Bäuerinnentreff

Was es sonst noch gibt => Bücherwurm und Leseratte => Buchbesprechnungen => Thema gestartet von: frankenpower41 am 01.05.19, 12:43

Titel: Altes Land
Beitrag von: frankenpower41 am 01.05.19, 12:43
Nachdem in der Plauderbox Fanni  begeistert über das o.g. Buch schrieb hab ich bei Amazon reingelesen und es mir inzwischen in unserer örtlichen Buchhandlung besorgt.

Seit Gestern bin ich jetzt auf Seite 60 angekommen und ich gehe davon aus dass ich schnell durch bin.
Wirklich zu empfehlen, der Schreibstil gefällt mir sehr gut.
Es ist alles so nüchtern geschrieben und man merkt dass es genauso hätte sein können.
Titel: Re: Altes Land
Beitrag von: muellerin am 01.05.19, 18:35
Ich fand es auch sehr gut geschrieben. Aber "Mittagsstunde" toppt es noch!

LG
Müllerin
Titel: Re: Altes Land
Beitrag von: frankenpower41 am 19.05.19, 09:44
Bin jetzt durch, wirklich schönes Buch und es könnte überall wo anders auf dem Land spielen mit seinen Veränderungen.
Ist ja nicht wertend geschrieben, man merkt die Autorin ist drin in der Materie,  was vor 40 Jahren gut und normal war wird heute (teilweise auch berechtigt) hinterfragt, womit ältere
Menschen auch ihre Probleme bekommen wenn plötzlich Jahrhundertealte Traditionen aussterben und mit ihnen Höfe und Dörfer.
Auch die heile Welt-Vorstellung der Städter wird gut dargestellt und es kommt die Erkenntnis dass es eben nicht ist wie in "Landlust" und co.
Dann all die Zwischentöne die ständig durchkommen. Regt schon sehr zum nachdenken an.  Ich denke jetzt nur an die Kindererziehung in der Großstadt mit Vornamen anreden der Eltern und traditionell auf dem Land.

Das Buch wird ja als ZDF-Zweiteiler mit Iris Berben in der Hauptrolle verfilmt.  Bin echt gespannt. denn vieles was für mich das Buch so wertvoll macht kann man schlecht bildlich darstellen-
Wie ist Eure Meinung dazu?
Titel: Re: Altes Land
Beitrag von: Gisi am 19.05.19, 10:46
ja, ich bin absolut deiner Meinung. Lesen ist Kino/Fernsehen im Kopf, regt die Fantasie an.
Hast du schon "Mittagsstunde" gelesen?

lg von Gisi, die schleunigst wieder an den Herd muss
Titel: Re: Altes Land
Beitrag von: goldbach am 20.05.19, 10:57
Das Buch habe ich letztes Jahr als Geschenk für meine Freundin gekauft - und es vorher selbst gelesen  ;D
Anfangs kam ich damit nicht so richtig in Schwung, aber dann konnte ich fast nicht mehr beiseite legen.
Das Buch ist "flüssig" geschrieben und irgendwie kommen einem die Figuren bekannt vor  ;)
Hab mir sofort nach erscheinen "Mittagsstunde" gekauft - aber bislang noch nicht gelesen.

Kurz nach erscheinen dieses Buches, las ich ein Interview mit Dörte Hansen und war von ihr "schrecklich" enttäuscht.
Ich empfand das, was sie über "das Land" und "das Dorfleben" sagte, als recht brüskierend und abwertend.

Nichtsdestotrotz werde ich mir die "Mittagsstunde" im Laufe des Sommers reinziehen.

Titel: Re: Altes Land
Beitrag von: frankenpower41 am 20.05.19, 11:13
weisst Du noch wo du das Interview gelesen hast?
Titel: Re: Altes Land
Beitrag von: goldbach am 20.05.19, 12:07
Ich meine entweder im "STERN" oder "DONNA" . Denn beide Zeitschriften lese ich regelmäßig.
Titel: Re: Altes Land
Beitrag von: annelie am 03.08.19, 11:52
Ich fand das Buch echt gut und lesenswert. Von den unwillkommenen Flüchtlingen über den gebrochenen Kriegsheimkehrer zu den Zurück-aufs-Land-Neubürgern. Besonders witzig fand ich die Brauttüre, sowas kannte ich gar nicht.
Titel: Re: Altes Land
Beitrag von: martina am 03.08.19, 11:55
Ich muss grad lachen, ich hab es gestern bei SM im Regal stehen sehen. Dann muss ich es wohl doch mal lesen.
Titel: Re: Altes Land
Beitrag von: frankenpower41 am 03.08.19, 12:59
Ich fand das Buch echt gut und lesenswert. Von den unwillkommenen Flüchtlingen über den gebrochenen Kriegsheimkehrer zu den Zurück-aufs-Land-Neubürgern. Besonders witzig fand ich die Brauttüre, sowas kannte ich gar nicht.
[/Quote



und dann noch die gekauften Äpfel beim Nachbarn die man dann umetikettiert und als eigene Äpfel verkauft obwohl man selbst gar keine mehr hat.,oder die Aussage der Frau  "Direktvermarktung das ist nicht für Dich" an ihren Mann, weil der da nicht die nötige Geduld hätte.
Ich fand es sehr gut. jetzt hat es meine Tochter, bin gespannt was sie dazu sagt.
Ich hab seit Vorgestern "Mittagsstunde"  hatte ich in der Bücherei vorbestellt.  Bin erst ca. 40 Seiten weit, aber bisher fand ich "Altes Land" besser, ich glaub hier hat jemand geschrieben dass er es umgekehrt empfand.
Titel: Re: Altes Land
Beitrag von: fanni am 28.12.19, 16:47
Hallo ich habe heute den zweiten Roman von der Schriftstellerin Dörte Hansen gelesen "Mittagsstunde"  heute früh um 8Uhr begonnen und um 15.30 war ich fertig................super. Hat mir noch besser gefallen als Altes Land