Autor Thema: Quitten  (Gelesen 76188 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 651
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Quitten
« Antwort #75 am: 21.11.13, 16:13 »
Mein Sohn hat gerade probiert und meinte, dass die Lebkuchen viel besser seien, als alles andere, was es so zum Kaufen gibt.
Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast. Albert Einstein

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3582
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Quitten
« Antwort #76 am: 06.10.14, 20:00 »
Hallo
Heute habe ich meine Quitten gepflückt und werd mir überlegen müssen,
was ich heuer alles daraus machen werde. Zuerst lasse ich noch den Ouittengeruch ins Haus.
Hier ein Bild von meiner Ernte.

LG. Wiese
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5660
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Quitten
« Antwort #77 am: 06.10.14, 20:08 »
Hallo Wiese,

habe heute Quitten verarbeitet zu Quittensirup. Letzte Woche Quittenlikör angesetzt. Einige wurden in dicke Scheiben geschnitten eingefroren. Das war wegen des Tipps einer früheren Nachbarin. Sie empfahl so eine Scheibe beim Braten mit zu garen, hinterher wegwerfen. Da lass ich mich mal überraschen. Damit ist mein Vorrat schon aufgebraucht. Ursprünglich wollte ich noch ein Rezept versuchen mit gekochten Quitten und ein paar Cranberry dazu (gibt eine hübsche Farbe) zwischen Streußeln gebacken (in kleinen Paortionsgläsern). Naja, es wird wieder ein Quittenjahr kommen. Hoffentlich habe ich bis dahin nicht vergessen, dass ich das machen wollte.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3582
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Quitten
« Antwort #78 am: 06.10.14, 20:15 »
Hallo Luna

Das werd ich auch versuchen. Einige Scheiben  geschnitten einfrieren und dann scheibchenweise zum Braten geben.
Stell ich mir gut vor, den Geschmack in der Bratensoße.
Laß mich wissen, wie es dir dabei ergangen ist, beim ausprobieren.

LG. Wiese
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1556
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Quitten
« Antwort #79 am: 07.10.14, 13:13 »
Hallo
Heute habe ich meine Quitten gepflückt und werd mir überlegen müssen,
was ich heuer alles daraus machen werde. Zuerst lasse ich noch den Ouittengeruch ins Haus.
Hier ein Bild von meiner Ernte.

LG. Wiese
Du hast aber schöne Quitten. Meine Quitten sind viele schon aufm Baum verfault, warum auch immer. Ich hab 20 Gläser Quittengelee gemacht, den Rest hat eine Tochter bekommen.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4124
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Quitten
« Antwort #80 am: 07.10.14, 13:39 »
Zitat
Hoffentlich habe ich bis dahin nicht vergessen, dass ich das machen wollte.

Dafür gibt es ja den BT. Man kann später mal wieder nachlesen. Ich finde das sehr praktisch.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline kabraedu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 177
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Quitten
« Antwort #81 am: 08.10.14, 20:24 »
ich habe schon 20 kg Birnenquitten und es kommen noch einige dazu. Kann ich die eigentlich auch einfrieren und später zu Marmelade verkochen, ich bin durch z.Zt. echt in Zeitnot und das wäre dann ideal. Ansonsten mache ich natürlich auch Marmelade und Likoer. Einen Kuchen wird es auch geben und evtl. Quittenbrot (wenn ich das Rezept dazu wiederfinde).
Gruß Karin
aus Duisburg in NRW
der Stadt an Rhein und Ruhr
am Tor zum Niederrhein

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3582
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Quitten
« Antwort #82 am: 09.10.14, 19:47 »
ich habe schon 20 kg Birnenquitten und es kommen noch einige dazu. Kann ich die eigentlich auch einfrieren und später zu Marmelade verkochen, ich bin durch z.Zt. echt in Zeitnot und das wäre dann ideal. Ansonsten mache ich natürlich auch Marmelade und Likoer. Einen Kuchen wird es auch geben und evtl. Quittenbrot (wenn ich das Rezept dazu wiederfinde).

Hallo kabraedu

Ich gefriere gerne Quittenmus ein so kann ich später wenn ich Zeit habe, noch allerhand daraus kochen. Saft wird abgefüllt und auch später verarbeitet. Den die Arbeit bis die Quitten mal zu Saft und Mus verarbeitet sind, nehmen eh einige Zeit in Anspruch, vor allem, wenn man viele Ouitten hat.

LG. Wiese
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9695
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Quittenrezepte
« Antwort #83 am: 11.10.15, 07:27 »
Unsere Quittenbäume beschenken mich dieses Jahr sehr reichlich mit ihren Früchten.
Habe schon Saft gemacht, möchte auch noch Quittenbrot, -marmelade und -senf, -likör  machen, ein Rezept für Strudel mit Quitten las sich auch ganz ansprechend.
Wein aus Quittensaft soll auch ganz lecker schmecken- ich denke an Quittenessig.
Beim Lesen der Rezepte geht dann immer vor meinem geistigen Auge-
ist es sinnvoll, machbar und vor allem- wird es auch gegessen oder getrunken.
Quittengelee brauche ich für die Adventszeit, wer kann mir noch gute Verwertungsmöglichkeiten für Quitten beschreiben- zum bestreichen von Hähnchen,Enten während des Bratens,
ich mag diesen wunderbaren Duft, ein paar Quitten in einer Obtschale, damit ist der ganze Raum beduftet.

Offline Niernderl

  • Salzburg
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es gibt viele Krankheiten-aber nur eine Gesundheit
Re: Quittenrezepte
« Antwort #84 am: 11.10.15, 10:19 »
Mary .... die Quitte kannst wie Äpfel verwenden .... Essig passt super zu den bitteren Herbst Salaten ....
Du kannst aber auch eine tolle Heilsalbe aus Quitten machen .... bei Interesse schreibe ich es gern auf
Es grüßt euch ganz herzlich aus dem Salzburger Land
                                            Regina :-)

Offline Hilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 651
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Quittenrezepte
« Antwort #85 am: 11.10.15, 10:30 »
Hallo Mary,

Quittenduft ist herrlich. Seit mehreren Jahren mach ich Quittenessig. Quitten saften, vergären lassen und danach mit einer Essigmutter - du hast sicher eine vom Apfelessig - anstellen. Das Ergebnis ist ein feinrichender Essig. Verwenden kannst du ihn, Niernderl hat es ja auch schon geschrieben, wie Apfelessig. Vorallem du bekommst einige Kilos an Quitten weg.

Einen schönen Sonntag und gutes Gelingen

Hilde
Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast. Albert Einstein

Offline pekaTopic starter

  • westl. Rheinland
  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 1625
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Quittenrezepte
« Antwort #86 am: 11.10.15, 21:29 »
Hallo,
das Thema kommt mir gerade recht. Allerdings habe ich bis heute immer nur Gelee bzw. Mus / Marmelade gemacht.

Könnt Ihr vielleicht Eure Rezepte hier einstellen?
Ein paar Quitten habe ich schon hier, Dienstag kann ich mir noch welche holen.
Selber habe ich keinen Baum - bin immer auf "Obst - Spenden" angewiesen.

Schon mal Danke
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5660
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Quittenrezepte
« Antwort #87 am: 11.10.15, 22:25 »
Ein paar Quitten mit dem Apfelmus gekocht (ziemlich klein schneiden, dann werden sie auch weich) schmeckt sehr lecker. Zusammen mit dem Rinderbraten geschmort soll es auch einen guten Geschmack geben.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9695
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Quittenrezepte
« Antwort #88 am: 12.10.15, 11:19 »
Ich habe mich schon ein paar Mal gefragt, was haben die Menschen früher an diesen harten Dingers gefunden? Und warum hat sie heute wieder so eine Wiederkehr?
Ihre Blüte ist wunderschön, ein wenig versetzt zur Apfelblüte, also für die Bienen hilfreich, der Duft von reifen Quitten ist wirklich wunderbar, aber das war sicher nicht der Grund, dass solche Bäume eingepflanzt wurden.
@peka, ich habe noch nicht die grosse Quittenverarbeitungserfahrung,
als Likör schmeckt der Saft :-* :-*, das Rezept ist aus dem Bt.
Und Quittengelee brauche ich in der Advenstzeit- aber es wird mir leider nie so fest, wie ich es gerne hätte.
Quittenbrot sieht im Plätzerlteller sehr gut aus und ist eine Abwechslung.
Den Strudel möchte ich diese Woche probieren, ein Rezept Quitten-Rahmsuppe mit Röstkartoffeln- könnte auch gehen, Quitten als Kompot- kann ich mir gut vorstellen, Quitten-Rosenkohlgratin werde ich auch probieren, beim Schmorfleisch mit Quitten, ein Versuch ist es wert und die Quittentarte mit Baiserhaube werde ich auch ausprobieren. (Habe mir wegen der Quitten  die Zeitschrift - mein Landgarten- gekauft-
Und wenn noch ein wenig Zeit bleibt- Quittensenf- ich habe keine Ahnung wie der schmeckt.
Dieses Jahr werden die Weihnachtsgeschenke eben quittenlastig.
Der Wein bzw. Essig ist bis dahin sicher noch nicht fertig.

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 967
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Quittenrezepte
« Antwort #89 am: 12.10.15, 11:44 »
Mary: Also Quittensenf hab ich voriges Jahr gemacht war aber für uns nicht so der Renner,ich kann mir vorstellen das der sirup auch lecker als topping bei sekt oder weißwein ist heißt halt dann nicht Hogu sonder Quitto oder so ;D unser Baum ist ja erst ein paar Jahre alt trotzdem haben wir heuer nen ganzen Wäschkorb geerntet möcht sie  jetzt erst mal entsaften und dann eben Sirup und gellee drauss machen und quittenbrot,wenn wir nächtes Jahr dann 2 Körbe haben dann werd ich vielleicht auch mal Essig probieren,kann mir schon vorstellen das der lecker wär.