Autor Thema: Cremespeisen ohne Eier - erprobte Rezepte  (Gelesen 7448 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LunaRTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5662
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Cremespeisen ohne Eier - erprobte Rezepte
« am: 14.12.12, 12:32 »
Hallo,

bisher habe ich die Cremespeisen nur sehr selten gemacht, aber sie gehören zu den leckersten Kindheitserinnerungen. Bei Feiern machte meine Mutter immer eine schöne Auswahl, Erdbeercreme, Zitronencreme, Herrencreme und was weiß ich, wie sie alle heißen. Gelatine und Ei gehört nicht zu der Komibination, mit der ich gerne umgehe, darum gab es diese leckeren Sachen kaum bei mir. Nun habe ich die Tage die kaltlösliche Gelatine für mich entdeckt und erst mal eine Mokkacreme nur mit Espresse, Kaffee und Sahne gemacht.

Weil es so lecker war, bin ich auf der Suche nach einfachen, alltagstauglichen Rezepten, ohne Ei, also nur die Geschmackzutat/Flüssigkeit und Sahne. Bei CK und in meinen Kochbüchern ist immer Ei dabei. Das will ich aber nicht. Mein Problem ist das richtige Verhältnis von Flüssigkeit zu Zucker und Gelatine zu finden. Hat evtl. von euch jemand so einfache Rezepte?

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline bauernhof

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 275
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Cremespeisen ohne Eier - erprobte Rezepte
« Antwort #1 am: 14.12.12, 13:09 »
Hallo
ich mache Cremspeisen gerne mit Joghurt, Sahne, Früchten die gerade Saison haben, im Winter sterilisierte Früchte, wenn nötig etwas  Zucker und Gelatine. Der Renner sind bei uns Heidelbeeren.
Liebe Grüsse von der Höri
Walburga

 

Offline Enna

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Cremespeisen ohne Eier - erprobte Rezepte
« Antwort #2 am: 15.12.12, 16:15 »
Ich weiß nicht genau, ob es unter eine Creme fällt, aber ich habe schon öfter einen Schoko - Aftereight - Nachttisch mit Birnen gemacht.

Sahne aufkochen und Pfefferminzplättchen darin schmelzen, nochmal kurz aufkochen und am besten eine Nacht kalt stellen.
Schokopudding kochen und kalt stellen. Wenn dieser erkaltet ist, ziehe ich vorsichtig die Haut ab, oder ich habe daran gedacht eine Frischhaltefolie über zu legen  ;D.

Eingekochte Birnen gut abtropfen lassen und würfeln. Die Schokosahne mit dem Mixer steif schlagen, den Pudding mit dem Mixer cremig rühren.
Sahne und Pudding von Hand verrühren und Birnenwürfel unterheben.
Nichts für die schlanke Linie, aber super lecker.

Die Birne habe ich auch schon mal in Williamsbrand eingelegt, die waren aber anscheinend etwas zu kurz eingelegt und man hat nichts geschmeckt.

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3353
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Cremespeisen ohne Eier - erprobte Rezepte
« Antwort #3 am: 15.12.12, 16:35 »
Ich bin mir auch nicht sicher, ob das eine Cremespeise ist:

Schichtspeise mit Aprikosen

Aprikosenkompott:
500g reife Aprikosen
0.1 l trockener Weißwein
Saft und Schale 1/2 unbehandelten Zitrone

oder
eingewecktes Aprikosenkompott
oder
Aprikosen aus der Dose

Krokant:
4 Eßl Zucker
2 Eßl Butter
7 Eßl Haferflocken

Quarkcreme:
250 g Quark (20 %)
200 g Mascapone
2 Eßl Puderzucker
2 P. Vanillezucker
abegriebende Schale einer Zitrone

Kompott und Creme dürften klar sein... ;)
Für den Krokant Butter und Zucker in einer Pfanne schmelzen und die Haferflocken dazu geben und dabeibleiben, damit sie nicht zu dunkel werden, auf Backpapier erkalten lassen

In Schälchen oder einer Schüssel einschichten mit Krokant abschließen

Geht schnell und ist sehr lecker, aber auch sehr gehaltvoll....
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1958
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Cremespeisen ohne Eier - erprobte Rezepte
« Antwort #4 am: 15.12.12, 17:02 »
Ganz einfach wäre auch, einen "gewöhnlichen" guten Pudding  (eigentlich Flammerie) zu kochen ,unter den nach dem Abkühlen geschlagene Sahne untergehoben wird.

Margret

Offline LunaRTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5662
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Cremespeisen ohne Eier - erprobte Rezepte
« Antwort #5 am: 15.12.12, 17:07 »
Hallo,

ich meinte diese Cremespeisen, die normaler Weise mit Eiern, Saft und /oder Alkohol, Gelatine und Sahne evtl. Eischnee geschmacht werden. Früher gab es die bei jeder Feier, jedenfalls bei uns. Nun bin ich auf der Suche nach einfachen Varianten, ohne Ei, also nur die übliche Flüssigkeit, Gelatine und Sahne.

@Enna und Annelie: Eure Desserts fallen zwar nicht in die von mir gesuchte Kategorie, klingen aber sehr, sehr lecker :P und sind ganz sicher einen Versuch wert  :) Danke für eure Rezepte!

@bauernhof: Ja, genau diese Rezepte meine ich. An Joghurt und Quark hatte ich gar nicht gedacht. Habe gestern die Zitronen-/Oragencreme mit Joghurt und Sahne gemacht, mal schaun, wie sie uns heute schmeckt.

@Alle: Vielleicht denkt ihr jetzt, warum ich mich so anstelle mit den Cremespeisen. Ist doch gar nicht so schwer. Aber mir fehlt das fast jede Erfahrung. Frühe, in meinem Elternhaus waren wir alle sehr für Süßes und meine Familie heute leider nicht  :(. Bei uns gibt es selten Nachtisch, meist nur in kleinen Mengen, für jeden ein Schälchen. Selbst die werden meist nicht alle. Dann kommen so Aussagen, wie jetzt nicht, ich habe noch so einen guten Geschmack vom Essen, den will ich mir nicht mit Süßem verderben  ::). Oft landet dann alles bei mir - auf den Hüften  ::)

Die Cremespeisen sind noch mal so ein Versuch und ich habe schon so lange einen Japp drauf.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Johanna M

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Cremespeisen ohne Eier - erprobte Rezepte
« Antwort #6 am: 15.12.12, 18:45 »

Hallo Luna,

vielleicht dieses?

Mandarinenquark mit Spekulatius

1 Dose Mandarinen ( oder auch jetzt frische, aber dann mehr süßen )
250g Magerquark
250g Schmand
40g fl. Honig
Mark von einer halben Vanilleschote
je 1 Prise Zimt u. Kardamompulver
1 Msp. gem Ingwer
5 Spekulatiuskekse

Mandarinen abtropfenlassen, Flüssigkeit auffangen.
Den Quark u. den Schmand mit dem Honig verrühren, so viel von der Mandarinenflüssigkeit zugeben,
dass eine geschmeidige Creme entsteht.
Die Creme mit dem Vanillemark,Zimt, Kardamom u. Ingwer würzen.
Die Spekulatiuskekse zerbröseln.
Die Brösel mit der Hälfte der Mandarinen unter die Creme mischen.
Die Creme auf Schälchen verteilen, nach Belieben mit dem Kakaopulver u. mit den
restl. Mandarinenfilets garnieren.

Jo

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3353
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Cremespeisen ohne Eier - erprobte Rezepte
« Antwort #7 am: 16.12.12, 08:51 »
Wenns unbedingt Gelantine sein soll:

Panna Cotta

500 ml Sahne
50 g Zucker
1 aufgeschlitzte Vanilleschote
2 Blatt Gelantine

Sahne, Zucker und das ausgeschabte der Vanilleschote sowie die Schote unter Rühren aufkochen lassen, 15 Minuten köcheln lassen, Schote entfernen,
in die heisse nicht mehr kochende Sahne, die in kaltem Wasser eingeweichten und ausgedrückten Gelantineblatter einrühren (oder entsprechende Menge Pulver) kalt stellen.

Mit Früchten oder Fruchtsoße servieren.

Ich bevorzuge die Gelantineblätter. Unser Sohn hat das als Nachspeise bei seinem Kochquali gemacht.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 1625
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Cremespeisen ohne Eier - erprobte Rezepte
« Antwort #8 am: 16.12.12, 21:35 »
Hallo Luna,

diese Cremespeisen/ kalt gerührte Creme von "früher"mag ich auch nicht. Weniger wegen der Gelatine sondern wegen der rohen Eier. Auch war das Herstellen nie ein Problem für mich.

Die Sofort-Gelatine brauche ich sehr gerne. Meist ist eine Tüte für 1/2 l Flüssigkeit gedacht. Also gewünschte Zutaten abmessen / - wiegen, abschmecken, Sofort-Gelatine unterrühren, fest werden lassen. Und sollte es wirklich mal zu weich bleiben, kann man auch noch etwas nach geben.

Feste Rezepte habe ich da nicht, meistens mache ich " Reste-Verwertung" von Joghurt, Quark, Schmand, Sahne z.B. mit Marmelade die nicht fest geworden ist oder einfach nur mit frischem Zitronen-oder Orangensaft.

Liebe Grüße
peka

Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.