Autor Thema: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen  (Gelesen 70724 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7447
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #225 am: 03.11.21, 08:45 »
Da verschwende ich noch keinerlei Gedanken dran, muss aber gestehen es gab schon Jahre wo ich die 1. Lebkuchen Ende Oktober gebacken hab.
Damals machte ich auch 3 mal, jetzt fehlen die Esser.

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5801
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #226 am: 03.11.21, 09:07 »
Ich backe immer zwischen Totensonntag und 1. Advent, aber da sind wir zur LKK-Kurzkur. Werde dann evtl. vorher backen oder eben später.
Da mach ich mir auch noch keine Gedanken.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3552
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #227 am: 03.11.21, 09:27 »
ich habe früher auch immer mitte November angefangen zu backen, notgedrungen wegen
diverser Weihnachtsfeiern.
Demnächst werde ich einen Stollen backen für ein Gruppentreffen. Da kommen viele ältere
Leute die selber nicht mehr backen können, die freuen sich drauf.
Für uns selber gibts erst zu Nikolaus die ersten Plätzchen.

Offline anka

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 528
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #228 am: 03.11.21, 11:19 »
Vor drei Wochen habe ich das Backbuch  voll verkext gekauft. Seitdem probiere ich mich durch. Wie Frankenpower schrieb, es fehlt für die großen Mengen an Essern ;D Aber wenn eine Sorte zum gleichessen da ist, dann ist sie gleich verputzt. Und ich bin glücklich, weil ich durchprobieren darf. Oft brauchts nur eine halbe Stunde und eine neue Sorte steht zum naschen parat.

anka

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3552
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #229 am: 03.11.21, 12:43 »
so isses bei uns auch. Es fehlen die Esser ;D
Ich werde mich heuer an Glutenfreien veganen Plätzchen versuchen (müssen)
Dann ist zumindest ein Esser mehr da.


Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5539
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #230 am: 03.11.21, 13:57 »
so isses bei uns auch. Es fehlen die Esser ;D
Ich werde mich heuer an Glutenfreien veganen Plätzchen versuchen (müssen)
Dann ist zumindest ein Esser mehr da.




Wenn du davon ein leckees einfaches Rezept findest würde ich mich freuen, das hier zu lesen :).

Mein erster Keks-Backtag war früher Buß- und Bettag. Als es kein Feiertag mehr war, ist das etwas in Vergessenheit geraten. Damals habe ich auch noch mehr gebacken. Jetzt fehlen auch hier die Esser. Außerdem sollte ich die Nascherei etwas reduzieren. Inzwischen habe ich auch nicht mehr den Anspruch, alles selbst backen zu müssen. Wir essen auch gern Lebkuchen, den gibt es ohnehin gekauft.

In diesem Jahr sieht es danach aus, dass ich die nächsten beiden Wochen wenig Zeit habe. Bis dahin wird dann aber auch noch mal Nachwuchs angekommen sein, also danach auch eine andere Beschäftigung. Außerdem sieht es derzeit zumindest danach aus, dass ich Ende November ins Krankenhaus muss. Dann erst mal schauen, wie schnell ich wieder in der Spur bin. Es sieht so aus. als ob es in diesem Jahr mehr gekaufte Kekse gibt.

Vielleicht haben wir aber auch Glück und werden versorgt, denn ST hat gestern die erste Portion Plätzchen gebacken :). Achja, gegessen wird hier, wenn was da ist. Das gehört für uns zum Advent wie die Dämmerstunde dazu. Ab Weihnachten geht das Interesse an den Plätzchen zurück.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3552
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #231 am: 03.11.21, 14:06 »
Rezepte habe ich schon ein paar angeschaut. Wenn eins ein super Ergebnis lliefert, werde ich es hier schreiben.

Mein erstes  Backwerk war ein veganer glutenfreier Apfelkuchen mit Wein. Der war richtig gut.
Hat gar keiner gemerkt, dass das so war, erst als die Allergikerin mitgegessen hat, ist es den anderen
aufgefallen ;D

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2316
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #232 am: 03.11.21, 21:54 »
Hab am Sonntag die erste Sorte gebacken,
aber nur weil wir Familientreffen an Allerheiligen hatten und uns in der Vorweihnachtszeit nicht mehr sehen werden.
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1042
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #233 am: 04.11.21, 07:05 »
Meistens schau ich das zum ersten Advent das erste Keksteller fertig ist mit so 6,7ben Sorten. Mein jüngerer Sohn
Hat am 2 Dezember Geburtstag und da freuen sich dann immer alle auf Kekse, aber ich muss sagen ich hab schon mal lieber gebackenen, nachdem ich die meisten Wochen 2,3 Torten für die Arbeit backen muss ist irgendwie nime so lustig ::)
Hab mir heuer das Buch Weihnachten mit Christina gekauft und da sind viele leckere Rezepte drin, damuss ich dann doch einiges probieren  ;D

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 597
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #234 am: 04.11.21, 11:36 »
meine zwei Mädel nötigen  mich das ganze Jahr über mit Kekse backen.
Die jüngere 8Jahre alt kommt des öfteren Oma backen wir. Einfache Kekse
wie das Rezept von Geli ist ideal. Die ist so beschäftigt, nur den Ofen bedient
Oma. Sie hinterlässt auch keine Sauerei, hat ein "Handchen" dafür und vor allem
Freude. Mit dem Alter nimmt die Freude an der Backsaison ab.
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #235 am: 24.11.21, 18:10 »
Rezepte habe ich schon ein paar angeschaut. Wenn eins ein super Ergebnis lliefert, werde ich es hier schreiben.

Mein erstes  Backwerk war ein veganer glutenfreier Apfelkuchen mit Wein. Der war richtig gut.
Hat gar keiner gemerkt, dass das so war, erst als die Allergikerin mitgegessen hat, ist es den anderen
aufgefallen ;D

oh ja da wäre ich auch sehr interessiert, Freundin vom Sohn muss auch sehr aufpassen. Sie ißt gerne was mit Marzipan.........vielleicht hast du da ja welche. Vegan muss nicht sein aber gluten- und lactosefrei/arm (wobei Butter Gott sei Dank bei ihr geht.)
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3552
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #236 am: 24.11.21, 18:56 »
bei uns ist es das Problem, dass wirklich gar nichts mit Laktose geht-< auch kein Laktosefrei und kein Hühnereiweiß.
Dazu noch Gluten, aber zum Glück nicht Zölliakie, sondern nur eine Unverträglichkeit wenn es zuviel wird.
Deswegen sind wir dazu übergegangen auf Vegan zu gehen. Damit gibts dann wirklich keine Probleme.
Es geht in dem Fall nicht um Vegan wegen dem Vegan willen. Nur damit bin ich halt auf der sicheren Seite
wenn ich koche oder backe.

Mürbeteigplätzchen gehen sehr gut zu machen. Da braucht man eigentlich nur die Rezepte anzupassen.
Wegen dem Gluten nehme ich 630 er Dinkelmehl. Damit werden die Plätzchen auch schön hell.
Butter gibts sowohl vollkommen Vegan, als auch Laktosefrei, (teuer, geschmacklich geht so)
aber wenn Butter eh geht ist es sowieso kein Problem.
Wir haben uns für Rama entschieden. Ist mittleweile komplett vegan.

Für die Eier, falls welche reinkommen kann man "Eiersatz" nehmen. gibts z.B. in jedem Edeka und
das nach Packungsanleitung mit Mineralwasser anrühren. Muss aber unbedingt mit viel Kohlensäure sein.
Apfelmus und Nussmus eignet sich auch recht gut.

Ich habe zwar noch keine Plätzchen gebacken, aber es wird auch Zimtsterne geben. Für den Eischnee nimmt
man Kichererbsenwasser. Das lässt sich wirkich ziemlich gut aufschlagen.
Am WE gabs Schokoladenmousse damit und das hat sehr gut geklappt.

Von daher, einfach mal rantrauen. Es ist gar nicht so schwierig. Bischen ungewohnt aber machbar.
Marzipan geht ohnehin immer. Das kann man überall reinmachen.
Wenn es komplett Laktosefrei wie bei uns sein muss, Hafermilch oder Sojamilch, kann man wie normale Milch verwenden.
Sogar Eis haben wir damit schon gemacht. Geht alles

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3255
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #237 am: 24.11.21, 19:30 »
"Geht alles" - klingt aber schon kompliziert. Bin ich froh, dass bei uns jeder alles verträgt.

Im Ofen sind gerade Plätzchenstangen. Auf das Rezept hat mich eine BT-lerin gebracht,
die es aus dem Internet hat. So etwas mache am liebsten: ohne viel formen, nach dem
Backen schneiden und schon hat man ohne viel Aufwand jede Menge Plätzchen  :D

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3552
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #238 am: 24.11.21, 19:54 »
ich habe mir am Anfang auch gedacht. ach du meine Güte, das wird was werden.
Bei uns hat bisher jeder alle vertragen. Aber es geht besser als gedacht.
Nur wenn wir was essen, was sie auch gerne essen würde tut sie mir echt leid.
Noch dazu wenn sie dann nur mal dran riechen will.


Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #239 am: 24.11.21, 21:48 »
Morgana du kannst Hühnerei durch Wachteleier ersetzen.  Drei Wachteleier ersetzen ein Hühnerei. nur mal so als Anhaltspunkt. Wir haben auch im Bekanntenkreis jemand der kein Bisquit verträgt. Dadurch sind wir da drauf gekommen und haben seither Wachteln. Allerdings legen sie im Winter nicht.
weiss denn jemand wo man im Winter Wachteleier findet ?