Autor Thema: Gartentagebuch 2021  (Gelesen 15580 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #120 am: 04.08.21, 14:54 »
Sorry, aber wozu sind Nacktschnecken gut....was haben die für einen Sinn?

Im Außengehege der Hasen heute Morgen. Will ich frisches Wasser einfüllen, haben sich bestimmt 20 Schnecken um einen Rest Gurke gewickelt...ihhhhh :-\
die Hasen haben sich bestimmt auch geekelt...

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4168
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #121 am: 05.08.21, 20:28 »
Mir graut es nur noch. Gestern Abend bin ich spät noch durch den Garten, weil ich fast vergessen hätte, bei den Hühnern zuzumachen. Echt Wahnsinn, es ist alles voller Schnecken. So was ekelhaftes!!!
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #122 am: 05.08.21, 20:36 »
ich war heute morgen mit dem Hund unterwegs. Auf dem Feldweg weiß man schon gar nicht mehr
wo man hintreten soll, wenn man nicht ständig auf batzige Schnecken treten will ::)

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1592
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #123 am: 07.08.21, 20:01 »
Ich kann das Schleimzeug auch nicht leiden und deshalb nennt man mich Snailinator...

Bei feuchter Witterung sieht man mich morgens früh und in der Abenddämmerung mit der Würschtel-Zange bewaffnet durch den Garten streifen. Meine Beute gebe ich in eine alte Hundefutterdose, in der sich etwas Salz befindet.
LuckyLucy

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #124 am: 07.08.21, 20:20 »
Ich gebe es auf. Mein Igel anscheinend auch, der ist schon dick und fett wie kurz vor dem Winter ;D
Früher bin ich oft mit einer Salzbüchse durch den Garten gesaust.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1592
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #125 am: 07.08.21, 21:28 »
Ach, ich habe noch eine Frage:

Den Mangold habe ich heute ausgerissen, da war nichts mehr gescheites mit. Er hat tüchtig Wurzeln ... eher Rüben ... gebildet. Sind die in der Küche verwertbar? Im WWW habe ich nichts wirklich Erhellendes dazu gefunden. Vielleicht weiß hier ja jemand Bescheid.
LuckyLucy

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #126 am: 08.08.21, 07:35 »
wenn dir Zuckerrüben schmecken, könnten dir Mangold Wurzeln auch munden ;D

Ne ernsthaft, die sind total faserig, werden selbst nach 2 Stunden nicht wirklich weich.
Ich koche sie für die Hühner mit, wenn ich Hühnerkartoffel koche und da habe das einfach aus Neugier mal
selber probiert. Giftig sind sie nicht, aber essen muss ich die nicht.
Ich wüßte nicht wie man die schmackhaft kriegen soll. Vom Grund her fand ich die sehr holzig, irgendwie
süßlich-bitter und dann doch fade. Also nichts was bei mir in den Topf muss.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1592
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #127 am: 10.08.21, 11:24 »
Danke, Morgana!

LuckyLucy

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3069
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #128 am: 18.08.21, 17:50 »
Es herbstelt und ist ideales Wetter für Pflanzen und Säen 😊.
Heute mein Erdbeerbeet neu angelegt und Feldsalat gesät
Liebe Grüße Heidi

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5521
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #129 am: 04.10.21, 15:58 »
Mein Gartenjahr war ziemlich bescheiden.

Zum einen war das Wetter nicht so förderlich, zum anderen war ich aus verschiedenen Gründen nicht so zeitlich angepasst aktiv.

Zweimal Radieschen und Rettich gesät. Alle geschossen. Ganz spät hab ich nochmals gesät, aber nur auf einer kleinen Fläche. Die sind jetzt wirklich schön geworden.
Rote Beete ist keine einzige aufgelaufen, obwohl ich sogar extra noch neuen Samen gekauft habe. Die muss jemand schon in der Erde aufgefuttert haben.

Zuccini hatte ich reichlich Ernte. Und auch mein Spaghettikürbis ist wahrlich explodiert.
Enjoy the little things

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7437
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #130 am: 07.10.21, 17:31 »
Kann ich jetzt im Herbst Hortensien  (größer in Kübeln) noch ins Freiland pflanzen oder wäre im Frühjahr besser?

Offline zwagge

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 541
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #131 am: 07.10.21, 19:44 »
Spontan würde ich jetzt sagen ja.
Ich hab letztes Jahr im November noch verschiedene Stauden gesetzt, sind alle angewachsen.
Ich denke man muss halt aufpassen, dass sie nicht austrocknen. Im Frühjahr hab ich alle nochmal festgehalten, weil sie aufgefroren sind, aber alles gut
Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #132 am: 07.10.21, 20:22 »
Kommt drauf an welche Hortensien du hast.
Bauern und Tellerhortensien pflanzt man im Frühling-
Ball oder Rispenhortensien idealer Weise im Herbst aus.
Auf jeden Fall Loch groß genug ausheben und richtig gut einschlämmen.
Winterschutz schadet sicher auch nicht.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1592
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #133 am: 09.10.21, 09:08 »
Ich habe letztes Jahr im Herbst zwei Rispenhortensien gepflanzt, die sind zwar dieses Jahr noch nicht so prall wie erwartet - mir kommt's vor, als wären die gar nicht gewachsen - haben aber zumindest überlebt.
LuckyLucy

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #134 am: 09.10.21, 09:29 »
selbst meine alten Hortensien die schon jahrelang an ihrem Platz stehen, hatten heuer Probleme mit dem
Überwintern. Eine ist total zurück gefroren und hatte nur ein paar Blüten, dafür ist sie aber wieder 1,70 hoch geworden.
Vielleicht blüht sie nächstes Jahr wieder mehr.