Bäuerinnentreff

Aktuelles Tagesgeschehen => Die Coronakrise 2020 => Thema gestartet von: Beate Mahr am 20.03.20, 14:50

Titel: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 20.03.20, 14:50
Die Zahlen kommen vom Coronavirus Live-Ticker ...

jetzt immer die aktuellsten Zahlen oben ...

(https://up.picr.de/39651333dg.jpg)

(https://up.picr.de/38654316bf.jpg)

(https://up.picr.de/38654317fw.jpg)

(https://up.picr.de/38654318gj.jpg)

(https://up.picr.de/38654319in.jpg)

(https://up.picr.de/38654321mc.jpg)

(https://up.picr.de/38654322ia.jpg)

(https://up.picr.de/38654324ux.jpg)

(https://up.picr.de/38654325bt.jpg)

(https://up.picr.de/38654326cd.jpg)

(https://up.picr.de/38654327rt.jpg)

(https://up.picr.de/38654329nm.jpg)

(https://up.picr.de/38654330gy.jpg)

(https://up.picr.de/38654332ip.jpg)

(https://up.picr.de/38654333zr.jpg)

(https://up.picr.de/38654334we.jpg)

(https://up.picr.de/38654335ha.jpg)

(https://up.picr.de/38654336sy.jpg)

(https://up.picr.de/38654337mo.jpg)

(https://up.picr.de/38654338xb.jpg)

(https://up.picr.de/38654340ac.jpg)

(https://up.picr.de/38493704nc.jpg)

(https://up.picr.de/38493705jn.jpg)

(https://up.picr.de/38493706ko.jpg)

(https://up.picr.de/38493707vs.jpg)

(https://up.picr.de/38493708lu.jpg)

(https://up.picr.de/38493709zg.jpg)

(https://up.picr.de/38493717lb.jpg)

(https://up.picr.de/38493731at.jpg)

(https://up.picr.de/38493744jv.jpg)

(https://up.picr.de/38493757vg.jpg)

(https://up.picr.de/38493762sv.jpg)

(https://up.picr.de/38493764we.jpg)

(https://up.picr.de/38493766sv.jpg)

(https://up.picr.de/38493768ft.jpg)

(https://up.picr.de/38493770gh.jpg)

(https://up.picr.de/38493771xa.jpg)

(https://up.picr.de/38493774ej.jpg)

(https://up.picr.de/38493777gu.jpg)

(https://up.picr.de/38493779vw.jpg)

(https://up.picr.de/38493780wn.jpg)

(https://up.picr.de/38336617rq.jpg)

(https://up.picr.de/38336622dg.jpg)

(https://up.picr.de/38336623nn.jpg)

(https://up.picr.de/38336625cw.jpg)

(https://up.picr.de/38336632rw.jpg)

(https://up.picr.de/38295791df.jpg)

(https://up.picr.de/38295793ie.jpg)

(https://up.picr.de/38295795to.jpg)

(https://up.picr.de/38295799qw.jpg)

(https://up.picr.de/38295801ch.jpg)

(https://up.picr.de/38295805yn.jpg)

(https://up.picr.de/38295809ch.jpg)

(https://up.picr.de/38295816mz.jpg)

(https://up.picr.de/38228908kx.jpg)

(https://up.picr.de/38228910wu.jpg)

(https://up.picr.de/38210556vg.jpg)

(https://up.picr.de/38210559cn.jpg)

(https://up.picr.de/38197371ag.jpg)

(https://up.picr.de/38197370ms.jpg)

(https://up.picr.de/38176656vd.jpg)

(https://up.picr.de/38176465nq.jpg)

(https://up.picr.de/38170309qe.jpg)

(https://up.picr.de/38170362eo.jpg)

(https://up.picr.de/38170367yu.jpg)

(https://up.picr.de/38170370mk.jpg)

(https://up.picr.de/38170385bv.jpg)

(https://up.picr.de/38170389nz.jpg)

(https://up.picr.de/38170396wo.jpg)

(https://up.picr.de/38170401ns.jpg)

(https://up.picr.de/38170402gx.jpg)

(https://up.picr.de/38170405cn.jpg)

(https://up.picr.de/38170408ey.jpg)

(https://up.picr.de/38170409tr.jpg)

(https://up.picr.de/38170411xv.jpg)
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Romy am 20.03.20, 15:36
Wahnsinn, da hinkt die Schweiz hinterher - mit dem Melden der Erkrankten meine ich. Wenn sie zahlen bringen, weiss man die sind schon wieder überholt
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 20.03.20, 16:07
Hallo Romy

hier findest du auch Schweizer Zahlen

https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/

Ihr habt schon 43 Tote  :'(


Gruß
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 20.03.20, 16:41
Schweiz und Italien ... nur mal so zum Vergleich  :'(

In Deutschland ... 2 Stunden 700 neue Infektionen - 5 Tote  :'( :'( :'( :'(

(https://up.picr.de/38104346kl.jpg)

(https://up.picr.de/38104348um.jpg)
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 21.03.20, 10:09
Hallo

9 Verstorbene in Würzburger Altenheim (https://www.br.de/nachrichten/bayern/neun-menschen-in-pflegeheim-an-corona-infektion-gestorben,Rto86kr)

Zitat

In einem Würzburger Altenpflegeheim sind neun Menschen gestorben,
die sich zuvor mit dem Coronavirus infiziert hatten.
Weitere 15 Bewohner des Pflegeheims sind infiziert, ebenso 23 Pflegekräfte.

betroffenen Grüße
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 21.03.20, 16:52
Hallo

hier mal die aktuellen Zahlen von Belgien ...

(https://up.picr.de/38110629de.jpg)

das Verhältnis von Infizierten zu Verstorbenen ist echt krass

Gruß
Beate

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 21.03.20, 17:46
Hallo

ja das schon ... aber ... Belgien hat nur 1/10 von unserer Zahl an Infizierten

In Deutschland müssen *geheilte Patienten* nicht gemeldet werden

Gruß
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Romy am 22.03.20, 10:09
Ja das ist bei uns auch so. Die Gesunden müssen sich nicht melden. Gestern hat eine junge Krankenschwester erzählt: Sie hat das Virus überstanden und ist jetzt immun gegen den Virus. Sie macht jetzt meistens die Blutentnahmen für die Tests
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 22.03.20, 10:57
Hallo

Wuhan macht Hoffnung ...

(https://up.picr.de/38116462pb.jpg)

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Mathilde am 22.03.20, 12:14
Wenn die Zahlen so stimmen. Ich bezweifle das.

LG Mathilde
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 22.03.20, 14:39
Hallo

ich meinte das Verhältnis Infizierte zu Genesenen in Wuhan ...

Die aktuellen Zahlen für Deutschland ...

3 Stunden - 900 neue Infizierte ...
 
Hoffe die Ausgangssperre kommt ...
weil wenn ich sehen was an Menschen(Massen) z.B. im Feld unterwegs sind  :'( :'( :'(

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 22.03.20, 18:12
Eine seriöse Infoseite auch ausserhalb der Coronathematik.

https://www.worldometers.info/coronavirus/

Die Zahlen werden von den Ländern gemeldet.
Daher wohl auch nicht immer stimmig.
Aber nicht unseriös und schreiend aufbereitet
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 22.03.20, 20:10
Hallo

die Zahlen sind fast gleich hoch ...

RKI hat nicht die neusten Zahlen ...
da wird erst morgen aktualisiert  :-X

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 23.03.20, 10:51
Hallo

die Nachmeldungen trudeln ein  :'( :'( :'(

(https://up.picr.de/38125226py.jpg)

bleibt gesund

Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Annina am 23.03.20, 11:12
 "Und wenn ihr euch noch so viel sorgt, könnt ihr damit euer Leben auch nur um einen einzigen Augenblick verlängern?"
 Lukas 12, 25



Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina am 23.03.20, 11:36
Mich ziehen diese Status-Meldungen ziemlich runter. Ich habe für mich beschlossen, dass ich gar nicht täglich mehrfach lesen will, wo wieviele Leute krank oder gar gestorben sind.

Mein Radio bleibt deswegen über Tag aus, was ich wo lese, kann ich ja beeinflussen.

Ich möchte lieber zur Eigenmotivation jeden Tag etwas Gutes für mich tun.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Maja am 23.03.20, 12:07
Martina das ist hochlöblich.
Ich brauch auch nicht den ganzen Tag die Info. 
reicht einmal täglich...... oder auch nicht. Mein Tagesablauf ändert sich dadurch nicht. Ich hab den Überbrückungsmodus n mir eingeschaltet.
Annina, danke fürs Erinnern. Ja es ist uns eh bestimmt von Anbeginn unseres Lebens, was uns begegnet
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 24.03.20, 20:28
Hallo

ich wird noch kirre ...

Wir haben den 2. Corona Toten im Kreis  :'(
diesmal aus unserem Ort (84 Jahre) :-X :-X :-X :-X
man würde jetzt die möglichen Kontakte suchen  :o :o

Ich erzähl seit 4 Wochen, dass man seine Kontakte aufschreiben soll  ::) ::)
bin echt stocksauer ...

Zumindest haben seit heute die Pflegeheime Besuchersperre - viel zu spät
weil der 1. Tote einer Einrichtung verstarb

Aktuell werden 20 % der Infizierten (Kreis) im KKH behandelt  :( :(
die Kreisverwaltung vermeldet es als positiv,
dass 2 Infizierte als *gesund* aus der Quarantäne entlassen wurden

Bleibt gesund

Beate ... total genervt

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Maja am 26.03.20, 10:54
Beate bleib cool.
Dein Kreis ist nahe meinem Kreis . Grösse Tochter hat Sicherheits Überprüfung im KKH in meinem Nachbarkreis gemacht. Sie muss das tun , arbeitet ja bei einem Versicherungsunternehmen das Grossbetriebe versichert. Auch in Zeiten von C...... muss die Sicherheit der Patienten und Mitarbeiter gewährleistet sein. Dort sind auch C.....Patienten.
Also war sie sehr nahe am Punkt. Wir halten uns strikt fern ,ihre kleine Familie und wir Rest der Familie.
Telefon und Skype ist die Verbindung. Es bleibt nicht aus dass man wen kennt der wiederum wen kennt der betroffen ist. Verstehst du was ich meine?
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Tina am 26.03.20, 11:07
Beste, ganz ruhig!
Schau nicht immer ins Netz. Manche Menschen sind beratungsrestistent.  Gestern beim Edeka, großes Schild am Eingang,  jeder soll einen Einkaufswagen benutzen,  wegen Abstad. An der Kasse eine Seniorin  mit Trolley ???
Im Laden eine Mutter mit drei Kindern, wollte sie erst fragen, ob die Kisdiea keiner hüten kann ???
Ich wasch mir regelmäßig die Hände, ich habe auch heute morgen meinen Enkel zum bespassen, wohnen bei uns auf dem Hof.
Pass auf dich und deine Familie auf, das hat Vorrang  und nicht so oft ins Netz schauen.
Ich bin felsenfest davon überzeugt,  wir schaffen das
 
So etwas hat unsere
Generationen noch nicht erlebt und deswegen drehen viele am
Rad.
Passt auf euch auf
LG
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Nixe am 26.03.20, 12:04
Ich sag jetzt mal es gäbe schlimmeres zpsl wenn Krieg ausbrechen täte. Wir haben alle genug zu Essen, ich gehe jetzt mal davon aus das es keine Jahre dauern wird bis alles wieder relativ normal ist. Es hört sich jetzt vielleicht böse an wenn ich sage es betrifft hauptsächlich Alte, aber schlimmer wärs wenn hauptsächlich Kinder oder so betroffen sind. Ich hoffe ja auch das, das ganze bald mal abschwächt und wieder etwas Normalität einkehrt. Da müssen wir durch hilft alles nix :-[
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Steinbock am 26.03.20, 15:58
Mich nerven die aktuellen Corona-Zahlen inzwischen nur noch, schaue nur noch selten...

Weil... bei all den einschränkenden Maßnahmen gibt es sicherlich mehr Tote und Erkrankungen
als durch das Virus selbst, das ist meine feste Überzeugung.

Und DIESE Todesfälle hätte ich bitte gerne gleich nebenan in der Statistik.

Ein Beispiel zur Verdeutlichung von meinem Gedankengang:
In unserer Gemeinde ist gestern vormittag in einem Einfamilienhaus ein Brand ausgebrochen.
Bilanz: 2 Tote und 3 Schwerstverletze und 2 Leicht Verletzte  :'(
Brandursache bisher unklar. ABER die 3 Schwerstverletzten sind im KIndergarten- und Schulkindalter.
Normalerweise wären diese Kinder am Vormittag NICHT ZU HAUSE gewesen  :'(
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gammi am 26.03.20, 16:03
..... :'( :'(

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Maja am 27.03.20, 02:03
Tina ich glaube tatsächlich, dass manche Mütter niemand haben zum kinderhüten und man will sie , die kids, auch nicht bei fremden lassen.
Denke auch dass wir auf dem Land immer noch ganz gut dran sind in Krisenzeiten und da kennen sich auch die Nachbarn und würden das kinderhüten mal übernehmen können.
In den Städten kennen sich ja oft die Bewohner eines Stockwerkes nicht.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Mathilde am 27.03.20, 07:07
Wären sie in der Schule gewesen....  :'(

Hallo,

Also so will ich das bei aller Traurigkeit nicht stehen lassen.
Wieviel Kinder verunglücken auf dem Schulweg tödlich?
Frag mal die Eltern deren Kinder in der Schule durch Amokläufe ums Leben kamen.

LG Mathilde
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Bergli am 27.03.20, 08:28
"Und wenn ihr euch noch so viel sorgt, könnt ihr damit euer Leben auch nur um einen einzigen Augenblick verlängern?"
 Lukas 12, 25
Danke, solche Sätze brauchen wir in der heutigen Zeit. 
Nicht nur immer Negatives, auch mal positiv denken/ lesen/ hören.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Rohana am 27.03.20, 09:35
Weil... bei all den einschränkenden Maßnahmen gibt es sicherlich mehr Tote und Erkrankungen
als durch das Virus selbst, das ist meine feste Überzeugung.

Und DIESE Todesfälle hätte ich bitte gerne gleich nebenan in der Statistik.
Ahja? Also einfach weitermachen wie bisher, damit ja keiner den Lagerkoller bekommt und dann lieber in ein paar Tagen Bergamo auch bei uns?

Jeder Tod durch Unfälle, Krankheiten, Unglück ist tragisch, keine Frage. Aber wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär...   ob's nun auf dem Schulweg, zuhause, auf Arbeit, auf dem Weg zur Arbeit oder sonstwo passiert, ist letzten Endes wurscht.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 28.03.20, 16:14
Hallo

hab ihr euch mal die neusten Zahlen angeschaut ???

Wen wundert's dass die Kontrollen verstärkt werden  :'( :'( :'( :'(

Das Verhalten mancher Mitmenschen macht einfach nur fassungslos

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gina67 am 29.03.20, 10:51
Ich schau die neuesten Zahlen nur für unseren Landkreis. Unser Gesundheitsamt gibt jeden Abend die aktuellen Zahlen raus.
Die steigen auch jeden Tag, aber es sind alle mit milden Krankheitsverläufen in häuslicher Quarantäne. Anscheinend ist noch keiner im Krankenhaus.

https://www.ammerland.de/Aktuelles/Topthemen/Coronavirus-INFOPORTAL/
Aktuelle Lage

dort ist sehr übersichtlich dargestellt, wieviele erkrankt sind, wieviele neue Fälle es gitb, aber auch wieviele wieder gesund sind.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gammi am 29.03.20, 11:13
Ich finde, dass man die Zahlen auch in Relation setzen muss.

Wir sind in 2 Landkreisen "daheim". Der einer Landkreis hat viel mehr Fälle. Aber bezogen auf 100.000 Einwohner dann trotzdem wieder weniger.

So weit ich es hier verfolgen kann sind auch noch sehr wenige Fälle, die ins Krankenhaus mussten.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 29.03.20, 17:02
Hallo

mir ist aufgefallen, dass die Kreise sehr unterschiedlich mit Information umgeht

Mein Kreis veröffentlicht nur die Zahlen *von gestern*
von den einzelnen Kommunen wird nichts geschrieben

Andere Kreise veröffentlichen die Zahlen aus den Kommunen

Wir haben ja schon einen Toten in der Stadt  :'(
die Seniorenheime waren bis dahin offen ...
es könnte theoretisch zum Supergau wie in Würzburg kommen

Hier waren welche (Verein) nach Fastnacht in Ischgl im Urlaub ...
Quarantäne ??? Fehlanzeige  :-X die sind noch arbeiten gegangen  :( :( :(
vor allem die Jungen fanden alles total überzogen ...
Hoffentlich kommt da nicht noch was nach ...

Selbst die Freunde von Felix halten sich an die Beschränkungen
zumindest kommen sie nicht her ... er geht nicht weg ... außer zur Arbeit

Bleibt gesund
Beate
 
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 30.03.20, 10:05
Hallo

hab die neusten Zahlen eingestellt  :'(

Bin mal gespannt wie sich das heute über Tag noch entwickelt
wenn die Wochenendmeldungen eintrudeln :-X

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 02.04.20, 10:46
Hallo

die Zahlen steigen weiter ... siehe 1. Eintrag

Rasante Ausbreitung in Deutschland  (https://www.op-online.de/deutschland/coronavirus-deutschland-rki-tote-infizierte-berlin-bayern-nrw-grenzen-sars-cov-2-covid-19-zr-13600553.html)

Leider sind vermehrt *jüngere Menschen* betroffen  :-X
das wundert mich nicht wirklich ... soziale Kontakte

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 04.04.20, 11:42
Hallo

wir sind bei über 90 000 Infizierte ... gestern waren es 85 000

Leider gibt es unterschiedlichen Zahlen
 (https://www.op-online.de/deutschland/coronaviurs-deutschland-aktuell-statistik-fallzahlen-berlin-bayern-nrw-tote-infizierte-news-rki-institut-spahn-medikament-zr-13639082.html)

Zitat

Nachdem die Johns-Hopkins-University am Samstagvormittag bereits mehr als 91.159 Corona-Infizierte
 und 1275 Todesfälle zählte, wurden nun auch die aktuellen,
in der Bundesrepublik registrierten und bestätigten Corona-Zahlen bekannt.
Einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur zufolge sind bis Samstagvormittag
mehr als 85.559 Infektionen registriert worden.
Zum Vergleich: Am Vortag waren es bis 11 Uhr mehr als 80.500 Infektionen.

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 04.04.20, 18:01
Hallo

interessant ist die Verteilung der Infizierten  :-X

(https://up.picr.de/38213411xt.jpg)

und der Verstorbenen  :-X

(https://up.picr.de/38213422lc.jpg)


Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 06.04.20, 09:51
Hallo

trauriger Rekord  :'(

(https://up.picr.de/38228908kx.jpg)


bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gammi am 06.04.20, 10:00
26.469 sind wieder gesund. Und es werden noch viel mehr wieder gesund werden.

Wenn man von den 1576 Toten diejenigen abzieht, die vermutlich sowieso schon bald gestorben wären, dann ist das zwar traurig. Aber als "Rekord" würde ich es trotzdem nicht sehen.

Aufhalten können wir es nicht und ich finde die Zahlen sogar eher beruhigend als verstörend.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina am 06.04.20, 10:04
1,5 % der bestätigten Fälle sind verstorben, 26 % sind geheilt!

Wie viele Tests wurden gemacht?

Und dann stellt unsere Zahlen bitte gegen die der anderen Länder.


Man kann das doch alles gar nicht miteinander vergleichen.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 06.04.20, 10:20
Hallo

ich hab meine Zahlen von hier

https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/?

Da kann man Weltweit suchen ...

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 14.04.20, 10:29
Hallo

ich hab mal wieder die Zahlen ergänzt  :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'(

Wir haben in Hessen einen Landkreis in dem es 28 Verstorbene gibt
davon sind 20 in Seniorenheimen gestorben
bei uns im Kreis gibt es 5 Tote aus einem Heim  :-X

Es macht mich fassungslos und traurig

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 14.04.20, 10:37
Hallo

wie beurteilt ihr diese Kurven ???

(https://up.picr.de/38295924ao.jpg)

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Annina am 14.04.20, 10:53
Hallo Beate,
wie ich diese Kurven beurteile?
Mir fehlen da ziemlich viele Vergleiche
- wie viele Tote pro 100'000 Einwohner
- Durschnittsalter der Verstorbenen
- Vorerkrankungen der Verstorbenen
- Vergleich zu anderen Todesfällen bspw. Influenza, Krebs, Verkehrsunfälle...

In eurem Landkreis sind von 28 Personen 20 in einem Heim verstorben, warum macht dich das fassungslos?
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gina67 am 14.04.20, 11:19
Annina da bin ich bei dir. Mir fehlen auch die Verhältnisse zueinander.
In unserem Landkreis leben ca. 125000 Menschen, 2 sind am Corona-virus gestorben. 150 Personen sind infiziert, 87 gelten als geheilt.
Ich denke wir sind hier noch ganz gut dran.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: frankenpower41 am 14.04.20, 11:25
.... ich denke man muss immer unterscheiden  "mit" Corona oder "an" Corona.

Die hohen Zahlen in den USA hängen auch etwas mit deren Gesundheitssystem zusammen.  Krankenversicherung wie bei uns gibt es dort ja nicht, wenn man selbst zahlen muss wird da bestimmt oft erst mal abgewartet.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Tina am 14.04.20, 12:05
Ich habe gestern gelesen, von einem Pathologen, das viele, die an diesem Virus verstorben sind, schwere Vorerkrankungen gehabt haben,. Das ist das Sterben nur schneller gegangen. Versteht mich nicht falsch, es ist schlimm, aber wir sollten das mit Vernunft sehen.

@Beate, warum macht dich das fassungslos? Ich habe das Gefühl, du verurteilst alles, was mit Corona zusammenhängt, aber selber gehst du täglich einkaufen, wenn ich das richtig gelesen habe.

Wenn man sich die Zahlen in Deutschland auf den Karten ansieht, kann man ganz genau sehen, wo wenig Menschen wohnen, da sind auch die Zahlen im Verhältnis weniger.
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87419030/coronavirus-aktuelle-zahlen-fast-3-200-tote-in-deutschland-live-karte.html (https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87419030/coronavirus-aktuelle-zahlen-fast-3-200-tote-in-deutschland-live-karte.html)
Wenn man runter scrollt, kann man die Erkrankten pro 100 tsd. Menschen sehen.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: annelie am 14.04.20, 12:21
Im Prinzip ist das ähnlich wie der Link von Tina, nur geht es hier ausschließlich um Bayern. Ich finde es sehr interessant, besonders wie es sich in den einzelnen Landkreisen entwickelt. Schade nur das die Zahlen von gestern sind. Dauert immer bis aktualisiert wird und bis die Zahlen von den Gesundheitsämtern gemeldet werden.
https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm

Bei uns in der Gemeinde sinds mittlerweile 14 Fälle, wovon 12 wieder gesund sind. In unserer Gemeinde leben ca. 6000 Einwohner. Steht jetzt regelmäßig in unserer Tageszeitung.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 14.04.20, 12:22
Hallo

also ... ich hab mir mal die Zahlen der beiden Landkreise zusammen gesucht  :-\

Odenwaldkreis (https://de.wikipedia.org/wiki/Odenwaldkreis) ... ca. 100 000 Einwohner ...

davon sind 192 infiziert ... macht ca. 2 % ...


Fünf weitere Todesfälle (https://www.odenwaldkreis.de/index.php?id=195&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2249&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=45a72aee5a8ed7e4b2be0b558b06b552) in Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Zitat
Sie alle waren in Pflegeheimen zu Hause und hatten Vorerkrankungen.
Eine verstorbene Person war zwischen 60 und 69 Jahre alt,
zwei zwischen 80 und 89 Jahren und zwei über 90 Jahre.
Im Odenwaldkreis sind somit insgesamt 28 Menschen an dem Virus gestorben,
20 von ihnen kamen aus Pflegeheimen.


 Landkreis Offenbach (https://de.wikipedia.org/wiki/Landkreis_Offenbach) ... 355 000 Einwohner

davon sind 342 infiziert ... macht ca. 1 % ...

Weitere Todesfälle im Kreis (https://www.kreis-offenbach.de/Themen/Gesundheit-Verbraucher-schutz/akut/Corona/Corona-Weitere-Todesf%C3%A4lle-im-Kreis.php?object=tx,2896.5&ModID=7&FID=2896.8798.1&NavID=2896.1061&La=1)

Zitat
342 Personen sind kreisweit als infiziert registriert.
In dieser Zahl sind sowohl die wieder Genesenen als auch die inzwischen 13 Verstorbenen mitgezählt.


8. April: Altenheim besonders betroffen (https://www.kreis-offenbach.de/Themen/Gesundheit-Verbraucher-schutz/akut/Corona/Seniorenpflegeheim-in-Mainhausen-besonders-von-Corona-betroffen.php?object=tx,2896.5&ModID=7&FID=2896.8729.1&NavID=2896.1061&La=1)

Zitat
Dort sind bis Mittwochnachmittag fünf Menschen an der neuartigen Lungenkrankheit verstorben.
Alle waren über 80 Jahre alt und hatten diverse Vorerkrankungen.
Vier weitere Bewohner sind positiv auf das Coronavirus getestet worden und zeigen Krankheitssymptome.
Infiziert sind auch mehrere Beschäftigte.
Die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befinden sich in häuslicher Quarantäne.


In dem Heim gab es Mitte März den 1. Toten ...
es gab da schon ein Besuchsverbot  :-X das wohl nicht all zu Ernst genommen wurde  ::)
Gleiches im Odenwald ... von wegen dünnbesiedelt ... doppelt so viele Betroffene wie bei uns ...

Im Kreis Bergstraße (https://www.kreis-bergstrasse.de/staticsite/staticsite.php?menuid=10&topmenu=3) sind die Zahlen ähnlich wie bei uns ... um 1 % infizierte
269 000 Einwohner - davon 267 infiziert  (https://www.kreis-bergstrasse.de/magazin/artikel.php?artikel=7447&menuid=619&topmenu=467) ... 1 Person verstorben

Der Kreis war relativ früh betroffen ... 5. März ...
Rund 100 Schüler vorsorglich unter Quarantäne gestellt  (https://www.kreis-bergstrasse.de/magazin/artikel.php?artikel=7310&menuid=619&topmenu=467)

Man hat dort eine ganz *harte Linie* (https://www.kreis-bergstrasse.de/magazin/artikel.php?artikel=7312&menuid=619&topmenu=467) gefahren ... mit Erfolg wie ich finde
die Zahlen dort sprechen für sich ...

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 14.04.20, 13:29
@Beate, warum macht dich das fassungslos? Ich habe das Gefühl, du verurteilst alles, was mit Corona zusammenhängt, aber selber gehst du täglich einkaufen, wenn ich das richtig gelesen habe.

Hallo Tina

naja ... jeden Tag gehe ich nicht einkaufen ...

Was ich verurteile bzw. kritisch sehe ist die *Sorglosigkeit* so mancher Menschen
wie z.B. die Besuchsbeschränkungen u.a. auch in den KKH´s
es hieß relativ früh - 1 Tag - 1 Person - 1 Stunde ...
oder dass (wie wegen SM geschrieben) es keine Handdesinfektion am Eingang vom KKH gibt
auch nicht an den Aufzügen usw.

Übrigens: GöGa war vor 14 Tagen beim Kardiologen ...
keine Desinfektion - kein Mundschutz - nichts  :-\ :-\ :-\ :-\

Ich habe schon Anfang März gepostet, dass man seine Kontakte notieren sollte ...
um im Fall der Fälle die Daten weiter geben zu können
damit mögliche Ansteckungen nachvollzogen werden können

Wenn ich dann lese
>> man versucht mögliche Kontaktpersonen ausfindig zumachen <<
wird ich richtig sauer ...
hier war eine Gruppe nach Fastnacht in Ischgl ... alles nicht schlimm ...
Quarantäne ... braucht es nicht ... nur was für Weicheier ... 

Tolle Einstellung ...  :( :( :( :(

Einer der Angehörigen aus der Gruppe ist/war in dem o.g. Heim ...
könnte also durchaus sein, dass durch diesen Kontakt das gesamte Heim infiziert wurde

Kann man meinen Ärger/Frust nachvollziehen ???

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: cara am 14.04.20, 15:36
ich finde es etwas zynisch, zu sagen, die waren doch alt/die hatten doch eine Vorerkrankung..
Mancher, der jetzt mit 82 stirbt, wäre sonst vielleicht 90 geworden.
Meine Mama ist 83 und fit, ich weiss aber nicht, ob und wie sie eine Corona-Infektion überstehen würde. Soll ich dann sagen, naja, sie war ja alt?
Ich habe eine Arbeitskollegin so alt wie ich mit einer schweren Lungenerkrankung. Es ist mehr als fraglich, ob sie überhaupt das Rentenalter erreicht, aber kann ich dann sagen, naja, 45 ist sie ja geworden, sie hatte ja eine schwere Vorerkrankung? Vielleicht möchte sie ja gerne noch so lange wie möglich leben?
Ein gut eingestellter Diabetiker kann ohne Probleme auch sehr alt werden, ist es da gerecht, wenn er mit 50 stirbt? Hatte ja auch eine Vorerkrankung?
Mein Schwager, Sportler durch und durch, hat vor einigen Jahren mehrere Stents bekommen - dann kann er jetzt auch sterben, er hat's ja mit dem Herzen?
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 14.04.20, 15:46
Beate....hast du wirklich deine Kontakte notiert?
Seit Anfang März?
Das dürften etliche sein.
Respekt.
Wo man so viele ja nicht mal mit Namen kennt....

Ich glaube weiterhin, dass man nicht ständig von Laden zu Laden rennen sollte und Sonderangebote horten. Das ist schon etwas, was vermeidbar ist.

In meinem Umfeld wird das sehr vernünftig gehandhabt und ich glaube es ist einfach wichtig, sich bei der eigenen Nase zu nehmen und nicht ständig mit dem Finger auf DIE ANDEREN zu zeigen.
Ja, da kann man wunderbar von sich ablenken, was einem aber im Ernstfall kein bisschen hilft.

Menschen mit Vorerkrankung sollten wirklich besonders vorsichtig sein.
Denn ja, auch dabei gibt es viele, die gerne noch ein bisschen leben möchten.

Nach wie vor sagen uns hier die Ärzte, die als Kunden komnen.:
Hände häufig waschen, das gründlich, Abstand halten, daheim bleiben wenns irgendwie geht und wenn man sich krank fühlt sowieso.
...aber ich schweife ab.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Annina am 14.04.20, 16:24
Hallo

also ... ich hab mir mal die Zahlen der beiden Landkreise zusammen gesucht  :-\

Odenwaldkreis (https://de.wikipedia.org/wiki/Odenwaldkreis) ... ca. 100 000 Einwohner ...

davon sind 192 infiziert ... macht ca. 2 % ...


Fünf weitere Todesfälle (https://www.odenwaldkreis.de/index.php?id=195&tx_news_pi1%5Bnews%5D=2249&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=45a72aee5a8ed7e4b2be0b558b06b552) in Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Zitat
Sie alle waren in Pflegeheimen zu Hause und hatten Vorerkrankungen.
Eine verstorbene Person war zwischen 60 und 69 Jahre alt,
zwei zwischen 80 und 89 Jahren und zwei über 90 Jahre.
Im Odenwaldkreis sind somit insgesamt 28 Menschen an dem Virus gestorben,
20 von ihnen kamen aus Pflegeheimen.


 Landkreis Offenbach (https://de.wikipedia.org/wiki/Landkreis_Offenbach) ... 355 000 Einwohner

davon sind 342 infiziert ... macht ca. 1 % ...

nach einer Rechnung sind das 0.1%, resp.  0.2% oder nicht?

später mehr...
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 14.04.20, 17:05

nach einer Rechnung sind das 0.1%, resp.  0.2% oder nicht?


Hallo

ich wusste doch dass da was nicht stimmt ...
die Zahlen sahen so komisch aus ... hab mich schon gewundert

DANKE für´s nachrechnen und mitdenken  :-*

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: cara am 14.04.20, 19:42
Auflistung nach Bundesländern oder Landkreisen

https://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/karte-sars-cov-2-in-deutschland-landkreise/
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Annina am 14.04.20, 21:03
Also, noch wegen dem sterben, Cara.
Ich seh das halt etwas anders. Wenn ich morgen sterbe, dann ist das sehr tragisch für meine Kinder, aber ich für mich versuche mein leben so zu leben, dass ich nicht mit 80 so sehr daran hängen muss, dass ich nicht bereit wäre zu gehen. Versteh mich nicht falsch, es ist um jeden traurig, der gehen muss, ob alt oder jung, ob mit oder ohne Vorerkrankung, aber man darf es doch auch etwas kritisch sehen.
Wieso soll die ganze Menschheit Panik haben vor einem Virus, der für die wenigsten gefährlich ist? Ich sage nicht, dass es harmlos ist, aber die Panikmache hilft sicher nicht.
Gibts denn auch eine Statistik, wie viele Leute sterben, weil momentan keine Operationen durchgeführt werden?
Ist es denn normal, dass Arztpraxen und Spitäler Kurzarbeit anmelden müssen, wegen Corona?

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 15.04.20, 08:26

Gibts denn auch eine Statistik, wie viele Leute sterben, weil momentan keine Operationen durchgeführt werden?
Ist es denn normal, dass Arztpraxen und Spitäler Kurzarbeit anmelden müssen, wegen Corona?

Hallo

soweit mir bekannt ist werden notwendige OP´s /Unfälle ganz normal operiert
was nicht gemacht wird sind z.B. Hüfte / Knie usw.

Arztpraxen sind ganz normal offen ...

Ich hab nur mitbekommen, dass z.B. ReHa Centren / Kurkliniken
runtergefahren haben bzw. warten auf leichte Fälle von Corona
wenn die KKH´s voll sind ...

Bleibt gesund
Beate

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: geli.G am 15.04.20, 09:19

Gibts denn auch eine Statistik, wie viele Leute sterben, weil momentan keine Operationen durchgeführt werden?
Ist es denn normal, dass Arztpraxen und Spitäler Kurzarbeit anmelden müssen, wegen Corona?

Arztpraxen sind ganz normal offen ...


Unsere HA-Praxis arbeitet seit Wochen nicht mehr normal !!!

Da wird das meiste am Telefon oder über Mail geregelt. Wer evtl. Corona hat, wird erst getestet und darf erst danach wieder die Praxisräume betreten. Viele in meinem Umfeld gehen im Moment nicht zum Arzt.
Die Ärzte verdienen mit den derzeitigen Sachen kaum was und darum gehts denen zur Zeit auch finanziell nicht wirklich gut.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Annina am 15.04.20, 11:00
Auch die Krankenhäuser arbeiten nicht normal.

Von Bekannten unsres Sohnes wurde das gut einjährige KInd von einem Hund gebissen. Die LIppe durchgebissen und auch im Zahnfleisch eine Bißveletzung. Natürlich heftig geblutet und geschriehen. Im Kh hieß es erst, wegen Corona dürften Sie den OP nicht benutzen und eine OP ginge nur im Notfall ??? Ich hätte das für einen Notfall gehalten. Dann wurde eine Besprechung der Ärzte einberufen und endlich nach 5 Stunden wurde das Kind behandelt.

Ebenso unsere Enkelin, 4 Jahre, bekommt ziemlich schlecht Luft, wacht deshab nachts mit Panik auf. Es geht auch schon auf die Ohren, dass sie Ohrenschmerzen hat und auch nicht mehr richtig hört. Die Sprache wird auch schon beeinträchtigt. Der Arzte stellte Polypen fest "so groß, wie er sie bei einem so kleinen Kind noch nie gesehen hat". Müsste operiert werden. Aber wegen Corona wird das nicht als Notfall eingestuft. Sondern es gibt Kortison. Was aber nur ein hilfloser Versuch ist. Notfall wäre es, wenn sie einen Erstickungsanfall bekommt. Dieses Kind hatte schon mehrfach sehr schlimme Fieberkrämpfe. Einmal mit Atemstillstand. Zum Glück passierte es direkt vor dem Krankenhaus. Uns graust es richtig, dass sie jetzt vielleicht auch noch einen Erstickungsanfall bekommt bzw. bekommen muss, damit ihr geholfen werden kann.
Solches macht mich fassungslos. Aber nicht 20 (hoch)betagte auf 100'000 Einwohner, die an oder mit Corona gestorben sind.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Frieda am 15.04.20, 11:01
So was verstehe ich echt nicht.
 Bezogen auf Lunas Beitrag, zum nicht Operieren.

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Eichhof am 15.04.20, 11:05
ich finde es etwas zynisch, zu sagen, die waren doch alt/die hatten doch eine Vorerkrankung..
Mancher, der jetzt mit 82 stirbt, wäre sonst vielleicht 90 geworden.
Meine Mama ist 83 und fit, ich weiss aber nicht, ob und wie sie eine Corona-Infektion überstehen würde. Soll ich dann sagen, naja, sie war ja alt?
Ich habe eine Arbeitskollegin so alt wie ich mit einer schweren Lungenerkrankung. Es ist mehr als fraglich, ob sie überhaupt das Rentenalter erreicht, aber kann ich dann sagen, naja, 45 ist sie ja geworden, sie hatte ja eine schwere Vorerkrankung? Vielleicht möchte sie ja gerne noch so lange wie möglich leben?
Ein gut eingestellter Diabetiker kann ohne Probleme auch sehr alt werden, ist es da gerecht, wenn er mit 50 stirbt? Hatte ja auch eine Vorerkrankung?
Mein Schwager, Sportler durch und durch, hat vor einigen Jahren mehrere Stents bekommen - dann kann er jetzt auch sterben, er hat's ja mit dem Herzen?

Danke Cara, du sprichst mir aus der Seele!
Hier gibt es auch einige die meinen, lasst in SH alles wieder anlaufen, hier ist ja fast nix los .. gruselig..
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Tina am 15.04.20, 12:21
Ich habe das nur weitergegeben, was der Pathologe gesagt hat. Und das möchte ich nicht verallgemeinern.
Ich weiß, das das ein schwieriges Thema ist.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: annelie am 15.04.20, 13:24
Wahrscheinlich empfinden die meisten Menschen und ihr Umfeld den Tod als zu früh, egal wie alt man ist und wann er kommt.

Wenn man chronisch krank ist oder einer anderen Risikogruppe angehört, ist man einfach gefährdeter, egal ob man Grippe, Corona oder eine andere Krankheit bekommt und die Wahrscheinlichkeit das man eine Krankheit unbeschadet übersteht ist niedriger. Das ist so und ich denke das weiß man als Betroffener selber und ich (als Betroffene) kann gut damit leben und empfinde das nicht als zynisch, sondern als eine Tatsache die zu meinem Leben gehört.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina-s am 15.04.20, 18:33
Hallo,
ja, das ist ein schwieriges Thema. Und ich möchte keiner in der Politik sein der dafür verantwortlich ist.

Und ich hab mich echt gefreut von einigen hier zu lesen, dass sie es auch so sehen wie ich.
Wenn ich immer den Mund aufmache, dann werde ich manchmal bezichtigt Panik zu verbreiten. Oder man nimmt an, dass ich Panik für mich selber hab.

Nein, dem ist wirklich nicht so.

Aber ich möchte auch nicht für einen Risikopatienten die Ursache sein, dass er Corona bekommt und evt. nicht übersteht. Ich möchte mir die Verantwortung nicht antun.

Meine SM ist 88. Sie würde das vermutlich nicht überleben. Da hätte ich noch nicht mal Bedenken wenn sie heute versterben würde, dass sie es nicht wollte. Sie spricht jeden Tag vom Sterben. Hat an nix mehr Interesse. Sie ist aber nur teildement. Also sie kann sich grundsätzlich an Dinge erinnern die jüngst passieren. Fragt mich zwar ständig wie alt sie heuer wird und kann auch nicht behalten, ob der Hund jetzt gerade im Körbchen liegt oder auf der Terrasse schlummert.

Sie guckt nicht TV, hört keinen Radio, weiß aber, dass wir momentan Corona haben was die Menschheit bedroht. Sieht es aber für sich sicher nicht als gefährlich an.

Kurz, sie dachte sich sterben einfacher. Man legt sich hin wenn man kein Interesse mehr hat zu leben, sich zu beschäftigen und gut ist. Dem ist aber nicht so. In diese Todessehnsucht fällt nun Corona!
Bestimmt bleibt sie übrig.
Eher bekomme ich das Virus. Weil ich sammle alles zusammen. Ich hatte auch schon mal TBC. Bin also auch Risikopatient. Denke ich.
Na ja, wenn es mich erwischt... weiß nicht ob das dann Pech ist! Vielleicht gut, dann wars das eben. Und es bleibt mir vielleicht was erspart.

Covid-19 als Erkrankung stelle ich mir allerdings sehr schlimm vor. Hab mir da so Patientenberichte angeschaut. Das haut echt auch rein! Und wenn man es übersteht, dann weiß man noch lange nicht welchen Schaden man davon trägt.

Die Staaten haben nur versucht den momentan Weg der Kontaktsperren zu gehen. Hab mich auch schon gefragt ob das so alles Sinn macht.

Sicher- man verhindert damit, dass die Krankenhausbetten/ Beatmungskapazitäten aus den Nähten platzen. Dass man sich um die einzelnen Covid - Fälle noch anständig kümmern kann. Denn wenn die Intensivstationen überfüllt sind muss man Entscheidungen treffen wem noch ein Beatmungsplatz zusteht oder wen man fallen lässt. Obwohl ich mir auch nicht ganz sicher bin ob man nach der Beatmung als Patient noch Chancen hat und wie viele hinterher noch normal weiter leben können. Also ich spreche hier von richtiger Beatmung mit Tubus - nicht von Sauerstoffgabe. Das wird nämlich gerne verwechselt. Ich rede hier von Lungenversagen!
Und da wird es dann schon heftig wenn die Stationen überbelegt sind, Pflegekräfte und Ärzte ans Limit gehen müssen mit ihrer eigenen Kraft! Dann steigt die Letalitätsrate!

Was ich aber persönlich bei der Kontakteinschränkung am Wichtigsten sehe, bzw. erkenne wo sie Sinn macht, das ist: Man kann die Infektionsrate evt. so weit senken, dass man auch die Kontakte die ein einzelner hat/ hatte wieder nach verfolgen kann.

Das klappte doch anfänglich ganz gut  als hier in der Nähe in Stockdorf die Führungsetage der Webastoleute betroffen waren!?

Die schon beworbene Handy App würde ich sehr sinnvoll finden. Und auch schon wieder Genesene haben sich sehr positiv dazu geäußert und würden das auch befürworten.

Dass wir einem wirtschaftlichen Desaster entgegen steuern, das kann man nicht banalisieren. Aber bezüglich Gesundheit und Verantwortung wie man mit der Sache umgeht sind der Umgang mit Abstand und allen Hygienevorschriften sicher ein guter Weg Prophylaxe.

Und das hat ganz sicher nicht mit Panik zu tun. Hier geht es einfach um ein verantwortliches Miteinander und Hygiene!

Denn wann die Uhr für jeden abgelaufen ist, das haben wir wirklich nicht in der Hand! Nur will ich auch nicht Schicksal spielen und einfach sagen, "och, da macht man jetzt eine Durchseuchung und gut ist. Wer es überlebt, Glück gehabt und um die anderen ist es nicht schade!"

Und man vergesse nicht, es sind ohne Zutun auch schon Babys/ Kinder/ Jugendliche und jüngere Erwachsene verstorben ohne erkennbare Vorerkrankung.

Die alle wurden eben Opfer unserer Zeit! Man hat es nicht in der Hand! Aber man hat Verantwortung!



Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Annina am 15.04.20, 21:42
Beate, du scheinst hier die Zahlenspezialistin zu sein. :)
Könntest du mal Zahlen von Schweden einstellen?  Anscheinend sind auch dort die Neuinfektionen am sinken - ohne "Lockdown". Ich finde das interessant, aber eher schwierig an Informationen zu kommen (zumindest auf die Schnelle).
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina-s am 16.04.20, 05:54
Hallo Annina,
ich bin zwar nicht Beate. Aber Schweden hat insgesamt 11927 Infizierte bei einer Verdoppelungszeit von 14,0 mit wirklich einen Trend nach abwärts. 1203 Todesfälle haben sie bis gestern.
So pauschal gesagt gibt es dort so +/- 500 Neuinfektionen pro Tag derzeit.
Ja, ist interessant.
Aber ich denke Schweden hat auch weniger Einwohner/m² wie andere Länder der Erde?

Ich finde es ja bei uns in Bayern ja auch interessant verteilt. Gerade hier so rundherum am Land. Es gibt Landkreise da findet man die Fallzahlen der Gemeinden im Internet! Klar, Kreisstädte, da gibt es mehr Infizierte.
Und von den Gemeinden wo ich weiß, dass sie im sozialen Verhalten besonders aktiv sind, also viele Feste gefeiert werden, der Zusammenhalt sehr groß ist, da ist klar, dass sich auch virentechnisch mehr tut.
Leider gibt es hier für unsere Gemeinde so was nicht. Aber ich wette, wir haben weniger Infizierte. Hier ist wenig los.
Maibaumaufstellen würde es heuer geben. Aber das entfällt ja nun.

Schweden liegt in der Bevölkerungsdichte an 69. Stelle mit 22,8 Einwohner/ 1 km²
Deutschland hingegen auf Platz 21 mit 231,9 Einwohner je km²

Nur so zum Vergleich:
Platz 1 belegt Macao mit 20.777,5
Platz 2 Monaco mit 19.341
Platz 3 Singapur mit 7842,4
Platz 4 Hongkong mit 6712,6
Platz 5 Bangladesh mit 1093,0


...


79. Stelle Island mit 3,4
80. Stelle Australien mit 3,2 Einwohnern auf km²

Wenn keiner in der Nähe ist, wie will man sich da auch anstecken.  ;D

Ich denke mal, es ist schon ein Unterschied ob man in China, USA oder Kanada oder Bolivien wohnt ob da ein Lockdown erforderlich ist
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: annelie am 16.04.20, 10:07
Schade Martina, dass es bei Euch nicht so ist wie in unserem Regionalteil der Zeitung, seit einigen Tagen stehen täglich die Gemeinden des Landkreises aufgelistet nach: wieviele bisher insgesamt Infizierte, aktuell Infizierte und Genesene. Ich finde das recht interessant.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Steinbock am 16.04.20, 10:20
Auch die Krankenhäuser arbeiten nicht normal.

Von Bekannten unsres Sohnes wurde das gut einjährige KInd von einem Hund gebissen. Die LIppe durchgebissen und auch im Zahnfleisch eine Bißveletzung. Natürlich heftig geblutet und geschriehen. Im Kh hieß es erst, wegen Corona dürften Sie den OP nicht benutzen und eine OP ginge nur im Notfall ??? Ich hätte das für einen Notfall gehalten. Dann wurde eine Besprechung der Ärzte einberufen und endlich nach 5 Stunden wurde das Kind behandelt.

Ebenso unsere Enkelin, 4 Jahre, bekommt ziemlich schlecht Luft, wacht deshab nachts mit Panik auf. Es geht auch schon auf die Ohren, dass sie Ohrenschmerzen hat und auch nicht mehr richtig hört. Die Sprache wird auch schon beeinträchtigt. Der Arzte stellte Polypen fest "so groß, wie er sie bei einem so kleinen Kind noch nie gesehen hat". Müsste operiert werden. Aber wegen Corona wird das nicht als Notfall eingestuft. Sondern es gibt Kortison. Was aber nur ein hilfloser Versuch ist. Notfall wäre es, wenn sie einen Erstickungsanfall bekommt. Dieses Kind hatte schon mehrfach sehr schlimme Fieberkrämpfe. Einmal mit Atemstillstand. Zum Glück passierte es direkt vor dem Krankenhaus. Uns graust es richtig, dass sie jetzt vielleicht auch noch einen Erstickungsanfall bekommt bzw. bekommen muss, damit ihr geholfen werden kann.
Solches macht mich fassungslos. Aber nicht 20 (hoch)betagte auf 100'000 Einwohner, die an oder mit Corona gestorben sind.

Mich macht das auch fassungslos und wütend!

Auch ich habe schon von Erkrankten (z.B. Thrombose) gehört, die eigentlich eine Krankenhausbehandlung bräuchten.
Wegen Corona müssen sie sich zu Hause versorgen...  Thrombose ist eine lebensgefährliche Erkrankung. Das macht mich
wütend. Zumal hier noch viele Betten leer sind  :'(
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina-s am 16.04.20, 10:47
Hallo Annelie,
bei Anna im Landkreis Bad Tölz Wolfratshausen kann man das auch in der Zeitung lesen.
In Brandenburg bei meinen Freunden auch.

Hier hab ich mal auf der Seite des Landratsamts gelesen, dass sie darüber diskutieren ob das sein darf. Wegen Datenschutz und so.
Ich finde das hirnrissig. Denn wenn da steht dass in Pähl 50 Infizierte wären, dann weiß man ja noch lange nicht wer das sein soll.

Aber man müsste nicht unbedingt in dieser Gemeinde seinen Einkauf tätigen. So meine Meinung!

Ich verstehe das ohnehin nicht so recht, warum man, wenn man selber alles am Ort hat, genau zu Coronazeiten in die Nachbargemeinde, in den Nachbarlandkreis zum Einkaufen fahren muss.

Was ich bei unserem REWE alles für Autonummer sichte. Und zwar nicht einzeln. Wenn mal ein FFB Auto hier stünde, das könnte ich ja abhaken. Aber ständig auswärtige Nummern zum Teil vom über/ überübernächsten Landkreis, das finde ich schon befremdlich! Oft Pärchen...
Auch an den WE.

Fällt halt auf.

In IT/ Südtirol darf das gar nicht sein. Braucht man Nachweis was man hier verloren hat und wird geahndet wenn keine Berechtigung.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: fanni am 16.04.20, 11:10
Liebe Martina, diese "Nicht-Veröffentlichung" nach Gemeinden hat wohl seine Gründe in direkten Anfeindungen, die bereits vorgekommen sind und die mal wohl so auch vermeiden will. 
Wenn du magst dann google mal nach  B. Baiersoien und Ischgl in diesem Zusammenhang. Da gibts einen Artikel im MM, der beschrieb Whatsuphetze und direkte Anfeindungen gegenüber von Teilnehmern eines Schiausflugs.

Ja und zum Thema wo kauft man ein und was ist nah.
Der Markt bei euch liegt halt sehr günstig und ist auch wohl auch auf dem Weg zur Arbeit von einigen, das erklärt für mich andere Autonummern.
Ich persönlich bin neulich von meiner Schwägerin blöd angemacht worden, weil ich in einem Edeka in der Nachbargemeinde eingekauft habe......sie war da auch unterwegs und meinte mich maßregeln zu müssen.  Den hab ich mir ganz bewußt ausgesucht, erstens weil ich auf diesem Weg auch noch was anderes zu erledigen hatte und weil der km-mäßig gesehen auch ganz genausoweit weg ist wie alles andere, das ich erreichen kann. Ich muss überall hin mindestens 7-8 km fahren und nehme es dann einfach dort mit, wo ich eh vorbeikomme, auch wenn es über der Landkreisgrenze liegt, mir ist nicht bewußt., dass hier  Schlagbäume sind. ;)

Paarweise einkaufen brauchts nicht und auch ohne Kinder, das haben die meisten hier kapiert. Mir fällt auf, das gerade Senioren, die ja besonders geschützt werden sollen eher am uneinsichtigsten sind, teilweise sogar aufdringlich......das waren jetzt meine Erfahrungen. Ich selber bin wirklich seit 4 Wochen nur einmal in der Woche beim Einkauf gewesen und auch arbeiten, aber da auch gleich wieder nach Hause usw.........inzwischen brauch ich auch den Abstand und kann es gar nicht mehr ab, wenn mir jemand auf die Pelle rückt , oder wie jetzt gerade geschehen beim Einkauf , ein Rentner mich belächelt, weil ich mit Mundschutz unterwegs war........
Meine Schwester arbeitet bei der Bank und am Anfang, als sie noch nicht zu hatten sonder nur nur apelliert wurde zu Hause zu bleiben  kamen ganz viele Renter um "Belangloses" wie Sparbücher nachtragen zu lassen usw...........weil................ sie hätten gelesen, das Banken systemrelevant wären und das stünde ihnen somit zu  dahin zu gehen......... ::)...........(und zu ratschen.)
 Jetzt müssen sie halt vorher anrufen und bekommen einen Termin, aber nicht zum Sparbuchnachtragen. ;) und zum Ratschen.

Über Ostern waren die Zahlen bei uns im Lankreis ja spitze und dann hoffen wir, dass es so bleibt. Bis dann, bleibt alle gesund und munter
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gina67 am 16.04.20, 11:11
Ich schaue jeden Abend auf die Seite vom Landkreis. Da werden täglich die neuen Zahlen, aufgeteilt nach Gemeinden. veröffentlicht.
Man kann dort ganz gut ablesen, dass die Gemeinde, die am dichtesten an der nächsten Stadt wohnt, die meisten Fälle hat. Und die kleinste Gemeinde, wo auch wenig los ist, hat die wenigsten Fälle.
Ich hoffe sehr, dass durch die minimalenm Lockerungen nicht ein großer Anstieg kommt.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gammi am 16.04.20, 11:40
Das macht mir eher auch Sorgen, das einen "Schuldigen" zu suchen.

Autokennzeichen sagen auch nur bedingt was aus. Durch unseren Umzug haben wir im Hof inzwischen 2 verschiedene KFZ-Landkreisnummern.

Ich wurde auf dem Bauhof auch schon blöd angemacht, weil ich das falsche KFZ-Zeichen habe.

Und mir geht es auch so, dass ich immer auch da einkaufe, wo ich sowieso was zu erledigen habe.

Meine Tochter pendelt arbeitsbedingt derzeit durch 3 Landkreise. 
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Marina am 16.04.20, 11:48
Das Gesundheitsamt in unserem Landkreis sagt zu Infizierten, sie sollen es nicht so sehr "an die große Glocke" hängen. Es verbreitet nur Panik. Sie hatten schon Erfahrung damit.

Hier steht alle paar Tage eine Pressemitteilung vom Landratsamt in der Zeitung, wie viele neu Infizierte im Landkreis sind und wie viele als "genesen" aus der Quarantäne entlassen wurden. Und wie viele verstorben sind  :'(
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Morgana am 16.04.20, 11:51
Langsam setzt sich bei uns das Masken und Handschuhe tragen durch. Sehe ich allerdings nicht besonders positiv.
War grad kurz einkaufen und habe bemerkt, dass die Leute mit Sicherheitsausstattung öfter nicht mehr so auf den Abstand achten.
Auch einige Senioren waren dafür nicht zu begeistern. Auf meine Bitte etwas mehr Abstand zu halten wurde ich  angeranzt
man wäre schließlich auch zum einkaufen da  und muss deswegen ganz dringend an den Tisch bevor alles weg ist
Und außerdem wäre man ja schließlich nicht krank.

Ich kaufe mehr in den Nachbarlandkreisen ein als im eigenen. Liegt aber auch daran, dass ich in der Ecke zu zwei anderen
Landkreisen wohne und dorthin sogar näher habe und alles beisammen.

Bei uns stehen die aktuellen Zahlen vom Landkreis drin. Auffällig ist, die meisten erkrankten gibts in den beiden Dörfern wo Faschingsumzüge waren.

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Wiese am 16.04.20, 13:04
Hier ein Link: https://www.pnp.de/nachrichten/bayern/Die-aktuellen-Zahlen-zu-Corona-in-Niederbayern-und-Oberbayern-3654220.html

Da kann man auf die verschiedenen Landkreise gehen und sieht dabei die aktuellen Zahlen. Bei uns im Rottal ist es auch schlimm.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: geli.G am 16.04.20, 13:20
Das Gesundheitsamt in unserem Landkreis sagt zu Infizierten, sie sollen es nicht so sehr "an die große Glocke" hängen. Es verbreitet nur Panik. Sie hatten schon Erfahrung damit.

Hier steht alle paar Tage eine Pressemitteilung vom Landratsamt in der Zeitung, wie viele neu Infizierte im Landkreis sind und wie viele als "genesen" aus der Quarantäne entlassen wurden. Und wie viele verstorben sind  :'(

Bei uns ist es genau so. Die allerersten Fälle in Bayern waren in unserem Nachbarlandkreis. Die Familie wurde auch nach der Entlassung aus der Quarantäne regelrecht gemobbt. Darum wird das bei uns nicht so genau geschrieben. Was soll das auch ändern, wenn ich weiß, dass in meiner Gemeinde jemand krank ist?
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Morgana am 16.04.20, 14:10

Wir haben unter 500 Einwohner und es ist jemand Positiv. und auch von den Nachbarorten kennt man die positiv getesteten
persönlich. Das ist aber kein Problem. Ich habe jedenfalls noch nichts von mobbing gehört, ganz im
Gegenteil.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Annina am 16.04.20, 15:00
danke Martina für die Zahlen aus Schweden. Wir haben ähnlich viele gestorbene, bei 8.5 mio Einwohnern, alles falsch haben sie wohl nicht gemacht. Dein Argument mit der Bevölkerungsdichte hat sicher was. Was ich noch interessant finde, wir sind ja im Tourismusgebiet, mit Leuten aus allen Ecken der Welt, auch viele Chinesen. Hier hat es aber Gott sei Dank kaum Fälle.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: annelie am 16.04.20, 15:17
Ich weiß nicht wer bei uns in der Gemeinde erkrankt war oder ist. Mich interessieren nur die Zahlen. Wieso sollte ich jemanden anfeinden?
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina-s am 16.04.20, 15:23
Hallo,
also wenn jemand abgeholt wird, so mit ganzem Primborium. Tja, dann fällt das auf!
ich würde jetzt niemand mobben. Auch wenn er im Skiurlaub war.
Coronaparty dagegen, da könnte ich mir schon vorstellen, wenn das nachweislich ist, dass man sich da die Klappe zerreißt!

ich hab da so einen Spezialisten in der Familie, fährt mit Kind einkaufen in eine Stadt die 20 km von uns entfernt ist. An Weilheim, der Kreisstadt vorbei.  Ist ja nicht unbedingt erforderlich, so denke ich.

Ich sag aber nix. Nur denke ich, wenn man wüsste, dass in der Stadt vermehrt Infizierte sind, dass es wohl besser wäre seine Wege auf Gemeindeebene zu beschränken.

Ja, wir liegen günstig, Fanni, da hast Du schon recht. Aber ich glaube trotzdem nicht, dass man bei uns weiter viel zu erledigen hat. Es gibt keine Bank hier und auch keinen Arzt.
Was bitte bewegt dann Leute aus Herrsching am Samstag bei uns im "Vorbeifahren" einzukaufen? Wo waren sie denn? Wo fahren sie denn hin? Herrsching hat gute Infrastruktur mit allem. Egal ob Ärzte (nicht nur einen) Banken... und...

Dießen genauso!

Die paar Leutchen die hier in Fischen Verwandte haben was sie legitimieren würde diese zu versorgen/ besuchen... diese Zahl wäre verschwindend!

Und ein bisschen kennt man das arbeitende Volk manchmal sogar von denen weg, die nur die Zeit tot schlagen indem sie zum Einkaufen gehen.

Starnberg hat die ersten Corona Infizierten gehabt. Und auch einer aus dem Landkreis LL war dabei. Ich hab da auch noch nichts von Mobbing gehört.

Dass damals welche überreagiert haben, das schon. So hat Webasto ja einige Zweigwerke. Und da war ein Arbeiter (nicht aus der betroffenen Chefetage und auch ganz anderer Ort), also ganz normal jemand aus der Produktion. Dessen Frau hat dann gleich an ihrer Arbeitsstelle gesagt bekommen, sie solle 14 Tage Urlaub nehmen. Ihr Mann würde ja bei Webasto arbeiten.

Für mich, wenn in meiner Gemeinde jemand erkrankt ist, da ändert sich nix. Aber wenn ich z. B. wüsste, dass der übernächste Ort besonders viele Fälle von Corona hätte, da würde ich dann nicht unbedingt dort zum Einkaufen aussteigen. Und sollte sich dort eine Bank befinden, dann würde ich andere Filiale wählen. Da bin ich mir sicher.
Ich glaub auch nicht, dass das was mit Diskriminierung oder Mobbing zu tun hat
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina-s am 16.04.20, 15:26
Hallo Annina,
ich weiß jetzt nicht, wo Du her bist.
Aber Tourismus ist glaub ich ziemlich zurück gefahren worden?
Auch ein Trauerspiel. Gerade viele bäuerliche Betriebe mit kleineren Strukturen was die landwirtschaftlichen Möglichkeiten betrifft, die sind auf Fremdenverkehr angewiesen.
Kann noch heiter werden

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: cara am 16.04.20, 16:42
Wahrscheinlich empfinden die meisten Menschen und ihr Umfeld den Tod als zu früh, egal wie alt man ist und wann er kommt.

Wenn man chronisch krank ist oder einer anderen Risikogruppe angehört, ist man einfach gefährdeter, egal ob man Grippe, Corona oder eine andere Krankheit bekommt und die Wahrscheinlichkeit das man eine Krankheit unbeschadet übersteht ist niedriger. Das ist so und ich denke das weiß man als Betroffener selber und ich (als Betroffene) kann gut damit leben und empfinde das nicht als zynisch, sondern als eine Tatsache die zu meinem Leben gehört.

aber würdest du nicht auch versuchen, eine Ansteckung zu vermeiden oder machst du weiter wie immer?
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: annelie am 16.04.20, 17:11
Nein, ich mache nicht weiter wie bisher, aber ich empfinde das nicht als zynisch, was Annina schrieb, ich denke -für mein Leben- ähnlich.

 Ich bin eine 56 jährige Diabetikerin, die gut eingestellt ist. Ich habe keine Angst, aber ich weiß, dass ich ein erhöhtes Risiko habe an Krankheiten zu sterben, die ein gesunder Mensch leichter wegstecken kann. Ich bin sehr dankbar, dass ich bisher 23 "geschenkte" Jahre hatte (mein Urgroßvater ist jung an dieser Krankheit gestorben, weil es keine Hilfe gab) und das der medizische Fortschritt meine Lebensqualität ständig verbessert.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: ayla am 16.04.20, 18:25
In meiner Umgebung sind inzwischen 6 Menschen an oder mit Corona verstorben, Durchschnittsalter 83 Jahre alt.

Meine Mutter ist 83 Jahre alt, SE beide 81, und auch ohne Corona ist es doch eine Tatsache - sie sind im letzten Lebensabschnitt angekommen, und jedes weitere Jahr ist ein grosses Geschenk, das empfinden sie auch selber so!
Auch ich meine das absolut nicht zynisch, nur frage ich mich halt, ob wir nicht wieder etwas demütiger und dankbarer werden sollten? Noch nie durfte man so gesund so alt werden wie heute. Mit 80 Jahren hat man doch ein langes Leben leben dürfen, und es endet einfach immer mit dem Tod. Natürlich ist das schmerzlich, aber es gehört eben auch zum Leben. Viele sterben vorher, durch Krankheiten, Arbeitsunfälle, Herzversagen usw. Und jetzt mit dem Corona kommt es mir vor, als sei den über 80 Jährigen das Sterben verboten worden.

Die Zahlen sind mir Zuwenig verlässlich, wie Annina weiter vorne auch schreibt. Es wird ja nicht flächendeckend getestet, und es wird nicht unterschieden, ob am oder mit dem Coronavirus gestorben wird.
Es kann auch sein, dass später festgestellt wird, dass 2020 kaum mehr Menschen gestorben sind als in anderen Jahren.

Ich empfinde keine Panik, Angst macht mir schon eher das Ganze danach, da wird wohl noch einiges auf uns zukommen.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: cara am 16.04.20, 19:57
man sieht bei Euromomo bei einigen Ländern (Italien, Spanien, UK, Niederlande) jetzt schon einen signifikanten Anstieg der Todeszahlen, der auch den Peak der Grippe-Saisons der letzten Jahre übersteigt.
Meines Wissen werden auch zu den normalen Grippesaisons die Toten nicht in Lastern weggekarrt, in Eishallen aufbewahrt und in Massengräbern verscharrt.

Wenn es jetzt in den Griff bekommen wird, kann es sich übers Jahr durchaus mitteln, da es dieses Jahr durch das physical distancing auch weniger Grippefälle zum  Ende der (eh recht schwachen) Saison gibt und es auch einen signifikanten Rückgang von Herzinfarkten und Verkehrsopfern gibt.

Dabei sollte aber auch nicht vergessen werden, dass unsere Zahlen so "niedrig" sind, eben WEIL Massnahmen angeordnet wurden.
Und dafür haue ich hier jetzt auch mal ein Bildchen rein.

(https://pbs.twimg.com/media/EVofoO-UUAUGLSH?format=jpg&name=small)
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: cara am 17.04.20, 21:45
immerhin haben wir inzwischen mehr Genesene als aktuell Erkrankte.
Das finde ich recht positiv ;o)
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Internetschdrieler am 17.04.20, 21:49
immerhin haben wir inzwischen mehr Genesene als aktuell Erkrankte.
Das finde ich recht positiv ;o)


und die Ansteckungsrate hat eine NULL vor dem Komma
Das ist das einzige was mich interessiert an den "Zahlen"

 
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina-s am 18.04.20, 05:51
Hallo,
ja, die Null vor dem Komma, die gefällt mir auch sehr!
Und ich bin ja gespannt ob in der kommenden Woche, bzw. Ende der kommenden Woche die Ansteckungsrate wieder gestiegen ist. Es war Ostern dazwischen. Und auch wir hier in der Pampa haben beobachtet, dass sich nicht alle an die Anordnungen gehalten haben.
Wie kämen sonst Leute mit VW Bus in unsere Gegend deren Autonummer man hier nicht kennt und wozu man 1,5 h fahren muss um dort hin zu kommen.
Wie kommen auf Terrassen plötzlich 15 Leute die in dieser Anzahl in dem Haus gar nicht zu finden sind und machen da Osterbrunch/ Grillparty.

Und die Parkplätze die BGM hat sperren lassen, dort haben sie einfach die Barken weg geschoben und sogar auf der Straße geparkt weil der "verbotene" Parkplatz gar nicht gereicht hat für die vielen Autos.

Und so wie hier wird es wohl auch anderorts gewesen sein. Das Wetter war zu schön um in den Wohnungen zu bleiben.

Mal sehen was wird.

Oder vielleicht flacht das Virus wirklich beim heißem Wetter ab, oder weil die Leute sich dann nimmer so viel in Räumen mit vielen anderen zusammen bewegen wie in der kälteren Jahreszeit und man sich dann nicht mehr so leicht ansteckt?
Keine Ahnung. Man wird sehen!


Jedenfalls finde ich Diskussionen müssig wo man sagt, die Leute sind nicht an, sondern mit Corona gestorben.

Da stirbt jemand an Herzinfarkt. Hat man entdeckt weil er Corona hatten und obduziert wurde.
Tja, weiß man ober eigentlich noch sehr junge und vitale Mann überhaupt an Herzinfarkt verstorben wären wenn ihn das Corona nicht ereilt hätte. Vielleicht löst das ja auch was im Menschen aus was zum Auslösen solchen vielleicht schon auch genetisch angelegten Erkrankungen führt? Ob man das so beurteilen kann?

Oder ein alter aber auch noch fitter Mensch stirbt an Corona. Und dann kommt die Aussage, dass der vielleicht eine andere Influenza nicht überlebt hätte. Nur diese Aggressivität mit der sich das Virus ausgebreitet hat, ist das bei anderer Influenza ebenso? Vielleicht wäre er ja gegen andere Influenza geimpft gewesen?

Und wie Cara schon schreibt, es macht sprachlos, dass in manchen Ländern gleich so viele sterben, dass man Bundeswehr und Turnhallen braucht um den Toten Herr zu werden.

Schon alles sehr traurig und bei normalem Influenzaaufkommen so nicht der Fall.

Und wenn Städte konsequent reagieren so wie in Jena der BGM der gleich alle von Anfang an in Quarantäne geschickt hat die vom Skiurlaub gekommen sind und auch das Maskentragen sehr propagiert hat und eindringlich geraten hat, dann sieht man ja, dass man sich eben doch besser schützen kann und dass dann die Resultate lang nicht so erschreckend sind wie anderswo.

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Annette am 22.04.20, 11:03
Die Zahl des Tages in der Rotenburger Kreiszeitung: 0

Seit dem Wochenende keine neuen Infizierten im LK. Seit dem 4.März 97 Infizierte, davon 70 wieder gesund und 4 sind in stationärer Behandlung. Es gab einen Toten und insgesamt befinden sich 69 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Diese Zahlen sind erfreulich und ein Lichtblick. Mir ist wohl bewusst, dass sich das Blatt jederzeit wieder wenden kann - gerade in Hinblick auf die Lockerungen.

LG Annette
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gina67 am 24.04.20, 16:04
Wir haben heute den 2. Tag in Folge in unserem Landkreis keine neu Infizierten *dreimalklopfaufholz*.
Insgesamt 168 infizierte, davon sind
4 Personen gestorben,
124 wieder genesen und
40 aktuell noch infiziert.
Hoffentlich bleibt das so.

LG Gina
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Milli am 24.04.20, 17:44
Bei uns im Landkreis 1099 bestätigte Fälle,764 Genesene.

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gammi am 24.04.20, 18:00
Zum Vergleichen würde man allerdings die Zahl auf 100.000 Einwohner benötigen.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gina67 am 24.04.20, 18:45
Bei uns sind das 135 Infizierte auf 100000 Einwohner.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Milli am 24.04.20, 19:40
unser Landkreis hat grad mal 72.500 Einwohner..................
entspricht dann 1516 Infizierte auf 100000 Einwohner. :o
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Tina am 24.04.20, 20:11
Bei uns sind es 43 Infizierte, entspricht gut 46 auf 100 000 Einwohner, einer mehr als gestern!
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: goldbach am 25.04.20, 09:13
Vor 2 Tagen hat unser Landkreis die Zahlen richtiggestellt. Es gibt bei uns ein Kreiskrankenhaus (KKH) und ein Klinikum in der kreisfreien Stadt. Das KKH hatte mehr Corona-Infizierte als das Klinikum.
Im KKH  wurden sowohl die Patienten, die einen Zweitwohnsitz im Landkreis haben, als auch diejenigen die von einem anderen LK behandelt wurden, in die LK Zahlen eingerechnet  :-X
Seit gestern also, sind die Erkrankten auf wenige zurückgegangen.
Das zum Thema Meldungen!
U.a. wurde ein Patient auf Corona getestet und in die "Erkrankten" Datei aufgenommen - er ging 4 Wochen in Quarantäne, erhielt keinerlei Testergebnisse, rief bei unterschiedlichen Ämtern an... und nach 4 Wochen erfuhr er in einem Tel.gespräch, dass er negativ sei. Er war ein Irrläufer.  In der Statistik vor 4 Wochen bleibt er aber, weil man ihn nicht mehr rausnehmen kann.
 
no comment würde die Queen verlauten lassen.

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: geli.G am 25.04.20, 09:34
Ich halte von den Zahlen nicht viel.

Unsere Nachbarn hatten Kontakt zu einem kurze Zeit später positiv Getesten und wurden beide krank. Mit Fieber und allem was man nicht wirklich braucht  :-\
Beide wurden weder vom Arzt noch vom Gesundheitsamt getestet. Einfach daheim bleiben, hieß es.

Die wissen nicht ob sie wirklich an Corona erkrankt waren und jetzt vielleicht immun sind. Und die tauchen in keiner Statistik auf.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina am 25.04.20, 11:37
Solche Fälle wird es viele geben, gerade bei einem "einfacheren" Verlauf.

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Andreas am 25.04.20, 12:21
Die Schwester und die Mutter meiner Schwiegertochter wurden vor
4 Wochen auf Corona getestet.
Trotz mehrmaliger Nachfrage, haben sie kein Ergebnis bekommen.
Jetzt hat die ganze Familie in der Apotheke einen Antikörpertest gemacht.
Mutter, Schwester und Bruder haben Antikörper, der Vater ist negativ.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: cara am 25.04.20, 13:03
der Antikörpertest sagt so ziemlich gar nichts aus, da der nicht ausreichend validiert ist.
Die Ergebnisse kannst du gleich in die Tonne treten und die Apotheke sollte gemeldet werden, dass sie völlig unsinnige Tests anbietet.

Inzwischen sind die Testkapazitäten ausgebaut und viel mehr Tests möglich. Meine Arbeitskollegin erzählte, dass auch an den Testzentren nicht mehr so strenge Kriterien angelegt werden und immer mehr getestet werden, die vor sechs Wochen nach hause geschickt worden wären.
Ob das wirklich stimmt, habe ich nicht überprüft.

Wir haben in den letzten Wochen gut 3000 Proben untersucht.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: geli.G am 25.04.20, 13:54
Die Schwester und die Mutter meiner Schwiegertochter wurden vor
4 Wochen auf Corona getestet.
Trotz mehrmaliger Nachfrage, haben sie kein Ergebnis bekommen.
Jetzt hat die ganze Familie in der Apotheke einen Antikörpertest gemacht.
Mutter, Schwester und Bruder haben Antikörper, der Vater ist negativ.

Mein Sohn und mein Schwager wurden vom Hausarzt getestet. Das Ergebnis war nach drei Tagen da und wurde am Telefon vom HA mitgeteilt.
Mein Sohn sagt übrigens, dass wir froh sein sollen, wenn wir nicht getestet werden.....es war alles andere als angenehm und er ist bestimmt nicht wehleidig... :-\
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: annelie am 25.04.20, 14:04

Mein Sohn und mein Schwager wurden vom Hausarzt getestet. Das Ergebnis war nach drei Tagen da und wurde am Telefon vom HA mitgeteilt.
Mein Sohn sagt übrigens, dass wir froh sein sollen, wenn wir nicht getestet werden.....es war alles andere als angenehm und er ist bestimmt nicht wehleidig... :-\

Wie wurde das den getestet?
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: geli.G am 25.04.20, 14:07

Mein Sohn und mein Schwager wurden vom Hausarzt getestet. Das Ergebnis war nach drei Tagen da und wurde am Telefon vom HA mitgeteilt.
Mein Sohn sagt übrigens, dass wir froh sein sollen, wenn wir nicht getestet werden.....es war alles andere als angenehm und er ist bestimmt nicht wehleidig... :-\

Wie wurde das den getestet?

Im Rachen und in der Nase.
Es schaut nur immer so aus, als ob die mit den Wattestäbchen ein bisschen rumfahren. Dabei gehts in der Nase so weit rauf, dass man meint, die stehen oben an  :o
 Meine Freundin arbeitet bei meinem HA und sagt, alles andere wäre schlecht getestet.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 25.04.20, 14:30
Und auch das ist nicht immer 100% aussagekräftig.
Im ungünstigsten Fall erwischen sie gerade ein Stück Sekret aus einem Teil der Lunge, der bereits Virenfrei ist.
Oder anders herum: Sie erwischen bei einem- Scheinbar- Genesenen ein Stück Sekret, dass noch mit Viren behaftet ist,
so wurden fälschlicherweise schon Zweitinfektionen vermutet.

( Kommt aber wohl wirklich sehr selten so vor )

Der Test ist alles andere als angenehm.
Haben auch unsere Kinder übereinstimmend verlauten lassen.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gina67 am 05.05.20, 09:39
Hallo
unser Landkreis hat seit gut einer Woche keine neu Infizierten mehr. Hoffentlich bleibt es auch so, wenn es jetzt mehr Lockerungen gibt und die Kinder wieder zur Schule und die Kita dürfen.

LG Gina
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: cara am 05.05.20, 17:09
Inga, das klingt echt toll!
Davon ist Hannover noch weit entfernt.

Im Moment betrachte ich Russland mit Sorge. Die haben die letzten Tage immer mehr als 10.000 Neuinfektionen gehabt....
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: cara am 05.05.20, 17:31
und noch mal eine Anmerkung zu Schweden, die ja einen anderen Weg gewählt haben und die in den Augen vieler gut dastehen.

Schweden hat ca. 10.330.000 Millionenen Einwohner, also ca. 1/8 von Deutschland.
Die Bevölkerungsdichte beträgt dort 23 Einwohner pro qkm. In D leben 233 Einwohner auf einen qkm, also das Zehnfache.

Schweden hatte gestern 23216 Infizierte, Deutschland 166304.
Wenn wir uns diese Zahlen jetzt mal bezogen auf 1 Million Einwohner anschauen, kommt das dabei raus:
Schweden 2299 Infizierte auf 1 Mio, Deutschland 1985 Infizierte auf 1 Mio.

Todeszahlen wie folgt:
Schweden gesamt 2854, Deutschland 6993.
Rechnen wir das wieder um auf eine Million Einwohner, sieht es so aus:
Schweden 283 Tote auf 1 Mio, Deutschland 83!

bei den Tests hat Schweden 148500 gemacht, das sind 14704 Tests auf 1 Mio Einwohner.
Deutschland hat bisher 2547052 Tests durchgeführt, das sind 30400 auf 1 Mio Einwohner.

Okay, aber Schwedens Wirtschaft?
Auch Schweden ist vom globalisierten Markt genauso abhängig wie Deutschland.
Wenn in Deutschland der H&M-Filialen geschlossen haben, brauch in Schweden nichts dafür eingekauft werden.
Wenn Volvo in der gesamten Welt kaum Autos verkauft, brauchen die in Schweden nicht vom Band laufen.

Geschäfte und Restaurants haben auch dort Vorgaben, wie viele Gäste sie reinlassen dürfen.
Dazu halten sich ca. zwei Drittel der Schweden, an die Aufforderung, zu Hause zu bleiben, so dass auch die bergenzten Kapazitäten nicht ausgelastet sind.
Sprich, auch Schwedens Wirtschaft geht in die Knie und schlittert in Richtung einer Rezession.

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/groesster-einbruch-seit-den-50er-jahren-coronavirus-trifft-auch-schwedens-wirtschaft-hart/25791886.html

Im Grunde haben sie nicht wirklich was gewonnen.... :'(
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina am 05.05.20, 17:40
Dazu war gestern Abend auf N3 ein Bericht. (meine Mama war vollkommen fasziniert, dass die Moderatorin fließend schwedisch sprach). Auch in Schweden will man versuchen, die Kurven abzuflachen, um die Krankenhäuser zu entlasten.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gina67 am 05.05.20, 18:59
Hallo
unser Landkreis hat seit gut einer Woche keine neu Infizierten mehr. Hoffentlich bleibt es auch so, wenn es jetzt mehr Lockerungen gibt und die Kinder wieder zur Schule und die Kita dürfen.

LG Gina

zu früh gefreut. :(
Ein neu Infizierter.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 09.05.20, 19:02
Hallo

ich hab mal die Zahlen aktualisiert  :'( :'( :'(

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 29.05.20, 15:27
Hallo

die Zahlen sind am neusten Stand  :'(

bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 15.10.20, 10:30
Hallo

hab die aktuelle Zahl von heute auf der 1. Seite ergänzt ...

(https://up.picr.de/39651333dg.jpg)

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 19.03.21, 19:35
Hallo

zur Erinnerung ...

(https://up.picr.de/40787624cd.jpg)

1 Jahr später ...  :'( :'( :'( :'( :'(

(https://up.picr.de/40787632me.jpg)

bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: frankenpower41 am 20.03.21, 19:44
Versteht wer will, aber unser Landkreis ist oft entgegen des sonstigen Trents.
Erst lange unter Durchschnitt, dann plötzlich höher als im Umkreis. 
Jetzt geht es wieder runter, heute Inzidenz 52,5
Hoffen wir dass es sich weiter so entwickelt.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Anneke am 01.05.21, 19:06
Was die Zahlen angeht, bin ich der Meinung, dass 100 um Weihnachten herum eine andere Bedeutung hatte als jetzt, da schon mehr Menschen geimpft sind bzw. Genesen sind. Noch mal 2 Monate weiter wird diese Zahl schon wieder eine andere Bedeutung haben als jetzt.
Stimmt LunaR, so sehe ich das auch. Impffortschritt und das viele Testen bringen bezüglich der Zahlen eine andere Gewichtung. Es gibt sehr viele Testangebote, die zumindest hier im nördlichen Zipfel von Bayerisch Schwaben wider Erwarten sehr gut genutzt werden trotz Bundesnotbremse und sie bringen einiges "ans Licht". Nach wie vor ist mir die Positivrate zum Einschätzen am Liebsten.

Bisher habe ich das Angebot 2 mal genutzt (negativ). Allerdings zweifle ich schon etwas an der zuverlässigen Durchführung der Selbsttests. Durch das geschulte Personal wurde die Probe sehr sorgfältig (dadurch auch etwas unangenehm) entnommen. Mir drängt sich der Verdacht auf, dass ein Selbsttest öfters doch eher oberflächlich (also kürzer/ungenauer) durchgeführt wird. Filmchen etc. hin oder her.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 25.08.21, 20:47
Hallo

uns (Kreis) fliegen hier die Zahlen um die Ohren  :'( :'( :'( :'( :'(

(https://up.picr.de/41909274km.jpg)

Die Infizierten verschieben sich ... werden jünger

(https://up.picr.de/41909269hr.jpg)


Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 28.08.21, 10:40
Hallo

die Zahlen von heute - Hessen

(https://up.picr.de/41925176ld.jpg)

Die Schule hat noch nicht angefangen ...
trotzdem steigen die Zahlen der Kinder bis 15 Jahre

Mich regt das richtig auf ...
unser Landrat schafft jetzt UV Luftreiniger für die Klassen 1 - 6 an
jetzt ... das Land hat dafür letztes Jahr schon Geld freigegeben
Als Begründung warum nur bis Klasse 6 ... ab 12  Jahre darf geimpft werden

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gammi am 02.09.21, 15:43
Kann mir diese Zahlen jemand erklären?
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gina67 am 02.09.21, 16:13
Ich verstehe das so:

in den letzten 7 Tagen sind:

  15 Geimpfte auf 100000 Personen an Covid 19 erkrankt und
180,8 Ungeimpfte auf 100000,
macht dann den Landesdurchschnitt von 81,8

Berichtigt mich, wenn ich das falsch interpretiere.

 
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gammi am 02.09.21, 17:47
Danke. Irgendwie hab ich mit Prozenten gerechnet.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 04.09.21, 11:14
Hallo

das ist echt krass ... Zahlen für Hessen

(https://up.picr.de/41976658hh.jpg)

Die 7-Tage-Inzidenz  für die bis 14 Jährigen hat sich in einer Woche verdoppelt

Hier im Kreis ist 1 KKH zu 100 % auf Intensiv ausgelastet ...
das andere geht auch auf den kritischen Bereich zu  :'( :'( :'( :'(

Seit gestern gelten im Kreis wieder verschärfte Regeln

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 04.09.21, 13:04
und?
Wie ist Deine Meinung zu dieser Entwicklung?
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gammi am 04.09.21, 13:18
Zahlen für Ba-Wü:

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina am 04.09.21, 13:29
Ich finde, man sieht mehr als deutlich, dass die Infektion jetzt bei den Altersgruppen angekommen ist, die bislang noch nicht geimpft werden können, bzw sollen.

Ich hoffe, die Impfempfehlung für Kinder auch unter 12 Jahre kommt bald und ich hoffe für die Kinder, dass die Eltern sie dann auch impfen lassen!
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: LunaR am 04.09.21, 13:32
Welcher Zusammenhang interessiert mich jetzt mal: Hat in Hessen die Schule wieder angefangen? Wie wird dort verfahren? Werden die Schüler geteset, wie oft?

Hier in Niedersachsen hat diese Woche die Schule wieder begonnen. In der ersten Woche werden die Schüler jeden Tag getestet. Danach noch 3 mal die Woche. Das wird voraussichtlich die Zahlen bei den bis 14 oder auch bis 20 Jähringen hoch schnellen lassen. Man hat die Positiven dort wo getestet wird.

Außerdem wäre interessant, wie weit die verschiedenen Altersgruppen durchgeimpft sind.

@Beate: Damit meine ich nicht, du solltest diese Zahlen liefern, ;) sondern es wäre grundsätzlich wissenswert, das vergleichen zu können.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 04.09.21, 14:35
Hallo

ja die Schüler ... für mich ganz heißes Eisen ...

(https://up.picr.de/41978174yx.jpg)

Unser Landrat hat letzte Woche groß verkündet  :-X,
dass die Beschaffung von 1.300 mobile Luftreiniger mit UV-C-Technik
für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 ausgeschrieben (https://www.kreis-offenbach.de/AK-mobile-Luftreiniger) wird

Für mich eine echt lachhafte Aktion, weil die hätten letztes Jahr schon angeschafft werden können
weil die u.a. vom Land bezahlt worden wären ...

Interessant dazu

Virologe: "Setzen Gesundheit einer ganzen Generation aufs Spiel" (https://www.hessenschau.de/gesellschaft/virologe-zu-corona-unter-kindern-setzen-gesundheit-einer-ganzen-generation-aufs-spiel,corona-inzidenz-kinder-100.html)

Zitat

Den Frankfurter Virologen Martin Stürmer wundert das nicht:
"Die jungen Menschen kamen in der Impfreihenfolge ziemlich weit hinten dran."
Kinder und Jugendliche, die über 12 Jahre alt sind, werden erst seit wenigen Wochen geimpft, Jüngere gar nicht.


In der Gruppe der Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren liegt die Impfquote in Hessen bei 12,9 Prozent.
Unter jungen Leuten könne sich das Virus, zumal in seiner aggressiveren Delta-Variante, leicht ausbreiten, sagt Stürmer.

Zum testen kann ich nichts sagen ... hab nur das gefunden

Drei Tests pro Woche für Schüler, Maskenpflicht am Platz
 (https://www.hessenschau.de/politik/hessen-nach-den-ferien-drei-tests-pro-woche-fuer-schueler-maskenpflicht-am-platz,lorz-schulen-nach-den-ferien-100.html)

Keine Ahnung welche Tests verwendet werden ...


Bleibt gesund
Beate

die unheimlich froh ist nicht mehr Elternbeirat zu sein  8)
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: LunaR am 04.09.21, 20:02
Danke Beate! Die Grafik zeigt deutlich, dass die Zunahme bei den bis zu 14 Jährigen mit dem Schulbeginn und damit vermutlich mit den häufigen Tests zusammenhängt.

Die Zunahme der Intensivpatienten hängt vermutich noch mit einem früherem niedrigerem Indizenz zusammen, da die Hospitalisierung mit einiger Verspätung eintritt. Ist es tatsächlich so, dass Schüler nur leichte Infekte haben, muss die Hospitalisierung nicht ansteigen. Fragt sich in dem Zusammenhang, welche Altersgruppen liegen jetzt auf Intensiv. Wie sehr kann man sich darauf verlassen, dass Schüler weiterhin nur leicht erkranken? Ist jetzt schon ein hoher Anteil der Schüler auf Intensiv, ist zu erwarten, dass diese Zahlen enorm ansteigen werden.

Ich habe leider den Eindruck, dass wir  immer nur die Informationen bekommen, die gerade politisch gewollt sind. Seitdem die Zahlen so ansteigen, wundere ich mich, dass die Politiker so ruhig bleiben. Vor einem halben Jahr war das noch anders. Wirft da die bevorstehende Wahl ihre Schatten voraus?

Zitat
Unser Landrat hat letzte Woche groß verkündet  :-X,
dass die Beschaffung von 1.300 mobile Luftreiniger mit UV-C-Technik
für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 ausgeschrieben wird


Das sieht auch sehr nach Taktik aus. Scheinbares tätig werden. Gut vor der Wahl. Aber wenn jetzt erst die Ausschreibung kommen soll, dann lässt sich das mit Entscheidungsfindung, Lieferengpässen und Mangel an Handwerkern locker bis ins nächste Jahr verschieben.

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 04.09.21, 20:33
Hallo

wenn meine Infos stimmen  ::)
liegen z.Z. auch jüngere auf den Intensivstationen

Mit jünger sind die bis 35 Jahre gemeint

Fakt ist aber auch, dass bei uns im Kreis teilweise wieder KiGa/Hort/Gruppen/Schulklassen
in Quarantäne sind ... Kontakt zu 1 ...
liegt vermutlich an der *späten Auswertung* der Tests

Getestet wurde auch vor den Ferien ... daran dürfte es nicht liegen

In einer Kreis Meldung habe ich gelesen >> 90 % der positiven Fälle nicht vollständig geimpft <<

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Karo am 04.09.21, 22:02
Verwirrend finde ich auch, dass jedes Land ihr eigenes Süppchen kocht.
In Großbritannien rät die Impfkomission von der Impfung Kinder unter 15 Jahren ab.
Großbritannien hat schon länger höhere Zahlen wie wir.
Was ist da auschlaggebend???? Welche Erfahrungen haben sie???
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: fanni am 05.09.21, 10:18


Ich habe leider den Eindruck, dass wir  immer nur die Informationen bekommen, die gerade politisch gewollt sind. Seitdem die Zahlen so ansteigen, wundere ich mich, dass die Politiker so ruhig bleiben. Vor einem halben Jahr war das noch anders. Wirft da die bevorstehende Wahl ihre Schatten voraus?

 


vor einem halben Jahr hatten wir ja auch noch keine nennenswerte Imquote.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: geli.G am 05.09.21, 21:46
Hier war es in letzter Zeit leider so, dass Politiker (medizinische Laien) die Fachleute bei der Stiko sehr bedrängt haben. Finde ich auch problematisch.

Ich finde das nicht nur problematisch sondern eine Unverschämtheit  >:(
Was denken die sich dabei, dass die Stiko zu einer Entscheidung gedrängt wird, die ihnen in den Kram passt.

Das wenn vor Corona jemand gesagt hätte, dass das mal so läuft in D  :o :o
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Lisa am 06.09.21, 09:31

Geli,
da muss ich dir zustimmen.

man muss heute nicht mehr vom Fach sein, alle anderen verstehen es besser.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Morgana am 06.09.21, 09:45
vor kurzem wurde der Stiko salopp ausgedrückt gesagt:
Was wollt ihr denn ihr seid ja nur ehrenamtliche. Das fand ich auch ordentlich daneben
Ich hatte schon immer das Gefühl, dass bei Corona sehr viel politisch entschieden wird und jetzt bestätigt es sich mal wieder.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina am 06.09.21, 14:03
Was hat das jetzt mit akutellen Zahlen zu tun?
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Morgana am 06.09.21, 16:48
das hat jetzt in der Tat nicht direkt mit den aktuellen Zahlen zu tun.
Wie in einem normalen Gespräch auch schweift man halt mal ein bischen vom Thema ab.


Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 22.10.21, 12:53
Irgendwer wollte einmal wissen, warum die Zahlen so hoch sind ( weit über 400 bei uns momentan )

https://www.br.de/nachrichten/bayern/warum-die-corona-zahlen-an-der-grenze-zu-oesterreich-so-hoch-sind,SlcruAH
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Marina am 22.10.21, 13:56
Unser Landkreis grenzt nirgendwo ans Ausland und trotzdem steigen und steigen die
Zahlen seit Tagen. Wir sind bei über 160. Man mags bald nicht mehr hören und lesen.
Das Leben muss ja doch weiter gehen.......
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gina67 am 22.10.21, 15:32
Ich hab mal grad geschaut, unser Landkreis hat eine Inzidenz von 27,9. Aber hier ist auch nix los.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 22.10.21, 17:15
Das habe ich heute im Radio gehört und wollte es eigentlich posten. Das andere war schon vor ein paar Tagen.
Die heutige Einschätzung kann ich gut nachvollziehen.
Gerade habe ich sie im Netz gefunden.



https://www.br.de/nachrichten/bayern/corona-hochinzidenzgebiet-suedostoberbayern-warum-ist-das-so,SmVAQZR
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 22.10.21, 20:17
Was hier immer gern vergessen wird: die Impfung ist vielleicht nicht für jeden überlebenswichtig.
Es ist unter anderem ein Dienst an den Mitmenschen 
Man versucht, eine Pandemie abzumildern. Hier bei uns geht's den Leuten viel zu gut.
Warum soll ich mich impfen lassen, es ist ja nicht schlimmer als eine Grippe ( wobei so eine Grippe auch wirklich wirklich schlimm sein kann )

Die Kliniken arbeiten hier auf Anschlag besonders die Intensivstationen. Denn es gibt zuwenig Personal und zuviel Patienten für die Intensivstationen - es gibt ja auch noch andere Intensivpatienten.
Ehrlich gesagt bin ich entsetzt über die Impfquote.
Aber wie gesagt: den Leuten geht's halt zu gut....


Und zu deiner Vermutung:
Ja, hier kennt jeder einen schwer Erkankten.
Scheint aber egal , scheint das zweitrangig oder weit weg zu sein.

Da schaut man lieber auf alles andere
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: LunaR am 22.10.21, 20:28
Wie gesagt, hier in NIedersachsen haben die Impfungen recht schleppend begonnen, aber jetzt liegen wir mit der Quote nicht schlecht. Die wird noch steigen, wenn die Impfungen für jüngere zugelassen werden. Vielleicht ist es auch eine Mentalitätssache. Die Niedersachsen sind eher pragmatisch und lehnen sich evtl. auch deshalb nicht so stark gegen die Impfung auf.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 22.10.21, 20:32
Ich weiß nicht, ja vielleicht Mentalität....aber halt auch Dekadenz und Egoismus.
Besonders bei älteren- wie mir- verstehe ich nicht, warum man nicht etwas in die Gemeinschaft investiert
Mit dieser erwiesenermaßen erfolgreichen Impfung
Aber ich habe hier einige Leute erst so richtig kennen gelernt.

.Auch hier im Forum.


Nicht falsch verstehen:
Ich bin für vieles offen.
Diese Impfdebatte mit den hier genannten Aspekten ist für mich allerdings ein Unding
Wie viele Menschen auf der Welt würden so froh sein über den Impfstoff,  der hier verteufelt wird.


Themaverfehlung ich weiß
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gammi am 22.10.21, 21:49
Und all die Ungeimpften die jetzt mit wenig oder sogar ohne Symptome sind fallen ja jetzt dann unter Genesen.

Mir fehlt auch die Zahl der Genesenen, die ja im Grunde zu den geimpften dazugezählt werden müssten.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gammi am 28.10.21, 22:53
250 Fälle auf 11 Millionen Einwohner. Ich verstehe einfach die Panik nicht. Das heißt nicht, dass ich es auf die leichte Schulter nehme, aber ich hab halt auch recht wenig Angst vor einer Ansteckung.Egal ob geimpft oder nicht.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 29.10.21, 09:30
Hallo

ähm ... 250 auf Intensiv !!!! ab wann gibt es bei euch Auflagen ???

Unser Kreis ... die aktuellen Zahlen sind höher als am 28. Oktober 2020

(https://up.picr.de/42337638dc.jpg)

(https://up.picr.de/42337640hy.jpg)

Bei 200 auf Intensiv bzw. 8 Hospitalisierungsinzidenz greifen bei uns wieder Auflagen

Erschreckend sind die betroffenen Altersgruppen

(https://up.picr.de/42337679bf.jpg)

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: annelie am 29.10.21, 10:54
Bayern hat ca. 13,16 Millionen Einwohner und es liegen Stand 28.10.21:  386 Patienten mit Covid 19 in Intensivbetten. Im Vergleich zur Vorwoche eine Steigerung von 29,1 %, was nicht wundert, da sie Infektionszahlen rasant steigen.
Quelle für die Zahlen ist:
https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm (Covid)
https://www.statistikdaten.bayern.de/genesis//online?operation=table&code=12411-010-BQB&bypass=true&levelindex=0&levelid=1635497477512#abreadcrumb (Bevölkerungszahlen)
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: fanni am 29.10.21, 15:20


Was die Intensivbetten angeht, sind im vergangen Jahr etwa 9000 bundesweit "verschwunden", d. h. bei den vorhandenen Intensivbetten tauchten dann in der Statistik entsprechend weniger auf. Der Rest ist eben auch schneller belegt.

Es sind nicht die Betten verschwunden sondern die Fachkräfte.............was einen nicht wundert ob der Arbeitsbelastung
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: annelie am 05.11.21, 14:45
Bayern hat ca. 13,16 Millionen Einwohner und es liegen Stand 28.10.21:  386 Patienten mit Covid 19 in Intensivbetten. Im Vergleich zur Vorwoche eine Steigerung von 29,1 %, was nicht wundert, da sie Infektionszahlen rasant steigen.
Quelle für die Zahlen ist:
https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm (Covid)
https://www.statistikdaten.bayern.de/genesis//online?operation=table&code=12411-010-BQB&bypass=true&levelindex=0&levelid=1635497477512#abreadcrumb (Bevölkerungszahlen)
Stand heute, 05.11.21: es lieben 541 Patienten mit Covid19 in Intensivbetten in Bayern. Bei uns im Kreiskrankenhaus ist eine 100 %ige Belegung der Intensivbetten, es gibt einen Operationsstopp für planbare Eingriffe.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Milli am 05.11.21, 15:07

Bei uns aktuell 3 mal 0 %
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: fanni am 05.11.21, 19:56

Bei uns aktuell 3 mal 0 %

heißt bitte was?  0% frei oder 0% krank?

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: fanni am 05.11.21, 19:57
ich bin froh, dass sie eingesehen haben, dass wieder mehr getestet werden muß. Ich bin gerne dazu bereit und fühle mich sicherer bevor ich gerade zu alten Leuten gehe.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Milli am 05.11.21, 20:48

Bei uns aktuell 3 mal 0 %

heißt bitte was?  0% frei oder 0% krank?

Das heißt
0 intensivmedizinisch behandelt
0 intensiv beatmet
0% Anteil COVID‑19 Patienten an Intensivbetten

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: zwagge am 05.11.21, 21:02
Wir haben eine Intensivbetten auslastung von über 90% :'(
Inzidenz knapp 700!
Wir sind jetzt mal gelb auf der Ampel, wenn das so weitergeht, dann werden wir im Laufe der nächsten Woche rot.

Ich hab mich noch gar nicht damit beschäftigt, was dann alles für Verbote und Vorschriften gibt.
Da werde ich mich jetz mal schlau machen....
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Mathilde am 05.11.21, 21:33
Stand heute, 05.11.21: es lieben 541 Patienten mit Covid19 in Intensivbetten in Bayern. Bei uns im Kreiskrankenhaus ist eine 100 %ige Belegung der Intensivbetten, es gibt einen Operationsstopp für planbare Eingriffe.

Liebe Annelie, Du hast mich heute zum Lachen gebracht- danke dafür

LG Mathilde
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Heidi.S am 06.11.21, 06:34
Ich habe jetzt mal einen sehr guten Faktencheck gefunden
https://www.dw.com/de/faktencheck-bedeuten-impfdurchbr%C3%BCche-ein-impfversagen/a-59479218
Der differnziert die Zahlen wenigstens.
Im Prinzip kann man sagen, daß es seit der Beginn der Impfung nur 0.55% der Geimpften in intensiv medizinische Behandlung mussten.
Allerdings wenn man nur die letzten 4 Wochen im Oktober betrachtet, dann sieht das schon ganz anders aus. Da war die Anzahl der Impfdurchbrüche bei 37,5%,was auch nicht viel ist.
Betrachtet man allerdings nur die Risikogruppe der über 60 jährigen die letzten 4 Wochen, wird es schon kritischer.
Da stieg der Anteil auf 58,9 Prozent.
Der Anteil der geimpften über 60-jährigen COVID-Patienten, die auf der Intensivstation behandelt werden mussten, ist in den vergangenen vier Wochen auf 33,4 Prozent angestiegen.
Wenn man das so betrachtet, dann stehen einen schon die Haare zu Berge, Anstatt die Ungeimpften dafür verantwortlich zu machen, sollte lieber viel mehr getestet werden, auch bei den Geimpften. Nur so kann man die Lage in den Griff bekommen.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: fanni am 06.11.21, 07:13
Zur Wahrheit über das Impfen gehört aber auch das Beispiel Dänemark.

Dort ist die Impfquote der über 50jährigen bei 95%. Die Zahlen steigen zwar aber es ist stabil.

https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/alle-corona-massnahmen-aufgehoben-daenemarks-top-virologin-wir-werden-nie-wieder-in-einen-lockdown-gehen_id_24398995.html

oder Österreich - Schlusslicht im Westen bei der Impfquote:

https://www.sueddeutsche.de/politik/oesterreich-corona-impfung-sebastian-kurz-fpoe-herbert-kickl-1.5457342

@Heidi: ich geb dir recht, es hilft jetzt nichts zu jammern über Impfquote, der Zug ist jetzt mal durch und alle müssen es aushalten, ich bin für testen testen testen und begebe mich wirklich wieder selber in den Lockdown, soweit möglich, weil ich eben zur Risikogruppe gehöre.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Heidi.S am 06.11.21, 09:03
Auch in Belgien werden die Impfdurchbrüche immer mehr
https://www.nau.ch/news/europa/coronavirus-immer-mehr-geimpfte-auf-intensivstationen-belgiens-66035267
Mittlerweile sind dort 55% der Hospitalisierten geimpft.
Dieser Virus hat es echt in sich und wehrt sich heftig.
Die Dänen wollen weder Einschränkungen noch  sonstwas obwohl die Zahlen so hoch sind. Aber Dänemark hat auch ein staatliches Gesundheitsythem und keinen privaten wie in Deutschland.
Sie können also direkt Einfluss nehmen auf die Bettenzahl und Pflegekräfte.
In Deutschland haben sich letztes Jahr nur die Aktionäre der privaten Pflegedienstleister die Taschen voll gestopft und das ärgert mich sehr. Die Pflegekräfte vor Ort wurden weiter ausgebeutet.
Aber letztendlich hilft wirklich nur testen und forschen auf dem Gebiet.
Welche Impfung hat den meisten Erfolg und welche Medikamente können eine Hospitalisierung vermeiden.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Rohana am 06.11.21, 16:52
Ich verstehe die ganze Zeit schon nicht warum die Geimpften nicht auch getestet werden sollen/müssen in vielen Fällen, denn ganz offensichtlich steckt sich eine nicht unbeträchtliche Zahl an und kann das Virus weitergeben. Da liegt doch der Hund begraben, oder? Es ist ja nicht so dass wir immun wären und da nützt es auch nix nur auf den Ungeimpften rumzuhacken.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 08.11.21, 20:17
Hallo

bei uns ist es schon heftig ...

(https://up.picr.de/42408699ix.jpg)

Die 7 Tage Werte sind so hoch wie letztes Jahr  :'( :'( :'( :'(

Ich habe mal vorsorglich alle Termin für die nächsten 2 Wochen abgesagt ...
bin total verunsichert ...

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: annelie am 08.11.21, 20:37
Unser Landkreis hatte heute um 8 Uhr eine Inzidenz von 507,3. So hoch waren wir bisher noch nie, in den letzten 3 Tagen ist die Inzidenz um über 100 gestiegen.  :'( Seit gestern steht bei uns die Krankenhausampel auf rot.
Die Quote bei Erstimpfungen liegt bei uns im Landkreis bei 63,04 % und die der Zweitimpfungen ist bei 62,47 %.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 10.11.21, 10:56
Hallo

ich hab eine Seite ,da werden erschreckende Zahlen veröffentlicht

Zitat
Mit Impfungen sind die Älteren aus der Gefahrenzone gekommen.
Nun trifft es besonders die Jüngeren.
Die Grafik zeigt die Inzidenzen der Neuinfektionen nach Alter im Zeitverlauf - und die Karte,
welche Gruppe aktuell wo am stärksten betroffen ist.

Welche Altersgruppe ist gerade am stärksten betroffen? (https://interaktiv.morgenpost.de/corona-inzidenz-kinder-alter-kita-schule/)

Hessen: 5 - 14 => 337

Bayern: 5 - 14 => 510

Schleswig - Holstein: 5 - 14 => 135

Auf der Seite gibt es auch eine Übersicht nach Landkreisen

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: annelie am 10.11.21, 11:14
Unser Landkreis hatte heute um 8 Uhr eine Inzidenz von 507,3. So hoch waren wir bisher noch nie, in den letzten 3 Tagen ist die Inzidenz um über 100 gestiegen.  :'( Seit gestern steht bei uns die Krankenhausampel auf rot.
Die Quote bei Erstimpfungen liegt bei uns im Landkreis bei 63,04 % und die der Zweitimpfungen ist bei 62,47 %.
Zwei Tage später ist unser Landkreis schon bei einer Inzidenz von 626,7. Es geht rasant weiter......
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gina67 am 10.11.21, 11:35
Ich verstehe die ganze Zeit schon nicht warum die Geimpften nicht auch getestet werden sollen/müssen in vielen Fällen, denn ganz offensichtlich steckt sich eine nicht unbeträchtliche Zahl an und kann das Virus weitergeben. Da liegt doch der Hund begraben, oder? Es ist ja nicht so dass wir immun wären und da nützt es auch nix nur auf den Ungeimpften rumzuhacken.

Natürlich können Geimpfte Corona bekommen und weitergeben. Das Problem sind trotzdem die Ungeimpften, hat nichts mit drauf rumhacken zu tun.
Wenn jetzt die meisten geimpft wären und würden Corona bekommen, dann aber wohl doch nicht so schlimm, dass sie auf die Intensivstationen müssen. Und genau darum geht es doch, dass die Krankenhäuser entlastet werden.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina am 10.11.21, 12:21
Die Virenlast bei geimpften soll niedriger sein und die ansteckungsfähige Zeit auch, die Schwere der eigentlichen Infektion auch. Also ein verringertes Risiko in allen Bereichen.

Die ungeimpften nehmen halt wissentlich ein höheres Risiko in Kauf. Sie sind länger ansteckend mit einer höheren Virenlast UND erkranken noch dazu schwerer als eine geimpfte Person.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gammi am 10.11.21, 13:09
Dagegen stehen dann halt wieder die Impfnebenwirkungen, die teilweise auch nicht ohne sind.

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 10.11.21, 19:28
Dagegen stehen dann halt wieder die Impfnebenwirkungen, die teilweise auch nicht ohne sind.

Gebetsmühle: alles das und noch viel mehr bekommt man eventuell bei einer Erkrankung.

Aber ich glaube, wer sich jetzt nicht impfen lässt, der macht es wohl nur noch, wenn 2G kommt. Oder auch garnicht.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 10.11.21, 19:58
Es gibt keine Sicherheit.
Davon muss man sich verabschieden.
Aber jeder geimpfte hilft den Chinesen die Weltherrschaft an sich zu reißen und den Herstellern der Chips, die uns eingeimpft werden.
Und natürlich Bill Gates
( Scherz)
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Marina am 10.11.21, 20:04
gatterl, schreib ned so was. Irgendwer glaubst auch noch  :-X
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: mogli am 10.11.21, 20:24
"Gebetsmühle: alles das und noch viel mehr bekommt man eventuell bei einer Erkrankung."
Genau so ist es.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: sonny am 10.11.21, 20:39
Bei uns vor einem Monat Inzidenz 49
Heute 270

Passt auf euch auf
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Steinbock am 11.11.21, 17:41
The Champion ist (mein Heimat- und Nachbarlandkreis) Rottal-Inn. Über 1.000  :o
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: zwagge am 12.11.21, 08:44
Da kann der Landkreis Mühldorf mithalten. Stand heute 1023,3 :(

Es geht stetig nach oben.....
Ein guter Bekannter kam letztes Wochenende in KKH,  Lungenembolie.....er war jetzt 2 Wochen positiv und echt schlecht beinand.  Am Sonntag dann Schmerzen in der Seite....
Ich hoffe es geht ihm bald besser. Mittlerweile ist er wieder negativ....
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: fanni am 12.11.21, 09:02
"Gebetsmühle: alles das und noch viel mehr bekommt man eventuell bei einer Erkrankung."
Genau so ist es.

genau , auch die Medikamente bei einer Covidbehandlung haben Nebenwirkungen und ohne schaffen es nicht alle

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/corona-patienten-arzt-zeigt-wie-viele-medikamente-erkrankte-brauchen-17629948.html?GEPC=s6&fbclid=IwAR1mgg2idewwWdJqZnoj70kyVED-FXcInGhK0Qwt7UTeRO0mLDXZz5dWsd8
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Wiese am 12.11.21, 13:38
https://www.pnp.de/lokales/landkreis-rottal-inn/pfarrkirchen/Inzidenz-steigt-erneut-Rottal-Inn-zaehlt-aktuell-2045-Infizierte-4161638.html

Hier der Link  Rottal Inn.

Meine Nichte ist Rettungssanitäterin beim Roten Kreuz. Sie erzählte das sie die Patienten in den Krankenhäuser nicht mehr los bringen.
Die sind alle abgemeldet. Die Patienten wollen in ihre Wunschkrankenhäuser und regen sich auf, wenns nicht klappt. Und die Krankenhäuser
maulen auch, weil sie Patienten bringen die nicht angemeldet sind. Meine Nichte sagt, es ist echt nicht mehr lustig und sie sind echt froh, wenn mal kein Pipser geht und sie nicht ausrücken müssen.

Auch mal ein Beispiel was so abläuft, nicht nur in den Krankenhäusern und Pflegeheimen und Hausärzten.



Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: fanni am 15.11.21, 13:38
Bin wütend!

Die dringend notwendige Hüft-OP einer Freundin wurde heute abgesagt. Sie ist jetzt auf einer WARTELISTE.  >:( b.a.w.

Diese OP wurde im März diesen Jahres schon einmal abgesagt wegen Corona, dann kamen bei ihr im Sommer andere gesundheitliche Probleme dazu.......... jetzt wäre es im Dezember wieder geplant gewesen und jetzt wieder nichts.........

Sie kann mittlerweile nur noch unter sehr großen Schmerzen Treppen steigen und wohnt im ersten Stock. Sie lebt alleine und die Waschmaschine steht im Keller. Besorgungsfahrten erledigt der Sohn und die Wäsche. Ansonsten sitzt sie in ihrer Wohnung fest.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina am 15.11.21, 13:42
Da bin ich mal mitwütend.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 15.11.21, 13:44
Ich auch.
Und ich hatte diesbezüglich richtig Glück.
Mir wäre es fast genau so ergangen
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Marina am 15.11.21, 14:15
Eine Bekannte (24) hatte ein Angiom im Hirn. Der OP-Termin wurde letztens auch
verschoben, weil keine Intensivbetten frei waren. Ich weiß allerdings nicht, ob die
Betten durch Corona-Patienten belegt waren.
Sie hatte Glück und musste nur eine Woche auf den neuen Termin warten. Wäre eine
Blutung aufgetreten, wäre es vermutlich ihr Ende gewesen.

Passt eigentlich nicht in diese Box.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: fanni am 15.11.21, 15:45
Eine Bekannte (24) hatte ein Angiom im Hirn. Der OP-Termin wurde letztens auch
verschoben, weil keine Intensivbetten frei waren. Ich weiß allerdings nicht, ob die
Betten durch Corona-Patienten belegt waren.
Sie hatte Glück und musste nur eine Woche auf den neuen Termin warten. Wäre eine
Blutung aufgetreten, wäre es vermutlich ihr Ende gewesen.

Passt eigentlich nicht in diese Box.

doch passt mM schon, denn dies hängt mit den aktuellen Zahlen direkt und aktuell zusammen.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 17.11.21, 09:31
Hallo

ich denke das ist mehr als deutlich

(https://up.picr.de/42455604ez.jpg)


(https://up.picr.de/42455607rh.jpg)

bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 20.11.21, 10:08
Nochmal sehr eindeutig dargestellt.
Falls man geneigt ist das zu verstehen und dem zu glauben.
Was ich immer noch hoffe.
Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Milli am 20.11.21, 11:57
Ist das nur in eurem Landkreis?

Hier steht heute in der Zeitung daß im Altenheim in unserem Ort etliche Personen positiv wären,sie aber nur leichten Verlauf bis gar keine
Symptome haben.Und ebenso alle doppelt geimpft.
Wo stecken die sich an , es darf doch eh niemand zu Besuch kommen?

In unserem Landkreis nach wir vor nur 2 Intensivbetten belegt.



Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: frankenpower41 am 20.11.21, 12:07
Wieso darf Niemand zu Besuch kommen, wie kommst Du da drauf?
Meine Freundin regt sich sehr drüber dass nach wie vor Heimbewohner von den Angehörigen nach Hause geholt werden, sich dort natürlich frei bewegen. Andererseits wird natürlich jeder getestet der zu seinen Angehörigen rein kommt.

Fakt ist einfach dass Geimpfte einen leichteren Verlauf haben und es geht ja drum die Krankenhäuser zu entlasten. Gut wenn es bei Euch so ist, aber das kann sich schnell ändern und Leidtragende sind dann halt auch "normal" Kranke die Intensivbetreuung brauchen.
Meine Schwägerin arbeitet im Krankenhaus, haben auf Station auch Corona-patienten, es wurden ja ganze Abteilungen deswegen umstrukturiert.
Ich bewundere all diejenigen die das machen, denn die haben auch vorher nicht Daumen gedreht.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina am 20.11.21, 12:53
Ist das nur in eurem Landkreis?

Hier steht heute in der Zeitung daß im Altenheim in unserem Ort etliche Personen positiv wären,sie aber nur leichten Verlauf bis gar keine
Symptome haben.Und ebenso alle doppelt geimpft.
Wo stecken die sich an , es darf doch eh niemand zu Besuch kommen?

In unserem Landkreis nach wir vor nur 2 Intensivbetten belegt.


Wo steht was von Besuchsverbot in Heimen? Eingeschleppt werden könnte eine Infektion ja auch sehr gut über ungeimpfte Pflegekräfte, die dort arbeiten! Es soll ja von denen auch noch mehr als genug geben, was ich absolut nicht verstehen kann, weil gerade die doch eine Führsorgepflicht gegenüber den zu Pflegenden haben.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 20.11.21, 13:20
Ist das nur in eurem Landkreis?


Meinst du mich ?
Ja klar, das ist nur bei uns, darüber berichten sie jetzt im Staatsfernsehen. Genau genommen in der Tagesschau...
In der ARD. DAS RKI berichtet jetzt immer live von hier. Denn wir sind natürlich die Ausnahme, Mach dir keine Sorgen mit deinen zwei belegten Intensivbetten..
Alles nur Panikmache von denen da oben

Mich wundert wirklich nix mehr
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Marina am 20.11.21, 13:36
gatterl, du wirst Milli nicht mehr bekehren.
Manche Leute sind einfach unbe(l)kehrbar  :-X
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina am 20.11.21, 13:37
Leider, leider...  :'(
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Anneke am 20.11.21, 13:39
Ist das nur in eurem Landkreis?

Hier steht heute in der Zeitung daß im Altenheim in unserem Ort etliche Personen positiv wären,sie aber nur leichten Verlauf bis gar keine
Symptome haben.Und ebenso alle doppelt geimpft.
Wo stecken die sich an , es darf doch eh niemand zu Besuch kommen?

In unserem Landkreis nach wir vor nur 2 Intensivbetten belegt.

Ich wüsste nicht, dass in Bayern irgendwo die Besuche wieder verwehrt wären in den Altenheimen. Seniorenheime sind explizit ausgenommen davon. Es sollte wohl ernsthaft eine Situation wie im ersten Lockdown vermieden werden. Besucher...ob geimpft oder ungeimpft müssen vor Ort einen Schnelltest machen, das finde ich gut so.

In den Krankenhäusern hatten sie die Besuchsbeschränkungen bzw. Verbote dagegen schon wieder in den Hotspots eingeführt.

Wo steht was von Besuchsverbot in Heimen? Eingeschleppt werden könnte eine Infektion ja auch sehr gut über ungeimpfte Pflegekräfte, die dort arbeiten! Es soll ja von denen auch noch mehr als genug geben, was ich absolut nicht verstehen kann, weil gerade die doch eine Führsorgepflicht gegenüber den zu Pflegenden haben.

@martina, die Gefahr besteht sowieso, auch durch die Geimpften Pflegekräfte nicht mehr ausgeschlossen, wenn auch mit bedeutend geringerer Wahrscheinlichkeit.

Das Heimholen in Familien fürs Wochenende birgt schon sehr hohes Risiko, was einzuschleppen.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 20.11.21, 13:41
Bekehrung liegt mir fern

Aber wer sich so ( oberflächlich und ignorant ) mit einem Thema beschäftigt, der kann auf nix gescheites kommen
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: cara am 20.11.21, 14:36

In unserem Landkreis nach wir vor nur 2 Intensivbetten belegt.


Die zwei Betten sind aber 12,5%. Wenn es nur 16 Betten gibt, geht das halt schnell
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 24.11.21, 13:04
Hallo

es ist erschreckend ... wir gehen auf 100 000 Corona Todesopfer zu

(https://up.picr.de/42505801rt.jpg)

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 20.01.22, 20:27
Hallo

hab hier mal Zahlen aus dem Landkreis ...

(https://up.picr.de/42871203hm.jpg)


(https://up.picr.de/42871204fr.jpg)

Es ist unfassbar was hier abgeht  :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'(

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Milli am 22.01.22, 10:52

Ich frage mich seit Tagen woher die rasant steigenden Zahlen kommen?
Es sind ganz viele geimpft und geboostert,die Ungeimpften kommen in keine Restaurants,überall muß man Maske aufsetzen und Abstand halten.
Die Krankenhausampel außer Betrieb.............................

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: frankenpower41 am 22.01.22, 10:59
ganz einfach, hört man doch überall.
Viel mehr ansteckender, aber harmloser im Verlauf, und dass auch Geimpfte, auch wenn sei keinerlei Symptome haben, weiter verbreiten können ist inzwischen doch überall angekommen.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: fanni am 22.01.22, 11:16

Ich frage mich seit Tagen woher die rasant steigenden Zahlen kommen?
Es sind ganz viele geimpft und geboostert,die Ungeimpften kommen in keine Restaurants,überall muß man Maske aufsetzen und Abstand halten.
Die Krankenhausampel außer Betrieb.............................

Milli, das wurde doch ausführlichste in den Berichterstattungen erklärt. Und jeder von den Experten betonte in diesem Zusammenhang auch die enorme Wichtigkeit der Impfungen. Die Welle wird flacher dadurch.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Milli am 22.01.22, 17:22
Marianne und fanni ja das ist mir schon bekannt.

Man hat  momentan den Eindruck daß hauptsächlich Geimpfte und Geboosterte sich infizieren, wo man sich doch mit der Impfung eine niedirge Inzidenz
erhofft hatte.Bei uns kratzt sie grad am 1000er .
Sogar Lauterbach hatte in einer seiner Reden betont daß man den Ungeimpften keine Schuld zuweisen kann.(und nein ich hab keinen Link dazu)






 

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: martina am 23.01.22, 14:24
Nur halt mit dem Unterschied, dass die Ungeimpften diejenigen sind, die die Krankenhäuser verstopfen.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: LunaR am 23.01.22, 14:41
Mit den Zahlen ist es jetzt so eine Sache, die Gesundheitsämter kommen vielerorts nicht mehr nach, die Labore auch nicht. Auch der Herr Wieler vom RKI sagte, die aktuellen Zahlen sind eher Schätzungen. Ich behaupte jetzt mal, die liegen sicher noch höher.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gammi am 23.01.22, 15:05
Nur halt mit dem Unterschied, dass die Ungeimpften diejenigen sind, die die Krankenhäuser verstopfen.

Wir hatten jetzt den ganzen Dezember über immer 20 bis 22 Personen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten (gesamt).
Jetzt sind wir schon seit ungefähr 2 Wochen bei 11 Personen. Wie viele davon ungeimpft sind weiß ich nicht.

Die Zahlen insgesamt sind momentan wieder sehr gestiegen. Da sind wir gerade wieder bei über 800. Und das obwohl wir nächtliche Ausgangsperre für Ungeimpfte haben und Diese ja auch sonst überall ausgeschlossen sind. Nicht in Gasttätten dürfen, bei privaten Treffen aussen vor sind und bei der Arbeit täglich einen Test vorlegen müssen.....................irgendwie kanns ja dann doch nicht an den Ungeimpften liegen.

In unserem anderen Landkreis (wir sind ja Grenzgänger) da sind es sogar nur 3 Personen, die im Krankenhaus behandelt werden müssen. Wohlwissend, dass dieser Landkreis auch nur die Hälfte Einwohner hat und vermutlich mehr in den größeren Landkreis kommen, da dieser mehr Intensivbetten hat.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Mathilde am 23.01.22, 15:24
........irgendwie kanns ja dann doch nicht an den Ungeimpften liegen.

Das hätte man aber gern. Manche brauchen einfach Schuldige im Umkehrschluß: „ich bin reich und du bist arm / weil Du reich bist bin ich arm

LG Mathilde
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Milli am 23.01.22, 17:35
Nur halt mit dem Unterschied, dass die Ungeimpften diejenigen sind, die die Krankenhäuser verstopfen.

Das wird immer von den Medien verbreitet,aktuell bei uns Inzidenz von 1121,4 und seit Tagen/Wochen  null Personen auf Intensiv.

Lauterbach hält die 4. Impfung auch für überflüssig..................

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 23.01.22, 17:38
Nur halt mit dem Unterschied, dass die Ungeimpften diejenigen sind, die die Krankenhäuser verstopfen.

Das wird immer von den Medien verbreitet,aktuell bei uns Inzidenz von 1121,4 und seit Tagen/Wochen  null Personen auf Intensiv.

Lauterbach hält die 4. Impfung auch für überflüssig..................

Ein Krankenhaus besteht nicht nur aus Intensivstationen.
Aber das weißt du sicher.


Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Milli am 23.01.22, 17:47

gatterl welch ein Glück daß du mir das sagst,ich hatte das tatsächlich nicht gewußt.........................................

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 23.01.22, 17:48

gatterl welch ein Glück daß du mir das sagst,ich hatte das tatsächlich nicht gewußt.........................................
Tatsächlich!
Siehst du, sogar du kannst noch was lernen.

Ist aber nicht wichtig.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gammi am 23.01.22, 17:56
Und was hat das mit dem Thema zu tun?

Dürfen dann Ungeimpfte nicht mehr krank werden? Ach ja, die müssen ja zwangsläufig an Corona sterben.  :-X

Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Karo am 23.01.22, 18:11
Ja Gatterl was liegt im Krankenhaus?

 In meinem Umfeld  waren mehr Leute im Krankenhaus nach der Impfung als mit der Infektion. Ich hatte ja bereits im Frühjahr geschrieben, dass meine Schwester eine Herzmuskelentzündung hatte. Und sie ist nicht die einzige, die danach Probleme hatte

Ich verteufle die Impfung nach wie vor nicht, sie hat ihre Berechtigung, aber zum Himmel hochloben reicht es nicht.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: gatterl am 23.01.22, 18:22
Ja Gatterl was liegt drin im Krankenhaus?

 In meinem Umfeld  waren mehr Leute im Krankenhaus nach der Impfung als mit der Infektion. Ich hatte ja bereits im Frühjahr geschrieben, dass meine Schwester eine Herzmuskelentzündung hatte. Und sie ist nicht die einzige, die danach Probleme hatte

Ich verteufle die Impfung nach wie vor nicht, sie hat ihre Berechtigung, aber zum Himmel hochloben reicht es nicht.

Wer redet hier von der Impfung? Ich gerade nicht. Hier geht es um die Zahlen. Oder nicht?

Aber wenn es euch glücklich macht:
Natürlich sind viele im Krankenhaus, auch geimpfte.
Es gibt ja immerhin fast dreimal soviel Geimpfte als Ungeimpfte.

Aber dieses Thema haben wir ja schon hinlänglich abgearbeitet.


Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Karo am 23.01.22, 18:27
Entschuldige Gatterl , Martina hat geschrieben, dass die Ungeimpften die Krankenhäuser verstopfen.
Auch ja, aber nicht nur
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: sonny am 23.01.22, 19:12
Ich bin froh, dass wir das Problem mit den vollen Intensivstationen nicht mehr haben 🙏
So können wieder Operationen stattfinden.

Auch medizinisches Personal erkrankt, was die Versorgung erschwert.

Bei uns im LKr. sind wir im Moment bei 703, im Bayern insgesamt bei 863
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Bärbel am 23.01.22, 19:29
Hallo

Unsere Inzidenz beträgt seit heute 1.250,3.
In den Kliniken in unserem Landkreis werden 17 Personen intensivmedizinisch behandelt und 5 auf der Covid-Normalstation.
Von diesen 17 Patienten sind 13 nicht oder nicht vollständig geimpft.
Auf Hessens Intensivstationen werden 223 Menschen behandelt. Die Hospitalisierungsrate beträgt 4,24.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 23.01.22, 19:55
Hallo

ähm ... Bärbel ... ich hab das auch gelesen ...
vermute aber, dass 5 auf Intensiv sind ... 17 insgesamt
obwohl das gestern auch schon so auf der Kreis HP veröffentlicht wurde  :-\  ::)
weil sonst wären die Zahlen mehr als ungewöhnlich ... im Vergleich mein ich

Bei uns im Kreis sieht es so aus

Freitag:
32 Patienten werden in Krankenhäusern im Kreis behandelt, davon…
↗️ 6 intensiv medizinisch (ICU High care oder ECMO),
↗️ 18 mit vollständigem Impfschutz.

Donnerstag waren es 24 ... 4 auf Intensiv

Erschreckend sind die Zahlen der jungen Erwachsenen

https://interaktiv.morgenpost.de/corona-inzidenz-kinder-alter-kita-schule/

Hessen: von 5 - 14 ... über 2300

Bleibt gesund
Beate 
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Bärbel am 23.01.22, 20:10
Hallo Beate

Das sind die Zahlen die unser Landrat jeden Tag auf Facebook veröffentlich und da sind es immer mehr auf der Intensivstation.
Verstehen tue ich das auch nicht.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 23.01.22, 20:23
Hallo Bärbel

naja ... wenn da erst mal die Vorlage einen Fehler hat  :-X :-X :-X

Wir hatten hier schon über 30 im KKH und fast die Hälfte auf Intensiv
da wird es mehr als eng ... beide KKH im Kreis haben nur 23 Intensivbetten
keine Ahnung wie viele beatmet werden können ::)

Alles sehr traurig

Bleib gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 24.01.22, 19:11
Hallo Bärbel

schau mal ...

Bei uns heute:
29 Patienten werden in Krankenhäusern im Kreis behandelt, davon…
➡ 6 intensiv medizinisch (ICU High care oder ECMO),
➡ 18 mit vollständigem Impfschutz.

(https://up.picr.de/42899204gd.jpg)

Bei euch heißt es

Heute sind es 232 Neuinfektion mit einer Inzidenz von 1.242,9.
Unsere Kliniken behandeln 16 Personen intensivmedizinisch und 5 auf der Covid-Normalstation.

(https://up.picr.de/42899205vs.jpg)

Bleib gesund
Beate
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Bärbel am 24.01.22, 19:16
Hallo Beate

Wenn man deshalb beim Landrat nachfragt , bekommt man keine Antwort, also mach ich mir keine Gedanken mehr.
Titel: Re: Aktuelle Zahlen
Beitrag von: Beate Mahr am 24.01.22, 19:23
grins ...

Deshalb les ich beim Kreis und z.B. Hessenschau (https://www.hessenschau.de/panorama/infografik-wo-sich-corona-in-hessen-ausbreitet---und-wie-schnell,corona-infektionen-hessen-karte-100.html)
da finden sich viele Infos

Blöd ist halt, dass vom Wissen um die Belegungszahlen die KKHs nicht entlastet werden  :'( :'( :'( :'( :'(

Bleib gesund
Beate