Autor Thema: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II  (Gelesen 144616 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2233
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #195 am: 03.02.19, 12:46 »
Meine Töchter sind da komplett unterschiedlich. Die Ältere war unglaublich zickig, ist abgehauen, wenn ihr was nicht gepasst hat und ist sich sooo erwachsen vorgekommen. Jetzt ist sie 19 uns es wird besser, sie betrachtet mich jetzt doch immer öfter als halbwegs vernünftigen Menschen.
Die Jüngere, jetzt grad 18, viel problemloser, nur sehr selten und wesentlich mildere Zickenattacken, das einzige, was ich als etwas problematisch finde, ist das häufige "chillen" im Bett. Die Buben neigen mehr zum großen Schweigen. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das mein 11jähriger auch Mal macht, der redet zu gern. Von mir aus braucht die Pubertät bei dem nicht so schnell kommen. Ich genieße es noch sehr, dass er ein Kind ist, das so gern kuschelt.
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2438
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #196 am: 03.02.19, 19:49 »
Hui, da hatte ich mit dem Sohnemann aber echt Glück wenn ich euch so lese.
Nur selten mal motzige Stimmung. Gut mit dem Aufräumen hat es mal gehapert und mit der Kommunikation aber sonst alles gut.
Dafür hat es richtig lange gedauert, bis er richtig erwachsen war.
Vielleicht geht es bei anderen schneller, die richtig heftig die Pubertät durchleben.

Offline Doris70

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 136
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #197 am: 03.02.19, 19:55 »
@ Freilandrose: 22-24 Jahre ????? :o

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1484
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #198 am: 03.02.19, 20:05 »
Bei unserem Sohn weiß ich das noch zu 100%, dass er sicher 24 Jahre alt war.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1460
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #199 am: 03.02.19, 21:17 »
Hallo zusammen,
meine Mutter behauptet immer: Für Pubertät hatten wir keine Zeit! Ich habe zwei jüngere Brüder, wir haben sehr früh im Betrieb mitarbeiten müssen und einen sehr strengen Vater. Wahrscheinlich haben wir uns nicht getraut aufzumucken. Wir sind auch alle 3 direkt nach der Schule in die Fremdlehre gegangen - und haben dort festgestellt anderswo ist es nicht unbedingt besser als daheim.


Meine Söhne waren sehr pflegeleicht - Glück gehabt. Haben bis heute ein gutes Verhältnis, ab und an verschiedene Meinugen halte ich für normal und werden nicht gewertet.


Liebe Grüße

peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1484
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #200 am: 04.02.19, 18:35 »
Hallo zusammen,
meine Mutter behauptet immer: Für Pubertät hatten wir keine Zeit! Ich habe zwei jüngere Brüder, wir haben sehr früh im Betrieb mitarbeiten müssen und einen sehr strengen Vater. Wahrscheinlich haben wir uns nicht getraut aufzumucken. Wir sind auch alle 3 direkt nach der Schule in die Fremdlehre gegangen - und haben dort festgestellt anderswo ist es nicht unbedingt besser als daheim.
Liebe Grüße

peka

Unsere Kinder mussten nach der Schule alle eine Lehre machen. Bei der mittleren Tochter bekomme ist das heute noch vorgehalten. Sie hätte gerne studiert. Hat sie mir damals aber nie gesagt. Ich war/bin der Meinung auch heute noch, gleich nach der Schule studieren, macht faule Leute. Erst einen Beruf und dann darauf aufbauen. Heute braucht man bei fast jedem Stellenwechsel ein Studium.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 843
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #201 am: 04.02.19, 19:06 »
Warum sollte ein Studium faul machen? Schonmal dran gedacht dass die meisten nebenher arbeiten müssen um sich das zu finanzieren?

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2233
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #202 am: 04.02.19, 19:43 »
Dann  bin ich faul.
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5123
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #203 am: 04.02.19, 19:49 »
[Unsere Kinder mussten nach der Schule alle eine Lehre machen. Bei der mittleren Tochter bekomme ist das heute noch vorgehalten. Sie hätte gerne studiert. Hat sie mir damals aber nie gesagt. Ich war/bin der Meinung auch heute noch, gleich nach der Schule studieren, macht faule Leute. Erst einen Beruf und dann darauf aufbauen. Heute braucht man bei fast jedem Stellenwechsel ein Studium.

...das kann ich  nicht nachvollziehen, dann wäre meine Tochter auch faul und die arbeitet an manchen Tagen mehr wie ich oder meine Männer hier auf dem Hof.


Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2438
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #204 am: 04.02.19, 20:26 »
ein Studium macht sicher nicht faul.  Zumindest mal nicht alle und nicht pauschal. Mein Sohn hat sein ganzes Studium lang in einem Lager gearbeitet, zu Hause beim Bau geholfen usw. Von Faulheit keine Spur und er hat noch dazu was wissenschftliches studiert.

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4097
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #205 am: 05.02.19, 08:07 »
Auch wenn man nicht nebenbei arbeitet , macht ein Studium nicht faul, jedenfalls nicht bei allen.
Wenn ich in meiner Verwandschaft sehe, was da geleistet wir, wie diszipliniert , zügig gearbeitet wird, meine Hochachtung.
Mein Neffe studiert Chemie, hat von Anfang ein eine Projektarbeit bei einem Prof. gehabt, war manchmal erst spät Abends aus der Uni zu Hause, da war er fix und alle.
Und ehrlich...ein bisschen Leben muss auch sein. ;D

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1232
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #206 am: 05.02.19, 08:43 »
Unsere große Tochter hat ein duales Studium gemacht. Sie hat das zügig durchgezogen (geht ja da nicht anders) und hat daran im Anschluß auch sofort gearbeitet, also nix mit Erholung vom Studium. Die Kleine hat direkt nach dem Abi ein duales Studium bei der Deutschen Bundesbank angefangen und nach 9 Monaten wieder aufgehört. Da waren wir erstmal nicht begeistert, vorsichtig ausgedrückt. Dann hat sie tatsächlich ein Jahr Pause eingelegt ::), war in Island und Peru, hat in Österreich drei Monate im Hotel gearbeitet, bei Ruf Sprachreisen in der Küche gejobbt und sich die Reisen damit finanziert. Jetzt studiert sich mit großem Eifer Hotelmanagement. Und der Sohn hat zuerst eine kaufmännische Ausbildung gemacht, dann die Fachholschulreife und jetzt studiert er Internationale Betriebswirtschaft.

Drei Kinder, drei ganz unterschiedliche Werdegänge. Ich kann nicht sagen, daß eines der Kinder faul wäre, sie sind einfach sehr verschieden und gehen ganz unterschiedliche Wege. Die kleine Tochter war schon immer unterwegs, will alles sehen, ist überall zu hause.

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3155
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #207 am: 05.02.19, 09:50 »
Warum sollte ein Studium faul machen? Schonmal dran gedacht dass die meisten nebenher arbeiten müssen um sich das zu finanzieren?


Stimmt Sudium und nebenbei arbeiten ist gut.  Hat unsere Tochter gemacht, Miete haben wir bezahlt, Lebenshaltungskosten hat sie selber aufgebracht. Sie hat ab ihrem 17. Lebensjahr immer nebenbei gearbeitet und auch während des Abiturs. Ich mußte lachen, als vor einigen Jahren in der Zeitung stand, dass Studenten die nebenbei arbeiten sich weniger gestresst fühlen, ihr Kommentar zu dem Artikel war: "Ja, weil die wissen, wie gut sie es im Studium haben und arbeiten nicht immer Zuckerlecken ist". Auswirkung auf ihre Studienzeit hatte die Arbeit keine, sie hatte Regelstudienzeit.
Pubertät war bei ihr früh, langanhaltend und heftig (wenn halt 2 Zicken aufeinandertreffen... ;) ;D). Nein unsere Tochter wußte schon sehr früh was sie wollte. Erst als sie mit knapp 21 Jahren ausgezogen ist (hätte sie nicht gemußt, sie hätte von zu Hause aus die Uni auch erreicht) wurde unser Verhältnis super gut. Die Ausgaben für die Miete waren die beste Investition für unsere gemeinsame Zukunft.... ;) ;D

Bei unserem Sohn war die Pubertät anders, der hat alles stoisch ausgesessen.......
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2438
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #208 am: 05.02.19, 10:25 »
ich habe schon öfter festgestellt, dass es Sohnemann gut getan hat neben dem Studium diesen Lagerjob zu haben. Nicht wegen Faulheit, sondern wegen dem realen Bezug zum Arbeitsleben. Sein bester Freund, München, bei den Eltern wohnend, hat jetzt zum ersten mal nach dem Studium das er schon so lange wie möglich hingezogen hat, Kontakt mit der Arbeitswelt bekommen und dem fällt es verdammt schwer. Meiner sagt immer wie kann man so weltfremd sein. Aber woher soll er es denn wissen.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20329
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Gehts dir gut oder hast du Kinder in der Pubertät? II
« Antwort #209 am: 05.02.19, 11:08 »
Wenn man vor dem Studium eine praktische Ausbildung gemacht hat, hat man meistens einen anderen Bezug zu dem Stoff, den man lernt. Das ist schon der Idealfall, denke ich. Aber deswegen werde ich sicher niemandem, der gleich nach dem Abitur mit dem Studium anfängt, Faulheit unterstellen. Mangelnde praktische Erfahrung und Bezug vielleicht schon. Aber das nur in Einzelfällen und nicht pauschaliert.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!