Autor Thema: Nachtische und Desserts...  (Gelesen 116356 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Astrid

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 181
  • Geschlecht: Weiblich
  • Gott gab Dir ein Gesicht. Lächeln mußt Du selbst!
dessert
« Antwort #30 am: 05.07.04, 19:55 »
Hallo Barbara,

immer lecker:

Herrencreme
(für 10 Personen)

1 1/2  Liter Milch
3 Päckchen Vanillepuddingpulver (Sahne-Geschmack)
Zucker nach Packungsanleitung
ca. 200 g Blockschokolade
400 ml Sahne
150 ml Rum

Zubereitung:

Pudding nach Anleitung kochen uind abkühlen lassen. (Wenn man Abdeckfolie direkt auf den noch heißen Pudding legt, bildet sich keine Haut ) ;-)
Die Schokolade in ganz kleine Stücke hacken. Wenn der Pudding kalt ist, glattrühren.
Die Schokolade und den Rum
unterrühren.
Dann die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben.
Herzliche Grüße, Astrid

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1958
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
dessert
« Antwort #31 am: 06.07.04, 17:13 »
Hallo Barbara,
hoffe, ich bin noch nicht zu spät fürs Nachtischbüffet.
Mein Vorschlag für die heiße Zeit:

BUTTERMILCH-ZITRONEN-SPEISE

1 Becher Buttermilch (500 g)
2 Becher Sahne (je 200 g)
150 - 180 g Zucker
Saft einer Zitrone (ersatzweise Zitronenschalenpulver)
6 Blatt Gelatine

Sahne schlagen,  Zucker, Buttermilch,  Zitrone und aufgelöste Gelatine dazu.  Fertig !  Kalt stellen.  Menge erweiterbar.  Dazu passen auch Fruchtsossen oder  -salate.

Offline Fine

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 107
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
dessert
« Antwort #32 am: 07.07.04, 18:29 »
Hallo Barbara

Hier noch schnell ein super leckeres Nachtischrezept.
Habe ich sogar letztens auf einer Kommunion zubereitet:

Beeren- Nachtisch

500g Mascarpone
500 g Magerquark
3 Eier
1 Tasse Zucker  
100g Baiser
1 Portion gefrorene Waldbeeren
Mandelplättchen

Zub: Mandelplättchen in wenig Butter und ZUcker in der Pfanne rösten.
Mascarpone, Magerquark, Eier und Zucker schaumig rühren; ( wenn die Creme zu dich ist ,etwas flüssige Sahne unterrühren.)
Schichtweise Creme, gefr. Beeren und zerbröckelter Baiser in eine Glaschüssel einfüllen.
Zuletzt Die Mascarponecreme und darauf die gerösteten Mandelbpättchen.

Wichtig 2 Stunden vor dem Servieren in die Schüssel füllen, damit die Beeren auftauen.

Fine

« Letzte Änderung: 07.07.04, 18:29 von Fine »
Bis bald
                 Fine

Offline Mikki

  • *Landfrau*
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 313
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT *Bin on Tour*
Re: Nachtische und Desserts...
« Antwort #33 am: 21.03.05, 15:45 »
Obstdessert

500 g Himbeeren (auch gefr.)
1 Dose Pfirsiche, in Scheiben schneiden

Das Obst auf dem Boden einer breiten Glasschüssel verteilen.

2 B. Sahne schlagen
250 g Mascarpone
1 gr. B. Joghurt, natur

Sahne, Mascarpone und Joghurt verrühren und auf die Früchte geben.

Das Ganze wird mit braunem Zucker bestreut und ca. 24 Stunden kaltgestellt.

Einfach zu machen und sehr lecker!

Mikki
Fröhlich sein, Gutes tun, .....und die Frauen plaudern lassen!

Lasst es Euch gut gehen!
*************************************************  
:-)

Offline PeacefulHeidi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 907
  • Geschlecht: Weiblich
  • Den Morgen nicht vor den Abend loben!
Re: Nachtische und Desserts...
« Antwort #34 am: 21.03.05, 19:10 »
Stracciatella-Joghurt mit Himbeeren

500 g TK-Himbeeren
1 Btl. Rote Grütze, Himbeergeschmack

Den Pudding nach Packungsanleitung mit 500 ml Wasser und Zucker kochen und über die tiefgefrorenen Himbeeren gießen. Kalt stellen.

1 kg Vollmilch-Joghurt
6 EL Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Becher Sahne
150 g Schokoröllchen, -raspel (oder was sonst an Schokolade klein gehackt da ist)

Den Joghurt mit dem Zucker und Vanillezucker verrühren. Sahne steif schlagen und mit gut der Hälfte Schokoröllchen unter den Joghurt heben.

Joghurt, übrige Schokolade und Pudding schichtweise in Dessertgläser, -schalen, -schüsseln füllen.


Offline Juett

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re:Nachtische und Desserts...
« Antwort #35 am: 22.03.05, 17:12 »
Hier unser Lieblingsnachtisch:

Buttermilchsulze

1/2 l Buttermilch
70 g Zucker
2 Eßl. Rum
2 Eßl. Zitronensaft
2 Eßl. Rahm
5 Blatt Gelatine
etwas Schlagrahm


 

Hallo Geli und der Rest,
habe das Buttermilchrezept meinen Vorräten -ehem: Überbleibseln vom letzten Silvester  :-X - angepasst und echt einen Treffer gelandet: Statt Rum und Zitronensaft, was ich beides nicht zuhause hatte, hab ich je einen

Schuss Grenadine-Sirup  und
einen Schuss O-Saft und
etwas Cointreau reingemischt.

Das ganze schmeckt dann wie Tequila sunrise... Wirklich seeeeeehr lecker  ;) :) ;D und das ganze wird wegen der Grenadine quiiiiiitsche-rosa  :o :P ;)

Zu empfehlen !

Danke fürs Rezept

Jutta


Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1958
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Nachtische und Desserts...
« Antwort #36 am: 28.03.05, 15:46 »
So,

da kein neues Rezept kam,  gab es


KARAMEL-MOKKA-CREME   (4 Port.)

60 g Zucker,
1 Tasse starker Kaffee
1/2  l Milch
1 Päckchen  Puddingpulver  Sahne  od. Vanille
1/4  l Schlagsahne  (oder weniger)

event.  geraspelte Schokolade  zur Dekoration

Zucker im Topf karamelisieren lassen.   Mit Kaffee und Milch ablöschen  (ACHTUNG,  die Masse zischt heftig hoch !   Deshalb hohen großen Topf  nehmen !).       Zum Kochen bringen.
Angerührtes Puddingpulver dazugeben  und unter Rühren einmal aufkochen lassen.
Kalt stellen.
Steifgeschlagene Sahne  unterheben,   mit Schokolade  garnieren.





Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7365
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Nachtische und Desserts...
« Antwort #37 am: 12.04.05, 18:05 »
ein bisschen aufwendig.. aber...

Terrine Schokoladentraum

Für die Kuchenschicht
60g Butter
25g Kakaopulver
1 Ei
100g extrafeiner Zucker
1/2 Tl Vanilleextrakt
30g Weizenmehl

Für die weisse Schokoladenschicht
1 Tl gemahlene Gelatine
5 El kaltes Wasser
2 El Glucosesirup
250g weisse Schokoladen, zerkleinert
2 Eigelb
1 Prise Salz
300ml Schlagsahne, halbfest geschlagen

Für die dunkle Schokoladenschicht
1 1/2 Tl gemahlene Gelatine
3 El kaltes Wasser
150g dunkle Schokolade
2 Eier getrennt
2 El Rum
1 Prise Salz
100ml Schlagsahne, halbfest geschlagen


Für die Kuchenschicht die Butter schmelzen, das Kakaopulver einrühren und beiseite stellen.
Das Ei mit dem extrafeinen Zucker aufschlagen, dann die Kakaomasse und den Vanilleextrakt unterrühren. Mehl darüber sieben und unterziehen
Die Masse in eine quadratische Form (20cm, gebuttert) giessen und im vorgeheizten Ofen 20min bei 180°C backen.
Mit einem Messer den Rand ablösen und in der Form abkühlen lassen und erst dann auf ein Gitterost stürzen.
Einen Teil des Kuchens in der Grösse einer Kastenform (20cm lang) zurechtschneiden und den Boden damit auslegen.

Für die weisse Schokischicht die Gelatine mit zwei Esslöffeln kaltem Wasser quellen lassen, dann im heissen Wasserbad Gelatine auflösen.
Das restliche Wasser mit Glucosesirup zum kochen bringen, vom Herd nehmen und Gelatine einrühren, dann Eigelb und Salz unterrühren.
Die Sahne unter die Masse heben und alles auf den Kuchenboden in der Kastenform geben und glatt streichen.
kühl stellen bis die Masse fast erstarrt ist.

Für die weisse Schokischicht die Gelatine auflösen.
dunkle Schoki schmelzen, das Eigelb und den Rum unter die noch heisse Schokolade rühren, Gelatine dazu.
Das Eiweiss mit dem Salz steif schlagen und unterheben, anschliessend die Sahne unterrühren.

die dunkel Schokimousse vorsichtig auf die weisse Schokischicht, glatt streichen , mit Frischhaltefolie bedecken und mind. 8 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Die Terrine vorsichtig aus der Form heben, mit einem angewärmten Messer in dünne Scheiben schneiden und evtl mit Schokosauce servieren.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Filia

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 193
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nachtische und Desserts...
« Antwort #38 am: 03.12.05, 17:51 »
Mohrenkopf mit Vanilleeis, ist ein bisschen aufwendig:

Zutaten für 4 Personen:

Für den Mohrenkopf:
1 Blatt weiße Gelantine
50g heller Nougat
50g weiße Kuvertüre
1 Ei
je 1 EL Rum und Grand Marnier
40g Krokant, abgeriebene Schale von 1 Orange
225g Schlagsahne

Für die Glasur
200g Zartbitter-Kuvertüre
50g weiße Schokolade

Für das Eis:
500g Schlagsahne, 500g Milch,
200g Zucker, 2-3 Vanilleschoten
4 Eier und 4 Eigelb

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Nougat und Kuvertüre getrennt voneinander schmelzen. Ei schaumig rühren, mit Nougat und Kuvertüre vermischen.
Rum und Grand Marnier erwärmen. Ausgedrückte Gelatine darin auflösen und zur Eimasse geben, abkühlen lassen.
Krokant und Orangenschale ur Eimasse geben. Sahne steif schlagen, unterheben. Creme in 4 Kuppelformen füllen und ca. 4 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
Für die Glasur Kuvertüre grob hacken und überm heißen Wasserbad schmelzen. Creme aus den Kugeln stürzen, mit der etwas abgekühlten Glasur überziehen. Die Glasur fest werden lassen. Weiße Schokolade zerlassen, in einen Spritzbeutel füllen und damit Linien auf der Glasur ziehen.
Für das Eis Sahne mit Milch und Zucker aufkocen. Vanilleschoten längs aufschneiden, das Mark herauskratzen. Eier mit Eigelben und Vanillemark mischen. Milchmasse zugeben, bei kleiner Hitze dicklich werden lassen, die Masse darf nicht kochen! Durch ein Sieb passieren, in einer Form 5-6 Stunden tiefkühlen. (Fertiges Vanilleis tut es selbstverständlich auch)
Mohrenkopf und Eis auf Tellern anrichten. Nach Belieben noch mit Früchten garnieren.

Liebe Grüße
Filia

Offline Doro

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2180
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Nachtische und Desserts...
« Antwort #39 am: 26.03.06, 11:53 »
Schnell gemacht und sehr lecker:

BUTTERMILCHMOUSSE :D

300ml Buttermilch
75g Puderzucker
1 Eßl. Zitronenaft   verrühren

4 Blatt augelöste Gelantine dazu
200g steifgeschlagene Sahne unterheben

Einige Stunden im Kühlschrank oder über Nacht fest werden lassen, Nocken abstechen und mit Fruchtsoße servieren
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Sofie

  • Gast
Re: Nachtische und Desserts...
« Antwort #40 am: 02.04.06, 13:26 »
    Hallo!
    Dieser Nachtisch schmeckt sehr lecker und ist schnell zubereitet.
     

              APFELTRAUM
     
    ZUtaten:250g Magerquark, 250g Doppelrahm-Frischkäse, Zucker, Milch,
                 100g Sahne schlagen, 100g Löffelbisquit, Apfelsaft oder
                  Wein, 1kg Apfelmus,Kakao.
    Zubereitung:Löffelbisquits in einer Flachen Form auslegen und mit Saft
                    oder Wein beträufeln. Das Apfelmus darüber verteilen.
                    Quark, Frischkäse, Zucker und Milch cremig rühren, steif ge-
                     schlagene Sahne unterheben. Die Creme über dem Apfelmus
                    glatt streichen und kalt stellen.
                    Vor dem Servieren mit Kakao besteuben.
                  Gutes Gelingen wünscht Sofie

schweinchen

  • Gast
Re: Nachtische und Desserts...
« Antwort #41 am: 22.12.06, 15:25 »
Hier mein Lieblingsnachtisch:

Erdbeerlasagne

500g Mascarpone
500g Jogurth natur
500g Quark
250-500g Schlagsahne (geschlagen)
Zucker
Löffelbisquit
500-1000g Beeren, etwas Zucker (püriert)

Zuerst Löffelbisquit in eine Auflaufform geben, Creme darauf verteilen und anschließend pürierte Beeren darauf geben.
Über Nacht ziehen lassen!

Auch als Weihnachtsnachtisch echt lecker.

LG vom Schweinchen

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1958
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Nachtische und Desserts...
« Antwort #42 am: 09.05.07, 10:54 »
Hallo,

es gibt ein gutes Himbeer-Dessert  mit zerbröckelten Schäumchen (Baiser/Merinken) und einer Creme aus Joghurt oder Quark.
Manche sagen  "Rote Inge"  dazu.

Hat jemand ein Rezept  oder soll ich es "frei Schnauze"  machen... ?! ;D

Margret

Offline pfisti

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nachtische und Desserts...
« Antwort #43 am: 09.05.07, 12:24 »
Hallo Margret,

ich kenn das Rezept so:   500g Quark mit 4 Becher Vanillejoghurt und 4 Becher steifgeschlagener Sahne  anrühren.
                                   300g Meringen (Schäumle) , 500g Tiefkühlhimbeeren
                                   
                                   In eineSchale zuerst ca. 2/3 der zerbröselten Meringen geben darauf dann die gefrorenen
                                   Himbeeren dann die Quark/Joghurtmasse und oben drauf noch den Rest der zerbröselten
                                   Meringen.  Rezept ist für 8 Personen.
Liebe Grüße Brigitte

                               

Offline ade60

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 120
Re: Nachtische und Desserts...
« Antwort #44 am: 09.05.07, 13:38 »
hey brigitte
kommt in die quark-joghurt-masse kein zucker?

gruss ade