Autor Thema: Spülmaschine- Besteckschublade bei Miele  (Gelesen 19181 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

lindenblüte

  • Gast
Re: Spülmaschine- Besteckschublade bei Miele
« Antwort #45 am: 01.03.10, 20:07 »
Ich hab auch eine Besteckschublade und bin sehr zufrieden. Einräumen ist kein Problem und das ausräumen geht echt schnell. Hab auch einen verstellbaren Oberkorb um höher Gläser reinzustellen, leider passen dann unten meine Teller nicht mehr rein - allso müssen die höheren Gläser wieder unten rein. - Hätte wohl mein Geschirr zum Händler mitnehmen sollen ;) Hab allerdings  Siemens und keine Miele!

lg lindenblüte

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Spülmaschine- Besteckschublade bei Miele
« Antwort #46 am: 01.03.10, 20:54 »
Hallo,

ich hab seit einem halben Jahr eine Miele mit Besteckschublade....vorher eine mit Korb.

Ich muss sagen,dass ich am Anfang große Probleme hatte....jetzt geht es.

In diese passt auf jeden Fall weniger rein, d.h. sie läuft öfters. Bei der "Alten" hab ich im Oberkorb immer zwei Reihen Tassen übereinander gestellt. Das geht jetzt nicht mehr, weil drüber noch die Besteckschublade kommt. Den Oberkorb kann man zwar verstellen, aber nur nach oben d.h. dann ist unten mehr Platz (für Pizzateller) dafür aber oben noch weniger.

Ich wäre auch nie auf die Idee gekommen, früher das Besteck in den Korb zu sortieren, jetzt mach ich es natürlich schon.
Früher hat das rausräumen länger gedauert, jetzt ist es das einräumen.... ::)

Was soll´s, alles hat seine Vor-und Nachteile. :D
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 787
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Spülmaschine- Besteckschublade bei Miele
« Antwort #47 am: 03.03.10, 16:39 »
Ich würde NIE einen Geschierspüler mit Besteckschublade nehmen - ich HASSE das Besteckeinräumen bei der Maschine von meiner Oma, die hat nämlich eine mit Besteckschublade. Jedesmal das benützte Besteckteil anrühren *graus* beim einsortieren in die vorgegebenen Besteckrillen.
Da bin ich jedesmal wieder froh um meinen Besteckkorb bzw. um meinen Geschierspüler von Siemens.
Das Ausräumen finde ich geht mit Korb sogar schneller, weil ich den Korb zur Bestecklade mitnehme und dort einräume, und dies ist mit wenigen Handgriffen getan. Wenn ich die Besteckschublade vom 'Oma-Geschierspüler' ausräume, brauche ich länger!
Weiters kann ich meinen Besteckkorb teilen, hab also 2 Kleinere Körbe, somit kann ich je nach Platzbedarf auch nur einen Teil hineingeben und hab somit für ein paar Teller/Töpfe mehr Platz.

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 796
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re: Spülmaschine- Besteckschublade bei Miele
« Antwort #48 am: 12.03.10, 13:44 »

also ich hab seit kurzem auch eine miele ,
bin sehr zufrieden damit,
auch wenn die besteckschublade beim einordnen gewöhnungsbedürftig ist,
bei meiner bosch musst ich auch das besteck ja zuerst anfassen,
bevor ich es in die körbe gegeben hab,
und ich fass es nu genauso am griff an,
hat beides vor- und nachteile denk ich
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.