Autor Thema: Schon gebooster? Impfumfrage Nr. 4  (Gelesen 2907 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Schon gebooster? Impfumfrage Nr. 4
« Antwort #30 am: 20.01.22, 13:34 »
Also wir sind jetzt dreimal geimpft und ich fühle mich in gewisser weise sicher.
Kann mich aber in vielen Beiträgen hier wiederfinden, denn das selbständige Denken ist ja noch erlaubt .
Bin auch kein Impfgegner.....aber es kommt mir vieles in Sachen Corona ungereimt vor.
Mathilde ich kann dich beruhigen, kurz nach Neujahr stand in unserer Zeitung dass in unserem Landkreis die höchste Sterberate seit Corona ist.
Auf solche Berichte gebe ich gar nichts mehr.
Was mir aber auffällt ist, es sterben wirklich viele Leute und sicher nicht alle wegen Corona. Krebs und andere Krankheiten sowie Unfälle aller Art sind nicht abgeschafft.
Ich habe beschlossen mein Leben weiter zu leben wie bisher, man muss eh auf so viele Dinge verzichten wie Feste und Veranstaltungen. Ich habe beschlossen ich bekomme kein Corona und all die neuen anderen Versionen.
Gewisse Vorsicht ist geboten, aber Angst macht erst angreifbar.
Also bleibt einfach positiv.
Mir tun nur die Kinder leid die als Babys schon, nur Menschen mit Kaffeefiltertüten im Gesicht kennen lernen, die Schulkinder die den ganzen Tag ihre Lungen einsperren und keinen Sport machen können,
Das Pflegepersonal das SICH MIT DEN INFIZIERTEN ABPLAGEN MUSS UND DANN WEGEN ÜBERARBEITUNG IN GEFAHR GERATEN SICH SELBST ANZUSTECKEN.
Alle die wegen einer Anderen Krankheit ins Krankenhaus müssen und dort allein und ohne Besuch auskommen müssen. Die alten Leute in den Heimen, die sich eh schon ausgegrenzt fühlen.
Solange wir arbeiten können geht es uns doch eh allen gut. Wir haben was wir brauchen und können alles kaufen was uns fehlt. Manche können sogar Urlaub machen und Skifahren .

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2834
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schon gebooster? Impfumfrage Nr. 4
« Antwort #31 am: 20.01.22, 14:06 »
"Wer sagt denn, dass der Impfschutz nach der dritten Impfung komplett ist? Hast du da eine Quellenangabe dafür oder was macht dich so sicher?"

Ich bin kein Fachmann, aber normal sind immer 3 Impfungen nötig.
Zumindest Zecken usw.

Leute, eine Impfung macht nicht " selig", aber ich kann euch versichern, die Krankheit ist  schlimmer.
Bitte nicht aus Trotz nicht impfen, ihr müsst dafür höchstwahrscheinlich büßen.
Bitte lasst euch impfen.
In unserer Familie hat es große Lücken gerißen. :'(
Liebe Grüße Helga

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schon gebooster? Impfumfrage Nr. 4
« Antwort #32 am: 20.01.22, 15:35 »
Wenn man aus einem Fläschchen mit 6 Dosen 7 zieht, dann ist das richtig?

man könnte jetzt wieder was ergooglen und dann wird wieder gegengehalten.........

mir hat es gereicht, dass unser alter sehr erfahrernen Kinderarzt, der und auch dessen Vater hier schon Generationen geimpft haben, mir diese Vorgehensweise am Impfzentrum erklärt hat. Ich  glaub dem das einfach - nicht mehr und nicht weniger.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Annina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 419
  • Geschlecht: Weiblich
  • hab Sonne im Herzen
Re: Schon gebooster? Impfumfrage Nr. 4
« Antwort #33 am: 20.01.22, 15:38 »
Zitat
Drei Impfungen bis zum kompletten Impfschutz ist übrigens bei fast allen Impfungen so.

Das Zertifikat ist in der EU noch 270 Tage gültig. Das heisst entweder, dass in ca. 6 Monaten, dann wenn für die ersten geboosterten das Zertifikat ausläuft, muss eine 4. Dosis her, oder die Zertifikatsplicht wird abgeschafft. Ich bin gespannt und hoffe auf letzteres.
Liebe Grüsse, Annina

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.  Aristoteles

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Schon gebooster? Impfumfrage Nr. 4
« Antwort #34 am: 20.01.22, 20:34 »
Hallo

wir hatten uns im Dezember zum boostern angemeldet ... beim HA ...

GöGa hat letzte Wochen mal wieder nachgefragt ... ihr steht auf der Liste  :-X

So langsam kommen wir uns blöd vor ...
aber ... seit dem 10. Januar haben wir ein privates Impfzentrum im Ort
dort habe ich am Dienstag 3 Termine für heute Abend gebucht (Felix wollte auch)

Um 17 Uhr klingelt das Telefon ... unser HA bietet uns Termine für nächste Woche an ...

Tja ... Pech gehabt ...

Bleibt gesund
Beate

übrigens ... vorm boostern wird getestet  ;) ... negativ ... wie erwartet ...
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21227
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Schon gebooster? Impfumfrage Nr. 4
« Antwort #35 am: 21.01.22, 12:08 »
Leute, denkt bitte daran, dieses Thema geht eigentlich NUR darum, quasi eine eigene Statistik zu erstellen.

Sinn oder Unsinn der Impfung an sich und deren Durchführung und Organisation ist hier nicht gefragt, dafür haben wir andere Themen.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Schon gebooster? Impfumfrage Nr. 4
« Antwort #36 am: 21.01.22, 12:23 »
darfst du gerne verschieben  :-*
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7418
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Schon gebooster? Impfumfrage Nr. 4
« Antwort #37 am: 21.01.22, 15:03 »
Vielleicht wär der Impfstoff ja gar nicht so schlecht. Vielleicht lag es auch einfach daran, dass man mit 6 Dosen einfach mal 7 Leute impfen konnte................. :-X


Der Impfstoff war für den Wildtyp okay er hatte da schon eine schlechtere Wirkung als die mRNAs. Aufgrund des Antigens ist eine Wirkung gegen Omicron nicht mehr gegeben.
Dass man sieben Dosen rausbekommt, liegt am sinnvolleren Gebrauch der Nadeln und Spritzen, so dass das Totvolumen, das normalerweise entsorgt wird, genutzt werden kann.
Wurde übrigens nicht nur bei Janssen gemacht.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Antonia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 477
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT- ein Lebenselexier für Frauen auf dem Lande
Re: Schon gebooster? Impfumfrage Nr. 4
« Antwort #38 am: 05.02.22, 11:09 »

Da hast Du völlig Recht. Je länger das Drama geht und je mehr die Politik mit Impfpflicht rückt, desto bockiger werde ich.
Noch nicht die Dritte Impfung innerhalb eines halben Jahres und da winken Sie schon mit der vierten.

hallo, ich denke, dass viele die das Ganze "Vorsorgepaket Impfen gegen Corona" bis jetzt mit gemacht haben ohne wenn und aber, irgendwann ins grübeln kommen, wenn es darauf hinaus läuft dass nach Booster die "Booster-Booster" usw kommt und das nicht jährlich sondern 1x im Quartal und streiken sprich nicht mittragen wollen.
Eine Titterbestimmung möchte ich haben, in Kauf nehme das selbst zu bezahlen bevor ich Impfung Nr.4 in Anspruch nehme.
Gegen 1x jährlich wie bei einer Grippeimpfung haben wohl die wenigsten Befürworter eine Scheu.

Zum Zweiten wäre ich für das zentrale Impfregister, bei uns im Ländle soll dazu ein Modellversuch starten.
Unabhängig von Corona fände ich das gut und an die Krankenkassencard angegliedert od. auch seperat im Format einer Gesundheitscard, man wüsste im Notfall immer ob notwendige Impfungen wie Tetanus beispielsweise ne Auffrischung braucht od. ob alles im grünen Bereich liegt.
Der "gelbe Papierlappe" sollte der Vergangenheit  angehören.
herzliche Grüße aus dem Süden
Antonia

Offline Monika54

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 56
Re: Schon gebooster? Impfumfrage Nr. 4
« Antwort #39 am: 05.02.22, 16:40 »
Ich vertrete die gleiche Meinung wie Antonia.
Nach ca. 85 Tagen genesen schon wieder impfen, mit einem Impfstoff, der nicht mal gegen Omikron hilft. Nein DANKE!