Haushalt... > Haushaltstechnik

Vakuumgeräte

<< < (3/11) > >>

Meta:
Hallo !
Auch ich suche nach einem guten Gerät, dass auch etwas gehobene Anprüche erfüllen sollte. Wir machen Direktvermarktung von Fleisch, daher ist mir ein Haushaltsgerät zu wenig. Aber ein teures Metzgereigerät müßte es ja auch nicht sein. Leider habe ich noch kein Mittelding gefunden. Kennt sich jemand da besser aus ???? Habe im neuen Siepmann - Katalog ein Gerät gesehen, das kostet 299 Euro-kennt das jemand und hat Erfahrung damit??????
Gruß Meta

Elli:
Hallo!

Ich suche ein vernünftiges Vakuumverpackungsgerät für den großen Haushalt. Vor Kurzem habe ich zwei Schweine "kaltgemacht" und irgendwie gefällt mir meine alte Verpackungsweise mit Gefrierbeuteln und Gummiringen nicht mehr. Außerdem würde ich ab und an gerne Wurst im Kühlschrank länger haltbar machen. Funktioniert das mit einem solchen Gerät.

Ich habe jetzt im Agrimarkt Versand das Einschweißgerät >JOLLY< entdeckt für 259,-- Euro
400 Watt   bis Beutelgröße 300 mm x 500 mm.
Kann das was Gescheites sein? Muss man da unbedingt die Orginalbeutel verwenden oder kann man auch normale Gefrierbeutel nehmen?
Ein normales Haushaltsgerät habe ich schon länger, aber das kann man für meinen Gebrauch wirklich vergessen. Das hat nur eine Schweißnaht und die hält nicht dicht.

@ Bärbel: Kannst du mir vielleicht sagen, von welcher Firma dein Vakuumverpackungsgerät ist.

@Werner: Hast du dir inzwischen eins angeschafft und wenn ja, welches?

Mirjam:
Hallo Elli,

Vakuumbeutel würde ich schon Vernünftige nehmen - die kosten nicht die Welt - 100 Stück so 6 bis 7 Euro in der Evenord bei uns (bei o.g. Beutelgröße).

Schon wegen der Schweißnaht und der "Permeabilität" - heißt nix anderes als Luftdurchlässigkeit - was sich mancher nicht vorstellen kann: Auch Folien lassen Luft durch. Und hier sind die Vakuumbeutel eben viel fester - auch was das Stoßen betrifft oder eingeschweißte Knochen.

Natürlich ist vakuumieren auch für Gemüse sehr gut - wo keien Luft ist - können sich auch nicht mit Wasser zusamme Eiskristalle bilden, die dann die Gemüsestruktur "sprengen" z.B. bei empflindlichen (leckeren) Zuckerschoten.

Auch kann man z.B. vorblanchiertes Gemüse in kleinen Portionsbeuteln für mehrere Tage haltbar machen - praktisch, wenn nicht alle gleichzeitig heimkommen, oder man nie weiß, wer wann auf was Lust hat  ;).

Alternative zum Neu-Billiggerät sind vielleicht gebrauchte "ordentliche" aus Metzgerei-Auflösungen? Diese haben ein größeres Innenvolumen, das man mit Einlegeplatten verringern/vergrößern kann und natürlich eine ganz andere Unterdruckleistung. Sehr schön: Man kann auch Braten direkt in die Burgunder/Sauerbratenmarinade einlegen und dann mit Soße vakuumieren - einfrieren.

viele Grüsse

Mirjam

Gitte:
Hallo Elli!

Ich habe im vorigen Jahr ein Vakuumgerät bei Ebay ersteigert. Ich hatte Glück und bekam es für "nur" 800 €. Da sind halt die gebrauchten noch relativ teuer. Hatte die Vakuumgeräte dort einige Zeit beobachtet und es ging keins unter 1 200 € her. Da hab ich dann bei meinem gleich zugeschlagen.

Wenn du dir das bei Agrimarkt kaufen willst solltest du schon die Originalbeutel verwenden. Ich hatte mich nämlich auch schon für solche Geräte beraten lassen. Mir wurde aber abgeraten.  :-[ Kommt halt drauf an wieviel du damit einschweißen willst. Weiß nicht welche Lebensdauer die Dinger haben.

Lieben Gruß
Gitte

mary:
Hallo Elli,
habe mich auch schon mit diesem Gerät etwas näher befasst, nach dem ich mit Gitte drüber gesprochen habe, lass ich jetzt mal die Finger davon.
Allerdings sind 800 Euro trotzdem noch eine Stange Geld.
@Gitte, kannst nicht in unsere Nähe ziehen?
Ich habe neulich noch eine Fleischportion aus der Truhe genommen, die Vakkumverpackt war,
das hält sich wirklich um sehr viel besser und länger.
Was kann an so einem Gerät üblicherweise kaputt gehen?
Und wenn man ein gebrauchtes Teil erwischt, wo geht man mit einem Vakkumverpackungsgerät zur Reparatur?
Gelüsten würde mich so ein Teil schon einge ganze Weile.
Naja, momentan muss es noch warten.
Herzliche Grüsse
maria

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln