Autor Thema: Nachtische und Desserts...  (Gelesen 116281 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6213
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Nachtische und Desserts...
« am: 04.05.02, 12:19 »
Gibt es bei Euch regelmässig Nachtisch?

Bei mir gibt es den äusserst selten, aber ich bin neugierig auf Eure Desserts. ;)

« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Elli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 414
  • Geschlecht: Weiblich
  • Was wär der Bauer ohne Frauenpower?
Re: Nachtische und Desserts...
« Antwort #1 am: 04.05.02, 13:43 »
Hallo,
bei mir gab´s heute Früchtequark,der kommt immer gut an, besonders im Sommer, weil er angenehm frisch ist.
Die Zubereitung ist sehr einfach und man kann beliebig variieren.
Hier mal das Grundrezept:

500    gr.    Quark
150    gr.    Zucker
  2             Eier  -  getrennt
200    gr.     Sahne
  1 Spritzer Zitronensaft
  1   Dose   Ananas

Zubereitung:
Eiweiß zu Schnee und Sahne steif schlagen, Quark mit Eigelb, Zucker und Zitronensaft schaumig rühren, Eischnee und Sahne unterheben,
Ananas in kleine Stücke schneiden und unterrühren. (Wer Angst vor Salmonellen hat, kann die Eier auch weglassen, dann vielleicht noch etwas Milch einrühren - ausserdem geht die Zubereitung dann noch schneller.)
Schmeckt auch sehr gut mit frischen Erdbeeren oder Bananen.
Guten Appetit!
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Offline Elli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 414
  • Geschlecht: Weiblich
  • Was wär der Bauer ohne Frauenpower?
Re: Nachtische und Desserts...
« Antwort #2 am: 04.05.02, 13:46 »
Ausserdem koche ich jede Woche mindestens 1 x Pudding. Entweder Vanille oder Schoko - am besten schmeckt bei Schoko der Gala von Dr.Oetker, wenn man sofort nach dem Kochen noch einen Stich Butter einrührt. Ist aber dann nichts für Kalorienbewusste.
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Offline Fine

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 107
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Tiramisu
« Antwort #3 am: 06.05.02, 20:49 »
2 Eier
60 g  Zucker
250 g Mascarpone
125 g Sahne
1/4 l warmer Esspresso
2 cl. Brandy
2 cl. Amaretto
2 P. Löffelbiskuits
Kakao zum Bestäuben

Eier trennen, Eigelbe mit Zucker schaumig schlagen u. mit Mascarponr verrühren.
Eiweiß u. Sahne sehr steif schlagen.
Erst vorsichtig das Eiweiß u. dann die Sahne unterheben.
Nicht mehr schlagen.
Den warmen Espresso mit Brandy u. Amaretto vermischen.
Die Hälfte der Löffelbiskuits hineintauchen oder beträufeln.
Den Boden einer ovalen oder eckigen Form mit den Löffelbiskuits auskleiden.
Die Hälfte der Mascarponecreme darüber streichen.
Restl. Löffelbiskuits wieder tränken u. darüber legen, mit der Creme abschließen.
Für einige Stunden in den Gefrierschrank.
1-2 Std. vorher herausnehmen u. mit Kakao bestreuen.
Bis bald
                 Fine

Offline Fine

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 107
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Mohrenkopfcreme
« Antwort #4 am: 06.05.02, 20:57 »
Rezept für 6 Pers.

5 Eier
Zucker nach Geschmack
Vanillezucker
8 Bl. Gelatine
1/4 Fl. Eierlikör
1/2 l Sahne

Eier trennen.Eigelb mit Zucker schaumig rühren.
Vanillezucker  zugeben. Auch dern Eierlikör drunter rühren.
Gelatine auflösen u. zugeben.
Wenn die Masse beginnt "Straßen zu  ziehen", steifgeschlagene Sahne u. das steifgeschlagene Eiweiß locker unterheben.

Kuvertüre mit 1 Ecke Palmin auflösen u. über die festgewordene Creme streichen.(langsam mit einem Eßl. drüber laufen lassen.


Bis bald
                 Fine

Petra_Pelz

  • Gast
Re: Nachtische und Desserts...
« Antwort #5 am: 27.07.02, 15:19 »
Hier ein Nachtisch der ganz schnell geht:

500 gr. Magerquark mit 200 gr. Nutella verrühren und 1 in Scheiben geschnittene Banane unterheben.
Schmeckt echt gut!
Herzliche Grüße
Petra Pelz
« Letzte Änderung: 01.01.70, 01:00 von 1031090400 »

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7016
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re:Nachtische und Desserts...
« Antwort #6 am: 26.12.02, 08:32 »
Hallo

das ist ja dann eine Diätvariante ;)

ich kenne eine Creme die geht so ...

Grundrezept pro Person

1 Eigelb mit 30 g Zucker zur  ** Rose ** aufschlagen

gewünschter Geschmack zugeben ... Orange - Zitrone - Erdbeere - ....

1 1/2 Blatt Gelatine auflösen - zugeben

Kaltstellen

1 Eiweiß mit 20 g Zucker steifschlagen ... unter ziehen

200 ml Sahne steifschlagen ... unterziehen

Mir persönlich schmeckt die zitronencreme am besten ...
schön sauer  ....

Aber wie gesagt   - - -  die Creme ist reines Hüftgold


Liebe Grüße
Beate

Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

bi

  • Gast
Re:Nachtische und Desserts...
« Antwort #7 am: 27.12.02, 11:07 »
Hallo,

ich habe noch eine Diät-Variante fürs Tiramisu

1 P. Vanillepudding nach Vorschrift, allerdings nur mit 1/4 L MIlch und 40 g Zucker, zubereiten. Beiseite stellen und immer wieder mal umrühren.

2 Tassen sehr starken Kaffee oder Mokka zubereiten und kaltstellen

200 g Magerquark, 80 g Zucker u. 2 cl Cognac mit dem Rührgerät ca. 5 Min schaumig rühren. Dann den lauwarmen Pudding unterrühren.

100 g Sahne steif schlagen und unter die Quark-Masse heben, evtl mit etwas Kaffee abschmecken.

Nun abwechselnd Creme und in dem Kaffee gewendete Löffelbiskuits (ca. 24 ) in eine Form schichten. Die letzte Schicht ist Creme. Diese mit Kakao bestreuen.

Mind. 1 Std. kalt stellen, am besten aber bereits am Vortag zubereiten. Er zieht dann schön durch und schmeckt viel besser.
Wer es sich leisten kann, kann die Hälfte des Quarks mit Mascarpone ersetzen.

Gutes gelingen - für Kinder würde ich aber auch eher noch einen Obstsalat dazumachen.

Bi

Offline Sani

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re:Nachtische und Desserts...
« Antwort #8 am: 07.01.03, 16:56 »
Heiße Banane mit Vanilleeis ::)

Ist eine gute Verwertung von Bananen, die sonst nicht mehr so gern gegessen werden.

Zutaten für 4 Personen:

50g Mandelblättchen
4 Bananen
etwas Butter
2 TL Honig
5-6EL Sahne
Vanilleeis
Puderzucker, Zimt

Zubereitung:

Mandelblättchen ohne Fett in der beschichteten Pfanne goldgelb rösten. Aus der Pfanne nehmen. Banane schälen, mit wenig Butter in der gleichen Pfanne auf beiden Seiten anbraten. Honig zugeben, karamelisieren lassen mit Sahne aufgießen. Dessertteller mit etwas Puderzucker bestreuen, heiße Banane daraufsetzen, mit Soße übergießen, eine Kugel Vanilleeis daraufgeben, Mandelblättchen darüberstreuen und zuletzt mit Zimt bestäuben.

Schmeckt einfach lecker! :P

Viele Grüße

Sani
« Letzte Änderung: 07.01.03, 16:57 von Sani »

Offline Imogen

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 349
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Nachtische und Desserts...
« Antwort #9 am: 31.03.03, 18:04 »
Nachdem ich nun endlich das "Registrieren" geschafft habe, hier nun mein neuer Lieblingsnachtisch:

Ananas-Creme

1/2l Ananassaft
1P. Puddingpulver Vanille
3-4 EL Zucker

Aus diesen Zutaten einen Pudding kochen und abkühlen lassen.

Einen Becher Sahne steifschlagen, mit 250g  Quark und 1 Dose Ananasstücke (Abtropfgewicht 340 g) zu dem Pudding geben und verrühren.
Je nach Geschmack noch Zucker dazugeben.

Menge reicht für ca. 6 Personen.

(Der Saft aus der Dose reicht nicht, ist nur ca. 1/4 l !)

Schmeckt seeeehr lecker. Ist sicher auch mit anderen Früchten möglich, hab ich aber noch nicht probiert.

Viele Grüße
aus dem Tal der Liebe

Offline Molli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 140
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!weil für jeden was dabei is
Re:Nachtische und Desserts...
« Antwort #10 am: 04.04.03, 15:07 »
Hallole
Hier mal eine Schlemersoße die hervorragend zu Roter Grütze schmeckt ;)
1 Becher saure Sahne
3 Eßl.Zucker
4 Eßl.Eierlikör
125 gr Sahne-leicht angeschlagen
1/2 Becher Quark
Alles gut verrühren,nach Bedarf etwas mehr Zucker nehmen.


Gruß Molli

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re:Nachtische und Desserts...
« Antwort #11 am: 05.04.03, 15:01 »
Hallo

Auch diese Soße schmeckt lecker zur roten Grütze

200 ml Schlagsahne halbfest schlagen
1EL Zucker
250g Naturjoghurt
evtl 2 EL Schokostreusel
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Offline anja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 141
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re:Nachtische und Desserts...
« Antwort #12 am: 15.04.03, 20:51 »


Andreas Flanrezept :


Hallo zusammen
Nachdem ich mehrmals gefragt wurde, stelle ich nun das Flan au caramel Rezept ins Forum. Muss aber zuerst gleich warnen, dass ich das seit 10 Jahren (ups schon so lange) nicht mehr gekocht habe. Also ich beginne mal mit übersetzen. Ist nämlich alles auf französisch in meinem Kochbuch.

3 Esslöffel Zucker caramelisieren
1/2 dl heisses Wasser vorsichtig den Zucker damit ablöschen, aufkochen, aufteilen auf 4-8 kleine Formen (oder eine grosse), vorher die Formen mit kaltem Wasser ausspühlen

5 dl Milch in eine Pfanne geben
1/2 Vanillestängel (aufschlitzen) oder
1 Päckchen Vanillezucker dazu geben und aufkochen

4 Esslöffel Zucker
4 Eier zusammen in einer Schüssel schlagen, die Milch dazugeben, den Vanillestängel entfernen, das ganze durch ein Sieb in die Form(en) leeren.
(Das Sieb dient dazu den Schaum zu entfernen)
Anschliessend mit Alufolie zudecken

Das ganze im Bain marie (Wasserbad?) in den Dampfkochtopf stellen. Die kleinen Formen brauchen 7 Minuten die grosse 13. Und jetzt kommt das wichtigste. Beim Dampfkochtopf darf nur die erste rote Rille knapp sichtbar sein. Und das ganz genau 13 bzw. 7 Minuten lang. Also wirklich daneben stehen und nie aus den Augen lassen!!!!!!!!!!!!!!!!!

Nach dieser Zeit auskühlen lassen. Nicht abschrecken.
Dann gehts weiter wie gewohnt. Herausnehmen, die Formen stürzen und das ganze geniessen.
Ich wünsche euch gutes gelingen. Schreibt mir doch obs gelungen ist. Den Wasserstand vom Wasserbad kann ich nicht mehr genau sagen. Ich schätze mal zwei drei cm. Aber hier habt ihr bestimmt mehr erfahrung als ich.
Die Alufolie dient übriegens dazu, dass das Kondenswasser nicht in den Flan fällt und das ganze dann unschön aussieht. Ist mir mal passiert. Also lieber dran tun, es lohnt sich also.




« Letzte Änderung: 01.04.03, 22:08 von andrea »

Bye, Anja

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3653
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Nachtische und Desserts...
« Antwort #13 am: 27.05.03, 22:30 »
Hier unser Lieblingsnachtisch:

Buttermilchsulze

1/2 l Buttermilch
70 g Zucker
2 Eßl. Rum
2 Eßl. Zitronensaft
2 Eßl. Rahm
5 Blatt Gelatine
etwas Schlagrahm

Buttermilch und Zucker schaumig schlagen, Rum und Zitronensaft unterschlagen, gelöste Gelatine unter die Buttermilch schlagen, kalt stellen und wenn es zu gelieren anfängt den Schlagrahm unterheben und einige Stunden kalt stellen.

Eigentlich gehört noch ein Blatt rote Gelatine rein.
Da ich die aber nicht hernehme, wegen der Farbstoffe mach ich´s immer mit ein paar roten Beeren (Erd- ode Himbeeren). Einfach mixen und am Anfang unter die Buttermilch rühren.


Gutes Gelingen wünscht Geli

Ist übrigens aus dem Bayrischen Kochbuch, aber das hat bestimmt nicht jede! :D
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

biggiw2001

  • Gast
Re:Nachtische und Desserts...
« Antwort #14 am: 14.09.03, 21:32 »
Kirsch Mascarpone Creme

( Menge für ca 15 Personen)


2 Glas Sauerkirschen - abtropfen lassen
1/2 l Saft mit 2 P. Tortenguss binden, Kirschen zufügen, erkalten lassen

750 g Mascarpone mit 1 Kg Vanillejoghurt verrühren, nach Wunsch mit Amaretto "würzen"

200 g Amaretti in Plastiktüte füllen, mit Nudelholz zerdrücken.

In hoher Schüssel abwechselnd Kirschmasse, Amaretti mit Amaretto beträufelt und Mascrpone Creme schichten und oben mit Amaretti verzieren.

Gutes Gelingen