Autor Thema: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen  (Gelesen 70668 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1291
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #105 am: 29.11.19, 18:25 »
Wir backen Spritzgebäck nach Schwiegermutter`s Rezept von früher. In diesem Jahr ca. 4 kg, auch als Geschenk gedacht. Die Plätzchen werden zum Teil mit heller oder dunkler Kuvertüre bestrichen. Ich mag die Backerei von vielen unterschiedlichen Sorten nicht. Das Spritzgebäck ist hier immer noch am besten angekommen und es bleibt kein Krümel übrig  ;D

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #106 am: 29.11.19, 19:30 »
Was hast du für ein Rezept Erika? Ich finde meistens Spritzgebäck langweilig. Außer mit Kokos. Die gehen.
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1918
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #107 am: 29.11.19, 19:44 »
Bei uns ist es wie bei Erika, nur etwas weniger Menge mache ich vom Spritzgebäck. Das ist so ein fester Teig mit gem. Haselnüssen drin, der geht nur mit dem Fleischwolf. Habe da extra einen Vorsatz für Spritzgebäck. Wegen der Sauerei mit dem Spülen mach ich davon nur 1 x und dafür richtig viele, auch für die Kinder. Ist auch Favorit bei uns !

Margret
« Letzte Änderung: 29.11.19, 21:02 von Margret »

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 940
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #108 am: 29.11.19, 20:18 »
Orangentäschchen
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1291
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #109 am: 29.11.19, 21:43 »
Was hast du für ein Rezept Erika? Ich finde meistens Spritzgebäck langweilig. Außer mit Kokos. Die gehen.

Omas Spritzgebäck: 500 g Mehl, 250 g Margarine oder Butter, 2 Eier, 250 g Zucker. 1 Messerspitze Backpulver, 1 Päckchen Vanillezucker,
Zitronenaroma. Keine Milch, wenn der Teig zu trocken sein sollte, dann lieber 1 Ei mehr. Den fertigen Teig eine Nacht im Kühlschrank aufbewahren, er wird durch den Fleischwolf mit Plätzchenaufsatz gedreht. Kann aber auch gut ausgerollt und ausgestochen werden.

Wir hatten mal eine Portion Teig mit Vanillearoma ausprobiert, aber das Zitronenaroma ist immer noch am besten. Nach diesem uralten Rezept aus ihrer Ausbildungszeit hat Schwiegermutter ihr Leben lang die Weihnachtsplätzchen gebacken.

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5800
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #110 am: 29.11.19, 21:57 »
Die backt meine Schwiegermutter auch immer, mittlerweile mit Hilfe der Enkel/Urenkel.

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2938
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #111 am: 29.11.19, 22:47 »
Dieses Jahr habe ich meine Plaetzchen schon fertig!
Sonst fange ich immer erst am 1. Advent an.....
Sind nur 6 Sorten, das langt fuer uns.
Wie jedes Jahr natuerlich auch Mandelschnittchen von annama und Haferlockenplaetzchen von LunaR!

Sigrid

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5539
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #112 am: 29.11.19, 22:51 »
Sigrid, die Haferflockenplätzchen haben hier, wie schon die letzten Jahre, den Anfang gemacht. Sie sind schon fast wieder alle. Mir gefällt die Vorstellung, dass sie sogar in Neuseeland gegessen werden  :)
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5800
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #113 am: 29.11.19, 22:54 »

Wie jedes Jahr natuerlich auch Mandelschnittchen von annama und Haferlockenplaetzchen von LunaR!

Sigrid

Jetzt habe ich mir die betreffenden Rezepte rausgesucht.
Werden bei den Mandelschnittchen die Mandeln im Ganzen untergeknetet oder vorher gemahlen?

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2661
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #114 am: 29.11.19, 23:02 »
Was hast du für ein Rezept Erika? Ich finde meistens Spritzgebäck langweilig. Außer mit Kokos. Die gehen.

Omas Spritzgebäck: 500 g Mehl, 250 g Margarine oder Butter, 2 Eier, 250 g Zucker. 1 Messerspitze Backpulver, 1 Päckchen Vanillezucker,
Zitronenaroma. Keine Milch, wenn der Teig zu trocken sein sollte, dann lieber 1 Ei mehr. Den fertigen Teig eine Nacht im Kühlschrank aufbewahren, er wird durch den Fleischwolf mit Plätzchenaufsatz gedreht. Kann aber auch gut ausgerollt und ausgestochen werden.

Wir hatten mal eine Portion Teig mit Vanillearoma ausprobiert, aber das Zitronenaroma ist immer noch am besten. Nach diesem uralten Rezept aus ihrer Ausbildungszeit hat Schwiegermutter ihr Leben lang die Weihnachtsplätzchen gebacken.

Diese Plätzchen immer in 3-facher Menge haben mich durch meine gesamte Zeit im Elternhaus begleitet. Ich fand die immer ausgesprochen trocken. Es gab sie aber überall in meiner Umgebung, war gang und gäbe, die gaben aus, waren schnell gemacht und preiswert hergestellt auch, meine Mutter buk alles mit Rama. Ich selbst hab sie nie gemacht. Eine Hommage ans Elternhaus muss aber sein, deshalb mach ich Zimtstängerl (flaches Spritzgebäck mit Nüssen und Zimt, mit Nougat zusammengeklebt und Schokoglasur verziert)
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2938
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #115 am: 29.11.19, 23:18 »
Huch, ich habe vergessen, wie man (ich) ein Zitat einsetzt! Kann mir bitte Jemand helfen?

Sigrid, die Haferflockenplätzchen haben hier, wie schon die letzten Jahre, den Anfang gemacht. Sie sind schon fast wieder alle. Mir gefällt die Vorstellung, dass sie sogar in Neuseeland gegessen werden  :)
Ja, Luna, sie gehoeren zu meinen Lieblingsplaetzchen und das nun schon seit etlichen Jahren!
Nochmals danke fuers Rezept!

Sigrid
« Letzte Änderung: 11.12.19, 22:19 von Freya »

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5539
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #116 am: 29.11.19, 23:26 »
 ;D
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #117 am: 30.11.19, 06:33 »
Was hast du für ein Rezept Erika? Ich finde meistens Spritzgebäck langweilig. Außer mit Kokos. Die gehen.

Omas Spritzgebäck: 500 g Mehl, 250 g Margarine oder Butter, 2 Eier, 250 g Zucker. 1 Messerspitze Backpulver, 1 Päckchen Vanillezucker,
Zitronenaroma. Keine Milch, wenn der Teig zu trocken sein sollte, dann lieber 1 Ei mehr. Den fertigen Teig eine Nacht im Kühlschrank aufbewahren, er wird durch den Fleischwolf mit Plätzchenaufsatz gedreht. Kann aber auch gut ausgerollt und ausgestochen werden.

Wir hatten mal eine Portion Teig mit Vanillearoma ausprobiert, aber das Zitronenaroma ist immer noch am besten. Nach diesem uralten Rezept aus ihrer Ausbildungszeit hat Schwiegermutter ihr Leben lang die Weihnachtsplätzchen gebacken.


Danke dir!
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3255
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #118 am: 02.12.19, 07:24 »
Ich habe gestern Abend Anisplätzchen aufs Blech gespritzt, nach dem Rezept vom Wochenblatt.
Über Nacht standen sie in der Küche zum trocknen. Ich bin gespannt, ob sie Füsschen bekommen  :-\

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2039
  • Geschlecht: Weiblich
  • Positiv denken
Re: Weihnachtsplätzchen - Plauderbox rund ums Backen
« Antwort #119 am: 02.12.19, 07:44 »
Wer macht bei mir, dieses Jahr die Weihnachts Guetzli?
Die letzten Jahre hatte das eine Tochter gemacht, mehr oder weniger. Jetzt ist sie ausgezogen. Auf die Frage, ob sie mir dieses Jahr wieder macht, meinte sie nur; Dieses Jahr habe sie keine Zeit, vielleicht bringe sie mir ein paar Praline.
So muss ich, wie es aussieht, diese Jahr selber machen. Mal schauen. Vielleicht haben die jüngeren Töchter Lust (und Zeit) dafür.
Ist ja noch lange, bis Heilig Abend  ;D. Weihnachts Guetzli gibt es bei uns erst ab Heilig Abend zum Essen.
„Glücklich sein bedeutet nicht, das beste von allem zu haben, sondern das beste aus allem zu machen.“