Autor Thema: Festangestellter Mitarbeiter  (Gelesen 6449 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 7389
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Festangestellter Mitarbeiter
« am: 03.05.10, 15:24 »
Hallo
ab dem 1.7. werden wir unseren Nachbarn festanstellen. Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem "Zeitarbeitskonto"? Wieviele Stunden rechnet ihr im Jahr? Macht ihr die Lohnabrechnungen selber oder der Steuerberater?
Freu mich auf eure Antworten.
Danke
Nordlicht

Offline Matthias

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 519
Re: Festangestellter Mitarbeiter
« Antwort #1 am: 03.05.10, 16:33 »
Hallo,

wir haben ja nun ein paar mehr Mitarbeiter. Bezahlt werden 8 Stunden am Tag und es werden keine Überstunden bezahlt. Arbeitstage gibt es je nach Bundesland 253-256 also kommt man auf 2048 Stunden davon muss man dann noch den Urlaub (ca 200 h) abziehen und eventuell noch ein paar Krankentage.   

Beim Außenbereich werden die Überstunden auf ein Stundenkonto geschrieben und über den Winter abgebummelt.

Wir haben noch eine Buchhaltungskraft die aber nächstes Jahr in Rente geht danach geht es wahrscheinlich an die Buchhaltungsfirma. Wenn du eine Buchstelle hast ist es bestimmt am einfachsten die Lohnabrechnung auch darüber machen zu lassen, ist sicher nicht wenig Aufwand vor allem wenn es nur für eine Arbeitskraft ist.
Gruß
Matthias

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1104
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Festangestellter Mitarbeiter
« Antwort #2 am: 03.05.10, 18:36 »
Hallo,
also wir haben nur einen festangestellten Mitarbeiter und mehrere Aushilfen auf 400 EUR-Basis. Ich mache die Lohnabrechnung selbst.
Wir rechnen mit einem 8-Stunden-Tag bei 5 Arbeitstagen pro Woche. Überstunden werden nicht ausbezahlt sondern aufgeschrieben. Wenn wenig Arbeit ansteht, dann werden die Überstunden "abgefeiert".

Ich finde die Lohnabrechnung nicht so aufwendig, genau genommen ist es ja immer derselbe Betrag. Ich muß eigentlich nur aufpassen, wenn sich irgendwelche Sozialversicherungssätze oder so ändern.

Ingrid

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1287
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Festangestellter Mitarbeiter
« Antwort #3 am: 04.05.10, 08:06 »
wir führen für alle mitarbeiter ein stundenzeitkonto.

je nach aufgaben werden entweder jeden monat 170 oder 200 stunden abgerechnet.
für feiertage, die auf einen werktag fallen, werden dem arbeitnehmer 8 stunden gutgeschrieben und die
zusätzlich geleisteten stunden ebenso.
für krankheit, urlaub werden ebenfalls 8 stunden für jeden werktag gutgeschrieben.

zum saisonende entscheidet cheffe ob die mitarbeiter die stunden abbummeln oder ausgezahlt bekommen.
je nach aufgaben und/oder einsatzgebiet der mitarbeiter.

es werden keine zuschläge gezahlt, hier zählt jede stunde EINE stunde, egal ob sonntags oder nachts gearbeitet wurde.
Beste Grüße von
Amazone

Offline gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 7389
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Festangestellter Mitarbeiter
« Antwort #4 am: 05.05.10, 12:24 »
@all
danke für eure Antworten. Werde mich in der nächsten Woche mal intensiver damit beschäftigen.
Viele Grüße
Nordlicht

Offline SuHe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 156
  • ... hinterher ist frau immer schlauer...!
Re: Festangestellter Mitarbeiter
« Antwort #5 am: 23.07.22, 18:52 »
Hallo,

habt ihr den Lohnsteuerabzug 2022 rückwirkend geändert?

Wenn ja, im Juni oder jetzt im Juli? und wie?

Freue mich über jede Antwort!

Danke!

Gruß
SuHe

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3552
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Festangestellter Mitarbeiter
« Antwort #6 am: 23.07.22, 18:57 »
Wir lassen das machen und es wurde mit dem Juni-Gehalt berichtigt. Es gab für Januar bis Mai neue Lohnabrechnungen und mit dem Junigehalt wurde das nachgezahlt. Im Juni stand dann 5 mal Korrektur aus ... (Monatsname) und dann der Betrag.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline SuHe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 156
  • ... hinterher ist frau immer schlauer...!
Re: Festangestellter Mitarbeiter
« Antwort #7 am: 23.07.22, 20:05 »
Prima, das hilft mir schon weiter.
Gruß

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3037
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Festangestellter Mitarbeiter
« Antwort #8 am: 24.07.22, 07:29 »
Hallo,

Was meint ihr da jetzt genau?
Die Energiepreispauschale?
Ich habe da wohl was verpasst und auf mein Lohnprogramm vertraut  ::)

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22282
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Festangestellter Mitarbeiter
« Antwort #9 am: 24.07.22, 09:20 »
Unsere Steuerbüros haben das auch mit der Juniabrechnung erledigt.

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1421
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Festangestellter Mitarbeiter
« Antwort #10 am: 24.07.22, 11:26 »
Hallo Nicole,
danke für den Link.
War an mir vorübergegangen..

Bin aber not amused.. immer darf es der Arbeitgeber richten,... Hätte doch gereicht die rückwirkenden Monate
in der Steuerklärung zu berücksichtigen.

Lohnsteueranmeldungen, müssen dann ja auch rückwirkend korrigiert werden-

EPP  .. ist auch spannend.. für welchen Minijobber bin ich 1. Arbeitgeber und für welchen nicht....
Darf ich natürlich! dokumentieren.
so genug gek..tzt.

Edit: habe grade mal auf der Seite bmf-Lohnsteuerrechnung geschaut... da sind noch die alten Sätze drin  ::).
Für den neuen MA hat der STB die neuen Sätze angewandt GsD.
Also muss nur für einen MA die Lst neu berechnet werden....  :D


Danke nochmal
und liebe GRüße
Hamster
« Letzte Änderung: 24.07.22, 11:34 von Hamster »
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3552
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Festangestellter Mitarbeiter
« Antwort #11 am: 24.07.22, 13:34 »
Ich hab heute per Mail mit der Lohnabrechnung für Juli noch ein Merkblatt zur die Energiepreispauschale bekommen. Die 300 € soll der Arbeitgeber im September 22 zusätzlich mit dem Lohn zahlen. Der Arbeitgeber führt dann dafür weniger Lohnsteuer ab.

Bei selbstständigen Landwirten mindert die EPP die Einkommenssteuervorauszahlung. Ist keine Vorauszahlung notwenig wird der Betrag erst bei der Einkommenssteuerveranlagung berücksichtigt.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5832
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Festangestellter Mitarbeiter
« Antwort #12 am: 24.07.22, 16:25 »
Ist zwar etwas off topic:

Meine Tochter arbeitet ja im Personalbereich und hat gemeint sie war deswegen 6 Tage beschäftigt.

Ich selber hab auch 3 korrigierte Abrechnungen bekommen.
Enjoy the little things

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1421
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Festangestellter Mitarbeiter
« Antwort #13 am: 25.07.22, 13:01 »
... noch ne neue Info.

Die EPP ist für geringfügig Beschäftigte steuerfrei auszuzahlen.

Für sozialvers.pfl. Mitarbeiter sind sie zu versteuern!

-.. Was für ein Aufwand und ein Durcheinander.. Alle Lohnabrechnungen ändern,
Daueraufträge ändern, Beitragsnachweise für Krankenkasse und Zahlung  ... ::)
Nachtrag:  man sollte bis zum Ende lesen: die EPP ist nur zu versteuern und nicht sozialversicherungspflichtig.

Im Prinzip ein Riesenaufwand, nur dass es nicht das BMF bezahlt sondern der Arbeitgeber.

Habe gestern mal nach der neuen Lohnsteuer geschaut.
Die Seite des BMF ist noch nicht aktualisiert, aber wir hätten es im Juni schon berücksichtigen müssen !!!
Ein privater Anbieter hat seine Seite aktualisiert, so habe ich die Zahlen erhalten, die ich benötige.

LG
Hamster
« Letzte Änderung: 25.07.22, 14:17 von Hamster »
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3037
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Festangestellter Mitarbeiter
« Antwort #14 am: 25.07.22, 16:54 »
Auf mein Lohnprogramm ist doch Verlaß.

Heute nachdem ich das bei Euch gelesen hatte das Programmupdate geladen (www warten warten warten) und siehe da alles wurde automatisch zurückgerechnet und erstellt. Nur meinen 450 € Mann hat es mir rot rausgehauen.......der ist jetzt Altersrentner.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach