Autor Thema: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022  (Gelesen 11379 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4288
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #120 am: 24.04.22, 03:50 »
schon seltsam dass die tomatensamen im Garten durch den Winter kommen. Wo die Pflanzen doch so gar nicht kalt haben wollen.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3734
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #121 am: 24.04.22, 07:15 »
bei mir gehen die Tomaten auch überall auf.
Ich hatte mal diese Johannisbeertomaten, die sind sogar im zweiten Jahr noch gekommen :o
Die waren mir allerdings zu fuzzelig. Gewuchert wie nochmal was und irgendwo doch zu klein.

Ich habe mal in Österreich ein Paket mit alten samenfesten Sorten gekauft.
Da waren Ukrainische, Russische und Jugoslawische Sorten drin.

Fleischtomaten nehme ich am liebsten Pink Russian oder Ochsenherz.

Meine Schlangengurken stehen noch am Fenster, setzen schon fleißig Blüten an.
Sie sehen besser aus als die im letzten Jahr. Die waren recht lang und sind dann alle eingegangen.
Vielleicht habe ich heuer mehr Glück.

Dill ist bei mir eher mimosig. Außerdem muss ich meine komplette Kräuterspirale nochmal ausleeren.
Hatten wir letztes Jahr neu aufgebaut und jetzt kommt wieder dieser verdammte Giersch aus der Erde.



Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4288
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #122 am: 24.04.22, 14:00 »
giersch nicht verdammen... .essen!
Schmeckt im Salat, im kräuterquark,
Ist gut fürs Herz, aber ich versteh schon...überall muss er nicht auftauchen

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5882
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #123 am: 24.04.22, 15:53 »
giersch nicht verdammen... .essen!

...bei mir könnte sich der ganze Landkreis am Giersch sattessen. ;D Ich habe jetzt beschlossen, dass ich ihn unter den Sträuchern wachsen lasse. Ein schöner Bodendecker.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3734
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #124 am: 24.04.22, 16:00 »
Giersch kann man in der Tat gut essen.
Aber bei den Mengen die bei mir überall rauskommen wenn ich dem nicht Einhalt gebieten würde
könnte ich mir locker eine Kuh halten und über den Winter bringen.

Ich glaube nicht, dass ich irgendwann weg bring, aber in der Kräuterspirale
will ich ihn definitiv nicht.
Also werde ich die Erde austauschen und Unkrautflies unterlegen.
Mal sehen, wer gewinnt ;D

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4231
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #125 am: 24.04.22, 16:10 »
Morgana, als ich das mit dem Giersch gelesen habe, bin ich erst mal abgebrochen vor Lachen. Ich lache Dich nicht aus, ich lache wegen dem Giersch. Mir geht es da nicht anders. Ich habe ein langes Staudenbeet und da ist dieses Mistkraut drin, den bekomme ich nimmer raus. Im Gegenteil der wird jedes Jahr mehr. Ich habe aufgegeben mich zu ärgern. Ich lasse den ein Stück weit wachsen und dann komm ich mit dem "Vollernter" (rupfe ihn raus) und die Hühner flippen aus vor Freude. Man muss viele andere Stauden pflanzen und dann haben die immerhin im Sommer die Überhand. Mir persönlich schmeckt Giersch nicht. Mein Mann mag den gerne am Salat.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3734
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #126 am: 24.04.22, 17:04 »
da bleibt einem auch nichts anderes übrig als zu lachen und drüber zu stehen ;)

ich habe wunderschöne blaue Iris. Wachsen herrlich, aber genauso viel Giersch wie Iris und da
hast keine Chance den weg zu kriegen.
Je mehr man den jätet umso mehr wird es. Ich sage immer ich vermehre mal wieder meinen Giersch durch
Teilung...da wächst jedes verdammte Fizzelchen an von dem Mistzeug.
Aber mei...dann wird mal wieder abgerupft damit man die Blumen sieht und sonst
halte ich mich an den weisen Ausspruch von meinem Mann als ich mich mal wieder aufgeregt habe.

Er meinte:
Selbst im schönsten Blumenstrauß werden Blätter mit reingebunden
bei dir wächst das Beikraut halt gleich mit den Blumen zusammen.

Recht hat er...also mache ich es genauso wie du...und rupf den Hühner was grünes.
Die freuts.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3165
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #127 am: 24.04.22, 19:10 »
Hier wächst der Giersch auch prächtig. Ich weiß, dass man ihn essen kann.
Aber wie schon Morgana schrieb... auch hier könnte man sich ein großes
Nutztier allein davon halten  ::)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4288
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #128 am: 24.04.22, 22:03 »
und die Blüten vom Giersch sind schön im Blumenstrauß   ;D ;D

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4231
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #129 am: 02.05.22, 21:03 »
Meine Tomatentöpfe und Chilitöpfe sind ins Gewächshaus umgezogen. Ich meine, die Tomaten haben in den letzten beiden Tagen einen ordentlichen Schuss gemacht und sind wuchtiger geworden. Ich freu mich, denn langsam sieht man doch, das es Vorwärts geht.
Die Gurken stehen im Wohnzimmer am Fenster und wachsen langsam. Schauen sehr gut aus. Ein Jahr sind sie mal recht schnell gewachsen, dafür waren sie recht waadelig und gaackelig. Heuer haben sind sie eher gedrungen aber schauen robust aus.
Zucchini sind auch am Start. Aber vor den Eisheiligen kommt bei uns eh nichts in Freie. Heuer ist es eh ständig kalt und die Natur insgesamt ist ganz schön zurück.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4288
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #130 am: 03.05.22, 00:45 »
Pauline das kann ich net unbedingt bestätigen.
Bei uns war es immer um den ersten Mai rum so dass man kein Grün an den Bäumen hatte.
Dieses Jahr ist es grün an den Bäumen  ,ausser an den wirklich späten wie walnussbaum

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4231
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #131 am: 17.05.22, 21:47 »
Die letzten Tage war ich sehr fleißig und hab fast alles an Jungpflanzen irgendwo verpflanzt. Nun stehen nur noch ca. 18 Tomatenpflanzen rum, die eine Heimat suchen. Keine Ahnung, wo ich die unterbringe, aber wird sich schon noch was finden. Die Gurken haben alle einen Platz gefunden obwohl ich glaube 12 Pflanzen hatte. Für die Zucchini habe ich ein neues Halbhochbeet bekommen. Da hab ich einige Maiskörner mit rein und vorhin, beim letzten Gang für heute durch den Garten, hab ich beschlossen, einen Teil der Tomaten mit reinzusetzen. Werden sie oder werden sie nicht, man wird sehen.....
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3165
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #132 am: 22.05.22, 14:43 »
Pauline, hoffentlich findest Du noch alle Deine Pflanzen zum Gießen, Pflegen und vor allem zum Ernten.
Es liest sich so, als hättest Du sehr viele Tomaten usw. Du schreibst "nun stehen nur noch ca. 18
Tomatenpflanzen rum", muss ich doch sehr schmunzeln.  ;)

Ich habe heuer 14 Tomatenpflanzen und bin ganz stolz, weil ich "so viele" habe.
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3734
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #133 am: 22.05.22, 20:16 »
und ich habe es heuer mal geschafft nur soviele Tomatenpflanzen zu züchten wie ich wirklich brauche.
In den Jahren zuvor hatte ich immer viel zuviel.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4231
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen 2022
« Antwort #134 am: 22.05.22, 20:54 »
Elisabeth es sind insgesamt so um die...... ich geh mal schnell in Garten  ;D es sind 57 Stück und 5 Ampeltomaten  8) 8) 8) Mein Mann hat mir freundlicherweise schnell noch ein kleines Hügelbeet aufgeschüttet. Da sind dann die restlichen 8 gelandet. Ich hoffe tomatentechnisch auf einen Sommer ohne tagelangen Dauerregen. Die Buschtomaten vertragen schon auch Nässe von Oben.

Die Gurken stehen auch an ihrem Platz. Die letzte Gurke habe ich in einen großen Topf gepflanzt und der steht nun auf der Sonnenterrasse der Hunde ;D ;D ;D Ja mein Gott.... jeder muss halt Opfer bringen. Die können sich ja vor die Gurke legen.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten