Autor Thema: Friedensgebete 2016  (Gelesen 2950 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Clara

  • Gast
Friedensgebete 2016
« am: 27.07.16, 14:58 »
Hallo mal eben in die Runde,

die Welt ist im Umbruch. Und Angst geht um.

Drum lasst uns beten für Frieden in Deutschland, Europa und der Welt.
Lasst uns beten, für (mehr) Mitgefühl und Unterstützung für alle Mütter, alle Väter, alle Eltern, die in diesen Tagen, die ihre Kinder zu Grabe tragen.
Lasst uns beten für Besonnenheit... hier, in den Medien allgemein und in und um uns rum.

Lasst und beten für Glaube, Liebe und Hoffnung, dass alle drei stark sind, uns durch diese Zeiten zu tragen.

Wie schaut es aus, wofür können wir sonst noch beten und bitten?

Danke, allen alles Liebe und eine gute und segensreiche Zeit,

Anja


Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1637
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Friedensgebete 2016
« Antwort #1 am: 27.07.16, 21:11 »
....ich bete täglich für den Frieden in der Welt, für den Frieden in unserer Gemeinde und für den Frieden in unserem Dorf-
....ich danke dem Herrgott täglich, dass ich 3 Tage nach meiner Geburt eine Nottaufe bekam und dann weiterleben durfte.
   (die ersten Tage nach meiner Geburt ging es mir nicht gut und da haben mich die Mallersdorfer Klosterschwestern schnell getauft, denn ein
    Heidenkind  hätte nicht in einem kath. Friedhof bestattet werden dürfen!!! :'(  )
....ich danke dem Herrgott täglich, dass ich vor 20 J. und vor 16 J. schwere Krankheiten überstanden habe.
....ich bete täglich darum, dass es uns weiter gut geht und dass ich 96 J. werde   :-*
« Letzte Änderung: 28.07.16, 09:16 von goldbach »

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Friedensgebete 2016
« Antwort #2 am: 27.07.16, 22:35 »
Danke für eine Box die in diesen Zeiten so wichtig ist!
Wir halten jeden Mo. eine Friedensandacht.
Wer Frieden halten will beginne bei sich selbst. Mit seiner Familie, mit seinen Nachbarn.
Ich bete dafür, das die Menschen zur Besinnung kommen mögen.
Euch allen möge der Frieden begleiten!
Einen schönen Abend und Gottes Segen!
Lütten
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 926
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Friedensgebete 2016
« Antwort #3 am: 28.07.16, 08:24 »
Wer Frieden halten will beginne bei sich selbst. Mit seiner Familie, mit seinen Nachbarn.
Manchmal muss man sich da echt anstrengen und vor allem eine Diskussions- und Kommunikationskultur entwickeln, die es möglich macht, Konflikte zufriedenstellend zu lösen.

Ich bete dafür, dass die Angst nicht überhand nimmt, nicht bei mir, bei anderen und auch nicht in der Politik. Angst ist kein guter Ratgeber, macht misstrauisch und anfällig für Zwietracht und falsche Versprechungen.

Ich bete dafür, dass es jedem und jeder möglich sei, einen Halt in ihrem Leben zu finden, der sie durch schwere Zeiten stützt und trägt. Nicht nur spirituell, sondern auch in ihrem Umfeld, in Familie und Gesellschaft.

Clara

  • Gast
Re: Friedensgebete 2016
« Antwort #4 am: 28.07.16, 17:38 »
Rohana,

Sprache und Wortwahl sind massgeblich... Liebe und Angst sind Geschwister... Wo viel Liebe ist, da ist die Angst nur selten zu Gast.

Es gibt ein Zitat, was Mutter Theresa(?) zugeschrieben wird... Sie meinte, dass sie nicht gegen den Krieg betet, sondern für Frieden betet. *Ich brauchte auch erst mal einige Zeit, bis ich den dahinterliegenden Sinn verstand.*


@ all,

was mich immer und immer wieder erstaunt, dass wir uns so schwer tun zu Gott zu beten, lieber suchen wir nach anderen Begriffen...  und das, obwohl das Christentum ein wichtiger Teil der abendländischen Kultur ist.


Warum mir mein Glauben so wichtig ist, ist, dass wir "Ostdeutschen" es schon mal zeigten, dass wir mit Gebeten die Welt verändern. Es war im Sommer 1989! Und das ganze ging u.a. los mit Friedensgebeten.



Gestern las ich bei youbietubie ein schönes Gebet:

Gebet ist wie Wechselstrom.
Wenn zwei oder drei beten- fleisst Kraftstrom.
Wenn eine Gemeinde betet, bilden die Beter ein Kraftwerk. (Peter Otparlik)

Allen alles Liebe und eine gute und segensreiche Zeit,

Anja