Autor Thema: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle  (Gelesen 34070 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2429
  • Geschlecht: Weiblich
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #75 am: 28.10.16, 22:35 »
Hallo,

was mich ärgert ist manchmal der Austausch mit meinem Herdenprogramm.
Ich gebe im Tablet den Abgang ein und mache dort gleich die Meldung für Hit
dann beim synchronisierten werden die Meldungen mitübertragen und dann sende ich die vom PC aus zur HIt.
Wenn ich nun eine Verendung habe und mehrere andere Meldungen ist mir mir der Klick in der Meldung zur Verendung schon ab und an entgangen und dann kommt - Sie haben einen Abgang gemeldet wir haben keinen Zugang aber die TBA hat das Tier als Zugang gemeldet. Dann mach ich eine Korrektur und muss den Abgang stornieren und dann gibts einen Zeitstempel für die Verendung
das finde ich extrem unfair
LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Petra2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 537
  • Geschlecht: Weiblich
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #76 am: 29.10.16, 08:37 »
Hallo,
was mich ärgert.
Melde Verendung immer mit dem Datum auf dem Beleg der TBA.
Die Anmeldung der Abholung durch TBA erfolgt durch einen Zahlencode übers Telefon.
Meldet man nun vor 6 Uhr morgends an, wird der Beleg auf das aktuelle Datum ausgestellt,
das Meldedatum durch die TBA jedoch noch auf den Vortag.
Somit unterschiedliche Meldedaten.
Habe deswegen auch schon Schriftverkehr mit TBA gehabt, dass die das abändern, dies wäre angeblich nicht möglich.
Unsere Meldung habe ich als richtig bestätigt, lässt sich anhand des Beleges erkennen.

Für Leute, die die Meldungen noch mit Fax machen, die müssen ebenfalls aufpassen.
Wenn das Fax für Bewegungsmeldungen nicht bis 15 Uhr beim LKV angekommen ist, wird es erst am nächsten Tag
verarbeitet und dann mit diesem Datum.
Da müsste doch auch der Posteingangsstempel bis 24 Uhr gelten?

LG
Petra2
Das Leben ist viel zu kurz für irgendwann.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5085
  • Geschlecht: Weiblich
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #77 am: 29.10.16, 10:09 »
Bei Verendung muss das Datum ja auch nicht identisch sein. Da dürfen ja ein paar Tage (wegen Wochenende) dazwischen liegen.

Zumindest ist das bei uns so. Oder bekommst Du dann auch eine Fehlermeldung?
Enjoy the little things

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1336
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #78 am: 29.10.16, 10:40 »
Also bei uns muss das Datum bei Verendung identisch sein mit dem Datum der Abholung. Sonst gibt's eine Fehlermeldung.
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5085
  • Geschlecht: Weiblich
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #79 am: 29.10.16, 11:10 »
Andere Länder, andere Sitten.

Der junge Herr wollte damals nachts über die Aufstallung zu den jungen Damen und hing dann da morgens maustot. Seither haben wir die Aufstallung erhöht, dass keine mehr rüberkommt.
06.02. war ein Samstag, Abholung am Montag.
« Letzte Änderung: 29.10.16, 11:12 von gammi »
Enjoy the little things

Offline Petra2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 537
  • Geschlecht: Weiblich
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #80 am: 29.10.16, 11:26 »
Also bei uns muss das Datum bei Verendung identisch sein mit dem Datum der Abholung. Sonst gibt's eine Fehlermeldung.

Bei uns eben auch. Daher melden wir immer mit dem Datum welches auf dem Beleg steht.
Das Leben ist viel zu kurz für irgendwann.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3187
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #81 am: 29.10.16, 11:45 »
Bei uns gab es deswegen keine Probleme, dafür aber andere:
wir haben schon seit ewigen Zeiten Milchvieh und seit 8 Jahren Hähnchenmast. Nach einigen Jahren haben wir es geschafft und der TBA beigebogen, das sie wöchentlich kommen und die Geflügelkadaver holen (Tonne). Klappt mittlerweile auch hervorragend.
Todesfall im Kuhstall: ich ruf an und lass mir den Helpdesk geben, weil ich mit Telefon und Tastaturmeldung mit Nr. Geburtsdaten etc. einfach überfordert bin ;D
Dame am Telefon: Nein, sie haben doch keine Kühe (Kälber), ist hier nicht hinterlegt, sie haben Hähnchen.
Ja, wir haben Hähnchen, aber schon seit annodazumal auch Milchvieh mit Nachzucht
Nein, sie haben nur Hähnchen, ich muss mal nachsehen.....
Nein, hier ist nichts weiter hinterlegt ??? ???
Ja, aber wir haben auch Milchvieh und ich habe hier ein Kalb (Kuh), und die soll abgeholt werden, ist das so schwierig ???
Ja. dann muss ich mal sehen.
Ja, das Tier liegt an der Scheune.
An welcher Scheune?
Der Fahrer weiß das, wir haben ja das schon öfters mal gehabt
Ja, dann werde ich das mal eingeben.

Dieses Gespräch oder so ähnlich habe ich schon öfters geführt und wenn ich das jetzt per Telefon melden würde, ich glaube, dann wird die Leitung vor Kopfschütteln zusammenbrechen ;D

Es geht jetzt auch online, ich muss mir mal die Zugangsdaten schicken lassen....
LG
Tina

Offline annelieTopic starter

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3155
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: HI-Tier - Meldefristen Bestandteil der CC-Kontrolle
« Antwort #82 am: 29.10.16, 14:53 »
Also bei uns muss das Datum bei Verendung identisch sein mit dem Datum der Abholung. Sonst gibt's eine Fehlermeldung.

Lebenslauf (anonym) DE 09 xxx xxxxx (22.03.2016/SON/M) (Betrieb 09 xxx xxx xxxx)
Meldung         Datum            Betrieb    Schwere / Hinweis    Anzeige               Status Hilfe zu Lebenslaufstatus
 GEBURT         22.03.2016     09 xxx xxx xxxx     0     Korrekte Entstehung.     EIG     0(NEW)
 TOD               23.03.2016     09 xxx xxx xxxx     0     Korrektes Ende             EIG     0(NEW)
 TBA_MELD     24.03.2016     09 xxx xxx xxxx    0     TBA-Meldung passend zur Todmeldung.     TBA     0(NEW)

Für Landwirte und sonstige Meldepflichtige steht die Einzeltierverfolgung nur in der eingeschränkten Form als anonymer Lebenslauf zur Verfügung, siehe Hilfetext.

Es gibt 1 Hinweis, 1 Erfolgsmeldung:
3 Meldungen zum Lebenslauf (anonym) im Kompetenzbereich
Alter des Tieres: 0 Mon. 1 Tg., geboren 22.03.2016, tot/verendet am 23.03.2016


Vielleicht hat sich ja seit März was verändert, aber bei dieser Meldung gabs keine Fehlermeldung von der HI-Tier. Kein Wochenende, Mittwoch verendet und Donnerstag abgeholt. Ich hab da bei der Abmeldung noch nie drauf Acht gegeben, wann das Tier abgeholt wurde, ich hab die Verendung einfach gemeldet.

Danke Ricka für Deine Info. Dann wird man sich in Zukunft wohl durch etliches an Fehlermeldungen arbeiten dürfen. Heuer hatte ich mal eine Fehlermeldung, da wurde eines unserer Rinder auf einem anderen Betrieb angemeldet und bei uns nicht abgemeldet. Wahrscheinlich gabs einen Zahlendreher beim Anmelden, denn wir hatten kein Rind verkauft.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie