Garantiezeit.
           Die  Rente wird dann bis zum Ende der vereinbarten Garantiezeit an Ihre Hinterbliebenen weitergezahlt.

Leistungsbeispiel für eine 40 jährige Frau

Für eine Option auf ein Pflegetagegeld in Höhe von 25 EUR pro Tag
(bei Pflegebedürftigkeit ab Pflegestufe II in Monaten mit 30 Tagen sind das 750 EUR)
mit Sofortschutz bei Unfällen, zahlt etwa eine 40 Jahre alte Frau einen Monatsbeitrag von nur 5,98 EUR.
Zusätzlich werden monatlich 40 EUR in eine Rentenversicherung angelegt,
so dass sie auf einen Gesamtbeitrag von monatlich 45,98 EUR kommt.

Für ein Pflegetagegeld von 1500 EUR verdoppelt sich der Beitrag

Ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich abschließen soll ...

Kennt jemand vergleichbare Angebote ???

Gruß
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6977
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Garantie Rente - Pflege Plus
« Antwort #1 am: 11.05.07, 22:27 »
Hallo

ich hab auch so eine, wo ich mit 65 wählen kann, 100% auszahlen oder Rente oder Kombi ( steuerfrei )

Aber bei dieser VS ist es so, dass man die ohne Gesundheitscheck abschließt
und sofort Anspruch auf Tagegeld hat ( bei Unfall z.B.)

Mit 65 kann ich wählen ... 100% auszahlen oder als Pflegeversicherung
dann ist es so, dass mit der gesparten Summe ( Rente )
die  hohe Beiträge zur Pflegeversicherung gezahlt werden
es sein denn ich erhalte schon Tagegeld

Gruß
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka