Autor Thema: Reste Verwertung  (Gelesen 146242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2973
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reste Verwertung
« Antwort #105 am: 27.03.13, 20:17 »
.... mit Sauerkraut als Hauptgericht,manchmal gibts auch Brotsuppe, außerdem hab ich Hühner,Gänse,Katzen und Ziegen ;D
Wie oft kommt Katze auf den Tisch und wie bereitest Du sie zu???  ;D  ;D  Sigrid  :-X

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1005
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reste Verwertung
« Antwort #106 am: 28.03.13, 01:46 »
ach meine Katzen sind schon alt die taugen nicht mehr so zur Resteverwertung ;D

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9818
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Reste Verwertung
« Antwort #107 am: 28.03.13, 14:25 »
Hallo Nixe,
taugen sie nicht mehr als Bauernhase ;D
Ich habe festgestellt, dass sich unsere Haustiere in der nächsten Zeit mit Fertigfutter begnügen müssen, ich muss jetzt mal Reste haben, weil ich so ein tolles Restekochbuch zum Anschauen bekommen habe.
Die Rezepte sind zum Hunger bekommen.

Offline zensi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 958
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reste Verwertung
« Antwort #108 am: 31.03.13, 18:29 »
Hallo Nixe,
taugen sie nicht mehr als Bauernhase ;D
Ich habe festgestellt, dass sich unsere Haustiere in der nächsten Zeit mit Fertigfutter begnügen müssen, ich muss jetzt mal Reste haben, weil ich so ein tolles Restekochbuch zum Anschauen bekommen habe.
Die Rezepte sind zum Hunger bekommen.


Magst uns nicht verraten, welches Buch du da hast?

Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Christel Nolte

  • Gast
Re: Reste Verwertung
« Antwort #109 am: 31.03.13, 19:25 »
....und vor allem, was du geteste und für gut befunden hast.

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9818
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Reste Verwertung
« Antwort #110 am: 03.04.13, 12:19 »
Das Buch "Alle lieben Restlos gute Küche"  dlv-Verlag

kann jedes Rezept nur empfehlen, es ist kein Rezept dabei, das ich bei uns nicht auf den Tisch bringen sollte.


Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4287
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reste Verwertung
« Antwort #111 am: 03.04.13, 21:29 »
Reste gibt es bei uns fast nie. Ich versuche schon so zu kochen, dass nix überbleibt. Und wenn was übrig bleibt reicht es meist nur für eine Person. Da gefrier ich dann ein. Mein Mann freut sich, wenn er abends von der Arbeit heim kommt, Ehefrau ist mal wieder auf irgendwelchen Tagungen, also schaut Man(n) was in der Truhe noch so zu finden ist  ;) Obwohl er echt seine Kochkünste nicht verstecken braucht, der kann schon was.
Wenn ich Rouladen, oder Braten mache dann kaufe ich schon mehr Fleisch ein, damit ich einfrieren kann und noch mal z.B. ein Sonntagsessen ohne großen Aufwand habe. Das ist herrlich, wenn man nur ne Beilage machen muß. Der Rest ist ja schon fertig. Manchmal wünsche ich mir von der Arbeit heimzukommen und das essen ist fertig. Ich koche echt leidenschaftlich, aber wenn man nach 10 Stunden außer Haus endlich ankommt und kaputt ist und Hunger hat, macht es keinen Spaß mehr. Dann wünsche ich mir eine Perle, wie bei Commissario Montalbano, die leckere Sachen vorbereitet hat. Aber das nur am Rande bemerkt.....
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1023
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reste Verwertung
« Antwort #112 am: 04.04.13, 11:03 »
Sich ein paar Studenten zulegen, die wochenends zu Mama heimkommen und am Montag in Dosen eingefrorene Reste sehr gerne mitnehmen. Schont Geldbeutel und Zeit ;D 8)

lg
Nanne

Offline Selina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 789
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reste Verwertung
« Antwort #113 am: 18.05.13, 10:23 »
Hallo Luna,

wenn du Reste einkochst, machst du das im Rohr  oder in einem Topf?
Liebe Grüße von Selina

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5644
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Reste Verwertung
« Antwort #114 am: 18.05.13, 10:30 »
Selina, ich mach alles im Topf, teilweise auch im Schnellkochtopf.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Ullala

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
Re: Rest´l verwerten
« Antwort #115 am: 20.07.13, 08:44 »
Hallo,

meine Kinder lieben Wurstpfannkuchen.

Dafür einen dickflüssigeren Pfannkuchenteig herstellen und die Wurstscheiben
darin wenden.
In heißem Fett rausbacken.
Dazu Salat und meine Kinder mögen natürlich noch Ketchup dazu... ::)

Hallo sonny,

backst du die Wurstscheiben "einzeln" aus u. insgesamt im Pfannkuchenteig?

Vielen Dank im voraus u. lb. Grüsse

Ulla

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1023
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reste Verwertung
« Antwort #116 am: 28.07.13, 19:07 »
Hallo,
hab heute übriggebliebenen Kartoffelbrei von gestern verwertet: einfach 1 Ei und einen Eßl. Mehl untergerührt und mit Spritzbeutel Prinzeßkartoffeln aufs Blech gespritzt. Mit Ei bestrichen und im Ofen gebacken. War eine leckere Beilage zu unseren Steaks.

lg
Nanne

Offline Ullala

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
Re: Reste Verwertung
« Antwort #117 am: 01.08.13, 15:55 »
Hallo,

habe heute "Wurstpfannkuchen", ein Rezept von sonny, gebacken. Wird es nun öfter mit einem leckeren Salat geben.

Liebe Grüsse

Ullala

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Reste Verwertung
« Antwort #118 am: 13.09.13, 00:51 »
Ullala mit Kräutern oder geriebenem Käse dazu ( also im Teig) schmeckts nochmal besser.

Offline coni

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1456
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Reste Verwertung
« Antwort #119 am: 13.09.13, 22:01 »
oder den teig mit bier gemacht und dann geräuchtern schiken darinn wenden,rausbacken und grüner salat dazu reichen
coni :)