Autor Thema: Brexit  (Gelesen 29953 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Brexit
« Antwort #120 am: 02.01.21, 14:18 »
Hallo

wisst ihr was der Knaller ist ...


Boris Johnsons Vater beantragt französischen Pass

Zitat

Der Brexit ist vollzogen, maßgeblich vorangetrieben hat ihn der britische Premierminister Boris Johnson.
Dessen Vater Stanley Johnson hat nun die französische Staatsbürgerschaft beantragt.
Sein Plan war schon im vergangenen Frühjahr bekannt geworden,
nun macht er offenbar ernst und begründete seinen Schritt in einem Interview mit dem französischen Radiosender RTL.
Er wolle eine persönliche „Verbindung“ zur Europäischen Union erhalten, sagte Stanley Johnson.
„Ich werde immer Europäer sein, das steht fest.“

Für mich der klare Gewinner ist Gibraltar   ...

Zitat

Jeden Tag überqueren 15.000 Menschen die Grenze morgens Richtung Gibraltar,
um dort zur Arbeit zu gehen, und kehren abends wieder zurück.
Bisher müssen sie nur ihren Personalausweis vorzeigen und werden durchgewunken.
Hinzu kommen in Zeiten ohne Corona rund sieben Millionen Touristen pro Jahr.
Wenn alle plötzlich an der neuen EU-Außengrenze einen Reisepass vorlegen müssen,
der abzustempeln wäre, werden Wartezeiten von bis zu vier Stunden befürchtet.


Verrückt ...

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5541
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Brexit
« Antwort #121 am: 11.07.21, 13:21 »
Hallo,

habt ihr schon irgendwelche Auswirkungen des Brexit erfahren? Ich habe am 26.6. einige T-Shirts bestellt (in Deutschland). Es dauerte scon länger als erwartet. Vor ein paar Tagen dann eine Mail: Seit dem Brexit würde es immer wieder vorkommen dass LKWs stichrpobenweise vom Zoll geprüft werden (stand nicht dabei, ob es derenglische oder deutsche Zoll ist) und ddan würden sie lange in der Warteschlange stehen. Ihnen wäre schon bewusst, dass ich die Ware schon bezahlt hätte und sie bdauern und entschuldigen sich.

Ist jetzt schon etwas her, bis jetzt ist noch nichgts angekommen. Bin gespannt, wie lange es noch dauert.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7452
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Brexit
« Antwort #122 am: 29.09.21, 10:26 »
In Großbritanien kommen jetzt Auswirkungen die nicht zu übersehen sind.

Lange Schlangen vor den Tankstellen weil die LKW Fahrer fehlen.  Sicher nicht lustig für all diejenigen die auf das Auto angewiesen sind.  Auch soll es schon zu Engpässen im medizinischen Bereich kommen.
Auch Lücken in den Supermärkten treten auf.

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1827
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Brexit
« Antwort #123 am: 29.09.21, 10:56 »
Wer Sind sät, wird Sturm ernten.

Die Frage stellt sich dann früher oder später wie lange die Engländer die Füße still halten bis sie ihren Premierminister aus dem Amt jagen, obwohl sie sich die Suppe ja selbst eingebrockt haben. Und ändern tut es dann auch nix, weil sie damit ja auch nicht wieder in der EU sind.

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7452
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Brexit
« Antwort #124 am: 29.09.21, 11:44 »
wobei es m.M. nach zwar hauptsächlich am Brexit liegt, aber nicht nur.
Man braucht sich doch bei uns auch nur anzusehen wer z.B. LKW fährt oder im Handwerk arbeitet.
Hab wo gelesen dass in Großbritinien jetzt ein Discounter für LKW-Fahrer Lohn höher hat als für Mittlere Manager.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21227
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Brexit
« Antwort #125 am: 29.09.21, 11:47 »
Bei uns wird das Problem mit den fehlenden Fahrern auch noch größer werden. Der Führerschein ist teuer und ohne Berufskraftfahrerqualifikation darf man auch nicht gewerblich fahren.

Schon jetzt gibt es Speditionen, von deren eingesetzten Fahrern selten einer Deutsch spricht oder versteht.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7452
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Brexit
« Antwort #126 am: 29.09.21, 11:49 »
so wie bei unseren (sehr netten) Milchfahrern.
Das ist immer lustig wenn ich "Denglisch" mit denen kommuniziere.  Z.Zt. ist hier große Umleitung, da ist Schleichwege zu erklären nicht so einfach.
(aber eigentlich anderes Thema)
« Letzte Änderung: 29.09.21, 14:05 von frankenpower41 »

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Brexit
« Antwort #127 am: 29.09.21, 13:42 »
Wollte ich auch schon schreiben. LKW-Fahrer sind auch in Deutschland Mangelware.
Enjoy the little things

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Brexit
« Antwort #128 am: 29.09.21, 14:18 »
eine klitzekleine Schadenfreude empfinde ich schon  8) :-X
Herzliche Grüße von Fanni

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Brexit
« Antwort #129 am: 29.09.21, 15:35 »
Tja, da können sich die Deutschen schon mal anschauen was passiert, wenn die Lkw Fahrer auch hier immer weniger werden. V.a. Dingen die guten Fahrer. Wo findet hier in Deutschland eine Wertschätzung dem Lkw Fahrer gegenüber statt? Wo ist der Respekt und die Anerkennung? In England ist es vermutlich das Hauptproblem, dass die aus der EU raus sind und die ausländischen Fahrer einfacher in anderen EU-Ländern fahren/angestellt sind, als in einem Nicht-EU-Land. Das Problem war lange vorhersehbar.
Naja und bei uns.... pffff kann nur lachen. Ich bin mit einem Lkw Fahrer verheiratet und sehe den täglichen Wahnsinn live. Schlechte Bezahlung, keine Anerkennung, überall ist man als Fahrer der Depp, die wenigen Parkplätze die es gibt, werden zugemacht (z.B. manche Plätze an Bundes-/Landstraßen. Keine Erlaubnis zum Stehenbleiben in den Städten oder Industriegebieten. Die neuen Industriegebiete werden schon so angelegt, dass ja kein Lkw parken kann. Ein weiteres Beispiel: In einem Ort im Landkreis wurde die Durchgangsstraße saniert. Vor dem Metzgerladen war vorher eine wunderbare Parkbucht u.a. für Lkw. Die Bucht hat niemanden gestört und den fließenden Verkehr nicht beeinträchtigt. Gestern kommt mein Mann heim und erzählt, dass man da jetzt auch nicht mehr halten kann um Brotzeit zu holen. Sind mal schnell ein paar große Blumenkästen hingebaut worden. Tja mal wieder Pech für die Fahrer. Das da aber auch viele Baustellenfahrzeuge halten und Brotzeitholen ist ja egal. Aber Hauptsache die Arbeiter machen schnell und am besten ganz unauffällig und ohne Lärm und Dreck die Baustelle, die man zuhause angerichtet hat. Jeder braucht mal eine Fuhre oder auch mehr Sand, Steine usw. Jeder von uns braucht jeden Tag Klopapier, wer bringt die vielen Bestellungen von Amazon und Co... Naja egal, ich schweife ab. Aber ich könnte mich da so aufregen..
Und die Engländer haben sich ihre Suppe selbst eingebrockt. Die Fischer haben am lautesten geschrien, dass sie aus der ach so ätzenden EU raus wollen. Und jetzt bekommen sie ihren Kram nicht mehr los. Könnte echt nur lachen über so viel Blindheit und Hochmut.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7418
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Brexit
« Antwort #130 am: 29.09.21, 16:05 »
Da waren echt mehr als 50%, die nicht von der Tapete bis zur Wand denken konnten... ::)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Brexit
« Antwort #131 am: 29.09.21, 20:07 »
Genau die dachten ohne die EU geht alles so weiter. Alle Vorteile einschließlich der Fördergelder weiter nutzen, aber ja nicht dafür zahlen. Ich bin auch nicht immer und in allem ein Fan der EU, aber im Großen und Ganzen passt es und die Länder der EU müssen einfach zusammenhalten und sich gemeinsam stark positionieren.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten