Autor Thema: Aktuelle Zahlen  (Gelesen 22694 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline zwagge

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 589
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #150 am: 05.11.21, 21:02 »
Wir haben eine Intensivbetten auslastung von über 90% :'(
Inzidenz knapp 700!
Wir sind jetzt mal gelb auf der Ampel, wenn das so weitergeht, dann werden wir im Laufe der nächsten Woche rot.

Ich hab mich noch gar nicht damit beschäftigt, was dann alles für Verbote und Vorschriften gibt.
Da werde ich mich jetz mal schlau machen....
Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2662
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #151 am: 05.11.21, 21:33 »
Stand heute, 05.11.21: es lieben 541 Patienten mit Covid19 in Intensivbetten in Bayern. Bei uns im Kreiskrankenhaus ist eine 100 %ige Belegung der Intensivbetten, es gibt einen Operationsstopp für planbare Eingriffe.

Liebe Annelie, Du hast mich heute zum Lachen gebracht- danke dafür

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3097
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #152 am: 06.11.21, 06:34 »
Ich habe jetzt mal einen sehr guten Faktencheck gefunden
https://www.dw.com/de/faktencheck-bedeuten-impfdurchbr%C3%BCche-ein-impfversagen/a-59479218
Der differnziert die Zahlen wenigstens.
Im Prinzip kann man sagen, daß es seit der Beginn der Impfung nur 0.55% der Geimpften in intensiv medizinische Behandlung mussten.
Allerdings wenn man nur die letzten 4 Wochen im Oktober betrachtet, dann sieht das schon ganz anders aus. Da war die Anzahl der Impfdurchbrüche bei 37,5%,was auch nicht viel ist.
Betrachtet man allerdings nur die Risikogruppe der über 60 jährigen die letzten 4 Wochen, wird es schon kritischer.
Da stieg der Anteil auf 58,9 Prozent.
Der Anteil der geimpften über 60-jährigen COVID-Patienten, die auf der Intensivstation behandelt werden mussten, ist in den vergangenen vier Wochen auf 33,4 Prozent angestiegen.
Wenn man das so betrachtet, dann stehen einen schon die Haare zu Berge, Anstatt die Ungeimpften dafür verantwortlich zu machen, sollte lieber viel mehr getestet werden, auch bei den Geimpften. Nur so kann man die Lage in den Griff bekommen.
Liebe Grüße Heidi

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4595
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #153 am: 06.11.21, 07:13 »
Zur Wahrheit über das Impfen gehört aber auch das Beispiel Dänemark.

Dort ist die Impfquote der über 50jährigen bei 95%. Die Zahlen steigen zwar aber es ist stabil.

https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/alle-corona-massnahmen-aufgehoben-daenemarks-top-virologin-wir-werden-nie-wieder-in-einen-lockdown-gehen_id_24398995.html

oder Österreich - Schlusslicht im Westen bei der Impfquote:

https://www.sueddeutsche.de/politik/oesterreich-corona-impfung-sebastian-kurz-fpoe-herbert-kickl-1.5457342

@Heidi: ich geb dir recht, es hilft jetzt nichts zu jammern über Impfquote, der Zug ist jetzt mal durch und alle müssen es aushalten, ich bin für testen testen testen und begebe mich wirklich wieder selber in den Lockdown, soweit möglich, weil ich eben zur Risikogruppe gehöre.
« Letzte Änderung: 06.11.21, 07:26 von fanni »
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3097
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #154 am: 06.11.21, 09:03 »
Auch in Belgien werden die Impfdurchbrüche immer mehr
https://www.nau.ch/news/europa/coronavirus-immer-mehr-geimpfte-auf-intensivstationen-belgiens-66035267
Mittlerweile sind dort 55% der Hospitalisierten geimpft.
Dieser Virus hat es echt in sich und wehrt sich heftig.
Die Dänen wollen weder Einschränkungen noch  sonstwas obwohl die Zahlen so hoch sind. Aber Dänemark hat auch ein staatliches Gesundheitsythem und keinen privaten wie in Deutschland.
Sie können also direkt Einfluss nehmen auf die Bettenzahl und Pflegekräfte.
In Deutschland haben sich letztes Jahr nur die Aktionäre der privaten Pflegedienstleister die Taschen voll gestopft und das ärgert mich sehr. Die Pflegekräfte vor Ort wurden weiter ausgebeutet.
Aber letztendlich hilft wirklich nur testen und forschen auf dem Gebiet.
Welche Impfung hat den meisten Erfolg und welche Medikamente können eine Hospitalisierung vermeiden.
Liebe Grüße Heidi

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 920
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #155 am: 06.11.21, 16:52 »
Ich verstehe die ganze Zeit schon nicht warum die Geimpften nicht auch getestet werden sollen/müssen in vielen Fällen, denn ganz offensichtlich steckt sich eine nicht unbeträchtliche Zahl an und kann das Virus weitergeben. Da liegt doch der Hund begraben, oder? Es ist ja nicht so dass wir immun wären und da nützt es auch nix nur auf den Ungeimpften rumzuhacken.

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6999
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #156 am: 08.11.21, 20:17 »
Hallo

bei uns ist es schon heftig ...



Die 7 Tage Werte sind so hoch wie letztes Jahr  :'( :'( :'( :'(

Ich habe mal vorsorglich alle Termin für die nächsten 2 Wochen abgesagt ...
bin total verunsichert ...

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3381
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #157 am: 08.11.21, 20:37 »
Unser Landkreis hatte heute um 8 Uhr eine Inzidenz von 507,3. So hoch waren wir bisher noch nie, in den letzten 3 Tagen ist die Inzidenz um über 100 gestiegen.  :'( Seit gestern steht bei uns die Krankenhausampel auf rot.
Die Quote bei Erstimpfungen liegt bei uns im Landkreis bei 63,04 % und die der Zweitimpfungen ist bei 62,47 %.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6999
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #158 am: 10.11.21, 10:56 »
Hallo

ich hab eine Seite ,da werden erschreckende Zahlen veröffentlicht

Zitat
Mit Impfungen sind die Älteren aus der Gefahrenzone gekommen.
Nun trifft es besonders die Jüngeren.
Die Grafik zeigt die Inzidenzen der Neuinfektionen nach Alter im Zeitverlauf - und die Karte,
welche Gruppe aktuell wo am stärksten betroffen ist.

Welche Altersgruppe ist gerade am stärksten betroffen?

Hessen: 5 - 14 => 337

Bayern: 5 - 14 => 510

Schleswig - Holstein: 5 - 14 => 135

Auf der Seite gibt es auch eine Übersicht nach Landkreisen

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3381
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #159 am: 10.11.21, 11:14 »
Unser Landkreis hatte heute um 8 Uhr eine Inzidenz von 507,3. So hoch waren wir bisher noch nie, in den letzten 3 Tagen ist die Inzidenz um über 100 gestiegen.  :'( Seit gestern steht bei uns die Krankenhausampel auf rot.
Die Quote bei Erstimpfungen liegt bei uns im Landkreis bei 63,04 % und die der Zweitimpfungen ist bei 62,47 %.
Zwei Tage später ist unser Landkreis schon bei einer Inzidenz von 626,7. Es geht rasant weiter......
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5887
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #160 am: 10.11.21, 11:35 »
Ich verstehe die ganze Zeit schon nicht warum die Geimpften nicht auch getestet werden sollen/müssen in vielen Fällen, denn ganz offensichtlich steckt sich eine nicht unbeträchtliche Zahl an und kann das Virus weitergeben. Da liegt doch der Hund begraben, oder? Es ist ja nicht so dass wir immun wären und da nützt es auch nix nur auf den Ungeimpften rumzuhacken.

Natürlich können Geimpfte Corona bekommen und weitergeben. Das Problem sind trotzdem die Ungeimpften, hat nichts mit drauf rumhacken zu tun.
Wenn jetzt die meisten geimpft wären und würden Corona bekommen, dann aber wohl doch nicht so schlimm, dass sie auf die Intensivstationen müssen. Und genau darum geht es doch, dass die Krankenhäuser entlastet werden.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21269
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #161 am: 10.11.21, 12:21 »
Die Virenlast bei geimpften soll niedriger sein und die ansteckungsfähige Zeit auch, die Schwere der eigentlichen Infektion auch. Also ein verringertes Risiko in allen Bereichen.

Die ungeimpften nehmen halt wissentlich ein höheres Risiko in Kauf. Sie sind länger ansteckend mit einer höheren Virenlast UND erkranken noch dazu schwerer als eine geimpfte Person.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5558
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #162 am: 10.11.21, 13:09 »
Dagegen stehen dann halt wieder die Impfnebenwirkungen, die teilweise auch nicht ohne sind.

Enjoy the little things

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #163 am: 10.11.21, 19:28 »
Dagegen stehen dann halt wieder die Impfnebenwirkungen, die teilweise auch nicht ohne sind.

Gebetsmühle: alles das und noch viel mehr bekommt man eventuell bei einer Erkrankung.

Aber ich glaube, wer sich jetzt nicht impfen lässt, der macht es wohl nur noch, wenn 2G kommt. Oder auch garnicht.
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Aktuelle Zahlen
« Antwort #164 am: 10.11.21, 19:58 »
Es gibt keine Sicherheit.
Davon muss man sich verabschieden.
Aber jeder geimpfte hilft den Chinesen die Weltherrschaft an sich zu reißen und den Herstellern der Chips, die uns eingeimpft werden.
Und natürlich Bill Gates
( Scherz)
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder