Autor Thema: Eis selber machen?  (Gelesen 75322 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Suri

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 560
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Eis selber machen?
« Antwort #15 am: 25.05.06, 10:49 »
Nochmal ich,

hier mein allerliebstes Eis-Rezept:

Fruchtjoghurt-Eiscreme

300 g Früchte, z.B.Blaubeeren, Himbeeren oder Erdbeeren (hab auch schon Ringlo genommen)
125 g Kristallzucker
50 ml süße Sahne (halb steif schlagen)
500 ml Joghurt
1/2 EL Zitronensaft

Früchte waschen, mit dem Zucker und dem Zitronensaft pürieren. Dann den Joghurt und die Sahne hinzugeben, alles gründlich mischen.
Gerät einschalten und Masse einfüllen. Zubereitungszeit ca. 40-50 Minuten.


Schokoladen-Eiscreme:

1 Eigelb
90 g Kristallzucker
20 g Kakao-Pulver
250 ml entrahmte Milch
150 ml süße Sahne

Eigelb mit dem Zucker, Kakao-Pulver und 50 ml der Milch schlagen, bis sich der Kakao völlig gelöst hat. Restliche Milch dazugeben und alles gründlich durchrühren. Sahne fast steif schlagen, dann die Kakao-Mischung hineinrühren und gut vermischen. Gerät einschalten und Masse einfüllen. Zubereitungszeit ca. 45-55 Minuten.


Gutes Gelingen!

LG Susi
Freunde sind wie Blumen:
Wenn du liebevoll mit ihnen umgehst, öffnet sich im Herzen eine Blüte.

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1958
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Eis selber machen?
« Antwort #16 am: 29.05.06, 08:29 »
Hallo Susi,

danke für die  Eismaschine-Rezepte !

Schokoladeneis haben wir bereits erfolgreich getestet,  war  sehr gut !
Das Frucht-Joghurt-Eis  kommt demnächst !

Aus Marinas Rezeptheft haben wir folgende Rezepte probiert  und  sie ergaben ein superfruchtiges Eis :


BANANEN - EIS

300 g reife, geschälte Bananen    mit dem Saft einer Zitrone,  100 g Zucker und 1 P. Vanillezucker zusammen pürieren.
Dann noch  150 ml  ungeschlagene Sahne  und 50 ml Milch unterrühren.


ERDBEER - EIS

300 g pürierte Erdbeeren   mit  120 g Zucker  und 2 Esslöffenl Zitronensaft  gut durchrühren.
Dann noch  150 ml  ungeschlagene Sahne  und 50 ml Milch unterrühren.


Vielleicht kann ich doch noch die Eismaschinen-Besitzerinnen motivieren,  ihre Geräte wieder hervorzuholen... ?!

Margret

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1958
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Eis selber machen?
« Antwort #17 am: 01.06.06, 15:12 »
...ebenfalls supergut sind:


HASELNUSS - EIS

70 g geröstete gemahlene Haselnüsse
110 g Zucker
130 ml Schlagsahne
270 ml Vollmilch
1 Ei

Nüsse in heißer Pfanne vorsichtig anrösten.   Abkühlen lassen.

Schlagsahne steifschlagen.

In anderer Rührschüssel  Ei mit  Zucker  unter die Milch rühren.
Dann Eimasse unter die Sahne ziehen  und abgekühlte Haselnüsse darunter.



JOGHURT - EIS

150 ml Sahne
80 g Zucker
1 P. Vanillezucker
400 g  Naturjoghurt

Sahne mit Zucker und Vanillezucker steifschlagen,   dann Joghurt darunter.


Margret

Offline Suri

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 560
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Eis selber machen?
« Antwort #18 am: 27.04.07, 18:46 »
Hallo Margret,

ob´s wirklich gut ist, hab ich noch nicht ausprobiert, da wir/ich andere Favoriten haben. Hier das Rezept für Vanille-Eiscreme aus meinem Rezeptbuch:

Vanille-Eiscreme

5 Eigelb
80 g Kristallzucker
400 ml Vollmilch
160 ml Sahne
8 g Vanillin-Zucker

Eigelb, Zucker und V-Zucker in eine Schüssel geben, mit Mixer schlagen, bis Eigelb fast weiß ist. Milch erwärmen. Sahne unter die Eigelbmischung geben, nach und nach die Milch dazugeben.Gründlich vermengen und die Mischung in einen Topf gießen. Mischung unter ständigem Rühren ca. 2 Minuten bei niedriger Temperatur erhitzen. Nicht kochen lassen! Mischung dann auf Kühlschranktemp. abkühlen lassen. Gerät einschalten und einfüllen.

Wenn du es ausprobierst, bitte rückmelden, wie es euch geschmeckt hat.

LG Susi
Freunde sind wie Blumen:
Wenn du liebevoll mit ihnen umgehst, öffnet sich im Herzen eine Blüte.

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1958
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Eis selber machen?
« Antwort #19 am: 27.04.07, 21:21 »
Hallo Susi,

vielen Dank fürs Rezept.  Gerne geb ich dir Bescheid,  obs gut war.
Die meisten Eissorten sind wirklich klasse  schnell , gut und supereinfach.

Mich  "stören"  bloß bei den Milchspeise-Eis-Sorten die aufwändig zu rührenden Cremes mit den  rohen Eiern ein wenig; 
v.a. wenn ich meistens bloß die Eigelb brauche.
Da bin ich immer noch am Überlegen und Probieren,  was ich da nehmen kann.
Wenn mir da mal der große Wurf gelingt,  dann schreib ichs hier rein ! :D

Heute hat es   
 
ZITRONEN - SAUERRAHM - EIS     gegeben,  was  supergut war !

200 g Sauerrahm  (Schmand o.ä.)
200 g Naturjoghurt
80 - 100 g Zucker
Saft von  ca. 1 1/2 Zitronen

Margret

Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1003
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eis selber machen?
« Antwort #20 am: 11.05.07, 22:07 »

gefrohrene Früchte
z.B.: Erdbeeren und Bananen (Bananen als Stücke einfrieren  ;) )
etwas süßen Rahm
Vanillezucker

Wer einen Thermomix oder einen Cuisimat hat, einfach die gefrohrenen Früchte in den Behälter. Zerhacken und dabei etwas Sahne und Vanillezucker (je nach süße; kommt auch auf die Art der Früchte an) dazugeben, solange bis die Masse cremig ist -> Fertig ist das Eis!!! :D







da brauch keinen Thermomix ::) ::) ::) ::) ::)

da hau ich gefrorene Erdbeeren mit Zucker in die Küchenmaschine und gebe langsam unter das laufende Messer Sahne oder Milch dazu ..............das hat uns meine Mutter schon so gemacht ( 90 % unserer Erdbeeren wurden so gegessen ;D)

Offline zensi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 957
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eis selber machen?
« Antwort #21 am: 07.06.09, 11:44 »
Als meine Kinder noch klein waren, hab ich mir auch eine Eismaaschine gekauft. Irgendeine Marke , das hab ich zwar dann immer wieder gemacht, aber der Aufwand ist mir zu hoch und zu umständlich.

Jetzt habe ich den Quick-Chef von Tupper
http://www.tupperware.de/cps/rde/xchg/SID-CF4F2931-CA5B461B/de/hs.xsl/38_632.html

ich nehme einfach gefrorene Früchte (etwas antauen lassen), einen Becher Sahne, Zucker und Aromen nach Wahl , kräftig rühren und fertig.

Übrigens : Geht auch mit dem Zauberstab von ESGE.

Probierts mal.

Gruß Zensi

Schönen Gruß    Zensi

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1327
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Eis selber machen?
« Antwort #22 am: 08.07.10, 12:19 »
Da Mary in einer anderen Box das Thema Eis aufgegriffen hat, dacht ich mir, ich knüpf mal hier an.

Ich hab die Eismaschine Unold 48816. Reicht etwa für 1,5l Eis.

Anfangs hab ich mich an Rezepte gehalten, inzwischen nehm ich das, was zuhause ist und mach nach Gefühl.

Milch ist ja immer da. Sahne, Früchte, Joghurt, Quark...was halt so Kühlschrank und Gefriertruhe zu bieten haben.

Gestern abend hat unser Sohn einen Versuch mit Nutella gestartet. ;D
Halb Milch, halb Sahne und ein paar Eßlöffel Nutella und Zucker. Hat auch lecker geschmeckt.
Ich selber mag Heidelbeereis mit Joghurt gemacht am liebsten, ich schmeiß dann einfach die angetauten Früchte dazu. Aufwendiges Eis mach ich selten, soll ja immer schnell gehen. ;)

In die Gefriertruhe wandert kein Eis, erstens schmeckt das dann nicht mehr so gut und überbleiben tut sowieso nichts. 8)
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5326
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Eis selber machen?
« Antwort #23 am: 08.07.10, 18:05 »
...zu Walnüssen und Nutella dann noch Ahornsirup, da hat Mövenpick schon vor Jahren mit Verkaufsrekorde geschlagen :-)
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline Maisi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 165
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eis selber machen?
« Antwort #24 am: 21.07.10, 21:02 »
Zitat
Bei der Hobbythek gab es auch einmal eine Sendung zum Thema "Eis selbermachen". Dabei wurde die Eismasse wie oben in den Rezepten zubereitet. Dann  wurden zwei verschieden große Edelstahlschüsseln benötigt. In die kleinere kam die Eismasse  und in die größere wurde stark konzentrietes Salzwasser geschüttet, das vorher über Nacht im Gefrierschrank war. Dann wurde die kleine Schüssel in die große gestellt und die Eismasse langsam mit einem Holzlöffel gerührt und zwar das angesetzte Eis von Rand der Schüssel ab. Die Eismasse wurde ziemlich schnell fest und es gibt dabei keine Kristalle. Das Salzwasser kann immer wieder benutzt werden und in der Gefriertruhe einsatzbereit  warten. Hört sich hier vielleicht  kompliziert an, ging aber ganz einfach.   

Hat das schon mal wer probiert. Mein Mann liebt Eis und eine Eismaschine will ich doch nicht kaufen.
 Eigentlich klingt es einfach, aber gestern habe ich ein Rezept davon gesehen, da stand "20 - 30 min rühren" :o :o. Na vielleicht wäre das eine schöne Beschäftigung neben dem Fernsehen, da schlafe ich eh immer ein.

Nelly

  • Gast
Re: Eis selber machen?
« Antwort #25 am: 12.07.14, 20:56 »
Gaaaaaaaaaaaaaaaaanz einfach:

2 Tafeln Alpenmilchschoko im TM kleinschreddern,
eine Tüte S. MArties (oder eine Rolle),2 Eier dazu und zwei BEcher Schlagsahne.
Alles durchrühren und ab damit für eine Stunde in die Eismaschine.

Mein Sohn wollte mich fast heiraten und das will schon was heißen...

Rezepte von morgen gibt´s morgen.....erstmal gucken, ob´s was wird!

Nell

Offline kabraedu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 177
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eis selber machen?
« Antwort #26 am: 12.07.14, 20:59 »
klingt ja echt lecker!!!!
Ich habe den Magic Maxx oder auch Mr Magic genannt. Da mache ich gefrorene Früchte in den Behälter hinein, gebe etwas Sahne oder Milch (jeder wie er es mag) hinzu und in knapp 20 Sekunden habe ich fertiges Eis. Das GErät sieht klein aus, aber da man sehr schnell fertig ist macht es nichts. Bei 10 Eiswünschen kann man jedem gerecht werden. Meine Eismaschine habe ich seit dem Umzug aus diesem Grund auch nicht mehr ausgepackt.
Gruß Karin
aus Duisburg in NRW
der Stadt an Rhein und Ruhr
am Tor zum Niederrhein

Nelly

  • Gast
Re: Eis selber machen?
« Antwort #27 am: 13.07.14, 12:52 »
Heute Offife-Eis:

2 gefrorene Alpenmilchschokitafeln und 14 gefrorene Offifes (das 15 ist in Tochterkinds Mund geflüchtet) im TM töten (10 Sek Stufe 10),
2 Eier dazu und 2 Becher Milch.....alles verrühren,
alles in die Eismaschine undd 50 Minuten zu Eis verrühren.

Lecker.....

Nell

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1047
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Eis selber machen?
« Antwort #28 am: 06.05.16, 09:17 »
Hallo,

Für die Kommunion wollte ich in der Eisdiele das für uns traditionelle "Osterlamm" bestellen. Leider können die das nicht machen und mir wurde alternativ eine Schale Vanille- und Schokoeis angeboten. Jetzt überlege ich, ob ich das Eis vielleicht selber in Form bringen könnte.

Glaubt ihr, ddass das klappt, wenn ich das Eis aus der Eisdiele in eine Osterlammform streiche und dies dann nochmals gefriere?

So soll es dann nachher aussehen:
Liebe Grüsse

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5969
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Eis selber machen?
« Antwort #29 am: 06.05.16, 09:33 »
Hallo Luxia,
wird das bei Euch zu Hause so gemacht?!
Kenne ich so auch nicht. Finde aber die Idee grandios.
Ich würde das halt im Vorfeld erst einmal testen.
Wobei, ganz ehrlich, ich glaub, ich würde kein Eis aus der Eisdiele nehmen. Könnte mir vorstellen, dass da die guten Eisfirmen die das ganze Jahr in DE in den GT's angeboten werden nicht so extrem leicht schmelzen.
Wenn ich schon mal aus Eisdiele Eis mit nach Hause gebracht hab, dann hatte das immer andere Konsistenz, wie wenn ich jetzt Eis aus dem Lebensmittelladen geholt hätte.
Eis aus der Eisdiele ist eher zum wirklich sofortigen Verzehr.
Ich würde auf teure Marke achten. Billige no Name sind auch nicht so toll in Konsistenz und Geschmack

Liebe Grüße
Martina