Autor Thema: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott  (Gelesen 7885 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schneeadler39

  • Gast
Für die Bubaspitzla braucht man :
750g in der Schale gekochte Kartoffeln
180 g Mehl
Salz, Muskatnuss
1 Ei
Salzwasser zum kochen

Die Kartoffeln pellen durch die Kartoffelpresse drücken fein zerstampfen.
Mit dem Mehl, Salz, Muskatnuss und Ei mit einer Teigkarte rasch zu einem glatten Teig zusammendrücken.
Aus dem Teig ungefähr Daumendicke Rollen formen und abschneiden.
Auf der bemehlten Arbeitsfläche Fingernudeln oder Bubaspitzla formen :-)
Ins kochende Salzwasser in etwa 8 min gar ziehn lassen.

Für das Apfelkompott habe ich 1,5kg. Galaäpfel verwendet in einem Topf mit ca. 150ml Wasser gegeben und weich kochen lassen , Rosinen (am besten vorher in Wasser einlegen) , Zimt , einen guten Schuss Rum und alles köcheln lassen. Dann hab ich Vanillezucker dazu und nochmals köcheln bis sich die Äpfel mit der Gabel zerdrücken lassen...

Die Bubaspitzla in einer Pfanne mit Butter braun anbraten , mit Puderzucker und Mandelplitter bestreuen und den Apfelkompott dazu ...
Mmmmmh lecker ;-)

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4265
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott
« Antwort #1 am: 11.01.12, 01:53 »
Das würde mir auch super schmecken

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1131
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott
« Antwort #2 am: 11.01.12, 12:03 »
Für Apfelkompott nehme ich Jonagold, Gala sind mir zu hart.

Schneeadler39

  • Gast
Re: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott
« Antwort #3 am: 11.01.12, 12:51 »
Ich habe deshalb Galaäpfel benutzt weil die säuerlichen Äpfel oft Sodbrennen hervor rufen bei meinem Freund ! Und mit diesen hab ich gute Erfahrung gemacht !

Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1003
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott
« Antwort #4 am: 12.01.12, 09:05 »
also Schupfnudeln, das geht immer.......aber niemals süüüüüüüüüüüüüüüß..........(schüttel) :o ;)

bei uns gibts das mit Sauerkraut  ;)

Offline ELLI47

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott
« Antwort #5 am: 12.01.12, 09:23 »
also Schupfnudeln, das geht immer.......aber niemals süüüüüüüüüüüüüüüß..........(schüttel) :o ;)

warum nicht
wir essen auch

Kartoffelplinse mit Zucker und Apfelmus  :D
Liebe Grüsse aus Schleswig-Holstein
    
        Elli

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4265
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott
« Antwort #6 am: 12.01.12, 09:54 »
Landmama    Zwetschgenknödel sind ja auch mit Kartoffelteig und schmecken sowas von lecker.
Zimt und Zucker und zerlassene Butter dazu, ein göttlicher Genuß

Offline sonnenblume

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott
« Antwort #7 am: 12.01.12, 10:26 »
Bei uns wird Apfelkompott dazu gegessen. Ich mach mir aber Sauerkraut dazu. Die Zwetschgenknödel werden am Schluss bei uns mit in Butter gerösteten Semmelbrösel, die noch am Ende mit etwas Zucker vermengt sind gedreht und dann serviert.

Schneeadler39

  • Gast
Re: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott
« Antwort #8 am: 12.01.12, 11:22 »
also Schupfnudeln, das geht immer.......aber niemals süüüüüüüüüüüüüüüß..........(schüttel) :o ;)

warum nicht
wir essen auch

Kartoffelplinse mit Zucker und Apfelmus  :D

Hallo Elli,

was sind denn Kartoffelplinsen ??? Das hört sich so nach Norden an ;-)

Bei uns in Württemberg gibt es oft Bubaspitzla zu Sauerkraut , ja dass kenne ich auch zur Schlachtplatte ! Oder eben als Beilage mit Sauerkraut und Speck ! Schmeckt auch sehr lecker ....
Aber die süßen sind genauso gut !! Mal etwas anderes ;-)

Offline ELLI47

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott
« Antwort #9 am: 12.01.12, 15:43 »
Hallo Schneeadler

Man reibt rohe Kartoffeln mischt sie mit etwas Salz, Eier und etwas Mehl
und backt da kleine Pfannkuchen von.

LG Elli
Liebe Grüsse aus Schleswig-Holstein
    
        Elli

Offline Rapptiger

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott
« Antwort #10 am: 12.01.12, 15:49 »
Zitat
Man reibt rohe Kartoffeln mischt sie mit etwas Salz, Eier und etwas Mehl
und backt da kleine Pfannkuchen von.


Kartoffelpuffer! Lecker! ;) ;D

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2095
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott
« Antwort #11 am: 12.01.12, 21:36 »
Kartoffelschmarrn ist auch etwas was man süss oder pikant essen kann, je nach Laune..
LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Schneeadler39

  • Gast
Re: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott
« Antwort #12 am: 14.01.12, 19:38 »
Zitat
Man reibt rohe Kartoffeln mischt sie mit etwas Salz, Eier und etwas Mehl
und backt da kleine Pfannkuchen von.


Kartoffelpuffer! Lecker! ;) ;D

Jaaaa mit Apfelkompott  ;D

Offline Mara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 425
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott
« Antwort #13 am: 14.01.12, 20:47 »
Hab die Bubaspitzle gestern probiert,
mit Birnenkompott  :) auch sehr lecker. Wir waren nur zu zweit. Drum gabs
die Reste heute zum Nachtisch.

Lg mara
3 Wünsche:
Die Gabe, nie zu vergessen, was Du warst,
den Mut das zu sein, was Du bist,
die Kraft, das zu werden, was Du sein möchtest.

Schneeadler39

  • Gast
Re: Süße Bubaspitzla (Schupfnudeln) mit Apfelkompott
« Antwort #14 am: 15.01.12, 18:51 »
Hab die Bubaspitzle gestern probiert,
mit Birnenkompott  :) auch sehr lecker. Wir waren nur zu zweit. Drum gabs
die Reste heute zum Nachtisch.

Lg mara


Und ich bin grade dran einen Apfelkuchen zu backen mit dem Apfelkompott das noch übrig war. Das möchte ich über die Äpfel geben. Die Rosinen dafür hab ich mal in Rum eingelegt , damit das ganze noch ein bissle beschwippst daher kommt ;-) Die sind jetzt schon 3 Tage eingelegt. Bin gespannt ob er was wird! Ein toller Apfeldatschi ;)